Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er trifft sich mit einer anderen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Fluffy24, 16 November 2006.

  1. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hallöchen!

    Vielleicht neige ich zur Überreaktion, aber ich muss es loswerden....

    Zur Vorgeschichte:
    Bisher hatte ich drei Freunde..alle haben mich wegen einer anderen verlassen...mein letzter Freund nach fast 5 Jahren. Er hatte jemanden im Internet kennengelernt. Später war es ihm wichtiger sich mit ihr zu treffen als mit mir....

    Das nur um meine Reaktion zu verstehen....jetzt die eigentliche Geschichte:

    Mein Freund ( seit über 1 1/2 Jahren zusammen) liebt seltene Sprachen. Jetzt hat er ein Mädel per Netz kennengelernt, dessen Muttersprache es ist. Sie wollen sich jetzt immer treffen um diese Sprache zu sprechen. Als er diese Zusage zu einem Treffen bekam hat sich mein Freund wie ein Bekloppter gefreut...sie findet ihn "cool". Er war enttäuscht als sich sich nicht mehr meldete und als eine Nachricht mit dem Treffpunkt kam hat er sich wieder totaaal gefreut.

    Ich habe ihm von meinen Bedenken erzählt....also das ich allgemein schlechte Erfahrung gemacht habe und das mir ein bisschen mulmig bei der Sache wäre...er versicherte mir er liebt mich und ich solle mitkommen...doch das ist mir zu blöd und ich kann auch nicht.

    Wir wären doch erwachsen und ich solle ihm vertrauen, aber er tut Dinge um dieses Treffen zu realisieren die er sonst nicht tun würde.

    Ich lass ihn gehen..er soll sich ja nicht eingesperrt vorkommen...er ist ja nicht mein Eigentum und ich denke je mehr ich klammer desto eher ist er weg.

    Nur wenn ich an diese Sache denke, wird mir echt schlecht. Dann kommen mir wieder alle Erinnerungen von damals mit meinem Ex hoch und ich heule. Das fing nämlich genauso an und ich vertraute ihm 100%ig.

    Ich möchte jetzt bei meinem jetzigen Freund nicht rumquengeln denn dann nerv ich ihn nur. Er versteht mich auch nicht in dem Punkt...ich soll mir keine Sorgen machen....er kann doch nicht nur mit Männern befreundet sein.

    Aber ich packe schon seine Geschenke für eine baldige Trennung ein und versuche mich schon im Gedanken von ihm zu trennen, weil ich das bald erwarte.

    Sorry ich weiss, ist übertrieben, ich kann es auch nicht wirklich glauben, aber bei meinem Ex hab ich es nicht geglaubt und plupp war er weg....

    Dazu kommt das ich zur Zeit nicht so viel Zeit habe wie er, ich also dann und wann ein Treffen absagen muss......

    Was soll ich machen? Wie schaffe ich es lockerer damit umzugehen?

    Danke fürs lesen....
     
    #1
    Fluffy24, 16 November 2006
  2. reincarnation
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    ihm ein treffen zu verwehren ist destruktiv. gut das du das nicht gemacht hast und gut das du ihm deine bedenken geschildert hast. dennoch ist er im recht, natürlich das es ok ist wenn er sich mit ihr trifft weil es ihm wichtig ist diese sprache zu üben und besser zu können. du solltest vielleicht mal mitgehen, damit du sie kennen lernst und sie dich und so vielleicht spannungen abgebaut werden. du kannst ihm nur vertrauen, dass ist einfach was eine Beziehung ausmacht und sollte es dennoch nicht klappen dann hätte es nicht sein sollen. das du durch deine vergangenheit sensibilisiert bist ist natürlich auch verständlich.
     
    #2
    reincarnation, 17 November 2006
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall mit zu dem Treffen gehen. Ich halte generell überhaupt nichts davon, wenn sich vergebene Leute mit Bekanntschaften aus dem Internet treffen, aus welchen Gründen auch immer. Es muss einfach nicht sein und ich finde deine Bedenken total nachvollziehbar.

    Übrigens würde ich persönlich es lieber so handhaben, dass ich meinen Freund so ein Treffen verbiete, als dass ich deswegen Magenschmerzen bekomme. Wenn er nicht nachvollziehen kann, dass ich damit ein Problem habe, ist er sowieso der Falsche. Du scheinst ja ebenfalls ein gebranntes Kind zu sein. Meinst du nicht, dass es noch häufiger zu solchen Situationen kommen wird?

    Wie hat er sie eigentlich gefunden? Hat er nach der Sprache gesucht oder nach einem Mädchen?
     
    #3
    User 18889, 17 November 2006
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich kann Deine Bedenken sehr gut verstehen, nachdem Du schon mehrere schlechte Erfahrungen gemacht hast. Aber Du solltest noch keine voreiligen Schlüsse ziehen und stell Dich bei Treffen mit seiner Bekanntschaft (noch) nicht in den Weg. Beobachte das Ganze erstmal, vor allem wie er sich in nächster Zeit benimmt. Vielleicht ist es wirklich so, dass es ihm nur darum geht, mit ihr die Sprache zu lernen, wenn er so fremdsprachenversessen ist.
    Mach Dich nur nicht verrückt (weiss, is leicht gesagt...)
    Sag ihm einfach, dass Du gerne zum Treffen mitgehst, dann siehst Du ja, wie er darauf reagiert.
     
    #4
    User 48403, 17 November 2006
  5. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Danke für die Antworten!
    Ich weiss nicht so ganz genau wie die beiden sich kennengelernt haben...irgendwie so eine Universitäts- Internetseite für Sprachkontakte ??? Wie gesagt...ich weiss es nicht wirklich.

    Ich habe echt so ein besch.... Gefühl bei der ganzen Sache. Wahrscheinlich ist es wirklich ganz harmlos und der ganze Mist spielt sich nur in meinem Kopf ab...ich weiss aber nicht wie ich das stoppen kann. Und ich muss das echt stoppen...fange schon an mich von ihm zu distanzieren....ich bin blöd.
     
    #5
    Fluffy24, 17 November 2006
  6. sadsandy
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann dich sehr gut verstehen, denn ich kenne dein Problem leider nur zu gut :ratlos:

    Kann meinen Vorrednern nur zustimmen: gehe mal zu so einem Treffen mit und lerne die andere Frau kennen. Bei mir hat das schon Mal geholfen und meine ganzen Sorgen, Befürchtungen und Horrorvorstellungen, die sich in meinem Kopf abgespielt haben, verschwinden lassen. Heute bin ich mit der anderen Frau ganz gut befreundet und weiß, dass da niemals was zwischen ihr und meinem Freund laufen wird. :smile:
     
    #6
    sadsandy, 17 November 2006
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    uni-seite für sprachkontakte - klingt also nach "tandem" - zwei muttersprachler, die die sprache des anderen lernen, treffen sich. dafür hängen im sprachzentrum der uni viele zettel aus mit "tandem gewünscht".

    und wenn es ne seltene sprache ist, die also nicht viele leute reden, kann ich verstehen, dass er sich sehr gefreut hat, dass das treffen zustandekommt. weil man ne sprache nur durch sprachpraxis gut lernt.

    er hat dir angeboten mitzukommen. warum findest du das "doof"? du hast keine zeit, okay, dann geh halt zum nächsten treffen.

    du hast schlechte erfahrungen gemacht, okay... aber hier gehts um ein "tandem".

    das weißt du ja auch, aber deine eifersucht ist halt stärker als dein verstand. wenn du zu dem tandem-termin nicht kannst, dann musst du wohl es aushalten und "einfach vertrauen"... ich finde es gut, dass du nicht "forderst", dass er nur männliche freunde haben soll, und dass du den kontakt nicht "verbieten" willst.

    ich sehe es so, dass man dem menschen, den man liebt, eh nichts verbieten _kann_ und das auch nicht wollen sollte. ich würde mir selbst nix verbieten lassen - wenn ich merke, dass etwas, was ich mache, meinen freund stört oder quält, dann klär ich das mit ihm, und wenns mir nicht wichtig ist, dann lass ich es sicher eh von allein. (mir fällt aber nicht wirklich was ein, was meinen freund so quälen könnte...)
     
    #7
    User 20976, 17 November 2006
  8. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Ich kann Dich absolut verstehen, aber ich glaube, selbst wenn etwas passieren sollte, sollest Du Dein Vertrauen ihm gegen vorschieben. Ich glaube Du bist stark genug, daß Du das kannst, weil Du aufs Schlimsmte gefasst bist.
    Wenn er Dir fremd geht, dann war ers nicht wert, aber Du warst dann wenigstens vorbereitet.
     
    #8
    Witwe, 17 November 2006
  9. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Weißt du, wovor ich Angst habe? Dass du dich jetzt mehr und mehr distanzierst und dadurch (und nicht durch die andere Frau!) eure Beziehung in die Binsen geht! Pass da mal lieber auf! Versuch halt, die Zeit, die ihr habt, besonders schön zu gestalten.

    Und wenn du es nur schaffst, indem du dir sagst, dass so im Fall einer Trennung wenigstens die letzte Zeit noch schön war... Es wird höchstwahrscheinlich nicht passieren, wenn du so handelst. Aber nach deinen Vorerfahrungen ist das sicher auch schwer zu glauben. Und letzte Sicherheit gibt es leider auch nie.
     
    #9
    Shiny Flame, 17 November 2006
  10. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich kann Deine Bedenken auch sehr gut verstehen, aber:

    "Wenn wir einander festhalten aus Angst, der andere könnte gehen, dann sind wir Gefangene. Wenn wir einander gehen lassen, damit wir zurückkommen können, dann sind wir Liebende."

    Lass ihn hingehen. Zeige ihm durch Dein Verhalten, dass Du ihn liebst, dass er Dir wichtig ist, dass Du ihn nicht verlieren möchtest. Wenn er Dich auch liebt, wird er zurückkommen ohne fremdgegangen zu sein. Wenn er allerdings sich beim Anblick des anderen Mädchens unsterblich verliebt, kann man nichts machen. Ich finde es nicht so schön, dass er zu ihr geht, verbieten kannst Du es aber nicht, solltest Du auch nicht!

    Du kannst - wenn Du willst - einen drauf setzen, nicht nur zeigen, sondern ihm sagen, dass er Dir wichtig ist und Du ihn nicht verlieren willst. Ich kenne aber Euch nicht, daher könnte es sein, dass das nur die ganze Sache unnötig kompliziert macht. Also zeigen solltest Du es ihm unbedingt, reden nur wenn Dir danach ist.

    Alles Liebe!
     
    #10
    Powerbienchen, 17 November 2006
  11. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Wait and see.

    Ich find den Spruch ganz schön. Den Nachtrag habe ich in einer Uni-Toilette gefunden. Er soll auf keinen Fall als Aufruf zur Gewalt verstanden werden! Eigentlich meint er doch, dass es zwar leicht gesagt ist, jemanden gehen zu lassen, damit er frei ist, zurückzukommen, dass das in der Realität aber ziemlich schwierig sein kann. Und dass man dann erst mal ziemlich wütend ist und das auch sein darf.

    Aber es heißt auch, dass du nicht völlig machtlos bist, wenn dein Vertrauen fehl am Platz war. Du hast immer noch deine Wut, kannst schimpfen und die Kraft deiner Wut im schlimmsten Fall benutzen, um etwas anderes in deinem Leben zu verändern. Also, selbst wenn er jetzt ein anderes Mädchen trifft, bist du auf keinen Fall hilflos!

    Und höchstwahrscheinlich kommt er umso lieber zu dir zurück, wo du ihn doch freiwillig hast gehen lassen.
     
    #11
    Shiny Flame, 17 November 2006
  12. Fluffy24
    Fluffy24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    398
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Hallöchen!

    Danke für die ganzen Antworten. Ich lasse ihn auch gehen, er ist ja nicht mein Eigentum und es liegt ihm soviel an dieser Sprache.

    Trotzdem wird es mir morgen in der Zeit echt besch... gehen...danach will er dann sofort zu mir kommen. Freiwillig....also ich hab es ihm nicht in den Mund gelegt. Hab sogar versucht ihn nach Hause zu schicken.

    Das ist wohl nicht wirklich so ein Tandem...es ist eher so eine Seite von einer Universität aus dem Land. Und sie ist halt Muttersprachlerin. Und er will diese Sprache unbedingt wieder sprechen...also geht es nicht mal wirklich darum die Sprache zu lernen.

    Na ja, muss ich wohl selbst drüber wegkommen....und mich möglichst nicht "seltsam" verhalten obwohl es mich wirklich übelst stört. Na ja, er hat ihr ja erzählt das er vergeben ist, aber sie findet ihn ja trotzdem soooo toll...

    @Powerbienchen: Wir sagen uns andauernd das wir uns lieben...vielleicht auch nicht so gut, aber wir reden eigentllich über alle Dinge, Sorgen und Probleme und wenn sie noch so blöde sind...er weiss wieviel er mir bedeutet und er sagt mir es auch andauernd....weil er halt weiss das ich unsicher bin

    Na ja, vielleicht gehe ich wirklich mal mit...er weiss das ich diese Sprache nur bedingt spreche und meinte ich könnte ja auch noch was von ihr lernen...vielleicht meint er das ja wirklich so.

    Na ja, mal gucken wie es ausgeht :geknickt:
     
    #12
    Fluffy24, 17 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - trifft anderen
Aipa
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Juli 2015
49 Antworten
evel95in
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2014
3 Antworten
EISMAN
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 November 2013
5 Antworten
Test