Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • blatzer
    blatzer (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    103
    14
    in einer Beziehung
    15 Dezember 2009
    #1

    Erektion beim Urologen?

    Ich habe mal eine vielleicht naive aber durchaus ernst gemeinte Frage:

    Da ich demnächst evtl. zu einer Untersuchung beim Urologen muss, und och mir dachte, manche Dinge/Symptome kann man ja nur beim erigierten Penis feststellen, fragte ich mich, wie man die Erektion beim Arzt wohl hinbekommt.

    Gibts da eine Kabine, wo man solange masturbiert, bis er "steht"? Oder stimmt dieses Gerücht, dass man dort anal an der Prostata stimuliert wird?? Und falls ja, macht der Arzt das selber?

    Wie gesagt, ich meine die Fragen wirklich ernst!!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Urologe
    2. Urologe
    3. Besuch beim Urologen !
    4. Besuch beim urologen ! hilfe :)
    5. Erektion schon beim Küssen
  • Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    15 Dezember 2009
    #2
    Also ein Bekannter mußte sein Sperma untersuchen lassen. Der hat gesagt, er war in einem kleinen Raum, alleine, mit paar Bildchen, holte sich einen runter, hat in einen Becher ejakuliert und gab`das dem Arzt. Also, halb so wild. Sonst nimmst Du eben vorsichtshalber Deine Freundin mit :zwinker:.
     
  • blatzer
    blatzer (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    359
    103
    14
    in einer Beziehung
    15 Dezember 2009
    #3
    Das habe ich auch schon gehört, also von diesen Kabinen zum Samenspenden. Aber ich meinte eine richtige Untersuchung ... macht man sich da erst in einer Kabine heiß und rennt dann schnell ins Arztzimmer?? Das kann ich mir nicht so richtig vorstellen :frown:
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.225
    598
    5.756
    nicht angegeben
    15 Dezember 2009
    #4
    Das mit der Prostata-Stimulation klingt ja auch mal mehr als abenteuerlich...
    Aber um die Wahrheit zu sagen: Ich hab keine Ahnung, wie das ist. Vielleicht kriegst du ja auch ne Viagra-Spritze, wenn es anders nicht geht.
     
  • Vaughn
    Vaughn (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    5
    Single
    15 Dezember 2009
    #5
    mh also ich kann mir nicht vorstellen wie das ablaufen soll. du bist ja schließlich nicht der einzige patient auf den der arzt dann solange wartet bis er steht :zwinker:

    aber was für eine untersuchung gibt es denn bei der der penis steif sein MUSS? reichen da nicht auch bilder von? so würde ich das jedenfalls als erstes machen.

    prostatastimulation würde ich mal für absolut unwahr halten.
     
  • blatzer
    blatzer (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    359
    103
    14
    in einer Beziehung
    15 Dezember 2009
    #6
    Bei manchen Dingen reichen Bilder sicher nicht. Wenn es z.B. einen "Knubbel" oder so gibt, der abgetastet werden sollte um festzustellen, was es damit auf sich hat. Und der im unerigierten Zustand beinahe nicht vorhanden ist ...
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    15 Dezember 2009
    #7
    Hmm... das klingt vielleicht blöd, aber vielleicht macht der Urologe auch einen Ultraschall-Test? Da könnte man eventuelle Knubbel vielleicht auch sehen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass der einzige Weg sein soll, dass du dich mit einer Erektion vor den Arzt stellst, aber ich bin ja auch kein Mann und war noch nie beim Urologen.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    15 Dezember 2009
    #8
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass weder die Masturbations-, noch die Prostatamethode funktioniert. Man stelle sich eine vollkommen unerotische Situation vor und soll dann auf Teufel komm raus einen Ständer kriegen - eher würde sich an der Prostata - wobei diese Methode ohnehin Quatsch ist - Hornhaut bilden.

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass eine kurzzeitige künstliche Erektion durch die Injektion irgendeines Mittels erreicht werden kann. Ist aber Jahre her. In jedem Fall wird der Doc nix kaputt machen und muss ohnhin vor Ort entscheiden, ob er nun am schlaffen oder erigierten Penis untersuchen muss. Und wenn er erigiert sein muss, dann wird er verträgliche Wege wissen, wie man das hinbekommt.
     
  • Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.184
    73
    100
    nicht angegeben
    15 Dezember 2009
    #9
    Ich schätze du machst dir Sorgen um irgendwelche Knubbel, die du nur siehst/fühlst, wenn du eine Erektion hast? Ich vermute, dass der Arzt das entweder mit Ultraschall untersuchen wird oder so abtasten wird (und vermutlich sind diese Knubbel eben nicht schlimm, wenn sie so gar nicht da sind, weil sie nur durch die Durchblutung entstehen).
     
  • Vaughn
    Vaughn (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    5
    Single
    15 Dezember 2009
    #10


    yo die anderen sagens ja schon^^ bei mir kam der damals auch mit ultraschall an^^
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste