Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erasmus

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Niehues, 17 August 2006.

  1. Niehues
    Niehues (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leute,

    ich bin in einer verzweifelten Situation und hoffe, dass ihr Vorschläge habt, wie ich mein Problem lösen kann.

    Wer ich bin: Ich bin für ein halbes Jahr Austauschstudent in einer europäischen Haupstadt und studiere Geisteswissenschaften.

    Zum Problem: Ich habe mich vom ersten Augenblick an in sie verliebt, die wundervolle Französin mit dem hübschen Lächeln, dem bezaubernden Akzent und ihrer wunderbaren Ausstrahlung (gut, das Gesülze lasse ich mal weg, das kennt ihr wohl auch...). Auf jeden Fall war sie ganz offenbar auch von Anfang an zumindest irgendwie angezogen, zumindest hat sie immer zurückgelächelt und ist mir alles andere als aus dem Weg gegangen. Wir haben uns im Sprachkurs kennengelernt. Dort sehen wir uns im Moment auch jeden Tag. Schon in der ersten Woche haben wir oft miteinander geredet, gelächelt, gemerkt, dass wir auf einer Wellenlänge sind. Wir haben uns auch zwei mal von den anderen Austauschstudenten bei Abendaktivitäten abgesetzt und etwas zusammen unternommen.

    Ich habe mich in dieser ersten Woche gleich in sie verliebt, wenn es nicht Liebe auf den ersten Blick war. Am Freitag der ersten Woche dann ist es tatsächlich passiert. Nach viel Alkohol und viel Gerede wollten wir mit dem Nachtbus nach Hause fahren, weil wir etwa in der gleichen Gegend der Stadt wohnen. Auf dem Weg dahin hat sie mich am Arm genommen, zum ersten Mal berührt. Ich habe ihre Hand genommen, wir sind zur Bushaltestelle gelaufen und dann: Ich habe sie geküsst. Es war wunderbar. Wir sind dann zu ihr nach Hause, waren zu besoffen um dort irgendwas zu starten, aber immerhin sind wir Arm in Arm eingeschlafen. Am nächsten morgen dann noch immer sehr kaputt haben wir uns zuerst immer wieder geküsst. Dann wurde es irgendwann wilder und sie wollte mir sozusagen an die Wäsche. Da ich aber noch eine Freundin habe (die nicht beim Austausch dabei ist und mit der es schon seit langem nicht mehr gut läuft) und erst mit ihr Schluss machen wollte, bevor ich sowas anfange, habe ich gesagt: "Wait, let us begin slowly" (wir konnten und nur vernünftig auf englisch unterhalten). Daraufhin war sie erst etwas komisch, dann aber wieder okay und wir haben weitergekuschelt und geknutscht. Irgendwie ist sie im Laufe des Tages dann aber doch etwas komisch geworden, so zurückhaltend und kühl.

    Später, als ich zu Hause war, schrieb sie mir dann per MSN, dass sie lieber eine Schritt zurückgehen möchte und da weitermachen möchte, wo wir vor dem Abend waren, sprich: Freundschaft. Ich war natürlich geschockt, weil ich eigentlich unglaublich glücklich war und alles super schien. Doch wir haben dann noch lange geredet, auch am nächsten Tag, und die Sache ist wohl so, dass sie sich zwar körperlich von mir angezogen fühlt, aber im Moment nicht bereit ist für eine Beziehung, weil es da noch einen Typen in Frankreich gibt, wo sie herkommt. Daher möchte sie mit mir lieber erstmal nur eine freundschaftliche Beziehung haben.

    Was soll ich tun? Habt ihr Erfahrungen mit solchen Situationen? Ich bin wirklich verliebt in sie und möchte sie als Freundin haben, sie nicht einfach ins bett kriegen oder sowas...! Dass ich eine Freundin in Deutschland habe, habe ich ihr übrigens schon erzählt.

    Helft mir! Ich bin verzweifelt!
     
    #1
    Niehues, 17 August 2006
  2. Syber
    Syber (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hi,..

    sie hat also genauso jemanden in frankreich wie du in deutschland und so wie du muss sie erst einmal, dass mit ihrem (ex)-freund besprechen bzw. klären. Es kann natürlich auch sein, dass sie vor ihrem abflug noch gefühle für einen jungen hatte, doch seit dem sie dich kennt, diese gefühle verschwunden sind und ja.. das muss sie erst einmal verarbeiten etc..

    ich kann dir nur raten ihr zeit zu lassen...genießt die zeit die euch bleibt und ja...wenn sie dir sooo wichtig ist zeig ihr das auch. (durch kleine liebe gesten)

    mfg
     
    #2
    Syber, 17 August 2006
  3. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Mach erstmal reinen Tisch mit deiner alten Beziehung, dann kannst du dich auch um was neues kümmern, ohne Altlasten mit dir rumzuschleppen.
     
    #3
    Touchdown, 17 August 2006
  4. Niehues
    Niehues (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Chat

    Hier mal ein paar Auszüge aus dem Chat, den wir hatten, nachdem ich am besagten Tag wieder nach Hause gegangen bin. Ist auf englisch, weil das unsere Hauptkommunikationssprache ist. Die französischen Teile habe ich mal versucht zu übersetzen.

    a (Emanuelle)
    b (ich)

    b: how about you?
    a: not so fine
    b: why?
    a: I think you were right, we know each other for less than a week and maybe things went on too fast
    b: but when you think of this day, didnt we had fun? We should take us the time, but I think we didn't make anything too fast so far
    a: yes, we had but I don't know, maybe we should try to know each other better. I am sorry for this morning, you were completely right
    b: it was no problem for me
    a: but for me
    b: it's just that I really like you and I want to take the time
    a: yes but maybe we have to start at the beginning and take more time to let things happened. I don't know if I express myself clearly but yesterday we had lots of fun but we were both drunk.
    b: Where is the beginning?
    a: the day before yesterday. I really like you but now I think that something did not go exactly as I like things going
    b: what exactly do you mean?
    a: I mean that I prefer for now to come back to our friendly relation and to take time to see (without alcool) how it is
    b: ok
    a: it is so difficult to express feeling in a foreign language... I don't want you to think bad things about what I do or tell
    b: try in french
    a: j'ai su le premier jour qu'on allait bien s'entendre, je veux que ça continue
    [Ich wusste vom ersten Tag an, dass wir uns gut verstehen werden und ich möchte, dass es so weitergeht.
    a: mais si il y a des sentiments + que amicaux les choses se compliquent et ça va peut être mal finir, ça je veux pas
    [aber wenn es Gefühle und Freundschaft gibt, werden die Sachen kompliziert und das wird vielleicht böse enden.
    a: you already know that I am often confused with myself
    b: yes
    a: what do you think of what I have just said in french
    b: I also thought that we will get along together very well. I think that yesterday it was not only the alcohol, but also feelings. and this morning, when we woke up I was just happy to have you near me.
    a: I know that we like each other, but maybe we have to take the time, because we are living a new life and it is not always easy (for me at least)
    b: it is the same for me. You are important for me and I don't want to make things too fast. but the kisses were intense and with feelings.
    a: that is why I prefer to start again and see. I really like to spend time with you but maybe for once it could be not physical for the beginning, we have so many things to share
    b: on the one hand you're right. physical things are not so important. to land in bed is not the best thing to do on the first day.
    a: but I was too drunk to explain you how getting home
    b: but the kisses felt just so right that I can't imagine that we're doing something wrong
    a: I liked sharing this night with you but I prefered the evening in Nyhavn under the moon, maybe I am too romantic
    b: you are right. that was nice. maybe we than should go on on a nonphysical way and see what will happen.
    a: yesterday at the beginning of the evening I told to Pierre that I really like to spend time with you and that I was sure that we would become very good friend. and also I spoke with you about many things of my personnal life (with my friends, my roomates...) and that is something unusual with me.
    b: so what is your point, I mean: Do you wish to go on as friends forever or do you want to see what will happen?
    a: I wish to preserve the really good feeling that I have with you as a friend. but only if you agree and on the same way of thinking, otherwise it would be difficult for you, you have to say me.
    b: I think I still do not understand. you were saying that things happened too fast. but you didnt say that you want things to not happen at all.
    a: yes you are right
    b: that is I want I am thinking. maybe we should not have kissed yesterday.
    a: maybe
    b: but maybe someday it will be right to kiss
    a: I don't know
    b: that is what I am thinking
    a: in fact I really fear love feelings and I trust really more in friendly relations to be "veritable"
    b: maybe the next time in a more romantical context
    a: I don't want to lose a friend in you. but I also fear to lose a love in you.
    b: I need you as a real good friend, I like to spend time with you, I don't want to mixt physical attraction to real understanding and friendship.



    Was mich beim Durchlesen etwas erstaunt hat ist die Diskrepanz in folgenden Aussagen:

    1.)
    a: I mean that I prefer for now to come back to our friendly relation and to take time to see (without alcool) how it is
    oder auch
    a: yes but maybe we have to start at the beginning and take more time to let things happened.

    und auf der anderen Seite
    2.)
    a: I wish to preserve the really good feeling that I have with you as a friend.

    Was meint ihr:
    a) Will sie auf keinen Fall mit mir zusammen sein und traut sich am Anfang noch nicht es so direkt zu sagen?
    cool.gif Will sie auf keinen Fall mit mir zusammen sein, ist sich dessen aber erst im Laufe des Chats bewusst geworden
    c) Sie will vielleicht mit mir irgendwann zusammen kommen, will mir aber keine Hoffnungen machen?

    Bin gespannt!
     
    #4
    Niehues, 17 August 2006
  5. Marie21
    Marie21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja...So ganz egal scheints ihr nicht zu sein...Hört sich für mich irgendwie total nach warmhalten an. wahrscheinlich ist sie sich wirklich nicht sicher un versucht dich nun am langen Arm zu halten, bis sie klarheit hat...Die wird sie nicht bekommen, wenn du ihr "nachläufst". Ich würde dir raten, es so zu machen wie sie will, eine freundschaft zu führen und versuchen damit zurecht zu kommen. Vielleicht entwickelt sich mehr draus aber versuch nicht darauf zu spekulieren, auch wenns schwer ist :rolleyes:
    Und noch ne Kleinigkeit: beim lesen des Gesprächs hatte ich irgendwie den Eindruck,du versuchst sie zu überzeugen, dass es doch mehr ist...

    Versuch nicht ihr zu sagen, was du glaubst, was sie fühlt...Ich kenne das von einigen Männern, passiert wahrscheinlich unterbewusst aber Frauen mögens nicht, wenn man ihnen sagt, was sie angeblich fühlen :zwinker:
    Wahrschjeinlich meintest du auch bloß, dass da von deiner Seite aus Gefühle waren, aber man kanns auch leicht anders verstehen...
     
    #5
    Marie21, 17 August 2006
  6. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Hast du ihr erklärt, warum du sie "zurückgewiesen" hast, als sie dir "an die Wäsche" wollte? Könnte mir vorstellen, dass sie das verunsichert hat.
     
    #6
    Britt, 17 August 2006
  7. Niehues
    Niehues (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich habe ihr gesagt, dass ich noch eine Freundin habe. Und ein anderer Grund war ja, dass ich auch sonst eher der Typ bin, der ein paar Tage oder länger wartet, bevor ich mit einer Frau schlafe.
     
    #7
    Niehues, 17 August 2006
  8. Niehues
    Niehues (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    nicht angegeben
    Es gibt folgende Veränderung der Situation: Zwei andere Mädels aus meiner Klasse sind definitiv an mir interessiert. Die eine hat mich als einzigen in der Klasse gefragt, ob ich ihr am Sonntag Nachhilfe geben kann. Außerdem hat sie mich mal sehr auffällig am Rücken berührt, als wir in einer Disko waren. Die andere hat mir gerade geschrieben: "Are you still in the park? It looks as though I've missed you."

    Ich bin kein Experte, aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass es doch irgendwie gut wäre, wenn Emanuelle davon erfährt. Das macht sie vielleicht eifersüchtig oder zumindest denkt sie dann, dass ich wohl attraktiv bin.

    Was meint ihr, was soll ich tun? Es wäre, was den Stand unserer "Freundschaft" angeht nicht komisch, ihr die SMS zu zeigen, das nur als Hinweis.

    Wäre lieb, wenn ihr mir was schreiben könntet. Gruß,
    Niehues

    P.S.: Ich will die Mädels nicht ausnutzen, ich werde ihnen schon rechtzeitig klar machen, dass ich nichts von ihnen will.
     
    #8
    Niehues, 18 August 2006
  9. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich halte nichts von Eifersuchtsspielchen in Beziehungen. Das ist Kinderkram, mit dem du alle Beteiligten verletzt. Sorg lieber mal dafür, dass du deine Nochbeziehung klärst!
     
    #9
    Touchdown, 21 August 2006
  10. Syber
    Syber (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    627
    103
    1
    vergeben und glücklich
    genau! solche eifersuchtsspielchen bringen nichts und sind zudem auch etwas arm!
     
    #10
    Syber, 21 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erasmus
debated
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
134 Antworten
Mouze
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2010
29 Antworten
Seerosengieser
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Dezember 2009
11 Antworten