Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erotisches Pokerspiel

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von User 76250, 2 Juli 2007.

  1. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Moin!

    Ich gehöre nun zu denjenigen, die dem Poker-Hype verfallen sind (ich käme allerdings nie auf die Idee, auch nur um Cents zu spielen, da bin ich resistent gegen). Der "Eropoly"-Thread hat mich auf die Idee gebracht, mal eine dem Texas-Hold'em-Hype angepasste, verschärfte und gruppentaugliche :zwinker: Version des Strippokers zu erdenken, die auch mit Einsätzen über die Klamotten hinaus gespielt werden kann. Ich würd's ja gern mit meiner Freundin spielen, die aber ist solchen Dingen gegenüber leider völlig unaufgeschlossen... :ratlos: Tja, darum müsst Ihr nun herhalten. :grin: Die Frage: Was denkt Ihr? (Die hintergründige Frage: Wo hab ich Denkfehler? :zwinker: )

    No Limit Sex-Up Hold'em

    1. Voraussetzungen
    - mindestens 2 bekleidete SpielerInnen
    - 52er Kartenspiel (2 bis A)
    - Pokerchips
    - Vorbereitete Schuldscheine
    - ggf. erotische Utensilien nach aller Spieler Geschmack für Hardcore-Variante (Massageöl, Feder etc.)

    2. Poker-Regeln
    Das Pokerspiel verläuft gemäß den Regularien der Variante "Texas Hold'em". Es gibt keine Höchsteinsätze (No Limit).

    3. Spielvorbereitung
    Alle Spieler erhalten eine gleiche Anzahl Chips.
    Auf vorbereitete Schuldscheine (Gestaltung ist frei) tragen alle SpielerInnen jeweils ihren Namen, ihre angezogenen Kleidungsstücke und die jeweilige Wertigkeit des Kleidungsstückes ein. Auf jeden Schuldschein nur ein Kleidungsstück. Die SpielerInnen dürfen ausdrücklich Grenzen setzen, wie weit sie bereit sind, "ihr letztes Hemd" zu geben.
    In der Hardcore-Variante tragen alle Spieler auf vorbereitete Schuldscheine (Gestaltung ist frei) jeweils ihren Namen, die von ihnen bereitwillig praktizierten Sex-Handlungen und die zugehörige Wertigkeit ein. Auch hier gilt: Es ist erlaubt, Grenzen zu setzen und bestimmte Handlungen abzulehnen. Es dürfen jedoch nur Handlungen auf Schuldscheinen eingetragen werden, zu denen ein/e Spieler/in bereit ist.
    Achtung: Die Spieler sollten nur Handlungen eintragen, bei denen sie "geben" und nicht "empfangen" (sonst ist es ja keine "geschuldete Leistung" und kein Wert)!
    Die Gegenwerte für Kleidungsstücke und Handlungen sind der unten stehenden Tabelle zu entnehmen.

    4. Beispiel für Chipverteilung pro Spieler und Grundeinsätze (Blinds)
    125 $ in Weiß (25 Chips á 5 $)
    250 $ in Rot (25 Chips á 10 $)
    625 $ in Grün (25 Chips á 25
    2.000 $ in Blau (20 Chips á 100 $)
    10.000 $ in Schwarz (20 Chips á 500 $)
    = 12000 $

    Small Blind/Big Blind: 5/10, 10/20, 25/50, 50/100, 100/200, 200/400, 500/1000, 1000/2000, 2000/4000, 5000/10000
    Verdoppelung alle 5/10/15/n Minuten oder nach 5/10/n Runden

    5. Von den offiziellen abweichende Regelungen
    - Die Werte der Schuldscheine entsprechen Blinds-Werten und sind unabhängig von der Höhe der chipwertigen Blinds. Ihr Gegenwert ist im laufenden Spiel nicht verhandelbar. (d.h., wenn ein Schuldschein einen 2-fachen Big Blind wert ist, und der Big Blind beträgt 500 $, dann ist der Schuldschein 1.000 $ wert)
    - Ein Spieler darf erst Kleidungsstücke setzen, wenn er in der vorangegangenen Runde alle seine Chips verspielt hat.
    - Ein Spieler darf erst Handlungsschuldscheine setzen, wenn er in der vorangegangenen Runde alle Kleidungsschuldscheine verloren hat (= nackt ist).
    - Das Setzen gewonnener, fremder Kleidungs- oder Handlungsschuldscheine ist nicht erlaubt.
    - Ist ein gesetztes Kleidungsstück oder Handlungsschuldschein mehr wert als der mindestens geforderte Einsatz, gilt das Setzen als Erhöhung (Raise). Der/die Mitspieler müssen entsprechend setzen (Call), um weiterzuspielen. (Beispiel: Bisher gesetzt 500 $, Big Blind beträgt 500 $, ein Spieler setzt einen Schuldschein mit Wertigkeit von 2 Big Blinds - entsprechend 1.000 $ -, dann müssen alle anderen Spieler, die im Spiel bleiben wollen, "callen" und weitere 500 $ setzen)
    - Um den geforderten Einsatz zu erreichen, können auch mehrere Kleidungsstücke oder Handlungsschuldscheine in einer Setzrunde eingesetzt werden.
    - Handel zwischen den Spielern ist verboten (Ausnahme: Wenn ein Spieler Kleidungsstücke setzt und Chips gewinnt, kann er eigene, verlorene Kleidungsstücken zum Chips-Zeitwert der Blinds vom Gewinner zurückkaufen - z.B. wenn ein Kleidungsstück einen zweifachen Big Blind wert ist und der Big Blind 40 $ wert ist, muss der rückkaufende Spieler dem Verkäufer 80 $ zahlen).
    - Verlorene Kleidungsstücke müssen erst, aber sofort nach Beendigung der Runde ausgezogen werden.
    - Für sexuelle Handlungen gelten individuelle Vereinbarungen, die vor Spielbeginn festgelegt werden müssen (Ausführung sofort nach Beendigung der Runde oder nach Beendigung des Spiels, bei mehreren Mitspielern öffentlich, im Separée oder per Schattenspiel hinter einer Leinwand). Nach Durchführung der Handlung wird der entsprechende Schuldschein aus dem Spiel entfernt. Mehrfache Einlösung ist nicht möglich. (Schade, ich weiß... :zwinker: )
    - Bei mehr als 2 Spielern werden die Einsätze reduziert, wenn ein Spieler alle Einsätze eines Typs gewonnen hat. D.h., hat ein Spieler alle Chips gewonnen, muss er diese abgeben und spielt selbst mit Kleidungsstücken weiter. Hält ein Spieler alle Kleidungsstücke, werden diese Schuldscheine aus dem Spiel genommen, und es wird nur mit Sex-Einsätzen weitergespielt (gilt nur für die Hardcore-Variante).
    - Gewinner sind nicht verpflichtet, Handlungsschuldscheine einzulösen. Verlierer müssen hingegen ihre ausgestellten Schuldscheine einlösen und ihre Schuld begleichen.
    - Die Durchführung des Spiels als Strippoker-Variante (ohne Sex) ist möglich.
    - Alles kann, nichts muss.

    6. Einsatzwerte von Kleidungsstücken (Vorschlag)
    1 Socke = 1 Small Blind
    1 Sockenpaar = 1 Big Blind
    Hose / Rock = 2 Big Blinds
    Shorts (Oberbekleidung) = 2 Big Blinds
    Hemd / Bluse = 2 Big Blinds
    Strumpfhose = 2 Big Blinds
    T-Shirt (Oberbekleidung) = 2 Big Blinds
    Pullover = 2 Big Blinds
    T-Shirt (Unterwäsche) = 4 Big Blinds
    BH = 4 Big Blinds
    Unterhose / Slip / Tanga = 4 Big Blinds
    Kleid = 4 Big Blinds

    7. Einsatzwerte von Sex-Handlungen (Vorschlag)
    Kuss (>= 15 Sekunden) = 1 Small Blind
    Harry & Sally (gespielter Orgasmus) = 1 Small Blind
    Streicheleinheit ohne Genitalien (> 30 Sek.) = 1 Small Blind
    Zungenkuss (>= 30 Sekunden) = 1 Big Blind
    Streicheleinheit mit Genitalien (> 30 Sek.) = 1 Big Blind
    Selbstbefriedigung vor den Mitspielern = 1 Big Blind
    Handjob ohne Orgasmus = 2 Big Blinds
    Oralverkehr ohne Orgasmus = 2 Big Blinds
    Ölmassage (Körperteil ohne Genitalien) = 2 Big Blinds
    Handjob mit Orgasmus = 4 Big Blinds
    Oralverkehr mit Orgasmus = 4 Big Blinds
    Spanisch (Tittenfick, nur Frauen) = 4 Big Blinds
    G-Punkt-Massage (nur Männer) = 4 Big Blinds
    Vaginalverkehr ohne Orgasmus = 4 Big Blinds
    Vaginalverkehr mit Orgasmus = 8 Big Blinds
    Analverkehr ohne Orgasmus = 8 Big Blinds
    Ganzkörper-Ölmassage = 8 Big Blinds
    Cumshot auf den Körper (nur Frauen) = 8 Big Blinds
    Squirt auf den Körper (nur Männer) = 8 Big Blinds
    Cumshot in den Mund (nur Frauen) = 8 Big Blinds
    Squirt in den Mund (nur Männer) = 8 Big Blinds
    Orgasmus nach Wunsch = 12 Big Blinds
    Analverkehr mit Orgasmus = 16 Big Blinds
    andere Praktiken = nach Vorliebe und Vereinbarung

    8. Spielende
    Wenn ein Spieler alle Chips und Kleidungsschuldscheine und Handlungsschuldscheine gewonnen hat oder alle Handlungsschuldscheine aus dem Spiel sind.
    Oder: Wenn andere Dinge wichtiger sind als das Pokerspiel. :zwinker: (Dann haben beide/alle gewonnen :grin: )

    9. Erklärende Beispiele für bestimmte Spielsituationen

    a. Einsatz "All-in" und Kleidungsschuldschein
    Chipverteilung : X hält 300 $ in Chips, Y hält 21.300 $ in Chips, der Pot enthält 2.400 $.
    Community Cards: A 3 Q 10 K
    Hand X : A K
    Hand Y : 10 10
    Blinds : 200 $/400 $
    Einsatz Y : 400 $
    Einsatz X : ???
    Spieler X ist am Zug. Er kann nur 300 $ setzen (All-in), dementsprechend würde sich der Einsatz von Y auf 300 $ verringern. Spieler X darf jetzt keinen Kleidungsschuldschein verwenden und damit erhöhen (Raise). Er muss dazu erst alle Chips verloren haben, bevor er in der Folgerunde Kleidungsstücke setzen darf.

    b. Erhöhung durch Kleidungsschuldschein
    Chipverteilung : X hält Boxershorts (4xBB) und Unterwäsche-T-Shirt (4xBB), Y hält 23.800 $ in Chips, Z hält 10.400 $ in Chips, der Pot enthält 1.800 $.
    Community Cards: _ _ _ _ _ (Setzrunde Blinds)
    Hand X : _ _
    Hand Y : _ _
    Hand Z : _ _
    Blinds : 200 $/400 $
    Einsatz X : ???
    Einsatz Y : ???
    Einsatz Z : ???
    Spieler X muss mindestens den Small Blind setzen, Spieler Y muss mindestens den Big Blind setzen. Spieler X kann aber nur T-Shirt oder Unterhose setzen. Dies gilt als Pre-Flop-Erhöhung. Das bedeutet, dass Spieler Y zunächst den Big Blind setzen muss (= 400 $), bevor die Hole Cards (Hände) ausgeteilt werden. Danach müssen Spieler Y und Spieler Z mindestens 1.600 $ in Chips bringen (4x Big Blind), um den Flop zu sehen, oder passen (Fold). Passen beide, geht der Pot (T-Shirt/Unterhose plus 1 Big Blind im Wert von 400 $ in Chips) an Spieler X.

    c. Erbringung des Einsatzes durch Kombination
    Chipverteilung : Spielerin X ist nackt und spielt mit Handlungsschuldscheinen, Spieler Y hat noch T-Shirt und Unterhose an.
    Community Cards: Q J 3 A 7
    Hand X : Q Q
    Hand Y : 10 K
    Blinds : - / -
    Einsatz X : ???
    Einsatz Y : Unterhose (= 4 Big Blinds)
    Spielerin X ist am Zug. Um im Spiel zu bleiben und den Showdown zu sehen, muss sie entweder Handjob mit Orgasmus, Oralverkehr mit Orgasmus, Spanisch (Tittenfick), Vaginalverkehr ohne Orgasmus oder eine Kombination aus Kuss, Harry & Sally, Streicheleinheit ohne Genitalien, Zungenkuss (>= 30 Sekunden), Streicheleinheit mit Genitalien, Selbstbefriedigung vor den Mitspielern, Handjob ohne Orgasmus, Oralverkehr ohne Orgasmus und Körperteil-Ölmassage erbringen. Sie kann jedoch auch mit anderen Handlungen wie z.B. Analverkehr erhöhen.

    So, jetzt bin ich auf Eure Meinungen gespannt...
     
