Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ersatz für Frauen?

Dieses Thema im Forum "Fun- & Rätselecke" wurde erstellt von ~Majo~, 31 August 2006.

  1. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Als ich diesen Text las, musste ich spontan an IvyMike, Nudel, etc. denken. Vermeintliche Hoffnungsträger der männlichen Spezies. :tongue:

    Aber lest selbst. :engel:

    Off-Topic:
    Ich distanziere mich deutlich von der hier beschriebenen Meinung und deute damit an, das dies nur dunkler Sarkasmus ist.


    Mal abgesehen vom Sex - Frauen nerven im Bett. Wenn ich von der Erotik einmal absehe, haben mir Frauen im Bett nichts als Ärger eingebracht. Mit Wehmut denke ich manchmal an dieTeenagerzeiten zurück, in denen ich entweder allein und entspannt die Nachtruhe genoß oder nur vorübergehend mit einer Frau das Bett aufsuchte. Die Probleme fingen erst so mit Anfang zwanzig an, als man das Nachtlager "wie Mann und Frau" teilte, sprich: vom Einschlafen bis zum Aufstehen. Hieraus muß ich eine ganz bittere Bilanz ziehen.
    "Nächte des Grauens" ist noch untertrieben. Am Tage durchaus abgeklärte, zupackende und moderne Frauen mutieren angesichts von Federkern und Daune ausnahmslos zu verwöhnten, lebensuntüchtigen, egoistischen Zicken. Wie ich jetzt an einigen Beispielen schlüssig beweisen werde.
    Beginnen wir mit dem unerfreulichen Thema "Mücken". Vorweg muß ich sagen, daß ich im Sommer grundsätzlich ganz gern neben einer Frau liege, weil ich dann von Stechmücken verschont bleibe. Die stürzen sich immer auf meine Partnerin. Das ist bitter, tut mir persönlich auch wirklich leid, ist aber noch lange kein Grund, mich grob wachzujammern: "Ich bin völlig zerstochen". Mit einer Stimme, die im Grenzbereich zwischen Hysterie und Nervenzusammenbruch moduliert. Der Auftrag an mich, dem männlichen "Sicherheitsbeamten", ist klar: "Steh auf und geh Mücken jagen". Ich weiß nicht, warum Frauen selbst keine Mücken jagen. Warum sie im Bett liegend den Späher machen, auf schwarze Punkte an der Decke deuten und "Da!" rufen. Ich weiß vor allem nicht, weshalb ich immer wieder gähnend, mit zerzaustem Haar und einer zusammengerollten Zeitung auf der Matratze stehe und auf Zuruf Tiere totschlage.

    Sex... am liebsten in der Löffelchen-stellung. Ich liebe diese Schlafposition, weil sie mich in dem Grundvertrauen in die Richtigkeit meines Daseins bestärkt. Nun gibt es aber zahlreiche Frauen, die sich anfangs sehr anschmiegsam geben und leidenschaftlich "löffeln", sich aber, wenn es um die endgültige Schlafposition geht, als sehr hartleibig erweisen. Sie stoßen sich mit der einen Hand von mir los, ergreifen mit der anderen Hand die eigene Bettdecke und verteidigen dieses Refugium mit erbitterter Gegenwehr. Und ich muß geduldig warten, bis die Meine-Decke-gehört-mir-Autistin endlich in den Schlaf gesunken ist und ich beginnen kann, vorsichtig robbend, verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Wenn ich dann, nunmehr halbherzig löffelnd, in tiefen Schlaf gesunken bin, kommt häufig schnell die nächste Gemeinheit. Ein brutaler Stoß, meist mit dem Ellbogen ausgeführt, trifft mich in die Seite. Ich schrecke hoch und höre eine schneidende Stimme: "Du schnarchst!". So was würde ich nie tun. Ich finde es bezaubernd, wenn sie im Schlaf redet oder ein bißchen vor sich hin blubbert. Nie würde ich mit dem Ellbogen stoßen. Aber Frauen ist es ja egal, ob man frühmorgens einen wichtigen Termin hat. Nach der Tat sinken sie umgehend wieder in den Tiefschlaf, und ich liege mit tellergroßen Augen in der Dunkelheit und finde keine Ruhe.

    Grauenhaft ist auch eine andere Variante der körperlichen Attacke. Da liegt man wohlig unter seiner Decke und ist am Wegnicken und dann kommen sie: kalt, eiskalt. Gefrorene Frauenfüße schieben sich langsam und unaufhaltsam zwischen die männlichen Schenkel. Dort sollen sie gewärmt werden. Der Mann zuckt zurück, windet sich, versucht die Flucht, aber die weichen Gletscher unter der Decke sind stärker. Alle Frauen haben kalte Füße! Alle! Und sie kennen kein Erbarmen. Stumm, aber fordernd kommen sie in der Nacht gekrochen und saugen Körperwärme im Gigawatt-Bereich ab.

    Schrecklich!
    Manchmal geben sie aber auch dann keine Ruhe, wenn man ihre Permafrost-Füße enteist,das Schnarchen eingestellt und dem Löffeln entsagt hat. Denn dann haben sie was gehört."Da ist doch jemand", raunen sie, "Da hat doch was geknackt" oder "Hörst du diese komischen Geräusche?" Die Botschaft ist erneut glasklar: Mann, pack dir einen hölzernen Kleiderbügel oder sonst eine behelfsmäßige Waffe, wag dich in die dunkle Wohnung und vertreib den Einbrecher, so du einen findest. Klar, daß jeder Mann dem tiefverwurzelten Instinkt zum Schutze der Sippe folgt und in Socken und Unterhosen wie ein Depp im Dunklen umherstolpert. Um dann frierend und unverrichteter Dinge wieder zur (natürlich tiefschlafenden) Partnerin zurückzukehren.

    Wer meint, mit dem Morgengrauen sei der Ärger ausgestanden, irrt! Wie in einem Horrorfilm, der scheinbar seinen gruseligen Höhepunkt erreicht hat und dann noch mal entsetzlich zuschlägt: Die Rede ist von unterschiedlichen Schlaf- und Wachrhythmen. Ich arbeite eben bis in die frühen Morgenstunden und stehe folgerichtig nicht gerademit den Hühnern auf. Kein Problem für den Alleinschläfer. Was aber soll ich mit einer Frau machen, die morgens um sieben kerzengerade nachfedernd im Bett sitzt, Langeweile hat, sich laut und vernehmlich reckt, gähnt, räuspert, aufdringlichen Körperkontakt sucht und am Ende gar flüssige Konversation fordert? Nachdem ich blutsaugende Insekten zur Strecke brachte, zum Dank dafür Ellbogen-Checks kassierte und unter die eigene kalte Bettdecke verbannt wurde.

    Nach all dem reichte es mir irgendwann. Und zwar richtig. Eines frühen Morgens wurde ich durch die Frage: "Kannst du auch nicht mehr schlafen?" geweckt und herrschte die Frau neben mir rüde an: "Halt die Klappe und mach Frühstück!" Kurz danach fiel die Wohnungstür krachend ins Schloß, und ich mußte mir das Frühstück selbst machen. Gibt es keine Hoffnung? Doch, die gibt es!!! Ich habe - nun ja - jemanden kennengelernt. Und die ist anders! Sie ist anschmiegsam und kuschelt exzessiv. Ich darf in ihrer Gegenwart ausgiebig schnarchen. Wenn sie Geräusche hört, schaut sie selber nach dem Rechten. Mücken bringt sie mit geschickten Schlägen eigenhändig zur Strecke, und sie hat niemals kalte Füße. Gut, sie ist vielleicht ein bißchen verspielt.

    Aber welche Katze ist das nicht?
     
    #1
    ~Majo~, 31 August 2006
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Geile Geschichte! Gefällt mir gut! Ist zwar ein bisschen ironisch, aber ist auch sehr viel wahres drin, und genau dadurch ist sie so nett.

    Sag mir nur eins, wenn du doch hier die perfekte Lösung für all die Probleme mit Frauen anbietest: Hast du (oder der Autor) Sex mit der Katze? :tongue: :cool1:

    (Wenn du ironisch bist, darf ich es auch sein.)
     
    #2
    Shiny Flame, 2 September 2006
  3. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist zum einen nicht meine Geschichte. Bin im Netz durch Zufall drauf gestossen.

    Selbst wenn was wahres dran ist.. (oooh, schatz.. ich hoab sooo kalte füüße!)... ist dies nur als böser, dunkler Humor zu verstehen. :engel:

    Off-Topic:
    Ob der Auto Sodomie praktiziert hat, ist mir ehrlich gesagt egal... *würg*
    Hab selber ne süße Muschi und solche Gedanken liegen mir fern.
     
    #3
    ~Majo~, 2 September 2006
  4. Packset
    Gast
    0
    ach herm wie süß....

    sehr witzig geschrieben ... gibts von dem typen noch mehr, weißt du das zufälig?
     
    #4
    Packset, 2 September 2006
  5. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Müsst ich nochmal raussuchen. Glaube aber nein.

