Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ernährung, was kann ich noch besser machen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Java4Ever, 14 Januar 2009.

  1. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    101
    0
    Single
    Hi

    Also ich schreibe euch weil ich mir immer Sorgen wegen meiner Ernährung mache. Mein Vater ist zwar Arzt und von ihm habe ich schon einige Tipps gekriegt, aber momentan haben wir nicht so guten Kontakt, deshalb will ich auch mal ne andere Meinung.

    Ein grosses Problem von mir gleich mal vorweg..ich kann Gemüse so ziemlich nicht ausstehen...beziehungsweise leider vieles was Gesund ist. Gemüse gibts sehr weniges was ich mag und esse es höchstens wenn ichs auf dem Teller habe, würde es aber nicht bestellen oder kochen. Bei Früchten esse ich auch nicht alles, da mag ich aber doch einiges, kaufe mir aber leider auch zu selten was. Das habe ich schon ziemlich lange (bin jetzt 25 und erinnere mich eigentlich nie gross daran "normal" gegessen zu haben).
    Aber da mein Vater Arzt ist und ich mich einfach nie überwinden konnte kriegte ich schon früh Vitaminpräparate..weshalb ich eigentlich auch nie grosse Entzugserscheinungen hatte. Diese nehme ich eigentlich konsequent seither und seit einiger Zeit trinke ich auch täglich zwei dieser Vie-Säfte pro Täg und auch sonst viele Fruchtsäfte. Rein von den Vitaminen bin ich nicht schlecht dran, gerade letzthin wiedermal einen Test gemacht und hatte nur bisschen D- Mangel. (Bin eigentlich auch praktisch nie krank..)

    Das mal vorweg..dann mache ich sehr viel Sport. Bin 25, 1.83 gross, wiege 72 kg und esse tonnenweise :smile: Ich habe wirklich permanent Hunger, brauche 3 grosse Mahlzeiten mindestens und Abends koche ich mir locker 250-300g Spaghetti, meistens Vollkorn. Da ich seit einiger Zeit alleine wohne und wenig Zeit habe zu kochen esse ich abends halt vielfach Spaghetti...mittags verschiedenes...meist Kartoffeln, Reis oder Teigwaren, irgendein Fleisch und manchmal einen grünen Salat. Morgens esse ich immer Kellogs mit Milch. Süsses esse ich eigentlich eher selten.

    Nun ja, vielleicht bin ich hier auch am falschen Ort dafür, aber vielleicht kann mir jemand Tipps geben. Klar, das mit Gemüse und Früchten muss ich verbessern. Aber ist zu viele Kohlenhydrate schädlich?
     
    #1
    Java4Ever, 14 Januar 2009
  2. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dein Ernährungsproblem scheint massiver Zuckerüberschuss zu sein, so wie du das beschreibst.

    Eigentlich alles was du da aufzählt enthält total viel Zucker, z.B. Kellogs, diese Vie-Säfte, Nudeln werden auch sehr schnell in Zucker umgewandelt, Ballaststoffe kann ich keine erkennen, und Eiweißquellen auch nicht. Vermutlich trinkst du auch gern süße Säfte, ob aus Frucht oder eher Cola und Energydrinks macht da keinen großen Unterschied.

    Dazu kommt dann noch, daß du anscheinend nur bissl Frühstück hast und dann nur mehr das Abendessen.

    So hab ich mich auch ein Jahr lang ernährt wie ich von zu Haus ausgezogen bin, inzwischen schmeckt mir auch Gemüse, auch wenn es am Anfang eine Überwindung war. Wenn du Salat nicht magst, man kann es auch dünsten z.B.

    Als Tipp kann ich dir geben: Schreib mal über eine Woche genau mit, was du wann isst, nicht ungefähr sondern genau. Auch das Hustenzuckerl z.B. Du wirst schockiert sein ...
     
    #2
    Steirerboy, 14 Januar 2009
  3. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    Vielen Dank erstmal für die Antwort.

    Ne sorry, dann hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich iss nicht fast nur Abendessen, ich esse immer viel. Am Morgen esse ich viel Müsli, Mittags muss ich auch viel haben und Abendessen auch. dAzwischen nehme ich häufig noch einen Energieriegel oder sonst was kleines.
    Die Vollkorn Nudeln und auch teilweise die Kellogs haben ja auch Ballaststoffe.

