Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erste Anzeichen einer Schwangerschaft...

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von *TinyMe*, 26 April 2007.

  1. *TinyMe*
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo! :smile:

    Frage steht eigentlich schon im Titel! Was sind die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft? Wie äußert sich eine Schwangerschaft ganz zu Beginn?
    Ist ja sicherlich von Frau zu Frau ein wenig verschieden...würde mich aber freuen, wenn ihr mal von euren Erfahrungen berichtet...wie euch der Verdacht kam, was ''anders war als sonst'' etc.

    Liebe Grüße! :smile:
     
    #1
    *TinyMe*, 26 April 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Darf ich dich an diesen Thread (zur Zeit 4 Threads unter deinem) verweisen? schwangerschaftsmerkmale und so
    Da steht zumindest wie es bei mir war.

    Darf ich fragen, warum du fragst?
     
    #2
    User 69081, 26 April 2007
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.245
    Verliebt
    Bei meinen Schwangerschaften gab es vor der 10.-12. SSW gar keine Anzeichen, noch nicht einmal wegbleiben der Periode.
    Erst im Nachhinein, konnte ich bestimmte Sachen einer Schwangerschaft zuordnen.

    Mein Körper ist aber auch so nicht gerade deutlich mit Anzeichen, habe noch nie den Eisprung gespürt, bin jedesmal gnadenlos Überrascht von meiner Periode (natürlich völlig unregelmäßig).

    Ich hatte als früheste Anzeichen:
    Harndrang, Würgereiz beim putzen der Backenzähne, verstopfte Nase, Geruchsempfindlichkeit, Ekel vor Fleisch, wachsen der Brüste, Launigkeit, Müdigkeit, aber alles wirklich merklich erst ab der 10.SSW.

    War auch gut so weil dann von den bangenden Ängsten der ersten 12. SSW so gut wie nix mitbekommen habe.
     
    #3
    User 71335, 26 April 2007
  4. *TinyMe*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    Klar!
    Mir ist seit ca. 4 Tagen ziemlich übel, ich habe leichte Bauchschmerzen...so richtig stark äußert sich das abends vorm Einschlafen bzw. nach dem Aufwachen.
    Ich nehme seit letzte Woche Mittwoch die Pille (Neuanfang nach einer Pause, 1. Zyklustag=1. Pille...also theoretisch richtig). Normalerweise verhüten wir noch zusätzlich mit Kondom...Sonntag haben wir da mal eine Ausnahme gemacht :schuechte ...war dann aber auch coitus interruptus (auch wenn ich weiß, dass das an sich wirklich überhaupt keine Verhütungsmethode ist, aber da ich ja die Pille nehme, hab ich mir jetzt nicht soo den Kopf gemacht).
    Und jetzt bin ich mir ein wenig unsicher...kann aber auch von anderen persönlichen Problemen kommen, die ich z.Z. habe...:/

    Dazu muss ich sagen, dass ich dieses Mal meine Regel auch mit ziemlicher Verspätung kam (als sie dann kam, hab ich die 1. Pille genommen), aber davor war auch nicht mehr als Petting und da haben wir auch aufgepasst...es kam also zu keinem Kontakt von Körperflüssigkeiten. Da bin ich mir ziemlich sicher.
     
    #4
    *TinyMe*, 26 April 2007
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wenn es kein Unfall war, bzw es keinen gab, ist eine Schwangerschaft nahezu ausgeschlossen.
    Klint eher wie Nebenwirkungen der Pille.
    Wenn Übelkeit und so allerdings so schlimm sind/werden (oder länger dauern), dass sie dich irgendwie beeinträchtigen, solltest du mal abklären lassen, woher das kommt.
    Klingt aber für mich nicht nach Schwangerschaft zumal die Pille ja, weil du sie am 1. ZT erstmals wieder genommen hast, schoon am ersten Tag 100%ig wirkt.
     
    #5
    User 69081, 26 April 2007
  6. *TinyMe*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    Gut...das beruhigt mich jetzt doch ein bisschen!
    Und ja, ich habe die erste Pille am ersten Regeltag genommen...von daher müsste der Schutz wirklich da sein!
    Kann mir eben die Übelkeit und so nicht wirklich erklären...hab bevor ich die Pillenpause eingelegt habe die Valette genommen und jetzt wieder. Und früher hab ich sie sehr gut vertragen...deshalb würde es mich ein bisschen wundern, wenn das von der Pille kommt. Andererseits war meine Regelblutung dieses Mal auch ein ganzes Stück länger...ich denk das is dann auch auf die Pille zurückzuführen...
     
    #6
    *TinyMe*, 26 April 2007
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Die Pille schmeißt deinen Hormonhaushalt ja schon durcheinander von daher ist es nicht verwunderlich, dass du gerade jetzt am Anfang ein wenig mit Nebenwirkungen kämpfst.

    Warum und wie lange hast du denn die Pause gemacht?
     
    #7
    User 69081, 26 April 2007
  8. *TinyMe*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    nicht angegeben
    Hab die Pille vor 2 Jahren verschrieben bekommen, weil ich Probleme mit der Haut hatte und mir die Pille in erster Linie gegen diese Problem helfen sollte...hab sie in diesem Sinne früher nicht zur Verhütung ''genutzt''. Hab dann vor einem Jahr die Pause eingelegt, um zu sehen wie sich mein Hautbild ohne weiterentwickelt und ob ich weiter auf all die Hormone ''angewiesen'' bin. Und jetzt, da ich einen Freund habe und die Notwendigkeit besteht, habe ich eben wieder angefangen. Ich war also eine gute Zeit ''ohne''(Hormone).
    Und sofern ich mich erinnern kann hatte ich diese Nebenwirkungen (also Übelkeit,...) bei der ersten Einnahme (also als ''Einsteiger'') nicht...*?*
     
    #8
    *TinyMe*, 26 April 2007
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Der Körper verändert sich ja immer weiter von daher kann es schon sein, dass du jetzt Nebenwirkungen hast, die du damals nicht hattest. Der Körper braucht ca 3 Monate um sich an die Pille zu gewöhnen.

    Wenn das mit der Übelkeit aber zu arg wird, solltest du zum Arzt und das abklären lassen.
     
    #9
    User 69081, 26 April 2007
  10. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wenn du einen pillenpause von einem jahr hattest dann bist du im ersten einnahmemonat nicht 100%ig geschütz, mir hat meine FÄ damals gesagt das ich im ersten monat noch zusätzlich verhüten soll... die pille braucht erst wieder ein bißchen um ihre volle wirkung zu entfalten. kann durchaus sein das du auch im ersten monat schon geschützt bist, aber man sollte da vorsichtig sein und sich nicht so drauf verlassen.

    die übelkeit kann aber durchaus von der pille kommen...
     
    #10
    Sunny222, 26 April 2007
  11. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wenn sie die erste Pille am ersten Blutungstag eingenommen hat, ist sie ab dem Tag schon voll geschützt.
    Da spielt es auch keine Rolle ob sie die Pille nie zuvor genommen hat oder ob sie sie eine Weile nicht genommen hat.
    (Wir sprechen ja hier nicht von der einwöchigen Pause zwischen den Einnahmezyklen sondern von einer Pause die ein Jahr gedauert hat)
     
    #11
    User 69081, 26 April 2007
  12. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann mich aber noch 100%ig daran erinnern das mir vom Arzt gesagt wurde, dass ich im ersten Einnahmemonat besser noch aufpassen soll. Sorry dann hat mein Arzt eben Mist erzählt aber ich wollte es nur mal erwähnen, es ist ja kein Problem im ersten Monat noch Kondome zu benutzen und damit auf der sicheren Seite zu sein! Aber muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden... war nur ein nett gemeinter Hinweiß von mir :frown: :cry:
     
    #12
    Sunny222, 26 April 2007
  13. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich

    hat meine frauenärztin mir damals auch gesagt,aber das is ja auch schon 4 jahre her,vllt hat sich ja was geändert?!
     
    #13
    Apfeltasche, 26 April 2007
  14. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    heee, nicht :cry: das war ja nicht böse gemeint :knuddel:

    Normalerweise heisst es, wenn man nicht am ersten Blutungstag anfängt, soll man die ersten 7 Tage zusätzlich verhüten.

    Aber mit einem hast du Recht: Zusätzlich verhüten schadet nie :zwinker:
     
    #14
    User 69081, 26 April 2007
  15. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das liegt einfach daran, dass sich ärzte vor unterhaltsklagen fürchten, weil die anwenderin gerade im ersten monat vll einnahmefehler macht, die keiner nachweisen kann
     
    #15
    Beastie, 26 April 2007
  16. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @engelchen: tut mir leid, ich wollt auch nicht so "zickig" reagieren :schuechte :knuddel_alt:
    aber du weißt ja: die schwangerschaftshormone, ein falsches wort und man explodiert :tongue: eben 9 monate ausnahmezustand :grin:

    bin wieder lieb :engel:
     
    #16
    Sunny222, 26 April 2007
  17. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Hab das nicht zickig aufgefasst, keine Angst :cool1:
    Ich hab das auch auf die Hormone geschoben, weiß ja selbst wie das ist :zwinker:
     
    #17
    User 69081, 26 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erste Anzeichen Schwangerschaft
Naschkatzex3
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
19 November 2015
9 Antworten
<Sunny>
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
8 Mai 2007
4 Antworten
apfel
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
20 November 2006
6 Antworten