Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ergometer und ich weiss nicht was es mir bringt und wie ich es machen soll... :(

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Angie1911, 21 April 2009.

  1. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    ich habe mir derzeit 2 Ergometer gekauft. Einen verkaufe ich aber auch wieder...

    Mein Problem. Ich weiss nicht wie ich anfangen soll. Mein Ziel ist es schnell abzunehmen aber auch das die Haut straffer und trainierter aussieht. Ich möchte aber gerne auch was für die Bauchmuskulatur machen. Ich meine das auch das fahren auf dem Ergometer dafür praktisch sein kann.

    Allgemein möchte ich so ungefähr 8-10 Kilo runter kriegen. Ich wiege derzeit bei einer Größe von 1,73 m 64 Kilo. Ich wog damals 52 Kilo und eigentlich ist es auch mein Traumgewicht.

    Wie fange ich am besten damit an. Ich war ja auch schon drauf. Aber ich weiss nicht wie schnell ich fahren soll, wieviele km in welcher Zeit sinnvoll sind..:ratlos:
    Kann mir wer helfen?

    AlG
     
    #1
    Angie1911, 21 April 2009
  2. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Hi!

    Sinnvoll für Anfänger wäre 3x die Woche fahren, jeweils so um 45-60min. Wenn das zu hart ist kannst Du auch mit 30 Minuten starten und dann steigern.

    Ne Angabe in Richtung so viel kmh müssen's sein kann ich Dir nicht geben - das hängt davon ab wie trainiert Du bist etc. Generell gilt: die ersten paar Minuten langsam einsteigen bis der Puls so bei 120 ist, danach Intensität steigern... Dabei den Puls so zwischen 150 und 170 halten, nicht drüber - sonst machst Du garantiert zu früh schlapp, Ausdauersport ist kein Sprint. Der Bereich zwischen 150 und 170 ist so ungefähr der, in dem am meisten Fett verbrannt wird. Die Angaben sind jetzt aber auch wirklich grob, der individuell ideale Trainingspuls unterscheidet sich, bei Anfängern eher mal weiter unten bleiben...:zwinker: Am Ende der Einheit empfiehlt es sich, ein paar Minuten langsam auszufahre und nicht von 100 auf Null zu stoppen.

    Für die Bauchmuskeln würde ich danach noch Extra-Übungen (z.B. Crunches) einlegen.

    Lg,
    Brainie
     
    #2
    User 10802, 21 April 2009
  3. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Was bewirkt dieses denn hauptsächlich. ich habe das gefühl das sich bei mir haupsächlich Muskeln aufbauen. Ich war bislang immer 15 bis 25 Minuten drauf und war damit vollends bedient. 45 Minuten wird für mich der reinste Horror :grin:

    Mein Pulsgerät funktioniert bei dem einen wohl nicht so wirklich. Das andere Ergometer ist noch nicht aufgebaut. das ist ein Hammer Ex1. Ist das okay?
     
    #3
    Angie1911, 21 April 2009
  4. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Also wenn Du 15-25 Minuten machst (und das ws mit hoher Intensität) wundert's mich nicht wenn Du hauptächlich Muskeln aufbaust... :zwinker: Ws powerst Du Dich gleich aus und dann fehlt der Atem hinten raus...

    Faustregel: Kurze Intervalle mit hoher Intensität = Muskelaufbau, lange Intervalle mit geringerer Intensität = Ausdauer und eben auch abnehmen. Fettzellen werden erst effektiv abgebaut wenn ein gewisser Puls erreicht und gehalten wird (und das ist NICHT der Höchstmögliche :-D) - wenn das nur sehr kurz ist, verbrennst Du auch weniger Fett.

    Deshalb: Versuch es mal langsamer anzugehen und länger durchzuhalten - Du kannst das ja steigern.

    Von Heimergometern hab ich ehrlich gesagt nur sehr wenig Ahnung, meine Ex hatte eins von Kettler, das war ok, aber was da gut oder schlecht ist - k.A. :-D Der Pulsmesser da war aber auch Schrott. Aber man kriegt da ein Gefühl dafür - musst ja nicht exakt auf den Punkt den Pulsschlag abtimen... Kannst ja notfalls mal nach 10 Minuten Training selbst messen. An Halsschlagader oder Handgelenk, leicht den Finger drauf und 10 Sekunden mitzählen, dann mal 6 nehmen, schon hast Du den ungefähren Puls. :smile:

    lg
    Brainie
     
    #4
    User 10802, 28 April 2009
  5. DarkSilver
    Gast
    0
    Ich befürchte, dass Du das Anschwellen der Muskeln (Kraftsportler sagen auch "Pump" dazu) mit "Muskelaufbau" verwechselst. Durch die Belastung wird die Durchblutung erhöht und der Muskel "pumpt" sich auf.

    Du hast jetzt zwei Möglichkeiten:

    kurze, heftige Trainingseinheiten (sogenanntes HIIT - High Intensive Interval Training)... also 1 Minute Belastung bis kurz vor der Übelkeit, 1 Minute lockeres Training, das ganze 5 - 8 mal

    oder

    Langzeittraining... so 45 - 90 Minuten mit moderater Belastung
    (gut mit der Lieblingssendung im Fernsehen kombinierbar)


    Wenn Du nur mäßig trainiert bist, wird Dir die erste Methode nix helfen, da Du zu der benötigten Leistung noch nicht fähig bist. Dann erstmal mit moderater Belastung die Muskeln fordern, bis Du Dich da deutlich gesteigert hast (schreib Dir die Einstellungen und die Übungsdauer auf, einen Kaldender wirst Du ja irgendwo rumliegen haben)

    Du willst 12 kg loswerden... die hast Du nicht über Nacht hingefuttert, drum wirst Du sich auch nicht über Nacht loswerden.... Krafttraining wäre natürlich für die ganze Sache auch noch sinnvoll..... aber das musst Du wollen...

    (Ich hab selbst so eine "lieber-90-Minuten-Crosstrainer-als-einmal-eine-Hantel-anfassen-Tante" daheim)
     
    #5
    DarkSilver, 28 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ergometer weiss mir
wonderkatosh
Lifestyle & Sport Forum
13 Juni 2015
8 Antworten
Mantelmöwe
Lifestyle & Sport Forum
26 Mai 2014
10 Antworten