Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erfahrungen mit zweiter Chance??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schnullepieps, 10 Dezember 2006.

  1. Schnullepieps
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    Huhu,

    vielleicht erinnert sich der ein oder andere an das Thema vor wenigen Tagen, was ich unter einem anderen Nick aufgemacht hab und leider löschen lassen musste..

    Es ist so, dass mein Mann mich und unseren Sohn so ziemlich spontan vor einigen Wochen wegen meiner besten Freundin verlassen hat.

    Nun war ich ja am überlegen, da es so aussieht, als wenn die Beziehung zwischen den Beiden nicht lange halten wird und mir alle sagen das er zurückkommen wird, ob ich es nochmal mit ihm versuchen könnte/wollte.
    Ich bin ja auch aktiv dabei mich um guten Kontakt zu bemühen und ihm zu zeigen das wir seine Familie sind und nicht sie.

    Man hört ja immer davon, wenn man sich erst einmal getrennt hat, dass viele Paare es dann nochmal versuchen aber es dann doch immer wieder auseinander geht.

    Deshalb meine Frage: Hat es überhaupt Sinn es nochmal zu versuchen, wenn der Partner einen einmal verlassen hat???

    Hat jemand Erfahrungen mit Beziehungen wo das wirklich geklappt hat?
    Wo das Ganze sozusagen eine Auszeit war und man danach von vorn anfängt und es gut geht??

    Das würde mich wirklich mal interessieren, abgesehen davon das das Vertrauen natürlich irgendwann wiederkommen müsste nach so einer Aktion.
    Ich bin eben dabei mir zu überlegen, ob ich komplett mit der Sache abschließe oder ob ich doch versuche ihn zurück zu gewinnen.

    lg
     
    #1
    Schnullepieps, 10 Dezember 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    eigentlich klappt das fast nie. :cry:
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 10 Dezember 2006
  3. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ähm...Entschuldige, er hat euch wegen DEINER Freundin sitzen lassen und du überlegst allen Ernstes, ob du ihn wieder mit offenen Armen empfangen sollst?!
    1. Muss er dafür aber richtig was tun und sich bemühen.
    2. Ist das Vertrauen doch nicht mehr regenerierbar.
    3. Kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen, dass eine zweite Chance nichts bringt, schon gar nicht in diesem Fall! Mir ist auch sowas passiert und ich wurde nie wieder glücklich in der aufgewärmten Beziehung!

    Lass es lieber :ratlos:
     
    #3
    ~Vienna~, 10 Dezember 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    nun ja, es kommt sicherlich immer auf die Ausgangssituation an. Ganz ehrlich: Wenn man mitsamt dem Kind sitzengelassen wird wegen der besten Freundin, würde es für mich defintiv keine zweite Chance mehr geben.... Du sagst zwar, dass du entweder komplett damit abschließen willst mit einem Neuanfang aber bist du dir denn sicher, dass du das überhaupt kannst? Oftmals kann man gar nichts dafür und denkt trotzdem ständig darüber nach, das Vertrauen ist einfach hinüber, würde ich mal sagen.

    Was sagt eigentlich dein Mann, ist er auf einen Neustart hinaus?
     
    #4
    User 37284, 10 Dezember 2006
  5. Schnullepieps
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    @~Vienna~: Hach, ich weiss ja.. aber wir sind eben 5 jahre zusammen, haben anfang des jahres erst geheiratet...

    Er fehlt total und er is ja auch der Papa vom Kleinen.. Andererseits, wenn ich mir so vorstelle nochmal mit ihm was anzufangen.. ich weiss nicht ob ich die Gedanken daran loswerden könnte, wie er mit ihr.........

    Ich weiss ja auch nich. Vielleicht mach ich ihm auch einfach Hoffnungen und lasse ihn dann fallen :zwinker: Er soll mal zeigen ob er kämpfen kann.
    Wenn er das überhaupt jemals machen würde.

    @San-dee: Ja, das Vertrauen ist natürlich weg. Ich hatte ihn gebeten ihr was in der Wohnung zu helfen, da war er einen Tag alleine bei ihr und 4 Tage später hat er Schluss gemacht.

    Ich weiss aber das sie sowas öfter gemacht hat und es auf meinen Mann angelegt hat. Bei uns lief es die Monate vorher nicht so dolle und er fühlte sich vernachlässigt, das wusste sie genau und hat es ausgenutzt.

    Mein Mann saß bei mir und hat mir gesagt er liebt mich nicht mehr.. Er hat dabei so sehr geweint... Er hat die Tage danach viel geweint und nichts gegessen.
    Er ist jemand der sehr vernünftig ist und gut überlegt aber in der Sache jetzt war gar nichts überlegt.. Er hat einfach, vielleicht zum ersten mal in seinem Leben, wirklich spontan aus einer Laune heraus gehandelt. Das passt gar nicht zu ihm..

    Also im moment ist mein Mann wohl glücklich mit ihr aber Beide wollen definitiv nicht zusammenziehen und mein Mann leidet wohl auch sehr unter der Trennung zu seinem Sohn. Das hat seine Neue zu ihrer Freundin gesagt.. das er damit nicht klarkommt..
    Wir waren letzten Mittwoch als "Familie" weg. Also er, ich und der Kleine und es war wirklich toll.
    Er hat mich richtig lange angeschaut, er hat gemerkt wie ich abgenommen hab und alles... Er hat angeboten in meiner neuen Wohnung zu renovieren und ich hatte ihm gesagt er kann dann ja mal zum Essen vorbeikommen und so..

    Ich denke er wird schon viel an uns denken und er wird bald merken das es mit ihr eigentlich nur ein Abendteuer war. Sie ist sowieso keine für längere Beziehungen.

    Aber ob ich ihm jemals wieder Vertrauen könnte? Ich hätte niemals gedacht das er uns verlassen würde..
    Alle waren schockiert.. seine eigene Mutter saß bei mir und hat nur geweint weil sie ihn nicht versteht.

    Ich hab letztens mit einer Freundin von IHR gesprochen und die meinte das die Beiden nur zu Hause aufeinander sitzen. Sie meinte sie hat das Gefühl die Beiden leben in ihrer eigenen Welt.
    Sie vernachlässigt alle ihre Freunde und er meldet sich auch bei niemandem mehr, ausser bei mir alle paar Tage.

    Das ist doch alles sehr komisch..
     
    #5
    Schnullepieps, 10 Dezember 2006
  6. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin gerade drin in so einer "zweiten Chance", und ehrlich: Es sieht nicht so gut aus.

    In meiner vorherigen Beziehung gab es auch eine Situation, in der die Partnerschaft eine zweite Chance brauchte. Das hat dann auch noch ca. 10 Jahre gehalten. Letztendlich ist die Beziehung aber doch zerbrochen, obwohl das Vertrauen nach dieser Zeit wieder da war.

    Also aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass 100% der Beziehungen mit einer zweiten Chance letztendlich kein Happy End erlebt haben.
     
    #6
    Schildkaempfer, 10 Dezember 2006
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Natürlich machst du dir jetzt Hoffnungen, das ist ja ganz klar! Aber ich würde da jetzt eher etwas vorsichtiger mit umgehen... Du weißt aber nicht, ob dein Mann überhaupt noch zurück will, du hörst ja nur von anderen Leuten, dass er wohl noch leidet aber ob das jetzt so genau stimmt, weißt du nicht.

    Ich würde dir mal vorschlagen, dass du mal ein gründliches Gespräch mit ihm führst, sag ihm doch alles was du denkst und du wirst dann schon merken, ob er es mit einem Neuanfang versuchen würde oder bei der anderen bleibt.
     
    #7
    User 37284, 10 Dezember 2006
  8. Schnullepieps
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    @Schildkaempfer: Hmm, die aussichten sind wohl nich so gut..

    @San-dee: Wenn ich ihn so direkt fragen würde, würde er sagen das alles toll ist und er bei ihr bleibt, denke ich.

    Ich hatte ihm gesagt das ich ihn noch liebe aber er würde niemals zugeben das er einen Fehler gemacht hat. Er behauptet ja auch bis heute, sie wäre nicht der Grund für die Trennung gewesen aber er hat auch bis vor 2 Wochen bestritten mit ihr zusammen zu sein, obwohl er da schon seit 4 Wochen bei ihr gewohnt hat.

    Ihre Freundin (die das ganze ja auch nicht ok von ihr findet) hat mir geraten den Kontakt zu ihm zu behalten. Ihn zu mir einzuladen und alles.. Denn das stört seine Neue ganz gewaltig und die Freundin meinte, dass sie jetzt so langsam anfangen wird zu merken das er mit uns noch nicht abgeschlossen hat..

    Die Sache ist auch die, das seine Neue ihn ganz extrem beeinflusst. Sie hat ihm eingeredet, ich wäre nur bei ihm gewesen damit ich nicht arbeiten brauchte und solche Sachen..

    Der andere Mann, den sie anfang des Jahres ausgespannt hat, ist nämlich nach zwei Wochen wieder zu seiner Ex zurück und das will sie dadurch jetzt verhindern.

    Ihre Freundin meinte aber, das seine Neue schon langsam merkt, das die Beziehung zu ihm nichts "für immer" ist sondern nur jetzt so schön und sie meinte daher auch zu ihr "im moment ist bei uns alles ok"

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das er die Trennung nicht bereuen wird, schon allein weil er den Kleinen so selten sieht und ich denk er wird vielleicht auch merken wie ich mich verändert habe seit der Trennung, wenn wir dann im Januar bei ihm in der Nähe wohnen.

    Aber direkt ansprechen, das wäre jetzt wohl ein Fehler.. Ich muss das so machen wie sie.. Vorsichig hintenrum.. Ihm Aufmerksamkeit schenken und unkompliziert sein.. Eben genau die Masche, wie sie ihn für sich "begeistert" hat..
     
    #8
    Schnullepieps, 10 Dezember 2006
  9. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    So wie du es beschreibst, suchst du in den Irrationalitäten des menschlichen Verhaltens einen Zwischenweg, der eine für dich optimale Antwort enthält, kann das sein?
     
    #9
    Mr. Keks Krümel, 10 Dezember 2006
  10. Schnullepieps
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    Single
    Hmm, kann schon gut sein.. Wie soll ich sowas denn sonst jemals verarbeiten?

    Ist ja nicht nur das ich den Mann ohne vorankündigung verloren habe, mit dem ich mein Leben verbringen wollte, sondern dazu auch noch meine Freundin die mir bei sowas eigentlich beistehen sollte..

    Und ausserdem kam mir die Sache mit der Trennung wirklich komisch vor. Wenn er jetzt schon einige Zeit abweisend zu mir gewesen wäre und er hätte sich dann hingesetzt mit mir und gesagt er liebt mich nicht mehr und er hat sich dann jetzt so oder so überlegt wie wir das jetzt machen....

    Aber so wars ja nicht.. Er kam, hat geweint (ich hatte ihn noch nie weinen sehen) und sagt zu mir ER DENKT er liebt mich nicht mehr und ER DENKT er will sich trennen aber ob das richtig ist weiss er nicht..

    Dann hat er ein paar Tage mit ihr verbracht und dann war er sich plötzlich sicher.
    Wir wollten eigentlich anfang Dezember umziehen, hatten da vor kurzem noch eine neue 4-Zimmerwohnung gemietet.. ein zweites Kind war geplant..
    Wir waren eine Woche vor der Trennung noch nach Teppich schauen und er hat mir Zeichnungen gebracht wie er sich das mit der Küche in der neuen Wohnung vorstellt, hat gesagt wie sehr er sich auf den Umzug freut usw..

    Nach alldem kann ich doch nicht glauben wenn er mir sagt er hat sich das gut überlegt und er möchte das so..
    Übrigens sieht meine Familie das auch so und die kennen ihn auch alle sehr gut weil wir schonmal für einige Monate bei ihnen gewohnt hatten..
    Es gibt noch viel mehr komisch Sachen, rund um die Trennung aber alles zu erzählen wäre wohl ein wenig umfangreich :zwinker:

    Jedenfalls veranlasst mich das alles, zu glauben das er irgendwie einfach so reagiert hat weil er sich hat einreden lassen das wäre das einzig Richtige und sie hatte ihm auch eingeredet, wenn er jetzt nicht schluss macht, würde ich schluss machen..
    Das ist zwar Quatsch aber für sie ist es ja ein leichtes gewesen sachen zu erfinden, die ich ihr angeblich als freundin anvertraut habe.
     
    #10
    Schnullepieps, 10 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erfahrungen zweiter Chance
Silvan111111
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
9 Antworten
Rotermond
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
6 Antworten
HartMann
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
18 Antworten
Test