Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erst war er so verliebt, dann totale Funkstille?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von natalie2000, 11 November 2006.

  1. natalie2000
    0
    Hallo,
    ich hab vor einer Woche im Internet einen 1 Jahr älteren Typ kennengelernt. Zuerst hatten wir nur sehr netten Mailkontakt, er hat mir ganz viele, schöne Bilder von sich geschickt, dann hatten wir telefoniert, ziemlich oft und sehr nett.

    Gestern haben wir uns dann das erste mal in einer Bar getroffen. Ist irgendwie genau mein Typ.

    Er war total lieb, trotz seiner Unsicherheit, weil er nach einer gewissen Zeit meinte, er wisse gar nicht recht, wie er sich mir gegenüber verhalten solle, wäre er zu defensiv, könnte ich ja denken, er hätte kein Interesse an mir, wäre er zu offensiv, könnte ich ja fälschlicherweise denken, er wolle nur mal schnell was von mir.

    Er hat dann viel von sich erzählt, er lebt seit 3 Jahren mit seiner Freundin zusammen in einer Wohnung, sind aber nicht verheiratet und haben keine Kinder. Sie ist beruflich viel unterwegs und wäre daheim immer schlecht gelaunt, und von Liebe spüre er bei ihr nicht mehr viel, er hätte aber Angst, das zu beenden, weil er Angst hat vor dem, was dann kommt, Angst, dass er dann vielleicht alleine bleiben könnte.

    Dabei sieht er wirklich total lieb aus und ist ein total lieber Kerl ... aber naja.

    Spätabends hat er dann den Körperkontakt zu mir gesucht, den Arm um ich gelegt und immer, wenn er meinte, ich merke es nicht, hat er mich die ganze Zeit angesehen, bis er mich dann anschließend immer mal wieder lieb gedrückt hat mit den Worten, wer weiss, wann er mich mal wiedersehe und vielleicht fände ich ihn ja nicht so doll ... er war ständig irgendwie unsicher, dass ich ihn nicht mögen würde. Ich wollte mich zwar nicht zu weit aus dem Fenster lehnen für das 1. Date, hab aber schon durchblicken lassen, dass er mir sympathisch ist und ich ihn mag.


    Irgendwann sind wir dann wieder zu unseren Autos gegangen und haben in seinem noch an die 3 Stunden gesessen und geredet über alles mögliche. Er hat mich ganz viel und ganz lang, ganz zärtlich geküsst, aber keine Anstalten gemacht, irgendwie "zudringlich" zu werden oder mehr zu wollen - und: es ist einzig und alleine von ihm ausgegangen, er hat den Anfang gemacht.

    Wir waren auch da total auf einer Wellenlänge, er kann so lieb sein - und ich war glücklich, diese 3 Stunden lang. Irgendwann um halb 4 wurde es dann doch spät, kalt usw., und ich hab gemeint, dass ich jetzt doch mal langsam heim müsste. Er hat immer wieder gemeint, dieses eine Lied im Radio noch und noch fünf Minuten usw. - hat mich weiter geküsst und mein Gesicht gestreichelt - Sex war nie ein Thema und das war auch gut so.

    Dann bin ich in mein Auto und was mir da schon für ein Gedanke kurz aufblitzte, war, dass ich mich fragte, warum er eigentlich nichts sagte, à la ich melde mich oder ich ruf dich an oder wann sehen wir uns wieder. Nein, er sagte einfach nur "Tschüß Kleine" und hat mich nochmal lang geküsst und hat mir nachgewunken.

    Dann bin ich heim. Hab ihn von daheim nochmal kurz am Handy angerufen, ob er auch schon daheim sei, und er war irgendwie total sachlich und hat nicht mehr viel geredet, nur, dass er noch eine Viertelstunde bis heim hätte und "schlaf gut" - keine 3 min. hat das gedauert. Gut, wir waren beide totmüde, aber das Gespräch hat wenig zu den vergangenen 3 Stunden gepasst, wo alles so liebevoll war.

    Heute mittag kam dann so ein komischer Anruf von ihm, ob ich ihn heute morgen angerufen hätte, weil da ein Anruf in Abwesenheit auf seinem Handy gewesen wäre und keine Nr. angezeigt war. Ich hab ihm gesagt, dass ich grade erst aufgewacht bin und es nicht war. Er dann nur, naja, wer was von ihm gewollt hätte, wird schon wieder anrufen. Dann hat er noch von einer Panne gestern nacht auf dem Heimweg erzählt, wo ihm ein Reifen geplatzt war und er erst früh um 7 heimkam, weil der ADAC ihm zwar den Reifen mit einem Flickset gerichtet hätte, der ihm aber bei der Weiterfahrt endgültig geplatzt sei, so dass der ADAC das Auto abschleppen musste und er dann per Mietwagen heim musste. Na, der hatte ne tolle Nacht hinter sich (war aber VOR meinem Anruf von zuhause, daran lag also das kühle Telefongespräch nicht).

    Jedenfalls hat er dann heute mittag so von der Panne erzählt und dass er aussähe, wie sein eigener Großvater, so fertig wäre er und zum Schluss des vielleicht 4-min-Gesprächs meinte er nur noch "mach dir einen schönen Nachmittag" und Tschüß - und aufgelegt hatte er.

    Ich war total perplex. Kein liebes Wort, wie wenn der gestrige Abend nie passiert wäre - kein "wann sehen wir uns wieder", kein "ich ruf dich an" - gar nichts.

    Am frühen Nachmittag hatte ich ihm dann noch eine Mail geschrieben, wollte aber nicht unnötig "rumsülzen", hab ihm nur zwei Videos bei youtube rausgesucht, über die wir gestern nacht gesprochen und uns gemeinsam gekugelt hatten. Hab ihm nur die Links geschickt mit lieben Grüßen - aber auch nichts gesagt, von wegen, wann wir uns wiedersehen. Sch... Spiel.

    Heute abend um fünf hab ich ihm dann eine SMS geschrieben, ob er heute abend Lust auf einen schnelle Kaffee in "unserer" Kneipe hätte. Aber kein Bild, kein Ton, gar nichts. Keine Antwort auf die E-Mail (sonst kam immer auf meine Mails eine Antwort von ihm), nichts auf die SMS. Hätte ja wenigstens mal sagen können, anrufen können, sms-en können - anstandshalber -, dass er keine Zeit hat, keine Lust hat oder generell keinen Sinn im Kontakt sieht oder IRGENDWAS. NICHTS. Bis jetzt NICHTS. Daheim ist er, *frau* weiß das jedenfalls.

    Die ganze Sache hat jedenfalls den einen Haken: er ist ja gebunden. Ich glaube ihm allerdings auch die Story, dass es mit seiner Freundin nicht mehr so doll hinhaut. Er meinte zwar, er würde sich immer wieder bemühen, auf sie zugehen, aber sie würde immer nur schlechter gelaunt sein und zuhause dauernd nur rummaulen, nicht mehr mit weggehen, nicht mehr mit ihm reden.

    Gut, ich weiß, dass er offenbar Angst hat, alleine zu sein, zu leben, aber er könnte ja mich "haben", auf einen Versuch käme es an, denk ich mir so, hab ich ihm nicht gesagt.

    Mir kommt das alles nur so komisch vor, und das genau ist mein Problem:

    was ist da nur los? Ich hätte es verstanden, wenn sich bei dem Date rausgestellt hätte, dass ich nicht sein Typ bin, real, aber im Gegenteil, er schien sich ganz schön auf mich eingeschossen zu haben an dem Abend gestern. Und dann die 3 Stunden im Auto, so unglaublich liebevoll - und jetzt auf einmal Funkstille?

    Es ist nichts "passiert" gestern, kein Streit, kein böses Wort - nur eben, was mir auffiel, dass beim Abschied nichts kam, von wegen, wann und ob man sich wiedersieht.

    Dabei hat ER doch in der Kneipe noch traurig gemeint, als er mich lange ansah, wer weiss, ob er mich nochmal wiedersehe und da müsse er jetzt meinen Anblick genießen und vielleicht möge ich ihn ja gar nicht so wie er mich und vielleicht wolle ich ihn ja nicht mehr sehen. Unsicherheit scheint sein zweiter Vorname zu sein ;-)

    Die Frage ist, wollte er bereits beim Abschied, dass es einer für immer ist, weil er nichts sagte?

    Oder wollte er es offen lassen, weil er sich mit seiner Freundin noch nicht schlüssig ist, was er machen soll und wollte nichts "versprechen"?

    Warum reagiert er auf einmal nicht mehr auf Mails, SMS?

    Wenigstens eine Antwort auf meine SMS, ob er heute abend Lust hätte, hätte ich doch verdient, finde ich ... anstandshalber.

    Und er sagte an dem Abend in der Kneipe noch, dass er am kommenden Dienstag seinen Dienst getauscht hätte, so dass er nur bis Nachmittag arbeiten müsste, statt Nachtschicht, weil ich am Dienstag Geburtstag habe :flennen:

    Aber das war noch früh am Abend gestern, als er das sagte - warum nur dieser so liebevolle Abschied, der heute so in Funkstille endet?

    Und er HAT immer spät. nach ein paar Stunden sonst immer auf Mails reagiert oder geantwortet, seit heute mittag ist nichts passiert.

    Ich versteh das alles nicht und das macht mich fertig. Was so schön begann, das soll jetzt auf einmal totgeschwiegen werden, er stiehlt sich einfach davon?

    Eigentlich war ICH ja gestern von der Arbeit zu müde, um noch abends wegzugehen und es war SEINE Idee mit dem Date gestern, und er hat mir eine SMS geschickt gehabt, dass ich ihm bis halb 8 Bescheid geben solle, ob ich nicht vielleicht doch heute (also gestern) schon Lust hätte, dass wir uns treffen. Also "plant" er ja auch gerne - hätte ich auch gerne für heute abend, und sei es nur in Form einer Antwort auf meine SMS gewesen, ja ich komm gerne oder nein, ich hab keinen Bock oder nein, lass mich in Ruhe oder nein, ich muss erst meine Verhältnisse zuhause klären.

    Auf einen One-night-stand kann er ja nicht scharf gewesen sein, weil Sex gestern nie ein Thema war von wegen, gehen wir zu mir oder zu dir, auch nicht im Auto. Er hatte mich einfach nur die ganze Zeit im Arm gehalten, gestreichelt, geküsst, das hatte nichts "sexuelles" an sich.

    Dann der - noch - zärtliche Abschied am Auto, dann aber das total sachliche Telefongespräch in der Nacht, dann SEIN merkwürdiger Anruf heute morgen, ob ich es war, die auf seinem Handy angerufen hätte, als es im Auto und er beim Einkaufen war, dann keine Reaktion wieder auf meine Mail mittag und meine SMS abend ...

    Ich VERSTEHE es NICHT, ich verstehe IHN nicht.
    Aber mich macht es fertig, weil ich schon einiges für ihn empfinde - obwohl ich trotzdem nicht weiß, wie das mit seiner Freundin werden soll ... ob er es schafft, sich aus der Beziehung zu lösen, wo er - angeblich - nur abgeblockt wird.


    Warum ist der so, warum stellt er sich so tot? Was mach ich nur?

    Natalie
     
    #1
    natalie2000, 11 November 2006
  2. reincarnation
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    das ganze war gestern und du flippst so herum? tut mir leid das kann ich nicht nachvollziehn. vielleicht schläft er gerade weil er bis 7 uhr unterwegs war und dann arbeiten musste? oder was weiß ich! da kann sovieles sein. du interpretierst da gleich die halbe welt rein nur weil er nicht reagiert grade im moment. wart mal ab...
     
    #2
    reincarnation, 11 November 2006
  3. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ich schließe mich da ein wenig meinem Vorredner an. Wenn das Tatsächlich gestern war hat das noch gar nichts zu bedeuten... Zudem ist er vielleicht verhindert da er ja bekanntlich noch in einer Beziehung steckt. Ein wenig mehr Zeit solltest du ihm schon lassen...:smile:
     
    #3
    User 56700, 11 November 2006
  4. natalie2000
    0
    Danke, ich versteh euch noch - aber ich hab versucht, das à la "vorher-nachher" zu sehen.

    Mir kam dieser Abschied schon komisch vor, weil so gar kein Wort über das "Morgen" fiel, morgen im Sinn von irgendwann, ob man sich mal wiedersieht o.ä.

    Und dann diese Sachlichkeit am Telefon auf seiner Heimfahrt - das war ich von ihm nicht gewöhnt.
    Oder die Nüchternheit und das Kurz-Angebunden-Sein heute mittag, als er anrief, ob ich angerufen hätte ... auch da wieder nichts, von wegen man sieht sich oder whatever.

    Nicht, dass es "erst gestern" war, macht mir so Sorgen, sondern diese "Andersartigkeit", weiß nicht, wie ich mich ausdrücken soll ...
     
    #4
    natalie2000, 11 November 2006
  5. reincarnation
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    und warum hast du gestern nicht mehr gesagt wann ihr euch wieder treffts? vielleicht stellt er sich die selben fragen gerade weil er unsicherer ist als du? usw.
     
    #5
    reincarnation, 11 November 2006
  6. natalie2000
    0
    Gute Frage ...:zwinker:
    Naja, ich "kenne" es halt so, dass es "die Männer" immer sagen, weil ich als Frau, wie soll ich sagen ..., ja nicht den Eindruck erwecken möchte, ich hechle ihm jetzt hinterher - Stichwort Jäger? Möchte halt gerne "Mann" die Möglichkeit des "Jagens" überlassen ... denn andersrum würde die Frau doch schnell unattraktiv werden.

    Aber wie auch immer, ich hab ihm ja "hinterher" jetzt schon mehrfach durch die Blume wissen lassen, dass ich an einer Fortführung Interesse hätte: meine Mail heute mittag, meine SMS, ob er heute abend mit auf einen schnelle Kaffee zu gehen Lust hat und, ähem, ich konnte es nicht lassen und hab vorhin bei ihm auf dem Handy angerufen und auf die Mailbox hinterlassen, ob er mal kurz zurückrufe könne ... (schäme mich ja schon :ratlos: ) ...

    Vielleicht ists auch nur, weil ich heute so übermüdet bin ... denn ich bin zwar um halb 5 ins Bett, aber an Schlaf war keine Sekunde zu denken.
     
    #6
    natalie2000, 11 November 2006
  7. Darth Kitty
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    Single
    kann es sein, das du... verliebt bist? Oder hat das andere Gründe?
     
    #7
    Darth Kitty, 11 November 2006
  8. natalie2000
    0
    Jaaaaaaaaaaa - sonst würde ich ja nicht so viel grübeln, wenn ich nicht verliebt wäre. Ja, bin ich :herz:
     
    #8
    natalie2000, 11 November 2006
  9. Darth Kitty
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    Single
    Kannst du uns schreiben, wenn er dir geantwortet hat? Mich fängt das an zu interessieren:-D.
     
    #9
    Darth Kitty, 11 November 2006
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Nun bleib mal ganz ruhig:zwinker:
    Ich habe einen "sehr guten Bekannten", der mich auch nicht jeden Tag anruft. Ich lasse ihn dann auch in Ruhe und warte einfach ab bis er sich wieder meldet. Das kann schon mal 2-3 Tage dauern, da er auch etwas im Stress ist. Ich schreib ihm zwar ab und zu eine SMS, aber da kommt auch nicht immer was.
    Hör aber bitte auf mit der Telefoniererei und den SMS. Das kann unter Umständen nervend sein. Vielleicht hat er das Gefühl, dass Du ihn nach Eurer ersten Begegnung schon in Beschlag nehmen willst - das mögen die Männer nicht so sehr:geknickt:
    Warte ab, bis er sich nochmal meldet. Wenn er das nicht tut, dann hak die Sache bitte ab und mach Dich nicht unglücklich.Ganz egal und unabhängig davon wie der Abend gelaufen ist.
     
    #10
    User 67627, 11 November 2006
  11. natalie2000
    0
    Hm, leicht gesagt. Ich möchte einfach "nur" verstehen, warum das auf einmal jetzt so ist. Erst so unglaublich liebevoll und dann Sendepause?

    Gut, mag sein: die Nacht war für ihn stressig, erst so lang mit mir, dann mit geplatztem Reifen auf der Autobahn, dann erst um 7 früh ins Bett - womöglich hat dann seine Holde zuhause verrückt gespielt ...

    Aber ich kenne es von ihm halt anders: wenn ich eine SMS schrieb, kam meist innerhalb von 1-2 Std. eine Antwort, per Mail kann es auch schon mal einen halben Tag gedauert haben, wenn er nicht in der Arbeit war, wie jetzt am Wochenende eben.

    Aber ich mal auf mein Mailbox-Gequatsche mit der Bitte um Rückruf zu reagieren, finde ich, naja, befremdlich ...

    Aber ich kann keine "Auslöser" erkennen, das ist ja das, was mich so fertig macht.

    Er hat mich total lieb verabschiedet - zwar ohne "Hinweis", dass man sich mal wiedersieht etc., aber in keinster Weise abweisend, unwillig ... ich hatte ganz und gar nicht den Eindruck, dass er mit mir nichts mehr zu tun haben wollte.

    Aber heute weder auf Mail, SMS noch Anruf auf Mailbox zu reagieren ...

    Das ist sooo übel, wenn man verliebt ist und der andere?
     
    #11
    natalie2000, 12 November 2006
  12. reincarnation
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    ach vielleicht muss er mal auch nur nachdenken, er hat ja schließlich noch eine freundin. und durch deine nachhakerei mit deinen sms, mails und anrufen wirst du deine chancen nicht vergrößern. ganz ehrlich, wäre ich er würdest du mich bereits nerven. das weckt ja auch nicht grade wie du oben selbst schreibst den jagtinstinkt des mannes :zwinker:. also, mach mal sendepause und warte auf resonanz!
     
    #12
    reincarnation, 12 November 2006
  13. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Ich versuch das mal sachlich zu betrachten.
    Er ist gebunden und wird es vielleicht auch noch lange bleiben.
    Jeder hat Angst alleine zu sein, nur wenige können alleine sein. Und mal ganz ehrlich, wer will noch mit 33 alleine daheim blöd rumhocken. Altes Aufzugeben, bedeutet immer auch Risiko.
    Ob er seine Freundin nun liebt oder nicht, ist nichtmal wichtig. Heute gibts doch fast nur noch Zweckbeziehungen, wenns nicht mehr läuft.

    Er meinte, er geht auf seine Freundin immer wieder zu, bekommt aber nichts zurück. Dieses Zurückbekommen hat er wohl bei Dir gesucht. Anders kann ichs mir nicht erklären.

    Klingt vielleicht hart, aber als Außenstehender kann man solche Situtationen meist nüchterner betrachten. Ich habs glaub auch schonmal erwähnt, es gibt Leute, die machen sich nichts draus, mit Gefühlen anderer zu spielen.

    Ich hoffe für Dich, das ich mich nur getäuscht habe, aber irgendwie kommen mir diese Geschichte recht bekannt vor.
     
    #13
    Witwe, 12 November 2006
  14. JasonForhies
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    Hey Natalie,

    Mir faellt dazu eigentlich nur eins ein. Er ist nen Typ ( LOL ) das von nem Typen hören ist komisch. Aber wer schon das wort "Tschüß kleines" in den Mund nimmt, scheint mehr Spielen zu wollen.

    Seien wir mal ehrlich, wie würdest du dich fühlen wenn das dein Typ wär der da mit ner anderen rumgemacht hätte? Na? klickt es?

    evtl ist ihm dadurch bewusst geworden das er noch bei seiner Freundin bleiben möchte... ( Oder auch nicht möchte dir keine Schlechten sachen einreden )

    Aber ganz im ernst wer sowas einmal macht, ist auch bereit es wieder zu tun.

    Genieße mit vorsicht.

    JF
     
    #14
    JasonForhies, 12 November 2006
  15. sad_clown
    sad_clown (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    nicht angegeben
    Erst heisst es, als Mann sollte man 3 Tage warten, weil man sonst für die Frauen zu unattraktiv wird und wenn man sich dann nicht sofort meldet ist es euch auch nicht recht.

    Wenn du so heiß auf ihn bist dann ruf DU ihn doch an und sag es ihm das du ihn magst...und für ein sachliches und kühles Telefongespräch gehören immer noch 2.

    Denk mal darüber nach.
     
    #15
    sad_clown, 12 November 2006
  16. Sellerie
    Sellerie (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    103
    11
    vergeben und glücklich
    Hm.. ich wollte mal nachfragen, ob du jetzt doch noch etwas gehört hast..?
    Wenn nämlich nicht, dann schließe ich mich der allgemeinen Meinung an mit der inständigen Bitte dich nicht mehr bei ihm zu melden, solange keine Resonanz kommt. Du denkst bestimmt ununterbrochen an ihn, deshalb kommt dir eine SMS und eine Mail und ein Anruf (...) nicht so wahnsinnig viel vor. Ist es aber.

    Du weißt nicht wie er ist, oder? Vielleicht hat er ein wahnsinnig schlechtes Gewissen seiner Freundin gegenüber.. vielleicht wollte er nie, dass es soweit kommt wie mit dir.. vielleicht denkt er sich, dass er mit seiner Freundin zusammenbleiben will (wenigstens vorerst) und du da deshalb nicht reinpasst..

    ich hatte mal ne Affäre, da lief das ähnlich.. er hat sich einfach nie auf ein weiteres Treffen festnageln lassen, geschweige denn von sich aus nach einem gefragt. Konnte er halt einfach nicht, weil er keine Ahnung hatte wies bei ihm wann aussieht.
    Dann irgendwann kam wieder ein Anruf, und er war wieder da. Ich habs ausgehalten, weil ich schrecklich verliebt war.

    Naja. Die Art Fehler machen wohl viele ab und zu.

    Worauf ich hinaus will ist einfach: Warte mal ne Weile ab. Stell ihn nicht zur Rede, frag nicht ständig nach, sondern warte einfach mal und schau wie er sich verhält.
    Und dann musst dir halt noch überlegen, was DU eigentlich willst.

    Es ist garnicht so lustig auf Dauer die zweite Geige zu spielen.
     
    #16
    Sellerie, 12 November 2006
  17. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Komische Geschichte ist es schon...hätte darüber hinaus aber auch ein paar Anmerkungen für dich.

    1. Der Mann ist vergeben. Er kann noch so oft sagen, dass er seine Freundin nicht mehr liebt. Fakt ist, dass er mit ihr zusammen ist und anscheinend auch zusammen lebt. Möglicherweise sind für ihn solche Abende mit unbekannten Frauen einfach eine kleine Abwechslung zum Beziehungsalltag und er genießt das eben einfach mal.

    2. Wieso meldest Du Dich ständig bei ihm? Du rufst ihn sofort nach dem Treffen wieder an. Grundsätzlich nicht so schlimm, aber wenn er eine Freundin hat, und Du weißt, dass er gerade zu ihr nach Hause fährt, ist das wohl kein sonderlich günstiger Moment! Die restlichen Meldungen deinerseits (sms, Anruf) sind einfach viel zu viel (vor allem wenn von ihm nichts kommt).

    3. Sein Verhalten jetzt spricht für das, was ich in 1. geschrieben hab. Er will nicht, dass seine Freundin mitbekommt, dass er sich mit fremden Frauen trifft.


    Klingt jetzt strenger als ich es meine....ich war ein halbes Jahr die "Zweitbeziehung" von einem Mann (allerdings war von Anfang an klar, dass er sich nicht trennt). Und da war er auch in ungünstigen Momenten wie ausgewechselt. Er wollte seine Beziehung nicht in Gefahr bringen und anscheinend will dein Date das auch nicht.

    Melde dich nicht mehr bei ihm...auch wenns schwer ist, weil Du dich verliebt hast. Aber es bringt nichts...einem vergebenen Mann nachzulaufen ist nicht gut! Und selbst, wenn Du ihn "bekommen" würdest, wärst Du nur die Zweite...
     
    #17
    orbitohnezucker, 12 November 2006
  18. natalie2000
    0
    Hallo,

    danke für eure vielen Tips. Nein, er hat sich bisher nicht wieder gemeldet.

    Mich nervt eigentlich prinzipiell, dass ich mir immer alles "denken können" soll, statt dass "Mann" sagt, was Sache ist, anstatt sich klammheimlich davon zu stehlen. Und mit so stereotypen Sätzen wie "ich wollt dich nicht verletzen", wird er mir gar nicht kommen brauchen ... ich kann schon auf mich selbst aufpassen und verletze im Zweifelsfall mich selbst, aber das vermeintliche Nicht-Verletzen-Wollen durch Sich-Nicht-Melden ist noch viel verletzender.
    Aber der Gute bezieht ja noch nicht mal irgendeinen Standpunkt.

    Muss man mal sehen, was morgen ist, denn bis heute ist seine Holde noch da, dann ist sie beruflich wieder einige Tage unterwegs. Ab morgen ist er wieder alleine.

