Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ernährung für alleinstehende, arme Schüler

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von BenNation, 28 Dezember 2007.

  1. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Yay, mein erster Post und Thread in dieser Area! :smile:

    Also, ich mach ja gerade meine Überbetriebliche Ausbildung und wohne in einjer WG, also quasi allein, da dort jeder Mitbewohner mehr so für sich lebt.
    Jetzt habe vielleicht viele diese Art Erfahrung schon gemacht und ich wollte mal die besten Ernährungstips haben. Also kostengünstig, aber dennoch nahrhaft aber leicht zuzubereiten.
    Schliesslich hängt einem die Tiefkühlpizza auch irgendwann zu Hals raus und sind auf Dauer zu Einseitig.
    Nur hasse ich halt kochen und es ist mir für mich allein zu viel Aufwand. Aber vielleicht gibt es ja ein paar einfache, nahrhafte, leckere Sachen, die man selbst günstig zusammenbrodeln kann.

    Tjo, ihr seid dran :zwinker:
     
    #1
    BenNation, 28 Dezember 2007
  2. das-bin-ich
    Verbringt hier viel Zeit
    886
    103
    5
    nicht angegeben
    ich wohn auch allein und "koch" jeden Abend , Mittags ess ich in der Mensa.

    Es gibt so ganz leichte Sachen von Maggi oder Knorr , die in so Tütchen gepackt sind (also nur so ein Pulver quasi) , aber die sind total lecker und super einfach zu machen.

    Also du suchst dir zB davon Paprika-Rahm Schnitzel aus (gibt natürlich noch viele mehr) , dann steht vorne drauf noch alles was du an Zutaten brauchst ( also 300g Fleisch und Sahne zB) , dann musst du nur das Fleich schneiden die Sahne in das Pulver rühren ,alles in eine Auflaufform geben und das ganze dann 40 Minuten in den Ofen stellen. Also geht echt super schnell und einfach zu machen!
    Und das ist auch wirklich preiswert.

    Ansonsten sind Nudeln mit irgendeiner Soße auch immer gut. Gibt da ja auch schon so verschiedene vorgefertigte im Glas ,die man einfach nur drüberschütten muss. (Und eben vorher erhitzen).

    Immer schnell geht auch sowas wie Kroketten , Pommes , Frischkäse-Sticks und Mozarella-Sticks , da man die ja auch einfach nur für eine bestimmte Zeit in den Ofen legen muss.

    Oder eben Tomatensuppe , Rührei , oder es gibt auch so Mikrowellen-Tacos ,die eigentlich auch einigermaßen lecker schmecken.
     
    #2
    das-bin-ich, 28 Dezember 2007
  3. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Auf jeden Fal solltest du ein/zweimal die Woche Salat essen. Z.B. mit Gurke, Tomate, Blattsalat und dazu Croutons oder Putenbruststreifen.

    Putenbrust ist recht günstig und der Salat und Gemüse kommt man auch ne Woche mit hin.

    Dann kannst du dir Brot vom SB Back holen, da sind die günstiger. Toast ist natürlich noch günstiger, aber man bekommt schneller wieder Hunger.

    Müsli sättigt auch gut und ist auch nicht teuer.
     
    #3
    Chimaira25w, 28 Dezember 2007
  4. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Salat mit kräuterbaguette, nudeln mit einer der 1000 verschiedenen fertigsoßen, Milchreis mit Dosenobst, Apfelpfannkuchen.
    ich überleg mal noch weiter....
     
    #4
    Tinkerbellw, 28 Dezember 2007
  5. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Die Tüten-Sachen kenne ich auch, sind gar nicht so übel.

    Salat ess ich sehr gern, aber ich glaub, den hol mir dann lieber irgendwo fertig, anstatt da selber gross das schnipseln anzufangen.

    Danke für eure Posts, ich bin auch weiterhin offen für Vorschläge,
     
    #5
    BenNation, 28 Dezember 2007
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    was ist am Salat denn groß zu schnipseln? *gg ..

    außerdem richtig aufbewahrt machst du in einem Einkauf alles für zwei Tage :smile2:

    das würde ich dir eben empfehlen, wenn du noch keine hast.. kauf dir ein paar Tuppadosen- müssen ja nicht die originalen sein.. dann kannst du dir das am anderem Tag noch mal aufwärmen..

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 28 Dezember 2007
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du dir in einem Rutsch eine größere Menge Tomaten- und Bolognese-Soße kochen (ist nicht schwer, auch ohne Fertigmischung :zwinker:) und portionsweise einfrieren. Die legst du dann raus, wenn du morgens aus dem Haus gehst und bis du abends nach Hause kommst, musst du nur noch Nudeln machen (dauert je nach Sorte 6-12min und viel falsch machen kann man auch nicht) und die Soße aufwärmen. So hab ich das immer gemacht, als ich allein gewohnt habe.
    Alternativ lassen sich auch Gemüsepfannen (eventuell auch mit Puten- oder Schweinegeschnetzeltem) sehr schnell selbst zu bereiten, mit Nudeln, Reis oder Weizen (was sich alles mehrere Tage im Kühlschrank hält, also auch vorgekocht werden kann) sind die nicht nur lecker und gesund, sondern auch richtig sättigend.
     
    #7
    Miss_Marple, 28 Dezember 2007
  8. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Mache ich auch manchmal, in erster Linie aber um was Neues auszuprobieren. Wenns mir geschmeckt hat, koche ich es selber nach, ohne die Fix-Produkte zu verwenden.
    Warum? Ganz einfach: Ich möchte keine künstlichen Geschmacksverstärker und keine künstlichen Aromen im Essen haben und insbesondere wenn man auf Vorrat kocht (grad selbstgemachte Nudelsoßen kann man einfrieren, aber auch Gulasch etc) ist es nicht teurer, ALLE Zutaten frisch zu kaufen.

    Was ich noch empfehlen kann ist Frosta, die haben fertige Gerichte in Tüten eingefroren, da kann man selber portionieren. Inzwischen haben die auch neue Sachen, das sind einzelne Portionen, aber da ist in einer Packung nicht sooooo viel drin.

    Wenn Du es Dir wirklich einfach machen willst und Dir Chemie im Essen absolut egal ist kann es auch mal Suppe aus der Dose sein, oder Gulasch aus der Dose, Bratwurst mit Pommes. Von Uncle Bens gibts Soßen, die man zu Fleisch und Reis isst (z.B. Süß-Sauer). Ne Packung Kartoffelsalat mit Bockwurst... schau Dich doch mal im Supermarkt um, da gibts massig :zwinker:
     
    #8
    Flowerlady, 28 Dezember 2007
  9. cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    103
    12
    nicht angegeben
    Du kannst dir Eintopf kochen und diesen portionsweise einfrieren, the same procedure bei so gut wie jedem anderen Essen, beispielsweise Auflauf.
    Ansonsten sind Kartoffeln günstige Lebensmittel, diese gar kochen und mit einer Portion Quark garnieren und du hast ein Mittagessen. Alternativ kannst du dich natürlich für Brat- oder Folienkartoffeln entscheiden.
    Von Fertigsalaten rate ich dir ab, die sind sehr überteuert. Da lohnt sich das Selbstschnippeln aus meiner Sicht.
    Ansonsten würde ich dir den Kauf eines Single-Kochbuchs ans Herz legen, dort sind leckere, einfache und wenig zeitaufwändige Rezepte für eine Person verzeichnet.
     
    #9
    cynthia_ann, 28 Dezember 2007
  10. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Hast du ne Mikrowelle? Da kann man nämlich sehr viele Dinge sehr einfach drin machen.
    Z.B. Eier aufschlagen, in ne Tasse tun und paar Minuten in die Mikro.
    Oder Gemüse schnippeln und rein tun, da sind Mikrowellendosen ganz gut dafür, weil's sonst manchmal austrocknet (je nach Gemüse).
    Sogar Karfoffeln gehen in der Mikro. :smile:
    Ansonsten Brot mir verschiedenen Aufstrichen.
    Und Salat schnippeln ist ja jetzt wirklich nicht sooo der Aufwand. Oder du machst Dosen-Salat: Thunfisch, Mais, Kidney-Bohnen, Gewürzgurken, Joghurt und Gewürze. :zwinker:
     
    #10
    amaretta, 29 Dezember 2007
  11. *PennyLane*
    0
    Die meisten schnellen Sachen wurden ja jetzt schon genannt...Nudeln mit Frischkaese-Spinatsosse sind auch immer lecker. Einfach Tiefkuehlspinat in einem Topf mit einem bisschen Gemuesebruehe auftauen, Frischkaese dazu, bisschen kochen, wuerzen und fertige Nudeln rein.

    Oder einfach Brot mit Tunfisch in die Mikrowelle, Pfeffer und Salz und evtl. noch ein paar Tomaten oder Gewuerzkurken drauf, ist auch lecker.

    Oder Buttermilch mit Suessstoff, Zwiebackstuecken und Zimt, das hab ich frueher bei meiner Oma immer gegessen und vor Kurzem wieder fuer mich entdeckt.

    Schnell gehen halt auch Aufbackbaguettes oder kleine Salate mit fertigen Zutaten aus der Dose.

    Bei Aldi gibt es fertige Teigtaschen im Kuehlregal, die, selber als "Doener" gefuellt, auch ziemlich lecker sind. Einfach Krautsalat, evtl. Fleisch, Zaziki, Bohnen, Mais, usw. je nach Geschmack, rein und essen.
     