    #1
    User 76250, 2 Juli 2007
  2. nepa
    nepa (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    wow.... hört sich alles mal sehr interessant an, jedoch - obwohl ich son bisschen poker spielen kann / gerne das im tv gucke und damit mich nichtmehr als totalen poker-noob bezeichnen würde wären mir der regeln zu viele ... da kommt man ja ganz durcheinander :engel:

    gruß
     
    #2
    nepa, 2 Juli 2007
  3. Knally
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    Single
    Die Idee ist toll, bevor ich aber Kritik üben kann muss ich es mal so ausprobieren...
    Werde den Link an meinen Freund weiterreichen.
    Mal sehen was er dazu sagt.

    Aber ich glaube er wird verrückt danach sein, wie nach dem Poker ansich ;-)

    Bis dato viel Spass beim weitertüffteln, ich meld mich mit meinem Fazit

    Knally
     
    #3
    Knally, 2 Juli 2007
  4. mit 2 Spielern wird das Pokern aber nicht gehen, jedenfalls nicht nach Texas Holdem *g* 3-4 müssten es schon sein. Sprich Dealer, Big Blind, Small Blind.

    Aber sonst eine sehr gut durchdachte Variante :smile: Noch die Handlungen hineinzubringen finde ich eine sehr gute Idee :smile:
    Ich würde im Moment nichts weiter bemängeln oder hinzufügen können, muss mir die Sache erstmal durch den Kopf gehen lassen *g*

    EDIT: ahja, jetz is mir was aufgefallen. Was ist wenn ein Mann ein Handlungsschuldschein setzt und ein anderer Mann gewinnt? Für meine Fälle würde dann so ziemlich alle Schuldscheine rausfallen für den speziellen Fall. Man müsste vielleicht ne Regelung dafür finden.
    Oder generell beim eigenen Geschlecht. Sicher, Frauen wären bei guten Freundinnen glaub ich eher dazu bereit, aber ich glaub Männer würden selbst einem besten Freund nich so einen "Gefallen" tun wollen oder empfangen wollen.

    EDIT2: Ich hätte da ein Lösungsvorschlag zu diesem Problem. Der Gewinner kriegt dann eben den Schuldschein des Verlierers, also quasi keine Ausführung des Schuldscheins, sondern nur den Schein. Der Schein behält seinen Wert bei und kann wieder eingesetzt werden von dem Gewinner.

    mfg Enrico :smile:
     
    #4
    JustASweetDream, 2 Juli 2007
  5. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    hört sich nett an, aber ist das nur als zweispielerspiel gedacht, oder auch für ein gruppenspiel?
     
    #5
    Süßejana, 2 Juli 2007
  6. blitzmerker0815
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    nicht angegeben
    hmm klingt sehr nett, werde ich bestimmt mal ausprobieren innerhalb der nächsten wochen
     
    #6
    blitzmerker0815, 2 Juli 2007
  7. zu zweit macht es bestimmt nur halb soviel Spaß *g* Würde aber zur Not auch gehen, um es mal zu testen.
     
    #7
    JustASweetDream, 2 Juli 2007
  8. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Errare humanum est. Natürlich gibt es "Heads-up" im TH! Dafür gibt es sogar eigene Turniere! Da fällt der Dealer-Button raus und wird durch den Small Blind ersetzt.

    Tja, ein wenig Risiko und Glück gehört immer zum Spiel... :grin:
    Für solche Fälle wurde zumindest zur Entlastung diese Regel geschaffen:
    - Gewinner sind nicht verpflichtet, Handlungsschuldscheine einzulösen. Verlierer müssen hingegen ihre ausgestellten Schuldscheine einlösen und ihre Schuld begleichen.
    (Sprich: Wenn ein Mann einen Oral-Schein an einen Mann verliert, muss der Gewinner das nicht einfordern. Man kann es allerdings natürlich soweit beschränken, dass gewisse Schuldscheine nur gelten, wenn das andere Geschlecht gewinnt (per Vermerk "nur für Frauen"/"nur für Männer"). Den Gedanken hatte ich schon, hab ich hier als Einschränkung explizit aufzuführen vergessen (siehe Punkt 3: "In der Hardcore-Variante tragen alle Spieler auf vorbereitete Schuldscheine (Gestaltung ist frei) jeweils ihren Namen, die von ihnen bereitwillig praktizierten Sex-Handlungen und die zugehörige Wertigkeit ein. Auch hier gilt: Es ist erlaubt, Grenzen zu setzen und bestimmte Handlungen abzulehnen.")

    Wie gesagt: "mindestens 2 bekleidete SpielerInnen". Es ist natürlich prädestiniert, um es besoffen auf einer hemmungslosen Party zu spielen, aber geschaffen ist es Couple-only mit abweichenden Regeln für eine Gruppe (z.B. bei Punkt 5: "Für sexuelle Handlungen gelten individuelle Vereinbarungen, die vor Spielbeginn festgelegt werden müssen (Ausführung sofort nach Beendigung der Runde oder nach Beendigung des Spiels, bei mehreren Mitspielern öffentlich, im Separée oder per Schattenspiel hinter einer Leinwand)."

    (Wenn man es mit mehreren in der Hardcore-Variante spielt, kann man eben mit diesen Beispielen eine Privatsphäre schaffen oder auch nicht - wobei das Schattenspiel schon einen gewissen Reiz versprüht dadurch, dass die Mitspieler was "geboten" bekommen, aber eben auch nicht alles sehen... :zwinker:)
     
    #8
    User 76250, 2 Juli 2007
  9. DanReplay
    DanReplay (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    Single
    Klingt interessant... Jetzt brauch ich nur noch ne Mitspielerin :grin:
     
    #9
    DanReplay, 2 Juli 2007
  10. blitzmerker0815
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    nicht angegeben
    vielleicht gibt es ja jemanden, der handlungsscheine und schuldscheine designen kann, ähnlich wie beim eropoly
    das mit vielen beispielen, oder auch ne psd als grundlage beilegen zum selbsterstellen...
    wär ma nen vorschlag^^ (ich selbst bin da leider nicht wirklich begabt)
     
    #10
    blitzmerker0815, 3 Juli 2007
  11. DiamondCherry
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Alles zu kompliziert

    Also ich würd mit meinem Freund schon Strip-Poker spielen, aber nicht soo komüliziert. Derjeniege, der verloren hat, muss ein Kleidungsstück ausziehen (oder so ähnlich...!) Es geht schließlich um Spaß, und mit den ganzen vielen Spielregen, machts mir keinen...:geknickt:
     
    #11
    DiamondCherry, 27 Juli 2007
  12. blitzmerker0815
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    101
    0
    nicht angegeben
    es sind weniger regeln als es aussieht...
    außerdem ist dir ja noch genug platz für eigene kreativität gelassen...
     
    #12
    blitzmerker0815, 28 Juli 2007
  13. Toby
    Toby (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    Die Idee tönt sehr gut. nur hab ich ein Problem, dass man zuerst alle Chips verloren haben muss, bevor man die Kleidung ausziehen darf, könnte man nich irgendwie, jeder hat 8 Kleidungsstücke und jedes ist 1000chips wert. Nun kann man selber entscheiden wieviel man ausziehen will, die Kleidung geht nicht an andere spieler, sondern auf die bank und dürfen nicht zurückgekauft werden, und die Handlungsscheine dürfen von der Person verkauft werden, z.b. hey kaufst du von mir nen Blowjob für 500chips? diese preise sind natürlich vorher schön bestimmt worden. Somit entstehen auch keine Situationen à la Mann hat ein Schuldschein eines Mannes.
     
    #13
    Toby, 28 Juli 2007
  14. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Natürlich steht es jedem frei, die Regeln in seinem Sinne abzuwandeln. Ich beabsichtige darauf kein weltweites Patent oder eine Markenanmeldung (wobei das Copyright dennoch mir gehört :engel: ).

    Aber das ist ja gerade der Witz an der Sache, dachte ich mir. Dass es eben über einen längeren Zeitraum geht, in dem jeder Spieler mit dem Gedanken schwanger geht, dass es gleich Sex gibt (aber keiner weiß, wann, und jeder hat ein berechtigtes Interesse daran, selbst zu gewinnen). Zudem: Es muss nicht um den gesamten Chipbestand gespielt werden! Wenn ich so an Prominentenpokerrunden denke, seh ich da meist 15 kleine und 10 große Chips bzw. 25 und 20. Und ein zusätzlicher Kick ist, dass keiner weiß, was passieren wird und mit wem, immerhin hängt es ja davon ab, wer was gewinnt...

    Und das "Problem" mit der Schuldscheinverteilung und -einlösung ist ja per Vermerk auf dem Schuldschein zu lösen... Stellt sich aber ohnehin nicht, wenn man Heads-up (als Paar 1 gegen 1) spielt...
     
    #14
    User 76250, 28 Juli 2007
  15. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :eek: bin ich die einzige, die das nicht kapiert? :ratlos:
    Naja, hab auch immer beim Strip-Poker verloren und die jungs haben sich ein Loch in den bauch gefreut, weil sich mich immer über den Tisch ziehen konnten! :kopfschue
     
    #15
    User 75021, 28 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erotisches Pokerspiel
Secret Passion
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 August 2016
12 Antworten
Flinsi
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 August 2016
29 Antworten
mambo46
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 Mai 2016
17 Antworten
Test