Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 78391
    User 78391 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    103
    1
    Single
    4 Februar 2010
    #1

    erfahrung mit der pille yaz?

    hallo allerseits!

    ich habe heute von meiner FÄ die pille yaz verschrieben bekommen, da ich die pille belara nach 2 jahren nicht mehr richtig vertrage. sie meinte diese pille sei neu..

    nun meine fragen:
    kennt jemand die pille?
    und welche erfahrungen habt ihr damit?

    lg,
    schnuggale
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2010
    #2
    Also: jeder veträgt die Pille anders.

    Es bringt dir null über Erfahrungen dazu zu lesen. Denn erstens schreiben die meisten eher, wenn sie negative Erlebnisse hatten und zweitens solltest du möglichst unvoreingenommen an den Wechsel herangehen.

    Wenn du jetzt lauter schlimme Sachen liest, dann "wartest" du ja quasi auf die Nebenwirkungen.

    Es gibt bestimmt genug, die die Yaz gut vertragen, sonst gäb es sie ja nicht.

    Also lass es einfach auf dich zukommen und warte ab :zwinker:

    Falls du wissen willst, was alles möglich ist, lies die Packungsbeilage.



    Alles Gute, dass du mit der neuen Pille keine Probleme mehr hast.


    Übrigens sind Nebenwirkungen in den ersten 3 Monaten ganz normal und nicht überzuwerten, da das vom Wechsel kommt und sich später normalisieren kann.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.169
    Verheiratet
    4 Februar 2010
    #3
    Ich hab mit der sehr gute Erfahrungen gemacht, durch die 4 Tage Pause habe ich weniger Regelbeschwerden. Dass man nur 4 Tage Pause macht, ist allerdings etwas teurer, da mehr Pillen mit Wirkstoff in der Packung sind. Ich nehme die manchmal durch, und auch das vertrage ich gut. Bin zufrieden.
     
  • User 78391
    User 78391 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    265
    103
    1
    Single
    4 Februar 2010
    #4
    @ mietzie: es is mir schon klar, dass jeder mensch anders auf verschiedene pillen reagiert und ich blicke dem wechsel durchaus mit guten gedanken vorraus nur möchte ich mich über die pille informieren, da diese ja noch recht neu is :zwinker:

    @hexe13: ah dankeschön das is sehr hilfreich! hab mich nämlich schon gewundert warum die so viel kostet. na dann bin ich mal gespannt wie mein körper auf sie reagiert :smile:
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    4 Februar 2010
    #5
    Ich nehme sie jetzt seit etwa 1,5 Jahren und werde sie aber demnächst absetzen. Entweder um zu wechseln oder um auf NFP umzusteigen.

    Meine Erfahrung damit:
    + habe abgenommen (mit Belara zugenommen, danach die 3 hartnäckigen Kilos innerhalb von 2 Wochen verloren)
    + kaum Regelbeschwerden, auch im LZZ keine Beschwerden
    + jeden Tag eine Pille nehmen erspart ein bisschen Denkarbeit

    - Libido endgültig futsch
    - trockene Schleimhäute, daher Schmerzen beim GV
    - es brauchte 2 Blister, bis der Körper sich dran gewöhnt hatte. Bis dahin ständig Zwischenblutungen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste