Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er trifft sie wieder

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sadsandy, 27 November 2006.

  1. sadsandy
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Habe da ein "Problem", das mich momentan ziemlich beschäftigt. Ich bin jetzt seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und wir führen (mittlerweile) eine absolute Traumbeziehung.

    Es ist aber so, dass mein Freund mich im ersten Monat unserer Beziehung bei seinem Klassentreffen mit einer anderen betrogen hat. Es war "nur" küssen, aber auch das ist für mich definitiv fremdgehen. Gebeichtet hat er mir das vier Monate später.

    Jetzt steht wahrscheinlich bald wieder das Klassentreffen an und ich weiß absolut nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll. Gestern kamen wir zufällig auf das Thema. Er hat dann gemeint, dass er mir nicht noch einmal so wehtun und nicht nochmal was mit dieser Frau anfangen würde. Er wird zu diesem Treffen gehen und dort dann auch auf diejenige treffen, mit der er mich damals betrogen hat.

    Ich vertraue ihm generell schon, aber in diesem Punkt... Er hat mich damals betrogen, weil er mit unserer Beziehung nicht zufrieden war und er nicht wusste, ob das mit uns beiden wirklich hält. Gut, das mag sein. Ich glaube es ihm, am Anfang ist man sich eben nicht so sicher. Aber ist das eine Garantie, dass es diesmal anders ausgehen wird?

    Ich hatte damals keine Ahnung, dass er in unserer Beziehung nicht vollkommen glücklich ist, mit mir hatte er nie darüber geredet. Nach dem Treffen hatte er mir erzählt, dass es nicht besonders toll gewesen wäre und ich habe das natürlich geglaubt.

    Er ist jetzt - so sagt er - glücklich mit mir und er macht auch wirklich einne glücklichen Eindruck. Deswegen wird seiner Meinung nach so etwas auch nicht mehr vorkommen.

    Ich würde ihm so gerne in dieser Hinsicht vertrauen, aber ich kann es nicht. Zumindest nicht 100%. Ich denke mir, wenn er die andere erstmal wiedersieht, wenn sie beide was getrunken haben und auf das Treffen von letztem Jahr zu sprechen kommen....

    Mir wäre es lieber, er würde nicht zu diesem Treffen gehen. Aber da er dort (männliche) Freunde von sich wiedersieht, die er das ganze Jahr über nicht trifft, werde und kann ich das nicht von ihm verlangen.

    Aber ich habe absolut keine Ahnung, wie ich mit der Situation umgehen soll! Und ich weiß jetzt schon, dass ich an diesem Abend fix und fertig zuhause sitzen werde, voller Angst, dass das, was beim letzten Treffen passiert ist, wieder passiert. :ratlos:

    Habt ihr irgendwelche Tipps für mich?
    Wie würdet ihr denn mit so einer Situation umgehen???
    Wart ihr schon mal in derselben Situation?
     
    #1
    sadsandy, 27 November 2006
  2. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    1. Wieso kannst du nicht einfach mitgehen ? Bei meinen Klassentreffen war das nie ein Problem.
    2. Du hast keine große Wahl ... entweder du vertraust ihm dieses mal (wobei ich deine Bedenken verstehen kann) oder du versuchst es ihm zu verbieten (was meiner Meinung nach immernoch der schlechteste Weg wäre
    3. Wenn du nicht mitgehen kannst, organisier dir was, dass du an dem Abend abgelenkt bist. Geh auch mit Freunden weg und versuch dir nen möglichst schönen Abend zu machen.
     
    #2
    Mephorium, 27 November 2006
  3. sadsandy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zu 1. :

    Das Treffen ist am 26.12. Ich fahre über Weihnachten zu meinen Eltern heim, von daher ein für mich sehr ungünstger Termin, weil wir nicht aus derselben Stadt kommen und wir Weihnachten getrennt voneinander bei unseren Eltern verbringen. Davon abgesehen, hat er aber gar nicht gefragt ob ich mitkommen wollen würde. Und ich habe ehrlich gesagt keine Lust zu fragen, ob er mich denn bitte bitte mitnehmen würde...

    Zu 2. :

    Ich sollte ihm vertrauen. Aber in diesem Fall kann ich es einfach nicht! Es ist nicht so, dass ich ihm grundsätzlich nicht vertraue, aber es macht mich einfach fertig zu wissen, dass er den Abend mit derjenigen verbringt, mir der er mich betrogen hat!
    Verbieten will ich es ihm nicht. Bin da irgendwie in ner Zwickmühle. Gegen das Treffen an sich habe ich ja nichts, ich habe nur was dagegen, dass er SIE dort wieder trifft! Er hätte glaub ich auch kein Verständnis dafür, wenn ich es ihm verbieten würde. Seiner Meinung nach habe ich mir ja keine Sorgen zu machen, denn er macht sowas (sagt er) nicht nochmal.

    Schön und gut, aber ich kann das für mich nicht einfach so abhaken von wegen: er sagt er macht es nicht, also macht er es auch wirklich nicht.

    Zu 3. :

    Das ist wohl die einzige Möglichkeit, die mir bleibt. Aber ich wüsste von meinen Freunden niemanden, der am 26.12. Zeit hat!!!
     
    #3
    sadsandy, 27 November 2006
  4. Mephorium
    Mephorium (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.483
    121
    1
    Verheiratet
    Wie gesagt, ich kann dich da sehr gut nachvollziehen, jedoch wird dir wirklich nicht viel übrig bleiben als den Tag ohne ihn dann wohl bei deinen Eltern zu verbringen.

    Dass du ihn nicht vom Treffen abbringen willst, kann ich mir auch denken, es geht dir ja nur um sie. Also Augen zu und durch und möglichst versuchen die Eifersucht klein zu halten.
     
    #4
    Mephorium, 27 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - trifft
Aipa
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Juli 2015
49 Antworten
evel95in
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2014
3 Antworten
EISMAN
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 November 2013
5 Antworten