Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erfolgreich abnehmen

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von SchwarzAufWeiss, 20 Januar 2008.

  1. SchwarzAufWeiss
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Guten Taaag,
    ich habe jetzt den Entschluss gefasst endlich mal abzunehmen. Das soll auch nicht von heut auf morgen gehen, ich habe schon vor mir da ein halbes bis ein Jahr Zeit für zu nehmen. Ich möchte effektiv und erfolgreich abnehmen und habe deswegen ein paar Fragen.

    Also zuerst mal: Ich wiege 75kg bei einer Körpergröße von ca 1,68-1,70m. Ich bin nicht wirklich sehr dick oder so, aber naja hab schon Hosengröße 42 und würde gerne so auf 38 kommen. Ich stelle mir vor etwa 10-15kg anzunehmen. Findet ihr das zuviel? Habe mir noch nie soviele Gedanken darüber gemacht, deswegen kann ich das nicht gut beurteilen.

    Was würdet ihr mir raten, wie ich das alles am besten angehen soll? Viel Sport ist klar, ich spiele 2-3 mal die Woche Fußball und habe einmal 2 Stunden Schulsport.

    Im Moment esse ich wie folgt, was sollte ich ändern?
    Morgens trinke ich einen Tee, gehe dann zur Schule und esse dann über den Vormittag verteilt ca 2 Brote mit margarine und Wurst/Käse, manchmal auch etwas mehr.
    Dann komme ich nach Hause und esse dann zu Mittag, halt normal Nudeln, Kartoffeln, Fleisch, Gemüse...
    Bis Abends esse ich dann öfters noch etwas zwischendurch, das kann alles sein: Chips, Schokolade, Müsli, Obst...
    Abends esse ich meistens noch etwas vom MIttag oder wieder ein oder zwei Brote.
    An Wochenenden, Ferien, freien Tagen etc esse ich oft sehr ungeregelt, mal mehr mal weniger.

    Ich habe gehört man soll viel Wasser trinken wenn man abnehmen will. Stimmt das? Und wieviel sollte ichdann so am Tag trinken?

    Wovon sollte ich besonders viel essen, wovon eher wenig bis garnichts??
    Besonders interessiert mich wie das mit Nudeln und Wurst ist, da ich beides überalles liebe und am liebsten nicht darauf verzichten würde:schuechte

    Welche "Snacks" in Form von Süßigkeiten etc kann ich mit guten Gewissen essen? Ich dachte da an Reischips, Müsliriegel...

    Habt ihr sonst noch Anregungen/Ideen/Tipps für mich?
    (Weight-Watchers möchte ich nicht machen, mir fehlt einfach die Zeit und das Geld für solche Treffen.)

    Ich danke im Vorraus schonmal für ANtowrten:smile:

    Liebe Grüße
     
    #1
    SchwarzAufWeiss, 20 Januar 2008
  2. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich habe das gleiche Vorhaben wie du und habe mich schon ein wenig informiert, vllt. kann ich dir ein paar hilfreiche Informationen geben

    Nö, liegt im Rahmen.

    Dann haste ja den ersten Schritt schon jetzt getan. Denn von unsportlich auf sportlich umzusteigen ist nicht einfach. Eventuell würde ich dazu alle 2 Tage eine halbe Stunde laufen und mit dem Rad zur Schule fahren.

    Tee ohne Zucker ist okay. Brot ist nicht Brot... Ich würde dir Brote mit viel Ballaststoffen empfehlen. Ich esse Dinkelbrot, weil es schmeckt und wirklich sehr satt macht. Butter/Margarine lass ich weg, da Wurst/Käse für meine Begriffe auch so nicht trocken schmecken. Also an Wurst würde ich auf Geflügel zurückgreifen. Die Unterschiede sind enorm... Salami hat bei gleicher Menge gut das doppelte an Kalorien wie Putenbrust. Ich bin da umgestiegen, esse nur noch Geflügelwurst und es schmeckt mir sogar besser.