    Es klang zwar total krass von ihm, aber in unseren allerersten Telefongesprächen hab ich schon ganz schön nach Luft schnappen müssen, als er erzählte, dass er Angst vor dem Allein-Sein hätte und seine Freundin wäre zwar ein lieber Mensch, er stelle sich aber auf Dauer jemanden vor, der beruflich nicht dauernd weg ist, mit dem er normal reden könne, ohne dass der andere ständig nur schlecht gelaunt wäre etc.
    Und er meinte, er hätte Angst, die Beziehung aufzugeben, weil er nicht wüsste, ob er mal wieder jemanden fände, mit dem es klappen würde und dann wäre er ja ganz alleine, das wolle er auch nicht.
    Und weiter: wenn er jemanden fände, wo er meinte, dass es besser klappen würde und sie nicht immer nur unterwegs sei, dann hätte er "einen Grund", seine jetzige zu verlassen.

    Aha.

    Krass, weil ich der Ansicht bin, lieber bin ich alleine, als mich mit einer unbefriedigenden Beziehung abzugeben - aber nun gut, ist halt so seine Einstellung.

    Aber:
    er HÄTTE ja jetzt (denke ich, sagte ich natürlich nicht) nach dem Date jemanden, mit dem es ja mal einen Versuch wert wäre ;-)
    Zumal die Gute ja durchaus Interesse gezeigt hätte.

    Zumal er ja bereits in der Kneipe immer wieder Kommentare hat einfließen zu lassen, um rauszufinden, wie SIE IHN jetzt eigentlich findet.
    Komisch eigentlich, normal bin ich die Unsichere, die immer wissen will, ob der andere mich mag - machte ihn nur noch sympathischer für mich :smile:

    Wenn er nur eine Affäre gewollt hätte, dann hätte er doch mal am Freitag abend in die Vollen gehen können - denke ich mir als Frau.

    Aber in den 3 Stunden im Auto wie mit 16 :schuechtern: hatte die Situation keine Sekunde etwas Plattes, Sexuelles o.ä. an sich - im Gegenteil, mich hat es eigentlich umgehauen, dass da so viel, wie soll ich sagen, Liebevolles rüberkommt, soviel Zärtlichkeit.

    Und genau DAS ist es, was mir zu schaffen macht. Dieser "Absturz" von ganz oben nach ganz unten zur Funkstille.

    Naja, ich bin halt nie ein sehr geduldiger Mensch gewesen, schon gar nicht, wenn ich so zwischen Himmel und Erde hänge.

    Freundin hin oder her: er hatte ja die letzten Tage, als sie zuhause war, auch immer Mittel und Wege gefunden, zu telefonieren (setzte sich ins Auto und fuhr um den Block) oder Mails zu schreiben - das schien ja auch zu gehen.

    Aber irgendwie ist seit dem Date alles anders.

    Es wäre so einfach gewesen: Date, er total reserviert, weil ich doch nicht sein Typ bin oder umgekehrt, und der Käse wäre gegessen gewesen.

    Aber wir waren ja von abends um 8 bis morgens früh um knapp 4 beisammen und es war wunderschön.

    Gut, vielleicht hat sie was mitbekommen und jetzt ist gerade Terror zuhause.
    Und/oder er denkt nach, wie das weitergehen soll, was er will oder nicht will.

    Aber können sich Männer nicht denken, reinfühlen, wie es der anderen geht, die sich da fragt und wundert, warum er den Kontakt so abrupt abbricht?


    Gut, ab heute abend ist er wieder alleine, weil sie wieder für ein paar Tage weg ist (Stewardess). Muss ich halt mal sehen, was dann ab morgen passiert, oder am Dienstag, wo er angeblich Dienst tauschen wollte - ob er's tatsächlich macht? Ob ihm das dann noch wichtig ist?

    Ich hätte halt jetzt gesagt, wenn er sich bis Dienstag nachmittag nicht bei mir gemeldet hat, dann ruf ich halt an, ob er abends mit Essen geht - er weiß ja, was das für ein Tag ist.

    :geknickt:




    P.S.: in einer Mail von ihm 2 Tage vor dem Date hab ich eben gefunden:

    "Schwierig wird es für mich erst, wenn meine derzeitige Lebenspartnerin wieder nach Hause kommt, weil ich momentan überhaupt noch nicht sagen kann, wie meine Gefühlswelt aussieht - to be continued."


    Vielleicht ist deshalb Funkstille am Wochenende, weil er am Grübeln ist?

    Ich hätte halt einfach nur gerne gewusst: ist die Funkstille ein "Ende" oder "nur" ein "Überlegen", wo noch alles offen ist ...
     
    #18
    natalie2000, 12 November 2006
  19. Sellerie
    Sellerie (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    103
    11
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht, aber an diesem "Kein Sex" oder keine Anstalten dazu, da im Auto, würde ich mich nicht aufhängen. Vielleicht fehlt ihm ja auch einfach DAS in der Beziehung, die Zärtlichkeit, das herumsitzen und sich nur küssen.. und nicht der Sex? Oder vielleicht wollte ers auch langsam angehen lassen, damit er dich um den Finger wickeln kann? Oder vielleicht will er seine Freundin auch einfach nicht betrügen (das ist natürlich Ansichtssache, aber vielleicht ist nur küssen für ihn nicht so schlimm..)?
    Siehst du.. man kann SO viel spekulieren.

    Tatsache ist halt trotzdem, dass er scheinbar davon ausgeht, dass du nach seiner Pfeife tanzt und sich die Frage stellt, ob du dir nicht dafür zu schade bist.

    UND was er dir über seine Beziehung erzählt und was wirklich stimmt, sind auch zweierlei. Wenn ich mir eine flotte Affäre suche, erzähle ich auch nicht, dass ich glücklich vergeben bin.

    Liest sich für Aussenstehende halt leider alles ein kleines bisserl Klischeehaft..
    auch wenn ich für dich hoffe, dass ich mich irre!!

    Achja, und PS: BITTE, melde dich nicht bei ihm, wenn er sich an deinem Geburtstag nicht meldet.. wenn er nichtmal DA an dich denkt, dann wäre es sehr sehr traurig, dass du ihm nachlaufen musst!!!
    (Ich wollte jetzt "erbärmlich" statt "traurig" schreiben.. aber du liest dich sehr sympathisch, deshalb ist das Wort ein wenig hart gewählt :zwinker: aber denk doch bitte mal drüber nach. An deinem Geburtstag solltest du dich eigentlich bei niemandem melden müssen......)
     
    #19
    Sellerie, 12 November 2006
  20. natalie2000
    0
    Das ist hart. Wenn ich an Dienstag denke, wird mir jetzt schon schlecht. Ich kann doch meine Gefühle nicht einfach wie einen Lichtschalter abdrehen ... warum kann er nicht einfach sagen, dass es NICHT weitergeht?!?!?! Oder DASS es weitergeht! Diese Ungewissheit ist UNERTRÄGLICH!

    Ich hatte ein paar Wochen vor "ihm" ein Date mit einem anderen aus dem Netz; da hat man bereits in der Kneipe gemerkt, ich bin nicht sein und er nicht mein Typ. Ich denke mal, man merkt recht schnell beim Date am Verhalten des anderen, ob man sich wiedersieht oder nicht.


    Aber genau das Gefühl hatte ich jetzt bei IHM Freitag nacht nicht ... ich hatte ehrlichgesagt bis zu dem "Tschüß" nicht eine Sekunde dran gezweifelt, so wie er sich verhalten hat, wie er war ... dass man sich wiedersieht.

    Drum stößt mich ja jetzt das alles so vor den Kopf ...


    Und die - für mich jedenfalls nicht unwichtige - Tatsache, dass er sich seit unserem Date am Freitag auch nicht mehr (wie sonst jeden Tag) in dieser Singlebörse eingeloggt hat, gibt mir (positiv) zu denken. Ich hab das vorhin gesehen, als ich meine Bilder und Daten aus dem Profil gelöscht habe - ich hab auch keinen Bock mehr auf das, entweder IHN oder ich hab erstmal für lange Zeit wieder die Nase voll.


    Eine Mail von ein paar Tagen VOR dem Date hab ich eben durchgelesen:

    "ich denke die ganze zeit an
    dich....bin ganz schön durcheinander mit meinen gefühlen und
    gedanken.....sei dir ganz sicher, du wärst mir für ons oder ein verhältnis
    auf dauer viel zu schade...aber ich muss erst einiges ordnen in meinem leben
    und mir über ein paar dinge im klaren werden..."
     
    #20
    natalie2000, 12 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erst war verliebt
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Marste
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
4 Antworten
Test