    Was macht dann zuviel Zucker? Ich verbrenne ja auch Unmengen, habe auch nie lange ein Sättigungsgefühl.
    Will einfach halbwegs gesund leben...nur bin ich manchmal etwas ratlos wie, da ich incht so viel Gesundes essen mag und mein Terminplan auch kein ausgiebes und langes Kochen oder Auswärtsessen (wegen den Kosten..) zulässt..
     
    #3
    Java4Ever, 14 Januar 2009
  4. GreenTea
    GreenTea (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    97
    31
    0
    nicht angegeben
    also, beim Gemüse und Obst kommt es ja nicht nur auf die Vitamine an! Obst und Gemüse enthalten so viele andere wichtige Dinge - z.B. sekundäre Pflanzenstoffe, Ballaststoffe und vieles mehr. Deswegen reicht es nicht, einfach ein Vitaminpräparat zu nehmen.
    Wie wäre es mal mit einem schönen Salat - gibt es doch auch fertig zu kaufen, wenn du keine Lust hast, extra einen zu machen - natürlich mit einem sehr leckere Dressing. Und dazu dann ein Steak oder Fisch oder Nudeln.
    Wenn du einen Stabmixer hast, kannst du dir Obst mit ein wenig Buttermilch und einem Löffel Honig mixen - z.B. ein Beerenmix aus dem Tiefkühlregal (ohne Zucker). Schmeckt sehr lecker und ist ideal für Sportler, gerade, wenn man eher so der "Obstmuffel" ist. :smile:
     
    #4
    GreenTea, 15 Januar 2009
  5. Freaked
    Freaked (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ein smootie? zumindest so ähnlich^^
     
    #5
    Freaked, 15 Januar 2009
  6. Java4Ever
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    209
    101
    0
    Single
    Klingt noch gut :smile: Kennt ihr denn ein gutes Kochbuch oder sowas, aber eher für arme Studenten mit wenig Zeit (und Kochgeschick) :smile:?
     
    #6
    Java4Ever, 15 Januar 2009
  7. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    "365 blitzrezepte" alle innerhalb einer halben Stunde gemacht. allerdings brauchen die zum teil echt viele zutaten :ashamed:

    aber nudeln, ob vollkorbn oder nciht, halten nicht lange vor.
    Sehe ich das richtig dass du mittags und abends warm isst? ich würd mal vollkornbrot zwischendurch empfehlen, das sättigt auch.
    Und energieriegel haben ja wohl zucker ohne ende, die zählen ja sogar schon zu süßigkeiten
     
    #7
    SunShineDream, 15 Januar 2009
  8. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Glaubs oder nicht, bei der zuckerlastigen Mangelernährung, die du momentan hast, wirst du mit 40 Diabetes und einen Leber- oder Nierenschaden haben. Lass mal deinen Zucker im Blut und im Harn bestimmen. Und wundere dich dann, wie gesund dein Leben ohne Naturprodukte wirklich ist.
     
    #8
    Steirerboy, 18 Januar 2009
  9. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    jetzt bin ich auch interessiert. was soll ich essen, wenn nicht das? :ratlos:
    ess ihr jeden tag nur gemüse? bzw. was für gemüse?

    bei meiner ernährung werde ich dann laut euren aussagen wohl schon in wenigen jahren krank sein :frown:
     
    #9
    User 36025, 18 Januar 2009
  10. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Derselbe Gedanke kam mir auch gerade und ich finde die Reaktionen hier ziemlich übertrieben dramatisch.

    Abgesehen vom Mangel an frischen Früchten, Gemüse und Salat sehe ich beim besten Willen nicht, was an der Ernährung nun so falsch oder schlecht sein soll. Meinetwegen kann man ab und an das Fleisch durch Fisch ersetzen.

    Übrigens: WANN man isst, ist nach wie vor völlig unerheblich und wenn er jetzt halt abends mehr essen will und/oder kann, dann ist das absolut in Ordnung.
     
    #10
    Samaire, 19 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ernährung noch besser
386
Lifestyle & Sport Forum
16 September 2016
13 Antworten
LeBertlE>
Lifestyle & Sport Forum
12 Mai 2015
8 Antworten
willihase3
Lifestyle & Sport Forum
4 Januar 2015
14 Antworten
Test