    Wichtig ist das das Gemüse überwiegt. Was isst du denn so an Fleisch? Geflügel pur (ohne Panade) schmeckt gut, alternativ ein wenig Curry o. Kräuter drüber, wenn's würziger sein soll. Nudeln liefern auch Ballaststoffe, allerdings auch jede Menge kcal.
    Chips, Schokolade... Ist auch weiter erlaubt, allerdings am besten nicht täglich und kleine Mengen. Ich habe mich da sehr eingeschränkt, trotzdem ess ich fast jeden Tag einen Snack. Das kann ein Joghurt oder ein Schokoriegel sein. Wichtig ist einfach die Menge... Wenn du eine Schale Schokolade in Griffweite hast, ist es sehr schwer zu widerstehen und ruckzuck ist die ganze Schoggi weg.

    Abends esse ich immer 50/50, das heißt ich mache mir so 2-3 Scheiben Dinkelbrot mit Putenbrust drauf und dazu 2 Paprika's. Das schmeckt und sättigt mich auch.

    Ich empfehle dir die seite www.fettrechner.de
    Da kannste dir einen groben Überblick verschaffen, was du so am Tag verdrückst. Als ich das erste mal einen "normalen" Tag ausgerechnet hatte, war ich echt geschockt. Bevor ich mich an's abnehmen rangemacht hatte, lag meine kcal-Zufuhr irgendwo bei 3,5-4k! Und das bei einem Grundumsatz von 2,1k... Und wenig Bewegung.

    Wasser regt den Stoffwechsel an, der Magen hat immer was zutun. Am Tag solltest du 3-4 Liter Wasser zu dir nehmen.

    Viel Gemüse und Obst. Besonders die Snacks durch gesunde Kost ersetzen. Wurst habe ich ja schon weiter oben etwas zu geschrieben. Nudeln sind okay, allerdings nicht in Massen! 250Gramm "normale" Nudeln haben schon gute 400 kcal! Lieber mehr Gemüse essen, Ballaststoffe kaum kcal. Wenn Nudeln, dann Vollkornnudeln.

    Naja, an Snacks darfste eigentlich alles essen. Halte einfach deine kcal-Zufuhr im Auge und entscheide dann bei was du zugreifst. Wenn du tagsüber dein Energiekonto schon ordentlich aufgetankt hast, kannste Trockenfrüchte essen.
     
    #2
    Linguist, 20 Januar 2008
  3. SchwarzAufWeiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Single
    Hey Danke, hast mir echt schon viel geholfen:smile:
     
    #3
    SchwarzAufWeiss, 20 Januar 2008
  4. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Wenn du mal Hunger auf was Süßen und Sättigendes hast, kann ich dir noch selfmade-Obstjoghurt empfehlen.

    2x150 Gramm 0,1% fettarmer Joghurt
    300 Gramm Obst
    4-5 EL Haferflocken, dürften so 80-100 Gramm sein

    Statt des Joghurts kannste auch Milch nehmen.
    Achja, beim Obst gibts auch Unterschiede. Bananen haben knapp doppelt soviele Kalorien wie z.B. Äpfel. Also lieber immer erst schauen, wenn du dir nicht sicher bist.
     
    #4
    Linguist, 20 Januar 2008
  5. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ich bin vor ca. 2 Monaten mit ähnlichem Ziel an mein Gewicht rangegangen. Sport war allerdings bis dahin garnicht mein Ding, ich saß wirklich sehr viel rum, sowohl in der Uni, als auch zu Hause am PC. Was habe ich geändert?

    Das einfachste sind die Getränke, lass jede Form von Limonade weg, viel zu viel Zucker dran und hat zuviele Kalorien. Ich trinke den ganzen Tag über viel Wasser, Früchtetee ohne Zucker und nach dem Sport auch mal verdünnte Fruchtsäfte.
    Ich habe damals sehr unregelmäßig gegessen, viel Zwischendurch geknabbert, viel Fertiggerichte gegessen, das ist alles nicht gut. Ich esse jetzt 2-3mal am Tag richtig. Frühstück kann bei mir manchmal ausfallen, habe früh keinen Hunger und nehm dann meist was in die Uni mit. Es gibt halt Tage da reichen mir meine 2 Brote auch als Mittagessen, manchmal (vor allem wenn ich sehr früh raus muss) esse ich auch nochmal extra was zu Mittag. Ich versuche wenn dann in der Mensa ein ordentliches Essen zu bekommen oder wenn ich zuhause bin koche ich mir eine Kleinigkeit. Früher hab ich immer mal in der Stadt ne Pizza geholt oder bin Fastfood essen gegangen, dass lasse ich auf jedenfall weg.

    Nach dem Mittag kommt die lange Zeit bis zum Abendbrot :grin: . Hier hab ich früher viel geknabbert... Das lasse ich jetzt einfach weg, ich trinke dann Nachmittags meist 2 Tassen Kaffee und trinke überhaupt recht viel, das zügelt den Appetit gewaltig. Abends esse ich dann nicht nochmal warm, sondern esse meist Brote + Gemüse/Salat dazu und natürlich weiterhin viel trinken. Wenn ich mal Appetit auf was Süßes habe esse ich das auch, aber in Maßen.

    Zum Sport: Habe mir nen Hometrainer gekauft und sitze da jeden Abend ca. eine Stunde dran, danach noch bissel Hanteltraining und Liegestütze usw. und schon sinds 1,5h sportliche Betätigung. Das ganze mache ich 6 Tage die Woche. In der vorlesungsfreien Zeit werde ich früh noch 2 oder 3 mal die Woche schwimmen gehen.

    Wie gesagt, das ganze mache ich nun seit ca. 2 Monaten, bisher habe ich 6 Kilo abgenommen. Mein Ziel sind noch weitere 14 Kilo, dann habe ich wohl mein Idealgewicht. Das wäre zwar immer noch ein BMI von 25, aber ich war noch nie spindeldürr und man will ja auch realistisch bleiben. Schon jetzt fühl ich mich dreimal so gut wie vor 2 Monaten.
     
    #5
    japanicww2, 20 Januar 2008
  6. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Erstmal finde ich deine Ernährung schon recht vorbildlich, und auch dass du dir Zeit nimmst, um abzunehmen ist sehr löblich :smile:
    nun zu deinen Fragen:
    Tee am besten ungesüßt trinken. Brote sind gut, sind das Vollkornbrote? Wenn nein, würde ich diese bevorzugen, die sättigen auch länger aufgrund der Ballaststoffe. Du musst dazu aber mehr trinken, das ist ganz wichtig, also MINDESTENS 1,5 Liter (am besten Wasser oder ungesüßte Tees). Wurst sollte max. 50 g pro Woche verzehrt werden (versteckte Fette). Ich würde auch Geflügelaufschnitt oder mageren Schinken bevorzugen. Käse ist auch sehr gut, sollte täglich am Speiseplan stehen. Margarine würde ich auch weglassen, du kannst als "Kleber" ja zB Aufstriche auf Topfenbasis oder Frisch-/Hüttenkäse nehmen.
    Nudeln, Kartoffeln sind schon mal sehr gut, nur halt nicht übermäßig viel. Gemüse ist auch sehr gut, da kannst du ja verschiedene Sorten essen damits nicht langweilig wird :zwinker: Chips, Schokolade sind in Maßen auch ok. Vielleicht mal die Chips durch einen Salat ersetzen?

    Ja das stimmt, aber nicht nur wenn man abnehmen will :zwinker: wie gesagt mindestens 1,5 l, gerne noch mehr.
    Isst du Fisch? Der sollte 1-2 Mal pro Woche am Tagesplan stehen. Obst und Gemüse wenn möglich 5x am Tag (ist schwer, ich weiß, aber du kannst auch 1 Portion Obst zB durch Obstsaft ersetzen [frisch gepresst], und Salat zählt auch als 1 Portion). Dann Eier nur 2-3 pro Woche, Fleisch 2-3 Mal, täglich Milch(produkte), Getreideprodukte, usw.
    Nudeln finde ich nicht so problematisch, aber ich würde persönlich Vollkornnudeln bevorzugen, da sie viele Vitamine/Mineralstoffe/Ballaststoffe enthalten und länger satt machen. Und leichte Soßen bevorzugen. Wurst wie gesagt, sollte eher wenig sein, aber bei mageren Sorten sehe ich keine großen Probleme solange es nicht zuuu viel wird.

    Reischips ja, aber Müsliriegel kann ich auf gar keinen Fall empfehlen, die enthalten oft extreme Mengen an Zucker. Wichtig ist, dass du dir nichts verbietest, sondern nur einschränkst (reduzierst), sonst kommen Heißhungerattacken (meist). Was mir ganz gut schmeckt ist zb Naturjoghurt mit verschiedenen Früchten und eventuell Haferflocken hinein oÄ, das kannst du auch mixen wenn du willst und so trinken, ist echt lecker. Oder vl. getrocknete Früchte, aber die enthalten auch relativ viel Zucker aber Ballaststoffe.

    Ein wichtiger Hinweis: Wenn du bis jetzt keine Vollkornbrote/-produkte gegessen hast, solltest du nicht von 0 auf 100 alles umstellen, sondern schrittweise. Und es ist wirklich wichtig, dass du viel trinkst, sonst kann es zu Verstopfungen kommen (jetzt auf die Ballaststoffe bezogen).

    Viel Erfolg!!
     
    #6
    User 30735, 20 Januar 2008
  7. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Meine Vorredner haben ja schon das Wichtigste gesagt.
    Wichtig ist noch, dass du dich auch satt isst (Jojo Effekt). Achte darauf trotzdem genügend Kohlenhydrate zu dir zu nehmen (60% des Gesamtenergiebedarfs(z.b. Vollkornnudeln, Vollkornbrot, Kartoffeln, Müsli)). Ansonsten kannst du dir merken
    4*Getreide/Kartoffeln/Reis
    5*Obst+Gemüse
    3*Milchprodukte
    1* Wurst ODER Fleisch ODER Fisch ODER Eier

    und Finger weg von Müsliriegeln, da ist meist viel Zucker drin!
    Statt Zucker in den Tee kannst du Süßstoff nehmen
     
    #7
    Malin, 20 Januar 2008
  8. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Nur noch eins zu den Snacks:
    Vorsicht was die Müsliriegel angeht, nicht alles wo Müsli draufsteht ist auch gesund, das meiste ist einfach nur vollgestopft mit Zucker. Deswegen lieber zu Obst/Gemüse, Joghurt oder Trockenobst greifen, oder natürlich auch reischips (wobei du meiner Meinung nach da auch direkt nen Schuhkarton essen kannst, schmeckt in etwa ähnlich :ratlos: ) oder auch so Dinge wie Bananenchips, Apfelchips, etc. Ansonsten ist mein Tipp: Buttermilch oder Molkedrinks. Schmecken lecker und sättigen genauso.
     
    #8
    NikeGirl, 20 Januar 2008
  9. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also wenn du eher auf festgelegte Gerichte bzw. Essenspläne wert legst kann ich dir die Brigitte Diät empfehlen!

    vana
     
    #9
    [sAtAnIc]vana, 21 Januar 2008
  10. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Beim Trinken musst du bei der Diät wirklich aufpassen. 1 l auf 20kg Körpergewicht, wären bei dir also ca. 3,5-4 Liter.

    Das ist wichtig, da du bei einer Diät (je radikaler umso mehr musst du trinken) auch Giftstoffe ausscheidest und die Nieren richtig schön gewässert werden müssen, um die alle restlos ausscheiden zu können.
     
    #10
    Chimaira25w, 21 Januar 2008
  11. Annii
    Annii (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    Bloß nicht!
    Durch Süßstoff kurbelst du nur den Heißhunger an.


    Wichtiges ist markiert (für die Überflieger^^)
    Gönn dir ruhig über den Tag verteilt, was du brauchst. Sonst könnte es abends eine Riesenfressatacke geben und das ist doppelt nicht gut, da der Körper abends schlechter verbrennt.(Allgemein gilt: Kolenhydrate morgens, Eiweiss abends und mind. 2 Stunden vorm Schlafen gehen nichts mehr essen)
    Mach vor dem Ausdauertraining bisschen Krafttraining, dann setzt die Fettverbrennung höher ein. (Vllt 4 Übungen oder so, genügt meiner Meinung nach und ist nicht zuviel, sodass einem die Lust ausgeht)
    Helfen soll auch, ein Essenstagebuch zu führen.
    Wie gesagt, mind. 2l Wasser trinken
    Beim Essen solltest du darauf achten, dass die Hälfte aus Obst oder Gemüse besteht.
    Weissbrot, Nudeln, Reis und Kartoffeln lassen den insulinspiegel in die Höhe schnellen, aber genauso schnell ist er wieder unten->Heisshunger. Deshalb viel Gemüse!
    Nimm dir vor, jeden Tag mind. eine halbe Stunde an der frischen Luft zu sein.
    RooibosVanilleTee stillt Heißhunger, aber auch nicht immer
    Lang gezogener Grüntee (bitter und eklig^^) fördert die Fettverbrennung, zuviel kann aber zu Verstopfung führen.
    Weizenkleie sättigt gut, bringt aber nichts zum Abnehmen.
    Das wärs erst mal^^
    Viel Glück!
     
    #11
    Annii, 21 Januar 2008
  12. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Wieso hört man eigentlich von allen Seiten "Abends nichts essen" etc.? Das ist nicht belegt und ich habe genau soviele schlüssige Argumente für Abends essen gelesen. Ob du vorm schlafen gehen eine Banane isst oder nicht, beeinflusst doch nicht die kcal Zahl. Es mag ja sein das die Banane langsamer umgesetzt wird, aber das macht nicht fett. Das sich dieses Gerücht so hartnäckig hält..

    Edit: Zitat: "Abends essen macht dick

    Klingt eigentlich logisch, stimmt trotzdem nicht! Fürs Gewicht ist nur entscheidend, wie viel man am Tag isst, und nicht wann. Eine Studie über zehn Jahre mit mehr als 7000 Frauen und Männern zeigte im Hinblick auf das Gewicht keinen Unterschied zwischen Früh- und Spätessern - sonst müssten zum Beispiel Spanier mit ihrem späten Abendessen die dicksten und ungesündesten Europäer sein. "

    Quelle: http://www.gesundheit.de/ernaehrung/gesund-essen/ernaehrungsirrtuemer/index.html
     
    #12
    Linguist, 21 Januar 2008
  13. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ja das stimmt, es gibt viele Studien, die dem Glauben, dass Essen am Abend ansetzt, widersprechen.

    Das wichtigste um abzunehmen ist sowieso Sport. Ich kann keine Abnehmmethode ernst nehmen, die einem verspricht ohne Sport auf Dauer gesund abzunehmen. Da ich nun wirklich recht viel Sport mache, ist es mir auch egal, wenn ich manchmal etwas mehr esse. Zum Beispiel wäre ich sehr unzufrieden, wenn ich zum Abendbrot nur Salat vorgesetzt bekomme oder zum Mittag nur ne lasche Tütensuppe. Da sag ich mir lieber, ich bewege mich viel und esse dafür auch völlig normal weiter. Einschränken kann man sich bei süßen Sachen und bei Getränken, aber ich kann das nicht bei den Hauptmahlzeiten.
     
    #13
    japanicww2, 21 Januar 2008
  14. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Bei dem Limo's ist das echt am extremsten. 450kcal auf einem Liter und Getränke haste ja ruckzuck weg getrunken...
     
    #14
    Linguist, 21 Januar 2008
  15. maeusken
    Gast
    0
    Ich habe 73,2 kg gewogen, als ich angefangen habe abzunehmen. Das war 1 kg über dem Gewicht in meiner Körpergrößentabelle (170 cm --- 58 kg bis 72 kg).

    Ich habe jetzt seit Ende August 2007 schon 5 kg abgenommen mit Weight Watchers. Gehe auch regelmäßig zu den Treffen. Allerdings solltest du wenn du wirklich abnehmen willst, auch viel Sport/Bewegung machen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg!!!
     
    #15
    maeusken, 21 Januar 2008
  16. SchwarzAufWeiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Single
    Trinke ich eigentlich eh nie, und wenn dann nur die light limos^^

    Danke euch allen, habt mir echt geholfen:smile:
     
    #16
    SchwarzAufWeiss, 21 Januar 2008
  17. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    light ist nicht besser, zumindest nicht die light getränke die Süßstoff enthalten, wieso wurde hier glaub ich schon erklärt. Wenns nur ab und zu ist würd ich fast eher das normale Produkt nehmen und genießen ohne danach übermässigen Hunger zu bekommen.

    Wichtig zum abnehmen ist eigendlich nur das du die Kcal zahl über den Tag verringerst, allerdings nicht zu weit unter den Grundumsatz, und dafür den Verbrauch etwas steigerst. 10 Minuten Krafttraining (intensiv allerdings, da müsstest dir nen Trainingsplan erstellen lassen) jeden 2. Tag oder 1 Stunde Ausdauertraining am Tag reicht (je nach Pulsbereich, nicht auf den Mythos des Fettverbrennungspuls hereinfallen, den gibts zwar und der verbrennt auch direkt Fett allerdings nur in sehr geringer Menge, das Nachbrennen bei höherem Puls ist wesentlich effektiver zum Abnehmen)

    Wichtig ist auch das du dich jetzt nicht permanent einschränkst. Du darfst ruhig mal über die Strenge schlagen, nur halt nicht zu oft. Wenn du einmal in der Woche lust auf nen riesen Eisbecher hast, genieß ihn ohne schlechtes Gewissen, mit der richtigen Ernährung und Sport nimmst du trotzdem ab.

    Und richte deine Augen nicht auf die Waage, du bist jetzt sicher nicht dick, aber ein fitter Körper kann schwerer sein als ein nicht fitter, er schaut nur besser aus.
     
    #17
    Reliant, 21 Januar 2008
  18. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Eine Stunde Ausdauer am Tag?:eek:
    Ich bin der Meinung eine halbe Stunde ist auch ausreichend, zumindest bei mir :zwinker:
     
    #18
    Linguist, 21 Januar 2008
  19. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    kommt wie gesagt auf den Pulsbereich an in dem man trainiert, je geringer desto länger. im Fettverbrennungspuls daerts erstmal 45 minuten bisman überhaupt anfängt Fett zu verbrennen, also muss man auch wesentlich länger trainieren, geht man höher rauf brennt man schneller und mehr ab allerdings brennen die fettreserven erst nach.
     
    #19
    Reliant, 21 Januar 2008
  20. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Also ist mein 30 Minuten Training ja völlig für die Katz.
     
    #20
    Linguist, 21 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erfolgreich abnehmen
Papa_Bär
Lifestyle & Sport Forum
22 Oktober 2005
44 Antworten