Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erst verliebt und dann doch nicht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NeonRöhre, 9 Oktober 2004.

  1. NeonRöhre
    Gast
    0
    Hi Leute, ich hab ein ziemliches Problem.

    Ich würd sogerne eine Freundin haben, doch ich schaff es nicht aus folgendem Grund.

    Ich bin nicht unattraktiv, von mir wollten schon etliche Mädchen etwas und ich bin auch schon auf viele zugegangen, die dann auch etwas von mir wollten danach.

    Jetzt habe ich immer Angst mich zu binden(Bindungsangst?¿!), das heisst, ich geh auf ein Mädchen zu was ich total süß finde und wir lernen uns kennen. Wenn sie dann soweit ist und auch was von mir will, dann hab ich Angst eine Beziehung mit ihr anzufangen und ich finde sie nichtmehr so süß wie vorher. Ich meld mich dann nichtmehr bei ihr oder sonst was. Ich hab einfach angst was falsch zu machen, wenn sie vorher nen Freund hatte oder sowas, hab ich Angst, das ich es anders mache wie der vorgänger und schlechter bin. Falsch küsse oder auch so andere Sachen nicht richtig mache.

    Hatte nochnie eine richtige Freundin.

    Was soll ich tun? Ich hab einfach so doll Angst, kann man sich nicht vorstellen.. :\
     
    #1
    NeonRöhre, 9 Oktober 2004
  2. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    ich würd ihr deine ängste gestehen... ihr habt doch alle zeit der welt und du musst dich zu nichts gedrängt fühlen..
    und mit ihrem ex brauchste dich auch nicht zu vergleichen... es gibt in der hinsicht kein besser oder schlechter, höchstens ein "anders"...

    also,trau dich... wenn sie dich mag, wird sie deine ängste verstehen!
     
    #2
    ~°Lolle°~, 9 Oktober 2004
  3. Céleste
    Gast
    0
    *seufz*


    Schade, dass du dich so unter Druck setzt!

    Ich glaube nicht, dass du Bindungsangst hast. Du stellst vielmehr sehr hohe (!) Erwartungen an dich und willst gleich alles richtig machen. Aber lass dir gesagt sein, dass das völlig unnötig ist! Du bist bestimmt noch kein verheirateter Familienvater :zwinker: , sondern wahrscheinlich noch recht jung. Das teenageralter sollte eine zeit sein, in der man anfängt, sich in Sachen Liebe auszuprobieren, einfach mal langsam die Dinge erforschen und auf den geschmack kommen. Fehler sind dabei absolut in Ordnung.

    Also nur keine Panik!
    das einzige, was du bei der Sache falsch machen kannst, ist dich selbst verrückt zu machen. Wenn du das ganze in deinem Tempo angehst und dir alle Zeit nimmst, die du möchtest, wird das alles von alleine funktionieren.


    Liebe Grüße


    Céleste
     
    #3
    Céleste, 9 Oktober 2004
  4. KleinFranzi
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Würde auch sagen, dass du eigentlich nichts falsch machen kanst. Lass dich einfach drauf ein, wenn du meinst, das könnte was werden. Das schlimmste was dir passieren kann ist, dass es nichts wird mit euch beiden. Ist aber auch nicht viel schlimmer als wenn du garnichts machst, oder?
     
    #4
    KleinFranzi, 10 Oktober 2004
  5. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    Beim Küssen und allem anderen kann man nichts falsch machen solange man den Kopf frei läßt.
    Dein Problem ist du denkst zuviel drüber nach.
    Natürlich kann es sein, daß ein Mädel deine Art zu küssen nciht so mag andere dagegen schon da hilft dann nur reden und etwas dran aendern.
    Aber am Anfang schon drüber nachzudenken: Hoffentlich küss ich cniht falsch!
    ist in meinen Augen völliger Unsinn, da es so etwas wie falsch küssen nciht gibt.
    Am besten einfach langsam und zärtlich rantasten dann merkst du schon was deine Partnerin möchte.
    Und hör auf zu grübeln du hast keine Beziehungsangst du hast Versagungsangst nur das man hier nicht versagen kann.

    Stonic
     
    #5
    Stonic, 10 Oktober 2004
  6. Marcel_23
    Gast
    0
    In einer normalen Beziehung sollte man nicht "gebunden" sein, am schlimmsten sich eingengt fühlen!

    Kann dich teilweise verstehen, aber sag mir warum hast du Angs etwas falsch zu machen? Was denkst du sind die Konsequenzen? Meinst du sie lacht dich dann aus oder wie? Ich glaube es nicht.....

    Habe das Gefühl das du Angst hast als Versager dazu stehen, er zu blöde zum küssen ist. Aber wenn du mal ehrlich bist, wie soll den der rest der Weltbevölkerung das Küssen erlent haben? Im Kinderwagen??
    Jeder hat mal angefangen und ich glaube du willst auch nicht mehr "alleine" sein. Diese Panische Angst was falsch zu machen kenne ich von damals auch noch, aber glaub mir, das ist schneller als du denkst verflogen.
    Es gibt allerdings auch Frauen die keine "Neulinge" wollen, was ich nicht so richtig verstehen kann. Ist bei Kerlen aber auch so. Meine man kann doch die Liebe nicht vom küssen und so abhängig machen!?


    Aber mal ehrlich...
    Was hast du zu verlieren??
     
    #6
    Marcel_23, 10 Oktober 2004
  7. NeonRöhre
    Gast
    0
    Ganz ehrlich gesagt habe ich angst davor, das ich was falsch mache und sie mich auslacht und es überall rumerzählt. zB auffer Schule..... davor hab ich glaub ich Angst....
     
    #7
    NeonRöhre, 10 Oktober 2004
  8. Marcel_23
    Gast
    0
    Du hast Angst davor, dass ist völlig normal!
    Aber überleg dochmal...warum wäre sie mit dir zusammen?? Damit sie dich auslachen kann? Keine NORMALE Freundin die aus Liebe mit dir zusammen ist würde soetwas bringen. Glaub mir einfach....
     
    #8
    Marcel_23, 11 Oktober 2004
  9. Galatea
    Gast
    0

    ___________________

    Ich denke das passt hier.

    Hab die Übersetzung gemacht, als ich gerade gedacht habe ich hätte jemanden gefunden, es dann aber doch nichts wurde.
    Weil sie nicht bereit war.

    Ich hab mich oft gefragt, ob ich mehr hätte kämpfen oder garnicht erst soweit gehen sollen.
    Aber dann ist mir klargeworden was ich von ihr gelernt habe, und was ich ihr verdanke.
    Es ist fast allein ihr Verdienst, dass ich heute mutig und ohne Angst auf andere Menschen zugehen kann. Sie hat mir mit ihrer (wie sie meint) "naiven" und warmherzigen Art gezeigt, wie einfach das ist und mir meine Angst genommen.

    Dank ihr weiß ich wie es sich anfühlt "zuhause zu sein" und eine Heimat zu haben (in ihren Armen).
    Und das was sie mir gegeben hat kann mir niemand mehr wegnehmen.
    Es war eine der schönsten und wichtigsten Erfahrungen in meinem Leben.

    Ich hab es einfach nur laufen lassen, bin meiner Intuition gefolgt und habe gewartet wie sie reagiert. Es war niemals klar wohin das führt und was passieren würde, aber in dieser Zeit war es auch nicht wichtig.

    Ich seh sie heut noch jede Woche und wir reden auch miteinander (im Prinzip sind wir sowas wie Freunde, die sich ab und zu mal sehen) und ich mag sie immernoch sehr.

    Ich denke auch, ihr ist durch mich klargeworden, was ihr im Leben wirklich wichtig ist und es freut mich zu sehen dass sie glücklich mit sich ist.
    Denn ihr Glück ist das, was für mich wichtig ist. Was nützte es mir, wenn sie mit mir unglücklich wäre?

    Aber dank ihr kann ich jetzt selbst mein Glück suchen :smile:
     
    #9
    Galatea, 11 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erst verliebt dann
Regenbogenelfe
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2015
12 Antworten
Dorfjunge
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Oktober 2015
1 Antworten
helenilo15
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 September 2015
3 Antworten