    Wenn es was zu diesem Thema gibt, werd ich das sicher posten. *g*
     
    #5
    ~Majo~, 2 September 2006
  6. Packset
    Gast
    0
    darum bitte ich doch...

    wenn du auf ironishe texte über frauen und ihre blöden angewohnheit geht, kann ich das buch aus meiner signatur empfehlen..

    hier mal ein oder zwei auszüge....

    "philipps schlafzimmer - kalkweiße , kahle wände, weißes bett, weieß makosatinbetwäsche- wirkt schon deshalb mittlerweile gemütlicher, da immer etliche meiner kleidungsstücke auf dem boden herum liegen, mein kuschelkissen sonnengelb ist und ich philipp bestimmt einmal im monat ein neues stofftier schenke.
    "freu dich doch, denn vor mir hast du in einem schwarzweißfilm gelebt", hab ich ihm mal gesagt.
    " ja, und noch dazu in einem stummfilm", war seine antoert...."

    ---------------------------------------

    "gefällt die gisele bündchen besser als ich?"
    "du magst doch keine großen brüste, oder?"
    "guck mal das rattenscharfe supermodel, das gerade das restaurant betritt-würdest du mit der sschlafen, wenn du nicht mit mir zusammen wärst?"
    "hast du schonmal in erwägung gezogen , mich zu betrügen?"
    "an wen denkst du beim onanieren?"
    "findest du mich auch noch schön, wenn ich 49 bin?"
    "hast du je eine frau mehr geliebt als mich?"
    warum stellen männer solceh fragen nicht?
    ja, warum?
    weil sie nicht belogen werden wollen? oder weil sie fürchten, frauen würden ihnen ehrliche antworten geben:
    "nein, schnuffelbäckchen, um ehrlich zu sein, ich hab gar nichts gegen brettharte bauchmuskeln, george clooney, nun, der sieht wirklich anbetungswürdig aus, aber bei dir beeindrucken mich die inneren werte. trotzdem würde ich george mit sicherheit nicht aus dem bett schubsen, zumal ich in meine phantasie schon hunderte male grioßartigen sex mit ihm hatte. deine alterserscheinungen werde ich erst dann akzeptieren, wenn ich ganz sicger bin, dass ich mit meinen altererscheinungen keinen jüngeren mehr abbekomme."

    nein, ich kenne keine mann, der solceh fragen stellt, und zum glück auch keinen der herzlos genug wäre, die wahrheit zu sagen an stellen , wo eine lüge gesellschaftlich akzeptiert , ja sogar erwünscht wird.
    man imaginiere bloß folgenden apokalyptischen dialog:
    "liebster, was wäre wenn du mich nicht hättest?"
    " dann hätte ich ne andere."
    pfui, ganz unvorstellbar. wo kämen wir denn hin, wenn frauen aif einmal damit rechnen müssten, ehrliche antworten auf ihr blöde fragen zu bekommen? die menschheit würde aussterben.
     
    #6
    Packset, 2 September 2006
  7. AshtrayGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    1
    vergeben und glücklich
    *lol*

    Find ich herrlich. Wär bestimmt auch mal interessant, den Gute-Nacht-Text aus Sicht der Frauen zu schreiben :zwinker:
    Jetzt hat der Arme ja wenigstens eine Mietzekatze *schnurr*
     
    #7
    AshtrayGirl, 3 September 2006
  8. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Herrlich Cherry. :smile:

    Ich find Satiren, über genau die Themen einfach zum schmunzeln. Ich schaue mir gerne beide Seiten an, einfach weil .. *na ihr wisst schon* :tongue:
     
    #8
    ~Majo~, 3 September 2006
  9. Packset
    Gast
    0
    das buch ist ja nun wirkich auch toll..

    ich hab tränen gelacht, weil manche sachen 100% zutreffen und manche sachen komplett überspitzt werden..

    wie gesagt, das buch ist sehr empfehlenswert.. die frau hat eine tollen humor...


    es isr herrlich, single zu sein weil männer total unsensible sind, nichts von frauen verstehen, uns gar nicht richtig wertzuschätzen wissen und noch dazu zu blöde sind , zu kapieren, dass frauen nicht alleine gelassen werden willen, wenn sie sich schluchzend an die stirn greifen, mit schleppendem schritt ins schlafzimmer wanken und dabei tonlos hauchen: ich muss jetzt allein sein.

    gaznz schlimm ist, wenn man sich mühsam zurückzieht und das noch nicht mal bemerkt wird. da liegst du jammernd und dekorativ übers bett gegossen, hast die tür nur angelehnt, damit dein wehklagen in jede ritze der wohnung dringt. und was ist? nix is...
    dein kerl nutzt die gelegenheit, um ungestört auf premiere das spiel borussia gegen fc bayern zu glotzen.. ich sage euch, alles rohe klötze.

    wenn frauen sich zurückziehen, wollen sie beachtet werden. das ist doch nicht so schwer zu verstehen. deswegen lassen frauen ihre männer auch nur selten in ruhe. sie sind dazu einfach nicht in der lage. es sei denn eine freundin hat gerade angerufen oder es hat just ein film mit dem jungen cary grant begonnen. frauen gehen von sich aus. sie denken partnerschaftlich: ein mann der sich schmollend zurückzieht braucht aufmerksamkeit. ein mann der den raum verlässt und dabei sagt: es hat ja doch keine zweck mit dir zu reden, lass und as gespräch einfach beenden., der schreit, aus unserer sicht stumm nach unserer hilfe. ein mann der nicht reden will braucht unseren emotionalen beistand. wir nehmen es in kauf dass wir deswegen als nervensägen und unerträgliche lästige ziegen beschimpft werden.

    freund versteht doch: wir können keien ruhe geben, denn wir wissen, wie schädlich ruhe ist. wir können gespräche nicht mit einem misston beenden, weil der falsche klang in unserem inneren ohr zu einer kakophonie des grauens anschwillt.

    manchmal frage ich mich, wie das leben wäre, wie sich unsere gesellschaft verändern würde wenn männer und frauen sch verstehen würden..
    es gäbe einen drastischen anstieg der arbeitslosigkeit. alle partherapeuten und verfasser von beatungsliteratur müssten umsatteln. viele frauenfreundschaften würden am mangel interessanter gesprächsthemen elendig zu grunde gehen. die telekom würde pleite machen. der alkohol und zigarettenkonsum ginge rapide zurück. floristen und juweliere würden einbußen bis zu 50% hinnehmen müssen. nie mehr blumen oder klunker zur versöhnung.
    weil wer sich nicht streitet, kann sich auch nicht vertragen. und nicht zuletzt würde die ganze diätindustrie mit ihren schlankheitspillen und fettverbrennungsanlagen in sich zusammenbrechen, weil frauen kapieren würdem, dass männer sich nach dünnen frauen zwar umdrehen, aber die runden frauen heiraten.

    wir würden einander verstehen- und hätten uns womöglich nichts mehr zusagen.
    ich wage die these:
    das leben wäre nciht mehr lebenswertund unsere gesellschaft dem untergang geweiht, wenn männer und frauen sich verstehen würden..
     
    #9
    Packset, 3 September 2006
  10. ankchen
    Gast
    0
    ^
    schönes ding :-D
     
    #10
    ankchen, 3 September 2006
  11. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Wo kann ich meine Freundin gegen eine Katze tauschen ? :grin: :tongue: :grin:
     
    #11
    waschbär2, 3 September 2006
  12. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Eine Katze und ein Wachbär? = Waschweib? :engel:
     
    #12
    ~Majo~, 3 September 2006
  13. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    WASCHKATZE :tongue:

    Und wach bin ich eigentlich immer ... :zwinker:
     
    #13
    waschbär2, 3 September 2006
  14. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    ach Waschbär... das "s" haben wir mal gekonnt übersehen. :zwinker:
     
    #14
    ~Majo~, 3 September 2006
  15. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Dazu fällt mir nur ein dummer Witz ein.

    Sie: Schatz liebst du mich ?
    Er: Aber sicher doch.
    Sie: Und wenn ich tot wäre würdest du dir dann eine neue suchen ?
    Er: Sicherlich nicht Schatz
    Sie: Aber du bist nicht zum allein sein auf der Welt ich bestehe drauf!
    Er: OK dann würde ich das wohl machen
    Sie: Würde die Neue auch in meinem Bett schlafen ?
    Er: Natürlich würde sie das wozu sollte ich ein neues Bett kaufen.
    Sie: und würde die Neue auch mein Auto fahren?
    Er: Natürlich sie muß ja unsere Kinder zur Schule bringen
    Sie: Und würdß die Neue auch meine Golfschläger benutzen ??
    Er: Nein mein Schatz sie ist Linkshänderin
     
    #15
    Stonic, 4 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ersatz Frauen
Isaac_Karuzo
Fun- & Rätselecke Forum
26 November 2015
37 Antworten
dododi
Fun- & Rätselecke Forum
19 Februar 2013
28 Antworten