Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erfahrung: Beziehungspause

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Manami, 7 August 2009.

  1. Manami
    Gast
    0
    Welche Erfahrungen habt ihr mit Beziehungspausen gemacht?

    Eigentlich sind mein Freund und ich wegen längerer Streitereien seit Samstag kein Paar mehr weil er da mit mir schluss gemacht hat... aber da er an mir hängt und ich an ihm will er es langsam angehen lassen... die letzten 2 Tage haben wir uns sicherlich nicht wie "nicht zusammen" benommen... theoretisch Singles...praktisch ein Paar... wie soll das gut gehen...
     
    #1
    Manami, 7 August 2009
  2. DunkleSeele
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Das tut mir echt leid für dich! Beziehungspausen sind eigentlich das letzte. Ich komm langsam auf diese ganze Verwirrtheit mancher Menschen nicht mehr klar. Entweder ich habe Gefühle oder eben keine! Wozu Beziehungspause??? Wozu kann man miteinander sprechen?

    Ich hab bis jetzt 3 Beziehungspausen mitgemacht. 2 Beziehungen gingen in die Brüche, nach einer haben wir wieder zueinandergefunden und ausgesprochen und alles besser gemacht. Dabei ging es sich auch zum Streit! Sprecht euch aus, warum es zu den Streitereien kommt und was ihr besser machen wollt und ihr euch voneinander wünschst!!! Bei mir hats geholfen!

    Scheint aber keine Garantie zu sein, dass es danach auch ewig hält. Im Moment steck ich mit der gleichen Person in einer Trennung und hoffe nur, dass sie nochmals zurück kommt. Das liegt aber nicht am Streit.
     
    #2
    DunkleSeele, 7 August 2009
  3. miraculixa
    miraculixa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    72
    31
    0
    Single
    Beziehungspausen sind der langsame und schmerzvolle Tod einer Beziehung. Entweder man versucht die Probleme gleich zu lösen, indem man drüber redet und versucht einen gemeinsamen Nenner zu finden oder man sollte sich überlegen, ob die Beziehung noch einen Sinn hat. Wenn ihr wirklich eine Pause einlegen wollt, dann setzt euch ein Limit, 2 Wochen oder 3 Wochen oder so und versucht euch klar zu werden, was ihr wollt und was ihr erwartet von eurer Beziehung. Habt in dieser Zeit kein Kontakt zu einander und lasst euch nicht von anderen reinreden. Trefft euch, wenn die Auszeit abgelaufen ist und redet über alles. So hätte ich mir meine Beziehungspause gewünscht, leider hatte ich da kein Mitspracherecht, sondern wurde ohne Erklärung vor diese Tatsache gesetzt.
    Wünsche euch viel Glück...
     
    #3
    miraculixa, 7 August 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Strikte Trennungslinien. Wenig Kontakt, keine Treffen, kein gechatte und keine SMS. Wenn überhaupt, dann alle paar Tage mal einen Anruf. Termin festsetzen, bis wann sich beide über die Situation klar werden sollen.
     
    #4
    xoxo, 7 August 2009
  5. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    So in etwa wuerde ich das auch machen, meine letzte Beziehung ist nach zwei Jahren an einer von ihm bestimmten "drei monatigen beziehungspause" zuende gegangen.

    Entweder klaert man es gleich oder nach einer kurzen, aber absehbaren Zeit oder laesst es gleich bleiben. Eigentlich helfen diese Beziehungspausen niemandem. Weder der einen, noch der anderen Seite..
     
    #5
    User 85918, 7 August 2009
  6. User 57268
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich halte von Beziehungspausen auch nicht sonderlich viel. Ich habe bis jetzt auch noch nie welche mitgemacht.
    Wenn es Streit oder ähnliches gibt, dann sollte man sich aussprechen und deswegen keine Pause einlegen.
    Sicherlich hat man vielleicht mal das Bedürfnis, Abstand zueinander zu nehmen. Aber dann sieht man sich halt mal ein paar Tage nicht, bleibt aber weiterhin in Kontakt. Ansonsten bin ich der Meinung, dass man sich schon seinen Gefühlen bewusst sein sollte.
    Es gibt ein Sprichwort, ich kann dir allerdings leider nicht mehr sagen, von wem es ist und ich weiß auch nicht mehr, wie es genau war. Aber sinngemäß hat es folgendes ausgedrückt: "Wenn man überlegt ob man liebt, dann liebt man nicht."
    Diese Meinung vertrete ich auch und bis jetzt hat es auch immer gestimmt. Wenn man wirklich liebt, dann muss man darüber nicht nachdenken.
     
    #6
    User 57268, 7 August 2009
  7. Manami
    Gast
    0
    ja aussprechen ist so ein Grundlegender Faktor der bei meinem Freund nicht funktioniert... passt ihm was nicht schaltet er auf "ignorieren"...

    Jetzt hatten wir gestern noch eine Unterhaltung in der er jetzt noch meinte das ich mal "sensibel" (was hier wohl das komplett falsche Wort für ist) sein soll, indem ich ihn aufbaue, sage wenn ich mir sorgen um ihn mache und ihn für jegliche Kleinigkeiten die er mal halbwegs richtig gemacht hat lobe z.b. möchte er gelobt werden wenn er doch noch auftaucht obwohl er wieder zu spät ist und nicht bescheid sagen konnte...

    Ich wusste dazu nichts mehr zu sagen...
     
    #7
    Manami, 8 August 2009
  8. miraculixa
    miraculixa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    72
    31
    0
    Single
    er ist doch kein kind, dass für jede sache gelobt oder bestraft werden muss! nur wenn er schon wegen "kleinen" problemen in der Beziehung eine pause möchte und die problemlösung ignoriert, hat das ganze vielleicht keine allzu grosse zukunft. weil irgendwann kommt kommen auch mal grössere problem, und dann wird das ignorieren länger dauern und er ignoriert dann nicht nur das problem, sondern in erster linie ignoriert er dich, er wird seine probleme auf dich projezieren. er wird diese grundlage der problemlösung nie von seinen eltern gelernt haben, weil ich mal davon ausgehe, dass ihm das im elternhaus nie beigebracht wurde. ich weiss nicht, wie alt dein freund ist, aber glaube mir, du bist nicht dazu da ihn zu erziehen und wie nem kind alles bei zubringen.
     
    #8
    miraculixa, 8 August 2009
  9. Neato
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    beziehungspause wär auch nichts für mich. Irgendwie käm mir das dnan so vor als wenn amn eigentlich schluss machen will aber nicht so den mut hat das klar zu sagen und es so mehr oder weniger im Sand verlaufen soll.

    Bei meiner Ex wollt ich mich mit Ihr Aussprechen aber da ich keine Lust hatte das Ihr neuer das aus der Entefrnung beobachtet haben wirs nie gemacht und ich hatte den Kontakt komplett abgebrochen für 5 oder 6 Jahre. Vielleicht nicht immer das ideale aber manchmal vielleicht ok. ich hätt es damals nur eher machen sollen weils für mich besser gewesen wäre auch wenn so wie ich es im endeffekt gemacht habe nicht das ideale war weil dadurch ne freundin von ihr sauer auf mich ist die mir sehr geholfen hatte
     
    #9
    Neato, 9 August 2009
  10. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Ich hatte noch keine.
    Aber im Freundeskreis habe ich gute Erfahrungen damit. Wenn ein Paar auseinander ging und nach ner kurzen Pause oder Pause auf Zeit ohne bestimmte Zeitvorgaben wieder zusammen kam, war der 2. Versuch in allen Fällen gold wert und alle sind bis heute noch glücklich.
     
    #10
    User 46728, 10 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erfahrung Beziehungspause
Silvan111111
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
9 Antworten
doughboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 März 2005
34 Antworten