    #11
    *PennyLane*, 29 Dezember 2007
  12. pitchyyy
    pitchyyy (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Verlobt
    Ich wohne zwar nicht alleine, aber mein Freund und ich machen uns auch immer Gerichte die schnell zuzubereiten sind, und dabei auch noch gut schmecken.
    Wir machen zb einmal pro Woche einen Tag an dem wir "kalt" essen bzw sowas wie ne kalte Platte vorbereiten. Wir kochen ein paar Eier, kaufen Baguettes(und zwar diese die du im Ofen nur noch aufbacken musst)richten eine Platte mit Wurst, Käse, Gemüse ( Paprika, Radieschen, Paradeiser) usw her. Das geht total schnell, schmeckt gut und füllt den Magen. Manchmal mache ich uns auch Eierspeise mit Schnittlauch. Einfach etwas Butter in der Pfanne erhitzen, ungefähr 2-4 Eier( je nachdem wie groß der Hunger ist) aufschlagen und fest verühren( dann je nach Belieben Schnittlauch oder andere Kräuter, manche Leute fügen noch Speck oder Schinken hinzu). Nach ein paar Minuten wenn die Eierspeis nicht mehr klibrig ist und eine festere Konsistenz hat, ist das Essen schon fertig. Wir essen immer Butterbrot dazu, schmeckt sehr lecker.

    Es gibt soooo viele Sachen die einfach zu machen sind und echt gut schmecken, zb Palatschinken, Nudeln mit Tomatensauce, Ham and Eggs, Gemüsepfanne, usw usw.
    Sind zwar einfache Gerichte, aber sie schmecken, sind nicht teuer und vorallem frisch, was man von diesem Dosenfutter ja nicht behaupten kann.

    Mfg,
    Pitchyyy
     
    #12
    pitchyyy, 29 Dezember 2007
  13. goto
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    beim salat .... es ist viiiiiiiiieeeel billiger wen du dir den selbst "schnippselst" als so ne fertige schuessel wo 3 blatt drin sind

    weil ein salat kopf kostet je nach jahreszeit unter nen euro und die anderen sachen auch wen du sie nach saison kaufst .. und daraus kannste dir nen ganzen berg machen ... oder halt nacheinander oefters ...
    kommt wirklich viel guenstiger ... weil so ne schuessel kostet ja schon 2-4 euro ..

    kartoffeln sind auch einfach und du kannst da sehr viel machen ... pommes, petersilienkartoffel, bratkartoffel, kartoffelbrei .. ka ^^
    joa .. nudeln mit diversen soßen sind sehr guenstig ..
    oder einfach saisongemuese kaufen und duensten .. oder wie auch immer und reis dazu .. is auch guenstig ...
     
    #13
    goto, 29 Dezember 2007
  14. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Rührei, Spiegelei, gekochte Eier auf Brot/Brötchen, Tomate-Mozarell Brötchen, Nudeln, Aufläufe, Puffer (gehen auch schnell und sind irre lecker :herz: ) Pellkartoffeln mit Quark, mageres Putenfleisch und irgendein Gemüse dazu schmeißen, son Currykram geht auch relativ schnell...
    Das würde mir so spontan einfallen. :zwinker:
     
    #14
    Die_Kleene, 29 Dezember 2007
  15. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.819
    248
    1.502
    Verheiratet
    Nudelauflauf ist auch lecker und macht nicht viel Arbeit, das das Ganze nur im Ofen vor sich hinbrutzeln muss :zwinker: . Am besten, wenn Du das nächste Mal Nudeln machst, einfach die doppelte Menge kochen und dann abgekühlt in ein Tupperdöschen füllen und im Kühlschrank lagern. Das hält sich da locker ein paar Tage.

    Dann einfach die gekochten Nudeln in 'ne gefettete Auflaufform geben, nach Belieben Gemüse (Paprika, Tomaten, Zucchini), Zwiebeln und/oder Schinken dazu, das Ganze mit einer Mischung aus Sahne, Crème fraîche, eventuell 1-2 verschlagenen Eiern und Gewürzen (Salz, Pfeffer, Oregano, Paprikapulver, Rosmarin, etc.) übergießen, mit Käse (Gouda, Mozzarella, Schafskäse, etc.) bestreuen und dann ca. 20 Minuten im Ofen backen, bis der Käse goldbraun ist :drool: .
     
    #15
    User 15352, 29 Dezember 2007
  16. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    hier ein Gericht das ziemlich schnell zu kochen geht also ich brauche dafür 15min.

    Kartoffelbrei, kleine Bratwürstchen und Rotkohl
     
    #16
    stella2002, 31 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ernährung alleinstehende arme
386
Lifestyle & Sport Forum
16 September 2016
13 Antworten
Blue_eye1980
Lifestyle & Sport Forum
25 Juni 2014
24 Antworten