Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Goldmund
    Goldmund (42)
    Benutzer gesperrt
    17
    0
    0
    nicht angegeben
    11 Juli 2007
    #1

    Erotische Anziehungskraft

    Man gilt als oberflächlich, wenn einem das Aussehen des Partners wichtig ist.
    Ich denke aber, dass es oberflächlich wäre, wenn nur das Aussehen wichtig wäre ...
    Mir ist also das Aussehen wichtig, weil ich auf diese erotische Anziehungskraft nicht verzichten möchte. Und ich muss zugeben, dass es mir anders lieber wäre, da mir oftmals Frauen begegnen, die eine überwältigende Seele mit sich herumschleppen und es dennoch bei mir nicht funkt. Dabei sind jene Frauen durchaus hübsch.
    Nur funkt es eben nicht. Früher war das anders, nebenbei bemerkt.

    Wie ist das bei euch? Es gibt sicher viele, die sich in den Partner verliebt haben, obwohl sie ihn beim ersten Kennenlernen nicht sonderlich hübsch, vielleicht sogar häßlich fanden.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    11 Juli 2007
    #2
    Er muss mir gefallen... Schön ist ja reine Ansichtssache, aber mir würde was fehlen, wenn er zwar rein charakterlich perfekt passen würde, ich ihn aber optisch nicht sonderlich berauschend fände.

    Ist vielleicht oberflächlich, aber dazu steh ich dann auch. Ich will in geil finden, ansonsten läuft da nichts. Der Charakter wird eigentlich auch erst wichtig, wenn es was ernstes sein soll. Für ne Sexbeziehung brauch ich keinen sensiblen Typen, der mir Geschenke macht und mich vergöttert :zwinker:
     
  • Goldmund
    Goldmund (42)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    17
    0
    0
    nicht angegeben
    11 Juli 2007
    #3
    Die Frage ist halt: Wieso ist das oberflächlich? Bzw. Wird das als oberflächlich gesehen, wenn einem das Aussehen wichtig ist?
    Oberflächlich wäre es, würde eben nur das Aussehen zählen. mMn.

    Doch einen zu verurteilen, weil ihm das Aussehen wichtig ist, halte ich für oberflächlich.
     
  • BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Juli 2007
    #4
    Ich würde eher sagen, dass es genau da anfängt oberflächlich zu werden, wenn man alles andere nicht mehr sieht.

    Das Aussehen alleine macht noch keinen Menschen aus.
    Mir reicht es, wenn der Mann einfach etwas hat das mich anspricht.
    Dabei werden dann andere Makel eher unsichtbar.

    Wenn es funkt, dann spielt das Aussehen eher eine Nebenrolle.
    Natürlich muß dann auch anderes passen.

    Man sollte einen Menschen schon etwas kennen lernen, um wirklich über ihn urteilen zu können.
     
  • Rongo Matane
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    103
    1
    nicht angegeben
    11 Juli 2007
    #5
    Ich hab mich in meine Freundin verliebt, bevor ich sie gesehen habe, also in sie und ncih in ihr aussehen. Ihr tolles Aussehen sehe ich als "Bonus" zu dem tollen Menschen :grin:
     
  • Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    912
    101
    2
    nicht angegeben
    11 Juli 2007
    #6
    Also ich werde immer wieder als oberflächlich eingestuft, weil ich sage, dass beim Kennenlernen das Aussehen eine große Rolle spielt. Und wenn es nur das eine Ohr ist, was absteht, welches ich absolut süss finde. Manchmal sind es die kleinen Dinge die einen faszinieren. Man sieht doch als erstes nun mal nur den Menschen selbst. Mit all seinen Macken...Erst später kommen Gefühle ins Spiel, wo man diese kleinen Makel als liebevolle Accessoires wahr nimmt. Ich selber, finde mich nicht oberflächlich. Im Gegenteil, ich bin jedem Menschen sehr offen gegenüber, solange er es mir gegenüber auch ist. Was aber Beziehungen angeht, spielt das am Anfang schon eine Rolle und dazu steh ich auch. Ich muss denjenigen doch auch sexy und begehrenswert finden. Und das geht nicht, wenn ich ihn nicht attraktiv finde. Daran ist nichts verwerfliches...
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    11 Juli 2007
    #7
    Mein Neuer hat mir damals Aeusserlich null zugesagt. Ueberhaupt nicht mein Typ. Charakterlich haben wir uebrigens auch nicht zusammen gepasst, ich dachte schon so wie er sich benimmt mag er mich gar nicht. Es hat auch eine ganze Nacht lang voller ernsthafter bis spielerischer Gespraeche gedauert, bis er mir sympatisch genug war um mit ihm Sex zu haben. :grin: Inzwischen hat mich der Mann ganz von meinem alten Maennerbild abgebracht und ich halte nur noch Ausschau nach heisser Schokoladenhaut. :herz: :zwinker:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 Juli 2007
    #8
    mir ist das aussehen wichtig, in kombination mit der persönlichkeit, dem charakter und ähnlichen inneren werten. ich kann zb zu meinem freund sagen: "du siehst süß aus", ich kann aber auch sagen: "du bist süß", und das sind dann 2 verschiedene dinge.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2007
    #9
    So? :ratlos:

    Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass es bei mir nix wird, wenn der Mann mir nicht von Anfang an zumindest recht gut gefällt. Ansonsten kann er ein toller platonischer Freund werden, aber ich mag dann sicher nicht mit ihm ins Bett gehen. Natürlich können Charakter und Auftreten ne Menge ausgleichen, aber nicht alles.
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    14 Juli 2007
    #10
    Anders gefragt:
    Was soll ich mit einem Mann, der mir optisch überhaupt nicht zusagt? Wie sollte ich denn jemals mit dem in die Kiste, wenn ich ihn überhaupt nicht attraktiv finde? :ratlos:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2007
    #11
    Sich darüber zu streiten, ob man jemanden lieb hat, weil er attraktiv ist, oder er attraktiv ist, weil man ihn lieb hat, ist so sinnvoll, wie die Frage, was zuerst da war - Das Ei oder das Huhn.

