Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er zwang mich zum Schlucken... (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 48753, 22 April 2006.

  1. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Hi Leute,

    mir ist am Freitag etwas passiert, mit dem ich nicht so richtig klar komme. Mein Freund wollte, dass ich ihm einen blase. Das habe ich zwar schon länger nicht mehr gemacht, aber das war schon okay für mich. Das habe ich ja auch immer gern gemacht.
    Aber er wusste, dass ich halt nie schlucken wollte.

    Ich will hier jetzt auch keine Diskussion darüber, dass das Schlucken nicht so schlimm ist usw.

    Es geht mir einfach darum, dass er dieses Mal einfach vorher nicht gesagt hat und in meinem Mund gekommen ist, so dass mir ja nichts anderes mehr übrig bleibt. Okay, es hat auch überhaupt nicht eklig geschmeckt oder so.
    Aber es tut mir einfach wahnsinnig weh, dass er mich so übergangen hat. Meine Grenzen nicht respektiert hat. Obwohl er doch wusste, dass ich es nicht will und dass es in meiner Vergangenheit sowieso einen wunden Punkt gibt und ich deshalb empfindlicher bin.

    Am Freitag selbst fand ich es noch gar nicht so schlimm, erst hinterher. Irgendwie kommt jetzt so ein Panik- und Ekelgefühl in mir auf.

    Mein Freund hat sich zwar bei mir entschuldigt ("Sorry, ich dachte, dass ich es noch zurückhalten kann"), aber das hat mir nun irgendwie nicht gereicht.

    Ich weiß nicht, was ich jetzt tun soll. Habe zwar noch ein paar Mal versucht, mit ihm darüber zu reden, aber er hat wohl gar nicht gemerkt, wie schlimm es für mich ist.

    Könnt ihr mir bitte einen Tip geben? Möchte den SEX und alles was dazu gehört auch wieder richtig genießen können.
     
    #1
    User 48753, 22 April 2006
  2. Duff McKagan
    0
    Reden, reden und nochmal reden. Mach ihm klar, dass das ein No-Go ist für dich, und zwar RICHTIG. Zudem solltest du ihm vielleicht auch sagen, dass du in Zukunft gerne noch früher Bescheid wüsstest.
    Ich persönlich würde mich zwar mit einer solchen Entschuldigung/Ausrede/Wasauchimmer zufrieden geben, aber zählt ja nicht, was :zwinker: Viel Glück!

    Aber mal so nebenbei: Man soll Sperma auch rauslassen können...:rolleyes:


    MfG, Duff
     
    #2
    Duff McKagan, 22 April 2006
  3. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Es ist ja nicht so, dass er nicht kommen darf. Aber eben nicht in meinen Mund (wobei es ja jetzt doch nicht so eklig war wie ich immer befürchtet hab). Außerdem kommt er beim GV oft 2mal. Kam auch schon vor, dass er 3mal kam. Und das ohne Pause. Wir haben ja auch immer alles voll abwechslungsreich gemacht. Viele verschiedene Stellungen und so. Aber es war einfach nie drin, dass ich schlucke. Und mich damit einfach so zu überrumpeln....

    Ich pack das einfach nicht.

    Er ist auch beim GV mal einfach eingedrungen, obwohl ich noch nicht bereit war. >Sorry, war einfach zu geil<

    Ich weiß nicht, was ich jetzt noch machen soll. Irgendwie fühl ich mich nur noch benützt. Das habe ich ihm auch schon gesagt. Er meinte immer, dass ich mir doch nicht benützt oder ausgenützt vorkommen müsste... Irgendwie wird mir langsam alles zu viel. Er hat mich mehrmals belogen, mein Vertrauen??? Irgendwie alles nur besch*****.
     
    #3
    User 48753, 22 April 2006
  4. alex-b-roxx
    0
    Mh....

    Ich möchte mal was sagen. Es ist sicherlich nicht in Ordnung, wenn jemand beim Sex quasi zu einer Sache genötigt wird, die er nicht mag (das besteht nämlich ein kleiner Unterschied). Aber:

    Du hättest die Scheisse ja auch ausspucken können, hast dich aber dann entschieden zu schlucken. Ausserdem kann es ja auch sein, daß du beim Oralverkehr so gut warst, daß er einfach nicht mehr die Kraft hatte, dir rechtzeitig bescheid zu sagen und es einfach ein Versehen war.

    Wenns Absicht war, wars ne Sauerei und sowas macht man nicht. Aber ansonsten würde ich das nicht so überbewerten.
     
    #4
    alex-b-roxx, 22 April 2006
  5. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    Also ich hätte den ganzen scheiß grad auf ihn gespuckt damit er gucken kann wie er das aus der Körperbehaarung wieder raus bekommt.

    Also bei der Aktion mit dem blasen könnte man noch Ausreden finden aber das dass er zum Beispiel in dich eingedrugnen ist obwohl du noch ent soweit warst find ich viel schlimmer.

    Denkt er überhaupt an dich? Wie wichtig ist es ihm das es dir gut geht oder du Spaß daran hast?

    Wie lange seid ihr schon zusammen? Wie alt seid ihr?
     
    #5
    hiT mYselF!, 22 April 2006
  6. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Also auf mich macht es den Eindruck, als wäre das "Gezwungen zum Schlucken" nur die Spitze eines Eisberges voller Probleme in eurer Beziehung. Denn du sagst ja immer wieder, dass es gar nicht so eklig war etc. und sprichst jetzt von dem allg. Misstrauen deinem Freund gegenüber.
    Vielleicht solltest du dir mal weniger Gedanken über diese Sache machen, sondern mehr über die Beziehung im Ganzen.
     
    #6
    Chérie, 22 April 2006
  7. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Ausspucken? Dazu kam ich gar nicht mehr. Da war ich einfach zu überrumpelt.

    @ Chérie: Du hast wohl recht. Habe sowieso schon lange darüber
    nachgedacht... Ich sehe ihn heute Abend wieder. Werde
    echt mal mit ihm reden. Vielleicht zeige ich ihm auch
    einfach mal diesen Thread hier.

    @ hiT mYselF!: Ich bin 20 und er ist 24. Wir sind nun fast 1 Jahr
    zusammen.
    Ja, ich finde das alles ja eben so schlimm. Ich fühle
    mich oft total übergangen. Und ich habe ihm schon
    mehrmals gesagt, dass er auf mich mal Rücksicht
    nehmen soll. Dafür muss ich mir dann immer
    anhören, dass ich total egoistisch sei und ständig
    nur an mich denke. Er weiß wohl gar nicht, was er
    mir immer antut.

    @ alex-b-roxx: Es ist mir schon klar, dass es ihm gefallen hat. Ich
    finde aber trotzdem, dass er mich und meine
    Grenzen respektieren muss und nicht immer nur
    mit seinem Schw*** denken soll.

    Ach Leute, es ist schön, dass ihr mir geantwortet habt. Ich habe schon oft hier rumgelesen. Doch mein Problem löst sich davon leider auch nicht. Habt ihr noch weitere Ideen, was ich nun machen soll? Ich bin einfach nur noch unglücklich irgendwie. Ich glaube manchmal, dass ich nur noch in ein Traum- bzw. Wunschbild von ihm verliebt bin. Mit der Realität hat es irgendwie nicht mehr viel zu tun...
    Doch auf der einen Seite ist er total lieb zu mir, gibt sich auch viel Mühe...

    Bitte helft mir doch!
     
    #7
    User 48753, 22 April 2006
  8. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich finde deinen Freund einfach nur rücksichtslos und egoistisch...

    Mir isses persönlich auch einmal passiert das ich in ihren Mund gemacht hab, aber da war ich nich mehr Herr meiner Sinne und sie hat´s nich mitbekommen, normal hat sie´s IMMER vorher gemerkt, das es gleich soweit bei mir is...das is echt nur einmal passiert...danach hab ich sie dann immer vorgewarnt "Wenn du weiter machst...."

    Aber du musst mit ihm reden und ihm klar machen, das er auf dich Rücksicht zu nehmen hat...es kann ned sein, das er dir einfach in den Mund macht oder einfach in dich eindringt...er hätte dir schließlich auch ganz schön weh tun können...

    Mach ihm klar, das da immernoch zwei dazu gehören und wenn er deswegen nen Aufstand macht, dann isser wirklich egoistisch...
     
    #8
    BamBam026, 22 April 2006
  9. Duff McKagan
    0
    Ich kann es nur wiederholen: Sprich mit ihm.
    Zeig ihm mal auf, wie eigensinnig er gehandelt hat. Ich mein, mit "es war einfach zu geil" rechtfertigt kein normaler Mensch ein Eindringen ohne ausdrückliche "Genehmigung". Soviel dazu.
    Was das Ejakulieren in deinen Mund angeht:
    Es kann wirklich mal passieren, mach dich nicht so verrückt deswegen, glaum ihm seine Entschuldigung. Das ist schnell passiert, und wenn du noch einen Unterdruck erzeugst, kann Mann den Fluss gar nicht mehr richtig kontrollieren. Das würde ich nicht als irgend ein egoistisches Machozeichen ansehen, eher als Unfall. Und wenn er dich liebt, dann hätte er dir auch niemals gegen deinen Willen in den Mund gespritzt.

    Aber gute Idee, ihm diesen Thread zu zeigen!


    MfG, Duff
     
    #9
    Duff McKagan, 22 April 2006
  10. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    858
    113
    46
    Verheiratet
    @ BamBam026: Es hat damals auch sehr weh getan. Und die
    nächsten Male war es dann auch immer schmerz-
    haft, weil ich Angst hatte. Dann hat er mal gesagt,
    dass ich mich einfach nur hinlegen soll, damit er
    mich verwöhnen kann. Das hat mir dann richtig
    gut getan. Da tat es dann auch nimmer weh.

    @ Duff McKagan: Okay, dann war es wohl wirklich nicht bös von
    ihm gemeint am Freitag. Aber irgendwie hätte
    ich dann schon eine andere Reaktion von ihm
    gewollt. Nicht nur so "Sorry...". War irgendwie
    doof. Wenn er früher nicht das andere getan
    hätte, wäre es wohl auch nicht so schlimm ge-
    wesen.

    Hat da sonst noch jemand Erfahrungen damit? Oder was können wir tun, damit ich an diesen allen Sachen auch wieder Freude find?
     
    #10
    User 48753, 22 April 2006
  11. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    Ich versteh dich ja.. auch wenn du da in der Vergangenheit irgendwas schlimmes erlebthast in verbindung mit blasen/schlucken...
    Aber dein freund hat sich ja entschuldigt & gemeint er konnte es nicht mehr zurückhalten... ich mein ich bin kein mann un weiß nich wie das 'funktioniert'.... aber er hat sich entschuldigt und du hast ihm anscheinend nochmal klargemacht dass du das nicht möchtest...
    ich find nich dass da groß reden jetzt noch was bringt ... er weiß es, ihm tuts leid, es war ausversehen und er wird dich das nächste mal rechtzeitig vorwarnen. :smile:
     
    #11
    SchwarzerEngel, 22 April 2006
  12. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    858
    113
    46
    Verheiratet
    @ SchwarzerEngel: Es geht ja nicht nur um das Schlucken. Sondern
    dass er auch sonst schon rücksichtslos war.
    Also in mich eingedrungen ist, obwohl ich ge-
    sagt habe, dass ich noch damit warten möchte.
    Ich fühle mich in sexueller Hinsicht irgendwie
    ausgenützt und benutzt.

    Ach ja: Das mit der Vergangenheit bezog sich nicht auf das Schlucken oder blasen. Sondern auf eine
    unschöne Erfahrung. Ich meine, da hat schon mal jemand meine Grenzen nicht respektiert. Ist zwar schon
    fast 7 Jahre her....aber dieser alte Sack.....der soll mir nur nicht unter die Augen kommen.
     
    #12
    User 48753, 22 April 2006
  13. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    Okay dann ist das schon was anderes ...
    Aber auch darüber habt ihr ja schon gesprochen, oder?
    Und nachdem sich da nix ändert.. na ich weiß nicht... es belastet dich wohl sehr . wäre/ist es ein trennungsgrund für dich wenns so weiter geht?
     
    #13
    SchwarzerEngel, 22 April 2006
  14. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    Also ich an deienr Stelle würde im sagen das er durch die AKtion sich für die nächste zeit die Chance auf OV genommen hat. Man merkt es als mann ob man kommt, zumindest was sagen kann man noch!

    Außerdem finde ic hdas der Punkit mit dem Eindringen viel markanter ist als das mit dem Schlucken ... ich würde sagen du solltest echt die Beziehung überdenken und den mutigen Schritt wagen und dich womöglich trennen.
     
    #14
    hiT mYselF!, 22 April 2006
  15. kamikazeritter
    Benutzer gesperrt
    803
    0
    0
    nicht angegeben
    Jaja, Respekt hat er offenbar keinen vor dir, aber das "Problem" hör ich öfters in letzter Zeit. Leider gibt es offenbar Frauen denen es gefällt unterdrückt zu werden. Dass sie dadurch auch den Respekt ihrer anderen Mitmenschen verlieren ist ihnen nicht bewusst, oder im moment einfach egal.
    er braucht das vlt. um zu zeigen dass er der herr ist und du gleich mal gar nichts zu sagen hast :ratlos:
    Also wenns absicht war was er gemacht hab würd ich seine Liebe zu dir mal in Frage stellen.
    vlt. wars aber auch nur ein versehen... eher aber nich. klingt nach nem geplanten demütigungsakt.
    wie gesagt es gibt frauen die stehen auf demütigung :schuechte
     
    #15
    kamikazeritter, 22 April 2006
  16. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Tja, wenn ich keine Gefühle für ihn hätte, wäre es wesentlich einfacher: Schluss, Aus, Basta!

    Aber so ist es halt nicht. Er hat mir oft auch sehr gut getan. Durch ihn hat sich mein Leben im letzten Jahr ja auch zum Positiven gewendet. Deshalb möchte ich nicht alles gleich hinwerfen.

    Manchmal frage ich mich, ob ich eigentlich alles falsch mache? Ob immer nur alles an mir liegt. Oder ob es doch auch an ihm liegt... Irgendwie weiß ich nicht, wie das so weiter gehen soll. Mich zieht das alles irgendwie noch mehr runter. Phasenweise geht es mir schon besser. Aber leider immer seltener.

    Mir liegt sehr viel an einer Freundschaft mit ihm. Im Punkt Beziehung weiß ich nicht so richtig. Ich liebe ihn von ganzem Herzen...wenn ich nicht gerade an die negativen Sachen denke. Da krieg ich dann immer nur noch eine Wut oder bin total traurig. Er könnte mein Traummann sein. Doch ich krieg immer nur Albträume. Wache mitten in der Nacht auf und habe Angst. Und gleichzeitig möchte ich ihm nicht sagen, was in mir vorgeht. Mache ich denn nur alles kaputt? Er hat zur Zeit viel Stress. Und wenn ich dann abends mit ihm reden will, dann hat er keinen "Bock mehr". Habe dann immer total Angst, dass ich ihn verliere. Und traue mich nicht mehr richtig. Ich habe jetzt dann meine Abschlussprüfungen, will dann studieren. Will mir jetzt nicht alles versauen... Davon hängt meine Zukunft ab. Und ich lass auch meinen Stress nicht an ihm raus...

    Trennung? Mein Kopf sagt "Ja", mein Herz sagt "keine Ahnung".


    Oh nee, darauf stehe ich ganz bestimmt nicht. Er ist ja eigentlich auch eher der liebevolle Typ. Aber manchmal kann er sich einfach nicht bremsen.
    Problem ist leider auch, dass er auch eiskalt sein kann. Und dann, nach dem Streit, ab ins Bett. Aber das kann und will ich irgendwie nicht.

    WIe kann ich mir denn Respekt verschaffen? (Geht das überhaupt noch?)

    Mir ist schon aufgefallen, dass er mich manchmal irgendwie für doof hält. Auch mit offentsichtlichen Lügen oder so. Meint der, dass ich das nicht merke? Manche sagen, dass er sich bei mir oft nicht traut, seine Meinung zu sagen, weil ICH ihn unterdrücke.

    Das soll ja wohl ein Witz sein? Ich finde das überhaupt nicht mehr witzig....sondern nur noch schrecklich. Immer bin ich die böse....
     
    #16
    User 48753, 22 April 2006
  17. romeo4fun
    romeo4fun (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    hi..... habe mir das gerade mal durchgelesen....
    irgendwie finde ich schon dass ihr alle den teufel an die wand malt...oder nicht?

    ok war ne scheiße von ihm nicht schneller zu reagieren.....aber nunmal es kann passieren... wenn er sich sogar entschuldigt hat ... zeigt es doch auch gewiss keine TOTALE respektlosigkeit vor dir....... findest du nicht..

    ich stell mir jetzt deinen freund nicht als tyrannen vor.....

    hau mal tichtig auf den tisch damit er weiß, was sache ist...... und dann kannst du über trennung nachdenken oder??.... aber wenn du schon einmal ihm das alles gesagt hast und diese aktion ein weiterer ausschlag war ... dann mach eindeutig schluss
     
    #17
    romeo4fun, 22 April 2006
  18. kamikazeritter
    Benutzer gesperrt
    803
    0
    0
    nicht angegeben
    Das Problem ist, dass er nur eigentlich n netter kerl ist., In Wirklichkjeit ist er ein arschloch. Dass du das nicht siehst oder wahrhaben willt oder kannst liegt in der Natur der Sache.
    Sicher kann er auch nett und lieb sein - und zwar genau dann wenn ers selöbst will. Um deinetwillen ist er sicherlich nicht nett.
    Wie gesagt geht das mehreren Frauen so.
    Weil er dir ab und zu sagt dass er dich mag oder dich süß findet heißt noch lange nicht dass er nett und lieb ist. Das ist halt Mittel zum Zweck.
    In Wirklcihkeit unterdrückt er dich - also gleichgestellt seid ihr auf jeden Fall mal nicht. Er braucht das offensichtlich und du bist vlt. auch jmd der gerne so behandelt wird weil du ne starke hand brauchst und dich slebst nicht allzu sehr magst?
    Ist ja nur ne Vermutung, ist aber meine einzige Erklärung warum jmd sich so unterbuttern lässt.
    Respekt verschaffen ist wohl möglich, aber das endet sicher im Ende der Beziehung weil er damit nicht klarkommt wenn du auch was zu sagen hast.
    Und das er dich als Böse hinstellt ist Teil des Konzeps - so machst du dir Vorwürfe und beim nächsten mal sagst du deswegen nichts mehr weil du meinst du verletz ihn damit und bist wieder die Böse.
     
    #18
    kamikazeritter, 22 April 2006
  19. desh2003
    Gast
    0
    Vielleicht solltest du um einiges entschiedener und deutlich auftreten, früher sagen was dich stört (das gilt wahrscheinlich nicht nur fürs Bett)*. Ich mein, du frisst das alles in dich rein und hälst es für seine Bedürfnisse bzw. für eure Beziehung zurück. Aber langfristig kannst du bzw. ihr nicht damit glücklich werden.

    *Es kann gut sein, dass das anfangs Stress gibt, weil sich etwas in eurer Bezeihung ändert und er es nicht gewohnt ist. Genauso ist für dich die Rolle wahrscheinlich ungewohnt und das fällt erstmal auch nicht leicht (kann ja mal vorkommen, dass du ihn dann unrechtmäßig rund machst. Zurückrudern und nicht in die alten Muster fallen ist auch nicht einfach).
    Aber meiner Meinung nach macht es eine Beziehung aus, wenn man die Sachen auf den Tisch bringt und nicht zurückhält.
     
    #19
    desh2003, 22 April 2006
  20. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    858
    113
    46
    Verheiratet
    @ romeo4fun: Schön, dass da auch einmal eine andere Sicht der
    Dinge vermittelt wird. Ein totaler Tyrann ist er ganz
    sicher nicht. Er ist auf der einen Seite der liebe-
    vollste Mann, den ich je kennen gelernt hab. Und ich
    weiß, dass er mich liebt. Das spürt man schon.
    Manchmal schaut er mich an, ein liebevoller und sehr
    trauriger Blick...
    Aber es sind auch viele Sachen vorgefallen.

    Meint ihr, dass sein Verhalten vielleicht auch sein Zeichen von Unsicherheit ist? Er hat es mit mir wohl auch nicht gerade einfach. Bin oft nicht so gut drauf (Depressionen, bin aber in Behandlung). Doch er ist immer bei mir geblieben, egal wie ekelhaft und fies ich war. Nur habe ich manchmal das Gefühl, dass ich oft so zu ihm bin, weil ich ihn nicht mehr Vertrauen kann und er mir so weh getan hat. Ich kriege den Schmerz einfach nicht los. Und ich würde mir halt so oft wünschen, dass er mich einfach mal mit etwas schönem, liebevollem überrascht.
    Ich will nicht immer nur SEX, SEX und SEX. Es ist bzw. war ja immer schön mit ihm. Nur frag ich mich manchmal, ob ich nicht nur dafür gut bin...
     
    #20
    User 48753, 22 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zwang mich Schlucken
Bibo_
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2015
30 Antworten
LebDeineTräume
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2014
18 Antworten
Amian
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Mai 2007
17 Antworten
Test