Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Killerlocke
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #1

    Er steht nicht zu mir

    Hallo!

    Ich fasse mich jezze ma kurz.
    Die Überschrift sagt ja schon alles. Mein Freund steht nicht zu mir. Sonst schon, aber nicht vor seinen Freunden, angeblich weil er nicht weiß, was die sagen würden. Darauf meinte ich: Ich finde das sollte dir eqal sein, und wenn deine freunde lästern, es isd doch eqal was andere leute saqen oder nicht
    Er so: Wenn du meinst...

    Er meint er würde sich ja ändern...aber da glaub ich schon gar nicht mehr dran. Ich finde wenn man jemanden liebt, dann sollte man auch zu ihm stehn. Auch vor seinen Freunden. Ich stehe schließlich auch zu ihm, obwohl meine Freunde von ihm nicht grade begeistert sind (weil er son "Babyface" ^^ hat) aber ich stehe trotzdem zu ihm, mir ist egal was andere sagen.
    Aber ihm anscheinend nicht.
    Mich verletzt das ungemein.
    Was soll ich machen?
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #2
    wie lange seit ihr denn schon zusammen? Ich finde das seinerseits auch sehr komisch, wieso steht er denn nicht dazu, was sind die genauen Gründe dafür? An deiner Stelle wäre ich da sehr vorsichtig, denn ich wollte keine Beziehung, bei der mich mein Freund verleugnet.

    Ist es denn so, dass ihr nur als gute Freunde weggeht, wenn seine Kumpels dabei sind?
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    8 Februar 2007
    #3
    Vor die Wahl stellen.
    Ich könnte nicht mit einem Partner leben, dem ich vielleicht vor anderen peinlich o.ä sein könnte.
    Wenn er sich so erwachsen fühlt,eine Beziehung führen zu können, dann kann er das auch vor anderen demonstrieren und zu seiner Freundin stehen.
     
  • User 70315
    User 70315 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    3.584
    248
    1.122
    Verheiratet
    8 Februar 2007
    #4
    im prinzip sagt man ja so man müsse die entscheidung des partners akzeptieren aber in diesem fall versteh ich sehr gut dein missgefallen. das problem ist ja, du kannst ihn nciht zwingen und drohungen wären nich angebracht. beton halt immer wieder, was für ne große freude er dir machen würde ,wenn er vor seinen freunden zu dir steht. und frag ihn mal direkt wovor er angst hat. ich finde dass sie lästern könnte ist kein annehmbarer grund.
     
  • Killerlocke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #5
    Doch er hat Angst vor Lästereien...aber ich finde das sollte ihm doch egal sein...naja ok wir sind jetzt eine Woche zusammen...aber wenn ich jemanden liebe und mit ihm zusammen bin stehe ich doch sofort zu ihm, egal wielange man schon zusammen isd, hauptsache man liebt sich. Oder sehe ich da irgendwas falsch?
    Er meint, er braucht Zeit, aber wofür denn Zeit? Ich bin immer der Meinung, wenn er jetzt nicht zu mir stehen kann, dann wird er es auch nie können...:kopfschue
     
  • LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #6
    Also so ernst kann es ihm ja nicht sein, wenn er dich vor seinen Freunden verleugnet....

    Ich würde mir mal Gedanken machen ob das eine Basis für eine Beziehung sein kann.... ich finde definitiv nicht.
     
  • Killerlocke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #7
    ya sehe ich genauso...aber er begreift es nicht.
     
  • BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2007
    #8
    Naja, ihr seit grade eine Woche zusammen, da schon von Liebe zu reden ist meiner Meinung nach, etwas zu voreilig.

    Ich denke er ist einfach noch nicht Reif, denn das ganze hört sich sehr nach pupertären Verhalten an.

    Entweder er würde sich jetzt endlich wie ein Kerl verhalten, oder ich würde Abstand zu ihm halten, was nicht heißen soll, dass du gleich Schluß machen sollst. Nein, einfach ihn etwas auf Abstand halten, damit er merkt das tatsächlich etwas nicht stimmt.
     
  • LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #9
    Was gibt es da zu begreifen??? Ja, ok. Ich denke nicht das du so glücklich wirst. Ihr seid erst eine Woche zusammen, noch ist es nicht so schmerzhaft das ganze zu beenden.

    Sag ihm entweder ganz oder gar nicht.

    Wenn gar nicht, soll es dir dann auch recht sein.
     
  • Killerlocke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #10
    naja er weiß ja schon, das was nicht stimmt. Ich habe mit ihm ja schon über dieses Thema gesprochen.
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    8 Februar 2007
    #11
    Ich kann gut verstehen, dass dich das Verhalten deines Freundes sehr verletzt. Er redet sich nur heraus und du solltest dich fragen, ob er denn wirklich der Richtige für dich ist. Wenn du ihn nicht verlieren willst, solltest du ihn ein wenig unter Druck setzen. Sag ihm, dass du durch sein Verhalten sehr verletzt bist und du eine Entscheidung vom ihm erwartest. Setz ihm eine Frist und wenn er bist dahin nicht zu dir steht und sich auch weiterhin weigert, dich seiner Familie und seinen Freunden vorzustellen, dann trenn dich von ihm. Auch wenn du in ihn verliebt bist un ihn nicht verlieren willst ist diese Möglichkeit wahrscheinlich besser als die ständige Ungewissheit und die Zweifel
     
  • Tamara2303
    Tamara2303 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    1
    Single
    8 Februar 2007
    #12
    vielleicht hat er ja noch ne andere freundin und kann vor seinen freunden nicht zu dir stehen weil er befürchten müsste das sie ihr was sagen
     
  • X-Dream
    X-Dream (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    458
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #13
    eine woche und du sprichst von liebe ^^ ... naja das ist eine andere sache ...
    ich meine, wenn du ihn drängst, wird er es auch nicht anders machen, er muss es shcon selbst wollen und dann macht er das auch. sicherlich ist das nicht toll, wenn er vor seinen freundennichtt sofort dazu stehen mag :zwinker: - aber hast du dich schonmal gefragt, was das überhaupt für freunde sind ... "ich bin was ich hab" - wer weiß wie das da läuft ... ist alles kein rechtfertigungsgrund den er vorbringen könnte, es nicht mitzuteilen ... wie ist es denn mti seinen eltern, geschwistern ... wissen die was?! - das wäre wenn ja viel mehr wert :smile:
    vllt. braucht er auch nur die richtige situation :zwinker:

    LG Christoph
     
  • S04Fan1904
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2007
    #14
    was is das denn für ein scheiss freund???ich würd eher mit meiner freundin angeben als mich für sie zu schämen:zwinker:
    vielleicht braucht er ja auch noch ein bisschen zeit.ich weiss ja nicht,aba vielleicht bist du ja auch seine erste freundin und er weiss noch nicht so richtig wie er reagieren soll
     
  • Killerlocke
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #15
    Er behandelt mich in der Schule so als ob er mich nicht kennen würde, was würden denn da andere an meiner Stelle denken? Das tut mir weh =( Und das er Zeit braucht ist da eh ne Ausrede von ihm, da bin ich mir zu 100 % sicher...
     
  • BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2007
    #16
    Dann lass ihn gehen...geh deinen eigenen Weg und such dir jemanden, der dich und deine Anwesenheit zu schätzen weiß.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    8 Februar 2007
    #17
    Tut mir leid, aber mit dem würde ich Schluss machen, wenn er nicht den Mund aufkriegt.
    Wenn mich jemand peinlich finden könnte oder darauf was gibt, weil irgendwelche Teenies reden könnten, dann tu ich ihm den Gefallen und verschwinde aus seinem Leben, damit die Leute ja nicht über den armen Jungen reden könnten...
    Entweder er kapiert,was du meinst, oder er tut es nicht. Aber etwas dazwischen gibt's nicht. Er muss danach handeln.
     
  • -Snoopy-
    -Snoopy- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    482
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #18
    Also bei mir wars ähnlich. Ich hab nicht damit gerechnet ne Freundin zu kriegen. Daher hab ich mich erstmal selbst an den gedanken gewöhnen müssen und dann noch den Rest der Welt ^^
    Das wird schon denke ich. Ein WENIG Zeit denke ich ist fair. wrum fragst du nicht ihn selbst wie lange er sich dafür vornimmt? wenn der zeitraum um ist kannste ihn festnageln :zwinker: Bei mir war der gedanke "so innerhalb eines Monats werden die es nach und nach erfahren/rauskriegen"
     
  • BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2007
    #19
    Hast du sie denn genauso "Nicht beachtet" wenn andere dabei waren?
    Denn das hat absolut nichts mit "Ich muß mich erst dran gewöhnen" zu tun.

    Weißt du eigentlich, wie sehr man einen Menschen damit verletzen kann?
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    8 Februar 2007
    #20
    Finde ich feige. wenn man sich verliebt hat und seinen Partner toll findet, dann sollte man auch den Mumm haben,vor Freunden zu sagen"Guck mal,das ist meine Freundin"
    Wenn das ECHTE Freunde sind, dann akzeptieren die das sowieso und zerreißen sich nicht das Maul.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste