Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chrisini
    Chrisini (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #1

    Er will nicht so oft wie ich will

    Ich habe ein Problem! Mein Freund (25) möchte nicht so viel Sex wie ich. Ich würde gerne mindestens 1x am Tag mit ihm schlafen. Ich habe ihm das auch schon gesagt. Ich meine, wenn ich auf ihn zu komme, dann bekomme ich auch was ich will - aber er macht nie den Anfang!
    Unser Sex ist ober geil und das finden wir beide. Hässlich oder so bin ich sicher auch nicht (..dass er deswegen keinen Bock hat).
    Mein Freund kifft aber leider regelmäßig. Kann es sein, dass es daran liegt??
    Es mir selbst besorgen macht mich leider nicht an. Ich brauche da schon nen Mann! Aber nen anderen will ich nicht...

    Was kann ich denn dagegen machen?? Langsam werde ich unglücklich :flennen:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Wie oft?
    2. Wie oft?
    3. wie oft?
    4. wie oft...
    5. öfter Sex
  • CrazySchneemann
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Verheiratet
    1 Dezember 2006
    #2
    Männer (also ich zumindest) stehen drauf, wenn Frauen die Initiative ergreifen :zwinker:

    Andererseits - frag ihn doch mal, warum er nie den Anfang macht?

    CrazySchneemann
     
  • Chrisini
    Chrisini (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #3
    Ich verführe ihn ja auch sehr gerne. Vielleicht hat er auch einfach nie die Möglichkeit. Naja obwohl, ich hab ihn mal so 3 Tage in Ruhe gelassen, da kam aber auch nix.
    Gefragt habe ich ihn irgendwie noch nicht...

    Ich glaube, ich werde ihm sagen, wenn er es mir nicht täglich besorgt, werde ich mir nen riesen Dildo kaufen :grin:


    Oder???? :engel:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    1 Dezember 2006
    #4
    Hm. Tjoa, dein Problem ist ja normalerweise eher umgekehrt bekannt - dh Mann will mehr als Frau (ist zb gerade wieder ein neuer Thread zum Thema im "Liebe&Partnerschaft"-Forum...).
    Öh, dummerweise kann man dir auch keine anderen Tipps geben als den normalerweise hier postenden Männern, die nicht wissen, wie sie ihre Mädels aufgeschlossener machen können. Soll heissen: wenn er nicht will, will er nicht... du kannst halt nur mit ihm reden und so versuchen, längerfristig was zu ändern... einmalige Erfolge durch Schocktherapie ("Fick mich mehr oder ich kaufe mir einen Riesendildo!" - wobei, das würde ich schon gerne miterleben *lol*) oder Liebensentzug oder so sind meist nicht gerade fruchtbar.
    ...
    Oder nimmt dein Freund vielleicht die Pille und hat deswegen Libidoverlust? ... Sorry, den konnt ich mir nicht verkneifen.
     
  • Chrisini
    Chrisini (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #5
    :grin: Du bist ja geil!!!:grin:

    Mein Freund hat auch schon gesagt, dass ich zur kleinen Minderheit der Frauen gehöre, die so denken und hat sich lustig gemacht. :angryfire
    Als ich ihm gesagt habe, dass ich gerne 2x am Tag Sex hätte, war er auch nicht gerade unzufrieden. Aber er vermittel mir nie den Eindruck, als wäre er geil, außer wenn ich ihn geil mache :tongue:
    Er will ja schon wenn ich will. Vielleicht erwarte ich auch zu viel von ihm?
    Er hat mich gefragt, warum ich es mir nicht ab und zu selbst besorge.. Den Grund kennt ihr ja. Deswegen die Idee mit dem riesen Dildo, was ihn dann sicher hoffentlich ärgern würde!
     
  • emotional
    emotional (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #6
    ich denke, dass es auch Männer geben darf, die nicht "immer" wollen...

    So lange er nicht sagt: Schatz ich habe Kopfweh! Sorry konnte ich mir grade nicht verkneifen..

    Wie lange seit ihr denn schon zusammen oder habe ich das etwa überlesen?
     
  • Chrisini
    Chrisini (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #7
    Seit 11 Wochen erst...

    In der letzten Zeit hatte er jeden Abend Fressflashs, wegen dem Kiffen. Dann war ihm "schlecht"....... :angryfire Oder er hat Lachflashs bekommen, wenn ich ihn küssen wollte.... :angryfire
    Ich hab ihm schon gesagt, dass ich es schrecklich finde, wenn er jeden abend im Bett liegt und entweder nen Yoghurt, ein Eis oder was weiß ich am essen ist und Lachflashs bekommt, wenn ich ihn küssen will. Das hat sich auch gebessert. Er ist nicht den ganzen Abend am Essen und lacht auch nicht mehr ohne Grund.
    Dann hatte er "Rückenprobleme" und er hatte KOPFWEH!!!!
    Wir können über alles offen reden, aber langsam werde ich richtig sauer auf ihn.

    Ich werde ihm heute das Ultimatum stellen!
     
  • BriglderBusch
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #8
    alles nur ausreden....

    sag ihm das alles auf den kopf zu, den auf dauer macht das frust bei dir und das wird sich dann auch auf eure beziehung ausweiten, red mit ihm

    lg :herz:

    und gerade am anfang ist doch am am hungrigsten auf den anderen, wer weiß, was mit ihm vorgeht
     
  • emotional
    emotional (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #9
    wenn ich deine ausführungen so lese..denke ich eher, dass evtl an seinem erhöhten THC-Konsum liegen könnte
     
  • Chrisini
    Chrisini (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #10
    Ja weil am Anfang hat er eher weniger gekifft und war genauso geil wie ich!!
    Wird man vom viel kiffen etwa -was weiß ich wie das heißt-?????
    Verliert man Lust am Sex?
    Ich hab demletzt aufgehört zu rauchen... Ich glaube seit dem habe ich diese krasse Lust den ganzen Tag! Ich bin auch schon sehr anstrengend...
    Aber trotzdem!!
    Naja, ich hab mich jetzt fertig gemacht, sehe gut aus, bin scharf auf meinen Freund, habe neue Motivation gesammelt, werde jetzt zu ihm fahren und ihn später verführen... Wenn ihr wüsstet, was wir für einen geilen Sex haben, dann würdet ihr sicher auch den ganzen Tag poppen wollen!!!
    Ich werde ihm jetzt einen Cannabisentzug ans Herz legen - Sonst riesen Dildo :tongue:
     
  • Draco83
    Draco83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #11
    Also die Frauen die mehr als wir Kerle wollen gibts doch häufiger als man es glaubt. Bin seit knapp einer Woche wieder liiert und hatte ja immer schon geglaubt am Anfang passierts öfters, aber mit ihr ist mir das fast schon zu viel. Haben heute z.B. schon 4 Nummern geschoben und jedes mal war sie die Auslöserin.

    Beschwer mich ja nicht da ich auch gern poppe, aber würd gern mal wieder ne Nacht durchschlafen.

    @Chrisini: Glaub auch das seine Unlust am Drogenkonsum liegt. Habs erlebt das solche Leute sich selbst nur schwer zu etwas motivieren können. Da muss man wirklich schon einiges tun um die anzutreiben. Denke aber das du mit dem Sex wohl eines der besten Lockmittel hast.

    Red mit ihm über sein Drogenpoblem, denn so würde ich das schon bezeichnen. Dann wird die Beziehung ein größeres Zukunftspotential haben.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 Dezember 2006
    #12
    bei uns ist es auch so, dass ich häufiger will als er. aber ist ja auch verständlich: er hat fast jedes mal einen orgi dabei und das ist anstrengend. ich hab nie einen und lehn mich ganz cool zurück und warte, bis er mit der arbeit fertig ist. :tongue:
    und abgesehen davon: frauen brauchen vermutlich die nähe und intimität eher als männer, die ja allgemein auch als kuschelfaul gelten. :-D
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    1 Dezember 2006
    #13
    Das ist der Lauf der Dinge, mit 19 wollte ich auch mehr Sex als mein 26 Jähriger Partner, manchmal hab ich auch noch die Momente in denen ich mehr Sex mag als er :frown: Heute sind wir aber trotz der unterschiedlichen Sexverlangen schon 4 Jahre zusammen und es ist nicht immer leicht gewesen mit 19 soooo oft zurückgewiesen zu werden :frown: Bei uns lag es daran das uns Freunde gegenseitig aufeinander gehetzt haben um uns auseinander zu bringen.
     
  • weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    5
    nicht angegeben
    2 Dezember 2006
    #14
    jepp, das denke ich aber auch! ("kiffen macht gleichgültig!" "Mir doch egal" :tongue: )
    Mal abgesehen davon, dass das wohl kaum die Grundlage für eine funktionierende Partnerschaft von dauer ist, wenn sie sich nach 11 Wochen schon über ihn und seine Fress- und Lachattacken aufregt, es sei denn sie kifft auch so viel, aber das scheint ja nicht so zu sein... aber das muss ja jeder selber wissen
     
  • *Sonnenblume*
    0
    2 Dezember 2006
    #15
    Off-Topic:
    Sehe ich nicht so, mein Mann braucht definitiv mehr Nähe und Intimität als ich.


    Ich würde an deiner Stelle auch mal mit ihm ernsthaft über sein Drogenproblem reden. Dass die sexuelle Lust durch´s kiffen abnimmt, das stimmt ( auch allgemein das Lustempfinden, d.h. man wird oftmals faul und einem ist alles gleichgültig).
     
  • Jessy1986
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2006
    #16
    Bei mir isses so ähnlich. Er will auch nicht so oft, wie ich. Nur dass er nicht kifft zumindest nicht oft.
     
  • Teac
    Teac (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    721
    103
    4
    nicht angegeben
    2 Dezember 2006
    #17
    Die Kifferei macht gleichgültig träge und antriebslos wenn man es übertreibt, könnt mir schon vorstellen dass es daran liegt. Gegen nen Tütchen in ehren is meiner meinung nach nix zu sagen wenn man nicht grad suchtgefährdet ist, aber jeden tag? Jede Woche wär schon zuviel oO
     
  • Mounty
    Gast
    0
    2 Dezember 2006
    #18
    Wir reden hier aber nicht von normalen Menschen, sondern von einem Dauerkiffer.

    Wenn der sich permanent die Birne wegkifft brauchst du dich nicht wundern.
    Aber sei froh, es hat schon Junkies gegeben, die sich den Schwanz abgeschnitten haben. Insofern seh ich da noch ne Chance bei euch.....

    :grin:
     
  • Chrisini
    Chrisini (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    4 Dezember 2006
    #19
    Danke für die vielen Antworten.
    Er hat sich vorgenommen, demnächst aufzuhören und kifft jetzt auch schon weniger. Da ich selbst eine Zeit viel gekifft habe, weiß ich wie schwer es ist von jetzt auf gleich aufzuhören.
    Wir haben jetzt am WE nochmal drüber gesprochen. Er sagt, er hätte nicht weniger Lust als ich, doch in der letzten Zeit kamen dann halt noch die Rückenschmerzen und Zahnschmerzen dazu (& das sehr gute Gras, welches jetzt leer ist). Die Birne weg kiffen tut er sich nicht. Er raucht halt seine 2 oder 3 Joints über den Tag verteil, aber hat sein Leben volkommen im Griff. Jetzt muss er sein Leben halt etwas umstellen, weil ich da bin und das Kiffen nicht unterstützen werde.
    Und es läuft ja alles sehr gut in unserer Beziehung, außer, dass wir momentan nur jeden 2. oder 3. Tag Sex haben und mir das zu wenig ist. Das Gute ist, dass wir eine wirklich ehrliche und offene Beziehung führen- mit sehr viel Vertrauen und Respekt. Ich denke, das ist eine wichtigere Grundlage, als ob jetzt einer der Partner Drogen nimmt.
    Letztendlich hat jeder eine Sucht; ob das Computerspiele, Sport oder sonstiges ist. Solche Süchte können auch einer Beziehung schaden.
     
  • Sharp
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Verheiratet
    4 Dezember 2006
    #20
    Bei mir und meiner verlobten läuft es auch so das wir kaum noch sex haben, immer wenn sie mit mir schlafen will wie letzte nacht schläft sie vorher ein...

    Bin echt am verzweifeln ich meine ich bin ja auch gut ohne ausgekommen bevor ich sie kennengelernt habe, aber nun würde ich doch nicht umbedingt darauf mehr verzichten.

    Ich traue mich auch nicht so recht mit ihr drüber zu reden aber irgendwie mache ich mir auch im hinterkopf gedanken ob sie mich gar nicht mehr attraktiv oder so findet.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste