Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er und sein Verhalten...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SonataArctica, 14 Januar 2006.

  1. SonataArctica
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo.. :smile:

    Hm, eigentlich bin ich nicht unbedingt der Typ Mensch, der seine Probleme in Internetforen zu lösen versucht, aber dennoch bräuchte ich ausnahmsweise zu einem Problemchen mal Meinungen von Aussehstehenden, weil ich wahrscheinlich durch meine viele Grübelei schon mehr als blind geworden bin... :ratlos:

    Also, Anfang August hab ich im Internet Jemanden aus meinem Ort kennen gelernt. Wir haben uns eigentlich von Anfang an gut verstanden, auch ziemlich oft kommuniziert und ich hatte ihn bald ziemlich gern. Obwohl wir uns aber eigentlich noch nicht real kannten, hat er mir irgendwie auch das Gefühl gegeben, dass mal mehr zwischen uns sein könnte als nur Freundschaft. Irgendwann hat er auch mal nach einem Treffen gefragt, aber ich wollte damals noch nicht, weil die Beziehung mit meinem Ex gerade erst zerbrochen ist usw., aber das ist jetzt gerade eigentlich nebensächlich. Nun gut, Mitte September waren seine Semesterferien vorbei und er hatte wieder ziemlichen Stress an der Uni, so dass wir immer seltener geschrieben haben. Den ganzen Oktober über hatten wir dann so gut wie keinen Kontakt mehr.
    Es hat alles wieder angefangen, als wir uns an Allerheiligen zufällig auf den Friedhof getroffen haben. Das war ja das erste mal, dass wir uns real gesehen haben und er war schon irgendwie lieb, ja. Von da an hatten wir wieder regelmäßig Kontakt und die „Freundschaft“ zwischen uns wuchs. Er gab mir auch immer noch das Gefühl, dass mehr aus uns werden könnte. Ungefähr 10 Tage nach unserem zufälligen Treffen haben wir uns dann noch mal verabredet. Er war total lieb, hat lange meine Hand gehalten um sie zu wärmen und hat mich auch zum Abschied noch richtig schön umarmt. „Weil du so lieb bist“, meinte er, als ich ihn später nach dem Grund fragte.
    Gut, danach haben wir unter der Woche, wenn er an der Uni war, einfach ziemlich viel „geredet“, aber am Wochenende, wenn wir uns hätten treffen könnten, hatte er nie Zeit, was ich ihm ja auch glaube.
    Mit dem Beginn der Weihnachtsferien ist auch unsere Gesprächszeit immer weniger geworden. Treffen konnten wir uns wieder nicht, weil er erst krank war und danach viel zu tun bzw. auch Probleme daheim hatte. An Silvester wollte er genauso wie ich zu Hause bleiben, aber gemeinsam daheim bleiben wollte er auch wieder nicht.
    Danach hatten wir auch ziemlich wenig Kontakt, aber das lag größtenteils an den Problemen bei ihm zu Hause.

    Letzten Sonntag, nachdem ich wieder mal erwähnt habe, dass wir noch so viele Sachen auf unserer „Was-wir-unbedingt-noch-mal-tun-müssen-Liste“ machen müssen, fragte er dann, ob wir uns noch kurz treffen können, bevor er wieder an die Uni fährt. Gesagt, getan. Er war wieder total lieb, hat lange meine Hand gehalten, wollt öfters ganz nah bei mir sein und hat mich auch wieder so richtig schön umarmt. Wahrscheinlich wär das Treffen auch anders verlaufen, wenn ich Idiot nicht in so einem Gefühlschaos gesteckt hätte und gewusste hätte, was ich denken/fühlen soll...
    Zwei Tage später hat sich dann auch herausgestellt, dass er über meine übermäßige Zurückhaltung ein bisschen enttäuscht war... =/

    Inzwischen weiß ich, dass da Gefühle sind, die zwar noch ziemlich wachsen müssen, aber immerhin vorhanden sind. Es wäre auch alles schön und gut, wenn mich sein Verhalten nicht so irritieren würde. (Übrigens auch der Grund für besagtes Gefühlschaos.. )
    Im Internet war er die letzten Tage/Wochen so kurz angebunden und komisch, und real ist er plötzlich genau das Gegenteil. Früher hat er schon Hallo gesagt, da war ich kaum im ICQ online, und jetzt muss ich eigentlich immer den Anfang machen.. Auch ist er oft so beschäftigt, dass er für jede Antwort 5 Minuten braucht und solche Gespräche sind einfach furchtbar. Dass er mich lieb hat, hat er in letzter Zeit auch nur einmal mit einem Zwinkern gesagt, früher kam das fast täglich. Und wenn ich mal erwähn, dass ich ihn lieb hab, geht er meistens auch nicht mehr richtig drauf ein.

    Hmm.. Wie soll ich sein Verhalten verstehen? Ein großes Problem ist ja die Zeit, die ihm durch sein Studium einfach fehlt, aber ich mein, wenn er wirklich Interesse an mir hätte, könnte er sich doch hin und wieder mal wenigstens eine halbe Stunde oder so nehmen? Andererseits passt sein Verhalten letzten Sonntag wieder gar nicht in dieses Bild...

    Weiß langsam wirklich nicht mehr, was ich denken soll. Jedenfalls will ich ihn nicht unbedingt auf das Thema ansprechen. Schon gar nicht im Internet. Denn selbst wenn es mit uns nichts werden sollte verbindet uns noch eine Freundschaft, die ich unter gar keinen Umständen riskieren will!...


    Hach, ich glaub, langsam hab ich genug geschrieben. Wär echt schön, wenn sich jemand den Müll hier durchlesen und seinen Senf dazugeben würde... :smile:
     
    #1
    SonataArctica, 14 Januar 2006
  2. MeMoTroll
    Gast
    0
    xxxx
     
    #2
    MeMoTroll, 14 Januar 2006
  3. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Für mich klingt das so als ob der Junge schon auf dem Rückzug ist. Du bist nicht mehr heiß genug, bzw. er hat sich wohl etwas anderes darunter vorgestellt und gewöhnt sich daran, daß es enttäuschend war, und daß jetzt unterm Strich eben nur noch soviel Kontakt wie etwas-mehr-als-unvermeidlich sich ergibt.
    Wenn Du ihn kriegen willst mußt da ansetzen wo ihr aufgehört habt - beim persönlichen Treffen - und dann verbindlicher werden. Ich fürchte, das wird sonst noch sehr lange vor sich hinplänkeln bevor es irgendwann dann ganz einschläft.
     
    #3
    Grinsekater1968, 14 Januar 2006
  4. SonataArctica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal danke für die Antworten. Bin ja mal gespannt, was von MeMo noch kommt.. :smile:

    Hm, Grinsekater, auch dir nochmal danke. Das alles klingt auch irgendwie einleuchtend, leider. Bloß ist das mit den persönlichen Treffen gerade wieder ziemlich schwierig, weil er mitten im Prüfungsstress steckt und lernen sollte...
    Wahrscheinlich wär eh unsere ganze "Geschichte" anders verlaufen, wenn er nicht studieren würde... :ratlos:
     
    #4
    SonataArctica, 14 Januar 2006
  5. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sieht wirklich so aus, als wäre er auf dem Rückzug. Aber dann verstehe ich sein Verhalten nicht ganz.:ratlos:
    Er sollte reinen Tisch machen! Alles andere ist fies!
    Sprich ihn doch mal drauf an. Vielleicht in indirekter Form...
     
    #5
    Recon, 14 Januar 2006
  6. MeMoTroll
    Gast
    0
    xxxx
     
    #6
    MeMoTroll, 15 Januar 2006
  7. Sabrina16
    Sabrina16 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo:smile:
    Ich kann dein Problem nur zu gut verstehen^^ Befinde mich in einer ähnlichen Situation!
    Mein Freund muss auch gerade tierisch viel für die Schule tun und da bleibt keine Zeit für mich -.-
    Finde das auch ziemlich gemein... aber es könnt sein, dass die Kerle das vielleicht gar nicht so meinen...
    Weiß es aber auch nich... werde heute auch ein "ernster Gespräch" mit ihm führen, weil ich mich genau wie du vernachlässig fühle.
    Die Kerle sollten sich echt mehr kümmern, auch wenn sie Stress haben...
     
    #7
    Sabrina16, 15 Januar 2006
  8. SonataArctica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hey MeMo! Vielen Dank für diese ziemlich ausführliche Antwort. :smile: Kriegst natürlich auch 'nen Kommentar dazu.. :zwinker:

    Deine "Ihr steckt beide in 'nem Gefühlschaos-Theorie" klingt für mich irgendwie noch logischer als die Sache mit dem Rückzug. Es würde auch zu ihm als Mensch besser passen. Denn, wenn er sich wirklich zurückziehen wollen würde, hätte er wohl gestern Abend nicht gesagt, dass er davon ausgeht, dass wir uns in 3 1/2 Jahren mal gemeinsam über sein hoffentlich bestandenes Diplom freuen. Das zeigt mir ja schon mal, dass ich ihm irgendwie wichtig bin - in welcher Form auch immer. :smile:

    Finds auch witzig, dass du das mit den Risiken erwähnst. Er sagt oft, dass es wichtig ist, einfach mal ein Risiko einzugehen und hat auch mir schon mehrmals dazu geraten. :smile:
    Ich denke diesen Rat bzw. auch deinen werd ich beim nächsten Treffen einfach mal versuchen zu befolgen. Hab darüber auch mit ihm geredet und mir fest vorgenommen, etwas offener und spontaner zu sein. Es ist zwar klar, dass ich nicht von heute auf morgen ein andrer Mensch sein kann, aber er meinte, dass schon allein der Wille zählt. Weiß nicht, obs daran liegt, aber seit besagtem Gespräch hab ich irgendwie das Gefühl, dass er wieder lieber mit mir schreibt, auch wenn es jedes Mal nur kurz war... :zwinker:

    Von der Seite hab ich das ganze noch gar nicht gesehen, aber danke, dass du mich drauf aufmerksam machst. Hast damit tatsächlich irgendwie recht. Ich würde das Ganze jetzt jedoch nicht als Betrug etc. sehen, weil ich ihn ja nicht bewusst anlüge oder ihm etwas vorspiele. Eigentlich verschweig ich ihm ja nur etwas, worüber ich mir selbst noch nicht sicher bin. Und wenn ich mir vollkommen sicher bin, dann wird sich das auch irgendwie klären. Und das "Hab dich lieb" ist ja ebensowenig gelogen. :smile:
    Ich bin mir auch sicher, dass wir über alles, was ich hier geschrieben habe und noch viel mehr reden könnten, wenn erst der erste Schritt gemacht ist.

    Damit, dass wir überhaupt darüber reden solltest hast du natürlich auch recht. Hört sich sehr überzeugend an, was du schreibst. Ich würde nur jetzt einfach noch etwas warten wollen, evtl. auch auf das nächste Treffen, obwohl ich nicht genau weiß, wann das sein wird...

    In so einer Phase ist er schon, seit wir uns kennen und die wird wohl auch noch die nächsten Jahre andauern, mal mehr, mal weniger schlimm.. Studium, regelmäßig ziemliche Probleme mit seinem Vater.. Er hats schon nicht leicht. :frown:

    Jedenfalls nochmals danke und ich finds großartig, dass du dir so viele Gedanken drüber gemacht und alles auch noch so toll erklärt hast. :jaa:




    Sabrina, auch dir danke ich für die Antwort. :smile:
    Hab auch schon die Erfahrung gemacht, dass die Kerle das meistens gar nicht so meinen bzw. sich oft gar nicht bewusst sind, dass sie jemanden dadurch total vernachlässigen. Und leider sind wir so, dass wir uns über jede winzige Kleinigkeit so viele Gedanken machen müssen, was dann auch oft bloß dazu führt, dass wir am Ende sauer sind... Das Leben ist schon kompliziert.. :tongue:

    Naja, wünsch dir jedenfalls, dass das ernste Gespräch hilft und er trotz dem ganzen Stress wieder etwas mehr Zeit für dich findet. :smile:
     
    #8
    SonataArctica, 15 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Verhalten
daniela17
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:30
10 Antworten
Jaymo
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 September 2016
8 Antworten
statrud
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
2 Antworten
Test