Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er will Abstand - Ich nicht!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Rock-Lady, 25 Februar 2005.

  1. Rock-Lady
    Gast
    0
    Leute, ich war schon lange nicht mehr hier. Über ein Jahr? Aber eigentlich, weil auch immer alles gut war oder ich die Probleme selber in den Griff bekommen habe. Jetzt ist alles anders. Ich leide wie ein Hund. Es geht eigentlich schon einige Wochen so. Aber seit gestern ist mir erst alles richtig klar. Er will mich nicht mehr sehen! Das heißt: Abstand, Pause was auch immer, aber nicht Schluss, weil er mich noch lieb hat.
    Jetzt muss man dazu sagen, dass ich fast jede Nacht bei ihm übernachtet habe und kein Tag vergeht wo wir nicht mindestens telefonieren! Und jetzt wo er sich "Beruflich verändert" hat, hat er auch weniger Zeit (trotzdem denke ich dass wir genug zeit füreinander hätten, wenn er es wollte, da ich auch ziemlich im Stress bin mit 2 Jobs und Uni und trotzdem das Bedürfnis habe ihn zu sehen!). Jetzt denke ich einerseits: Okay, lass dich drauf ein! Denn das ist nach knapp 2 Jahren ganz normal! Hab aber gestern am telefon so was von geweint, weil der "Schnitt" für mich zu krass ist. Er meinte, dass er nie der Typ für so'ne Beziehung war (was er mir komischerweise noch am tag unseres Zusammenkommens gesagt hat), aber andererseits war er immer glücklich, wenn ich bei ihm war. Jetzt sagt er: "Naja, das hat sich eben geändert!" und, dass er meistens nur genervt ist, wenn ich da bin :-( Und ich denke: Nichts ist mehr so wie früher, kein nächtlichen Anrufe mehr, kein "Komm schnell her, ich vermiss dich!" und das alles wirft mich in mein tiefes Loch! Er sagt: "Vielleicht wird alles wieder so wie früher. Aber jetzt brauch ich erst mal mein Ruhe! Unternimm was mit Deinen Freundinnen! etc.!" Vielleicht hat er recht, aber das Problem ist: Ich will gar nicht! Er fehlt mir... Was soll ich tun???
     
    #1
    Rock-Lady, 25 Februar 2005
  2. Sirno
    Sirno (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, ich kann dich verstehen, ab und an hat meine Freundin auch solche Phasen.

    Deswegen fallen mir dazu zwei Dinge ein:
    1) Er hat sich wirklich verändert, dann wird es wohl schwer werden was zu machen.
    oder
    2) Er hat ja vielleicht jetzt Bindungsangst. Mag komisch klingen, kommt aber auch in lange dauernden Beziehungen vor.
    Es könnte ja sein, dass ihm klar geworden ist, wie ernst es mit euch ist und dass es ihm jetzt zu eng wird.

    Versuche es aber doch einfach weiter. Ich würde das zumindest noch ne Weile tun.
    Wen sich dann nichts ändert würde ich aber einen Strich drunter machen:
    Wer nicht will, der hat schon.
    Dann solltest du an dich denken.

    EDIT: Könnte einer der Mods den Thread in ein passendes Forum verschieben.
     
    #2
    Sirno, 25 Februar 2005
  3. Rock-Lady
    Gast
    0
    Wieso bin ich falsch?
    Danke für Deine Antwort... Aber glaub Bindungsangst ist es nicht!
     
    #3
    Rock-Lady, 25 Februar 2005
  4. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Du hattest in der IRC-Area gepostet :zwinker:
     
    #4
    Mr. Poldi, 25 Februar 2005
  5. lil_sexy
    lil_sexy (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Rock Lady!

    Ihr seid jetzt 2 Jahre zusammen oder? Und du bist jeden Tag bei ihm übernachtet und dann telefoniert ihr mindestens 1 mal am Tag? Also ich kann dein Freund irgendwie verstehen. Ich habe fast das Gleiche erlebt vor ca. 1/2 Wochen. Mein Freund wurde plötzlich so komisch und wollte auch eine Pause machen. Wir haben jetzt auch abgemacht, dass wir nur noch selten Sms schreiben, nicht mehr täglich telefonieren und uns nicht das ganze Wochende (Freitag-Sonntag) sehen. Muss sagen, dass das am Anfang sehr hart war (ists manchmal immer noch) aber du freust dich umso mehr wenn du ihn wiedermal siehst oder am tel. hörst! Vielleicht hat dein Freund deine Liebe plötzlich als selbstverständlich hingenommen und da ihr jeden Tag etwas von einander gehört habt, hatte er vielleicht gar nie richtig Zeit, dich zu vermissen. Evtl. möchte er jetzt mal sehen, wie es ist, wenn ihr euch nicht so oft seht und hören könnt!? Ich glaube einfach das er mal ein bisschen Abstand braucht...
    Nutze die Zeit doch einfach, mit deinen Freundinnen was zu unternehmen, shoppen, tanzen, Kino, Beauty Tag :smile: kommt sicher wieder gut! :smile:

    Liebe Grüsse und viel Glück
     
    #5
    lil_sexy, 25 Februar 2005
  6. Maerchenfee
    0
    nun ja ... menschen entwickeln sich weiter. und da du ja sagst, dass er sich beruflich gerade umorientiert überdenkt er vielleicht auch so manch andere lebensbereiche. würde das jetzt nicht all zu negativ sehen. die frage ist nur, wie gehts du damit um?
    wenn er zeit für sich braucht, dann solltest du ihm die auch zugestehen. sicher ist das nicht einfach, gerade wenn man vorher immer so viel aufeinander gehockt hat. aber auch das ist aus meiner sicht nicht unbedingt gut. jeder sollte in einer partnerschaft noch genügend freiraum besitzen um sein eigenes leben und sich selber verwirklichen zu können.
    und möglicherweise fällt ihm das jetzt bei seiner neuorientierung auf.
    lenke dich ab und unternimm was mit deinen freunden und mache dich emotinal nicht so abhängig von deinem freund.
    in einer gesunden partnerschaft lebt man gemeinsam zwei leben ...
     
    #6
    Maerchenfee, 25 Februar 2005
  7. Rock-Lady
    Gast
    0
    Hallo! Ihr seid echt lieb... hab mir auch eben mal
    'ne Maske verpasst. schoki gegessen und so Zeug! Aber zum lernen bin ich zu unkonzentriert und eben hab ich schon wieder geweint. Sitz hier, es ist freitag, muss mich total zwingen ihn nicht anzurufen und weiß net mal was er macht.
    um elf treff ich noch paar freunde und wir schauen dvd. aber irgendwie ist das alles super hart!
     
    #7
    Rock-Lady, 25 Februar 2005
  8. Maerchenfee
    0
    klar ist es schwer sich aus festgefahrenen mustern zu lösen. aber lass den kopf nicht hängen. vielleicht wirst ja auch du feststellen, dass man viel mehr voneinander hat, wenn man nicht andauernd aufeinander klebt. quäle dich nicht mit negativen gedanken, sondern halte dir vor augen welche bereicherung dieser schritt für eure Beziehung sein könnte. abstand bedeutet ja nicht gleich, dass er dich aus seinem leben streichen möchte ...
    versuche einfach auch mal wieder ein bisßchen an dich zu denken. du hast doch auch ein leben ohne deinen freund.
    kopf hoch!
     
    #8
    Maerchenfee, 25 Februar 2005
  9. Rock-Lady
    Gast
    0
    Heute ist der 2. Tag... wie dumm sich das anhört. Mann, das schlimme ist, dass ich nicht mal weiß was er macht, wo er sich rumtreibt und irgendwie bekomme ich von niemandem Verständnis. nur so kommentare wie: Das wurde ja mal zeit... :-( Und dass er mich nicht auch vermisst... das macht mich fertig! Morgen sehen wir uns eh, bei einem Treffen mit anderen Freunden (das steht schon länger fest) und ich hab jetzt schon bammel! Ob er überhaupt auf mich reagiert. Oder dass ihm das gar net recht ist, dass ich da auftauche?! Nächste Woche bin ich in Urlaub. Da kann ich ihn ja dann nicht sehen! Ich hoffe wirklich, dass uns das alles was bringt...und er sich wieder auf mich freut!
     
    #9
    Rock-Lady, 26 Februar 2005
  10. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also meine letzte Beziehung ist an so etwas zugrunde gegangen. Wir haben uns plötzlich nur noch selten gesehen,weil er immer irgendwelche Ausreden hatte. Und plötzlich meinte er,er brauche so etwa 2 Wochen Pause. Nach den 2 Wochen brauchte er aber wieder welche und wieder. Weil er sich mit sich nicht im Reinen war. Zudem hat er mich behandelt wie ein Stück Dreck und ich wollte mich nicht dem unterwerfen,auf jemanden zu warten,dass er mit mir Schluss machen könnte oder mit mir danach weiter so rumspringt wie vorher, weil er denkt,es klappt ja so gut mit mir. Habe die Beziehung beendet und jemanden gefunden, der auch eine Beziehung wollte und sich freut,wenn er mich sehen kann und für ihn keine Last ist,mich zu besuchen.

    Denke aber nur,dass dein Freund ein wenig Abstand braucht,weil ihr euch zu häufig seht. Du scheinst ja sonst relativ glücklich zu sein,oder? Mein jetziger Freund war vor kurzem für etwa 14 Tage bei seiner Familie im Ausland. Hab mich umso mehr gefreut,als er wieder kam - natürlich beiderseits. Ich glaube,ihr seid euch 2 Jahre lang ziiiemlich auf die Pelle gerückt,oder? Lasst euch mehr Freiheiten,unternehmt mal was getrennt und hockt nicht ständig aufeinander. Ich denke, das ist ein Erfolgsrezept,was eine Beziehung auf jeden Fall immer länger leben lässt. Ich bin auch manchmal genervt,wenn ich mit meinem Freund 3 Tage am Stück verbracht habe,natürlich geht man sich dabei manchmal auf die Nerven. Vor allem,wenn man stäääändig aufeinander hockt, hat man sich ja auch gar nicht mehr so viel zu erzählen,oder?
     
    #10
    SexySellerie, 26 Februar 2005
  11. HagenHagen
    Gast
    0
    Ich bin nach vier Jahren zusammenleben Anfang Februar mit meiner Verlobten auseinandrgezogen, weil es einfach nicht mehr toll war. Wir hatten auch Schluss gemacht. Aber keine drei Tage auseinander, und wir haben uns sehr vermisst. Ich muss feststellen, dass die räumliche Trennung einen enormen Qualitätsschub für die Beziehung gebracht hat. Man nimmt es alles nicht mehr als Selbstverständlich hin sondern genießt die gemeinsamen Momente plötzlich sehr intensiv.
    Natürlich gibt es Momente, wo man sich vermisst, aber ich glaube, genau diese Momente sind die Garantie für ein umso intensivers Miteinander.

    Lass ihn doch zu dir kommen, wenn er dich will. Wenn er dich in manchen Situationen nicht will, kannst du es eh nicht ändern. Und wenn der ermöglichte Abstand zu einer dauerhaften Trennung führt, dann kannst du es auch durch erzwungenes Miteinander nicht ändern. Wer nicht will, will nicht. Auch, wenn das sehr weh tut!
     
    #11
    HagenHagen, 26 Februar 2005
  12. simi0601
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    .....
     
    #12
    simi0601, 27 Februar 2005
  13. MarioCO
    Gast
    0
    Er will Abstand

    Nun, wenn ein Mann nach gewisser Zeit etwas Abstand wünscht, kann das folgende Gründe haben, gehe dabei von meinem eigenerlebten aus, muss aber nicht immer so sein.

    Wenn man lange Zeit zusammen ist, sich liebt und auch regelmäßig sieht, kann das zur Folge haben, das man als Mann nach einer gewissen Zeit anfängt, bestimmte Gefühle, Gehsten und auch Handlungen von sich aus, ohne das man es eigentlich will, abblockt.

    Der Hauptgrund, einer solchen Fase ist meist der, das die Gewohnheit durchkommt, sich Täglich dasselbe abspielt und wenig neues dazu kommt.
    Jeder steht auf, zieht seinen gewohnten Tagesablauf durch und weiß, das er sich danach wieder mit seinem Partner/in trifft und der Abend im wesentlichen fast wie jeden Tag vorüber geht bis man sich wieder ins Bett legt und schläft.
    Was das mit den SMS bzw. Anrufen betrifft, wenn man das jeden Tag macht, weiß man mit der Zeit nicht mehr so recht, was man eigendlich schreiben oder sagen soll, davon kann man schon beeinflusst werden und das kann auch auf einer gewissen Art nervig werden, für beide Seiten versteht sich und um frischen Wind in die Beziehung zu bekommen ist meist die beste Entscheidung, das man sich etwas Abstand vom Partner/in wünscht, was nicht böse gemeint ist, sondern helfen soll um wieder besser miteinander klar zu kommen, ehe es nen gewalltigen Knall tut und nichts mehr geht.


    Hoffe ich konnte etwas dazu beitragen

    Gruß Mario
     
    #13
    MarioCO, 1 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will Abstand
skorpio37
Kummerkasten Forum
26 Juli 2015
3 Antworten
unhappy92
Kummerkasten Forum
1 September 2014
8 Antworten
unhappy92
Kummerkasten Forum
11 August 2014
1 Antworten