Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

er will das ich schlucke

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von mamameli, 6 Februar 2003.

  1. mamameli
    Gast
    0
    Mein mann und ich sind seit 10 Jarhren verheiratet und nun sagte er auf einmal ich könnte ja beim blasen auch mal schlucken ich finde das aber ecklig wie kann ich mich überwinden oder ihn überzeugen das ich es nicht mag ?
     
    #1
    mamameli, 6 Februar 2003
  2. toerroe
    toerroe (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Probier doch erstmal sein Sperma einfach so beim nächsten mal und wenn es Dir gefällt dann kannst Du es mal versuchen, sonst gilt: Es ist nur das Gut was beide wollen. Wenn Du nicht willst muß er es akzeptieren.
     
    #2
    toerroe, 6 Februar 2003
  3. succubi
    Gast
    0
    wenn du nicht schlucken willst, dann lass es - ganz einfach.

    natürlich kannst du - wie schon gesagt wurde - erst mal kosten oder so... aber auch das muss nicht sein, wenn du es wirklich nicht möchtest.
    ihr seid seit 10 jahren verheiratet - da kann es ja nicht so schwer für deinen mann sein, zu akzeptieren das du nicht schlucken möchtest.

    es gäbe ja auch die möglichkeit, ihn in deinem mund kommen zu lassen und sein sperma aber dann nicht zu schlucken, sondern es dann anders zu entsorgen.

    und wenn du das alles überhaupt nicht willst, dann sag ihm das klipp und klar. - er wird ja wohl nix von dir verlangen, dass dir nicht auch spaß macht?!


    aja, noch was: du könntest es auch so machen, dass du ihm sagst, dass ihr euch sein sperma ja teilen könnt... also das du ihm dann etwas von seinem sperma abgibst, dass er auch was davon hat. :smile:
    und wenn nicht mal ER sein sperma schlucken würd, dann bräuchte er es von dir auch nicht verlangen...
    und ja, falls er drauf einsteigt, dann isses wenigstens geteiltes leid... :zwinker: das risiko das er es mitmachen würd, muss man da halt eingehn.
     
    #3
    succubi, 6 Februar 2003
  4. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Wollte mich dem anschließen und auf einen anderen Thread verweisen -> @ Mädels: Schlucken????

    Da gehts um den Geschmack und in wie fern es als ekelhaft definiert wird.
     
    #4
    Spacefire, 6 Februar 2003
  5. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Wenn du es nicht willst, dann lass es eben. Kann dich doch keiner dazu zwingen - auch kein Mann, mit dem du 10 Jahre verheiratet bist.

    Erklär ihm eben, dass du es nicht magst weil du es eklig findest, bzw es dir nicht schmeckt oder sonst was.

    Naja, du kannst dich natürlich auch einfach überwinden, aber ob dass was bringt?
     
    #5
    MooonLight, 6 Februar 2003
  6. mari
    Gast
    0
    Ich bin der Meinung, dass Du Dich keinesfalls zwingen lassen solltest!!

    Wenn Du nicht schlucken möchtest dann hat Dein Mann das zu akzeptieren!

    Ich weiß ja nicht ob Dus schonmal gemacht hast, aber falls nicht könntest Du Dich ja auf den Kompromiss einlassen dass Du es eimal probierst und wenn Du es magst schluckst Du es weiterhin,
    falls Du es immernoch total eklig findest läuft alles so ab wie bisher.
     
    #6
    mari, 6 Februar 2003
  7. Schnucki
    Schnucki (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    752
    103
    3
    nicht angegeben
    Nur so als Tipp: wenn dus nicht magst oder es ecklig findest, dann machs nicht nur weil er das will. Wenn er dich wirklich liebt (was ich mal annehme nach 10 JaHren Ehe) dann wird er das so akzeptieren. Red mit ihm darüber. ;-)
     
    #7
    Schnucki, 6 Februar 2003
  8. *BlackLady*
    0
    Eben! Aber er müsste trotzdem nach 10 Jahren mitbekommen haben, dass sie nicht möchte.
     
    #8
    *BlackLady*, 6 Februar 2003
  9. Grinsekasper
    0
    man könnte es auch so deuten, dass ihr euch trotz 10 Jahren Ehe den einen oder anderen Wunsch beim Liebesspiel bisher vorenthalten habt.

    ich will jetzt nicht darauf hinaus, dass ihr einen tauschhandel anfangt, sondern dass ihr euch ein wenig mehr darüber unterhalten könntet was ihr euch wünscht...

    schlag ihm doch mal vor hier ins forum zu kommen. ist ein scharfes spiel zu raten hinter welchem namen sich der partner verbirgt... (solltest ihm aber ein bisschen zeit geben, da du sonst einfach den mit 0-5 Beiträgen verdächtigst :smile:

    besser als es sich erst im altenheim zu gestehen, wenns nicht mehr möglich ist *g*
     
    #9
    Grinsekasper, 6 Februar 2003
  10. mari
    Gast
    0
    scharfes Spiel:

    ja ja Grinsi, find ich auch.....:cool1:
     
    #10
    mari, 6 Februar 2003
  11. succubi
    Gast
    0
    da sollte sie lieber gleich mit ihm offen drüber reden - das um den heissen brei reden und herumdrucksen find ich kacke.
     
    #11
    succubi, 7 Februar 2003
  12. Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    Single
    Ich denke, ein paar mal ausprobieren solltest du es schon.

    1. Du zeigst deinem Mann damit, dass du seine Wünsche ernst nimmst. Das halte ich für sehr wichtig. Schliesslich erwartest du ja das selbe von ihm.

    2. Zum anderen sammelst du damit Erfahrungen, die die grundsätzliche Ablehnung differenzieren. Ich meine damit, du erkennst, was dir daran nicht gefällt und sammelst Gründe für deine Ablehnung. Im Grunde sollte dein Mann, wenn er dabei deine Reaktion erlebt, von sich aus merken, das es dir nicht gefällt und dich in Zukunft damit in Ruhe lassen. Möglicherweise erkennst du auch, dass der anfängliche Schweinehund alles war, das dich davon abgehalten hat.

    Ein grundsätzliches nein provoziert immer einen grundsätzlichen Wunsch. Ein "ich hab es deinetwegen ausprobiert" sollte eigentlich in einem "ich verzichte deinetwegen darauf" enden.

    Viel Erfolg,
    Gruss Uwe
     
    #12
    Uwe, 7 Februar 2003
  13. succubi
    Gast
    0
    @uwe
    blödsinn... wenn sie nicht will, will sie nicht - ende.
    wieso sollte sie es ihm zu liebe machen, wenn es ihr davor graust?! - machst du was vor dem dir graust, in der hoffnung, dass deine partnerin merkt das es du dich davor ekelst und dann sagt "ah, lass gut sein"?!

    sie erwartet nicht das selbe von ihm - zwischen oral beim mann und oral bei der frau is noch immer ein großer unterschied. *aufreg*
    und ich wett es würden nur halb so viel männer gern eine frau lecken, wenn es bei uns so laufen würd wie bei euch - nämlich das ihr dann direkt was in den mund geschossen bekommt.

    wenn ein mann nicht so auf die flüssigkeiten der frau steht, dann leckt er halt nicht überall, sondern bleibt da wo's sowieso am sinnvollsten is - nämlich in der gegend um den kitzler. wir frauen haben da nicht so viel auswahlmöglichkeiten, weil männer ja bekannterweise an der eichel (wo ja dann das zeug ebenfalls bekannterweise rauskommt) am empfindlichsten sind.

    ich könnt mich echt aufregen... nur weil einer bei mir etwas macht, heisst das noch lang nicht, dass ich im gegenzug auch das selbe bei ihm machen "muss". *tz*

    stell sich mal einer vor wie die meisten männer reagieren würden, wenn sie mit ihrer freundin anal machen wollen, sie willigt ein und meint dann danach"so, jetzt wo du bei mir anal gemacht hast, muss ich das auch bei dir machen". *zackbumm*

    ach, was reg ich mich auf... *fingervondertastaturnehm*
     
    #13
    succubi, 7 Februar 2003
  14. *BlackLady*
    0
    Finde ich genauso schwachsinnig wie succubi!
    In einer guten Partnerschaft weiß ein Mann auch so, dass ich seine Wünsche ernst nehme und zwar ohne, dass ich etwas gegen meine Willen mache.
    Ich würde niemals für einen Menschen etwas ausprobieren, wenn ich es nicht will! Und wenn man sich liebt und gegenseitig respektiert, sollte das eigentlich klar sein!
     
    #14
    *BlackLady*, 7 Februar 2003
  15. succubi
    Gast
    0
    da kann ich blacklady nur zustimmen... die wünsche des andren soll man respektieren. - das is grad dann wichtig, wenn einer der beiden etwas nicht machen möchte...

    klar isses schön für einen mann, wenn die freundin/frau mal schluckt - aber ich hab noch keinen erlebt, der es als ein absolutes muss angesehen hat. (und wenn doch, dann hab ich diesen mann schon lang verdrängt)

    wenn sie in 10 jahren ehe noch nicht ein einziges mal geschluckt hat, dann wird das seine gründe haben - und dann wird er ja wohl schon lang wissen, wie sie dazu steht. demnach find ich's eigentlich sowieso irgendwie dämlich von ihm, das jetzt von ihr zu verlangen... *kopfschüttel*

    wenn man einen menschen lieb hat, dann bringt man ihn nicht dazu, sowas gegen seinen willen zu tun - grad wenn's um sexuelle dinge geht, sollte man auf den andren eingehn und akzeptieren, wenn der andre dies oder jenes nicht machen möchte.
     
    #15
    succubi, 7 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will schlucke
bussilaura
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Oktober 2016
59 Antworten
meerlin34
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
29 Juli 2016
5 Antworten
jenny_96
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
17 Januar 2016
74 Antworten
Test