    Das ist bei verschiedenen Menschen eben verschieden - da gibt es keine "richtige" Antwort :ratlos:
     
  • emkay83
    emkay83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    989
    103
    2
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2007
    #12
    natürlich ist das aussehen sehr wichtig. das ist schliesslich das erste was man von der anderer person wahrnimmt und wenn das schon gar nicht stimmt, dann wird es schwer, auch wenn der charakter super ist, aber eine beziehung würde man wohl nicht eingehen - höchstens eine platonische freundschaft.
    aber auf der anderen seite - was bringt dir jemand der geil aussieht und nen wahnsinnskörper hat, aber stohblöd ist und nen super nervigen charakter hat.
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2007
    #13
    Nein? :ratlos:

    Natürlich ist das Aussehen des Partners wichtig. Ich will und kann mit niemandem zusammen sein, den ich nicht gutaussehend und sexuell anziehend finde und das wird denke ich sogut wie jeder so sehen. Ich finde das nicht oberflächlich sondern eher normal. Mit jemandem, den ich absolut nicht gut aussehend finde, will ich ja nicht ins Bett gehen, da nützt mir das auch nichts, wenn ich ihn super nett finde.
    Charakter spielt da sicherlich ne große Rolle, aber Aussehen eben auch.
     
  • Goldmund
    Goldmund (42)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    17
    0
    0
    nicht angegeben
    14 Juli 2007
    #14
    Und wieso habe ich schon öfters ziemlich biestige Bemerkungen dafür bekommen, wenn ich mir ein Bild von meinem Chatpartner gewünscht hab ala, und ich dachte, du wärst nicht so oberflächlich ... :angryfire
    Und das ärgert mich.

    Übrigens kenne ich doch einige Paare, die sich anfangs keineswegs attraktiv fanden. Und für mich ändert sich auch oft das Empfinden gegenüber dem Äusseren, wenn ich den gegenüber besser kenne gelernt hab. Geist verschönt und Dummheit verhäßlicht. :smile: Allerdings muss mir meine Partnerin von Anfang an Gefallen.
    Ein Anspruch, der mit den Jahren gereift ist und der sich wohl nicht mehr ändern läßt.

    @Ginny, hallo! :zwinker:
     
  • User 77157
    User 77157 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.518
    123
    6
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2007
    #15
    ....
     
  • Kokosmuffin
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    103
    1
    nicht angegeben
    14 Juli 2007
    #16
    Hallo :smile:

    Also bei mir zählt irgendwie die AUsstrahlung große Rolle. Kam auch schon vor, dass nach der Trennung mein Ex Partner absolut unattraktiv für mich war und ich michi fragte was ich an ihm fand.

    Also ich such nicht nach dem Äußeren (auch immer sehr unterschiedliche und nicht unbedingt gesellschaftlich gesehn "hübsche" Männer) aus, sondern nach der Ausstrahlung. Das geht in paar Sekunden, wenn ich wen anschau und mich angezogen fühl... Dann kann ich eh nicht mehr anders :engel:

    Angeblich ist es ja auch der Geruch :smile: Aber nach rein Äußeren kann ich nicht gehen, weiß nicht WAS es ist, aber sicher mehr als Körperbau oder Haarfarbe. Es ist das Gefühl.

    Lg Muffin
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    15 Juli 2007
    #17
    oh ja am anfang war mein Mann nicht mein typ also rein vom optischen her, dann haben wir aber mal was gemeinsam gemacht und es hat eingeschlagen wie der Blitz und erotisch anziehend finde ich ihn heute noch :smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2007
    #18
    ich fand die männer, denen ich näherkam, nie "hässlich". aber ich war auch nicht sofort hin und weg von ihrer äußerlichen attraktivität. und eh nicht sofort verliebt. sympathisch waren sie mir aber immer sofort.

    ich finde es normal, dass die anziehungskraft den GANZEN menschen umfasst. und menschen, die ich in irgendeiner form attraktiv finde, den begegne ich auf jeden fall "fürs erste" offener, als menschen, die ich äußerlich wenig attraktiv finde. das ist einfach so.

    was heißt "mir ist das aussehen meines partners wichtig"? mir ist mein partner wichtig, wie er denkt, was er fühlt, wie er wirkt, und eben selbstverständlich auch, wie er aussieht. ich finde nicht, dass das allgemein als "oberflächlich" gilt.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.321
    298
    1.003
    Verheiratet
    15 Juli 2007
    #19
    ich hab mich noch nie in einen mann verliebt, der mich äusserlich gar nicht ansprach! Es muss schon eine gewisse erotische Ausstrahlung da sein-sonst geht es nicht :cool1:
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2007
    #20
    Ganz Recht. Und das ist nicht oberflächlich, sondern ehrlich. :jaa:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste