Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

erste Beziehung-Angst vor Nähe..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nachtfalterin, 20 Oktober 2006.

  1. Nachtfalterin
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin im Moment super glücklich, nach monatelangem Warten und sich Quälen haben wirs geschafft zusammenzukommen.

    Wir waren ein Jahr sehr gute Freunde, eigentlich haben wir nur 'miteinander' gesprochen, sonst mit niemandem (...) Ich z.B.,hatte auch einfach kein Bedürfnis mehr mich mit anderen Freunden zu unterhalten, etwas mit ihnen zu unternehmen und wenn ich ein Problem hatte (und die hab ich nicht zu knapp :frown: ), dann hab ich mit ihm darüber gesprochen, weil ich wusste, dass er mich versteht, d.h. meine Gedanken nachvollziehen kann und zwar WIRKLICH, und dass er mir zuhört. Er war wirklich der Einzige, der mich ernst genommen hat...von allen anderen kommen ja immer nur Zusprüche, von wegen, ach wird alles schon wieder usw...er hat mir immer hilfreiche Ratschläge gegeben usw usf...ich kann da jetzt stundenlang erzählen...oder einfach sagen wir sind seelenverwandt und Gleichgesinnte.
    Ich vertraue ihm mehr, als meiner Mutter, als meiner seit 13 Jahren besten Freundin (!)...es ist unbeschreiblich...:engel: ..schön :smile:

    Nun, er hat sich nach 11/2 Jahren also nochmal getraut und ich bin sicher, er hatte unendliche Ängste durchgestanden, weil er ja das alles riskiert hat. (Er hat mich damals nämlich schon gefragt, aber ich gab ihm einen Korb, weil ich ihn damals noch nicht 'kannte', nur vom Sehen eben,:ratlos: )

    So, und nun zum eigentlichen "Problem"...ok, wahrscheinlich muss ich nur abwarten und alles kommt...aber ich bin eben im Moment ziemlich verunsichert und durcheinander und meine Herz ist ewig am Pochen:herz: Ich liebe ihn so sehr, dass es WEH tut!! Und das mein ich wirklich ERNST!! Ich kann die Gefühle, wie so oft und wie das so ist, nicht beschreiben, sowas entzieht sich einfach der Sprache...
    Wir sind ja zusammengekommen, weil er mich einfach geküsst hat, als ich total perplex dahergestottert hab, dass ich 'daran' (mehr als Freundschaft) auch schon gedacht hab, aber ANGST hab... Ich hab das so oft gesagt, vor Aufregung, dass ich >Angst< hab, dass ich am Ende dachte, dass er es hoffentlich nicht total falsch aufgefasst hat!!
    Somit sind wir uns auch schon näher gekommen, das war auch kein Problem, Nähe ist in DEM Sinne (in welchem...:ratlos: :cry: ) kein Problem, d.h. präziser ausgedrückt:
    Ich hab nichts dagegen, wenn ER mich streichelt, berührt...nur - mein Problem besteht darin, dass Ich total blockiert bin irgendwie, wenn es darum geht ihm auch etwas zurückzugeben! :frown: Was ich unedlich gerne würde!! Oh WIE gern ichs würde-aber ich kanns einfach nicht! Es geht einfach nicht!!
    ------------------------------------------------
    Ich hatte noch ie eine Beziehung, und Nähe und Zärtlichkeit ist total ungewohnt für mich, quasi Fremdwörter... Ich kenne sowas einfach nicht...in meiner Familie gabs nie Umarmungen-ich glaube ICH SELBST hab es nicht zugelassen, von kleinauf nicht... ich MOCHTE nicht angefasst werden und das hab ich ausgestrahlt...naja...jedenfalls habens dann auch alle in meinem Umkreis unterlassen etwas in die Richtung zu unternehmen...
    Meine besten Freundinnen hab ich erst so mit 16 angefangen zur Begrüßung zu umarmen und Küsschen auf die Wange käme von MIR aus nie...es war mir immer irgendwie unangenehm, obwohl wir wirklich zusammen aufgewachsen sind...schon seltsam aber nungut...

    Mag sein, dass ich schon wieder dramatisiere...aber mich hats bislang garnicht gestört...nur eben jetzt merk ich, wie schwer es mir fällt :frown:
    Es ist so schön in seinen Armen zu liegen und von ihm berührt zu werden...aber nun mischt sich bei mir eben dieses Unangenehme mit rein, d.h. mir ist unwohl dabei, ich hab wirklich schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich nicht auch mal aktiv werde- bitte nicht sagen, es sei ja noch zu früh usw. Wir kennen uns, wir sind keineswegs verliebt! Da sind wir uns einig, aber wir können und wollen nicht ohne einander. Und, wie gesagt, ich WILL es ja auch! Es ist eben die Überwindung, diese gedankliche Blockade, die mich hemmt muss weg...wobei, das komische ist, dass ich schon Petting hatte! Mit einem Jungen, in den ich mal verliebt war, aber zur Zeit als es passiert ist nicht mehr..und da gings...wahrscheinlich, weil ich "nichts zu verlieren" hatte?!
    ----------------------------------------------------

    Da sich das Problem früher oder später wohl von selbst lösen wird, bitte ich, falls keinem was dazu einfällt einfach um ...ähm...naja Tips, wie ich anfangen könnte, also ...es hört sich reichlich dämlich an....aber ich brauch so nen ersten Schritt...wobei, wenn ichs mir gerad vorstelle, ich KANNS mir nich mal vorstellen!! Es ist immernoch der Gedanke da: Was 'denkt' er dann?!? Der verfolgte mich ja immer wieder die letzen Wochen...wenn du DAS machst, denkt er noch du willst was von ihm und er will nur Freunde bleiben und zieht sich womöglich noch zurück..." Sowas eben...
    Und nun kann ich ihm untern Pulli gehen!?:ratlos: DAS geht nich in mein Hirn rein.. fpür ihn scheint diese Grenze irgendwie nicht da zu sein, oder er lässt es sich nicht anmerken, aber ich sitz immer da, immer so ein wenig geschockt, weil ichs kaum glauben kann...
    Wie schaff ich es diese Grenze zu überwinden?

    Ich würde mich um Tips, Anregungen oder auch Erfahrungsberichte, falls es einem so ähnlich ergangen ist, sehr freuen :smile:
    [entschuldigt bitte die Reschtschreibfehler, ich bin gerad sehr nervös..:herz: :cool1: ]
     
    #1
    Nachtfalterin, 20 Oktober 2006
  2. Bad_girl
    Gast
    0
    rede doch einfach mit ihm darüber.. in einer Beziehung muss man in der lage sein offen darüber zu sprechen und ich bin mir sicher der würde das schon verstehen..
    und die sache mit dem berühren..RISKIER ES DOCH EINFACH.. du denkst viel zu viel darüber nach obwohl es nicht nötig ist..er liebt dich und du ihn..also wo ist das problem? denkst du er würde schluss machen,wenn du nicht sein bauch gut genug gestreichelt hast?? also eine beziehung ist auch da dinge gemeinsam zu lernen und zu überwältigen..dadurch kommt man sich in einer beziehung viel näher...
     
    #2
    Bad_girl, 20 Oktober 2006
  3. Nachtfalterin
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    :smile:

    Danke für deine Antwort Bad_girl.
    Würde ich und er ebenso nicht ewig über solch banala, geradezu lächerliche Sachen nachdenken, dann wären wir mindestens schon ein halbes Jahr zusammen...:schuechte Und natürlich hast du vollkommen recht mit dem was du sagst, ich mein, so hab ich das auch schon gesehen:cool1: Aber ich krieg die Blockade nicht weg! Ich kann mir selbst nicht erklären wie das genau kommt...als würde ein Knopf gedrückt, und ich bin bewegungslos...naja, oder so ähnlich oO
    Ok, vielleicht sollte ich dazu sagen, dass mein Selbstwertgefühl stark gegen null tendiert...ich überlege schon seit geraumer Zeit zu nem Psychotherapeuten zu gehen, denn es wird von Jahr zu Jahr schlimmer und wirkt sich dramatisch auf meine Lebenseinstellung und Schule und überhaupt alles aus...das nur nebenbei...
    Er wird selbstverständlich nicht mit mir Schluss machen deswegen ^^, nein nein, ich habs auch schonmal angesprochen..aber ziemlich undeutlich...es war sozusagen das 1.Treffen nachdem wir zusammen waren...und ich musste noch alles ordnen in meinem Kopf...dass ich ihm näher kommen darf....endlich:engel:
    Ich hab ihm halt gesagt, dass es 'bei mir' noch länger dauern würde...und mir will leider überhaupt nicht einfallen, ob ich auch gesagt habe, was ich denn mit 'es' meine >_<' und er meinte, es mache ihm nix aus-solange es mir nichts ausmache, wenn er mich 'missbraucht' :grin: ...das verneinte ich, denn damit hab ich keinerlei Probleme.

    Naja, mal schuan was sich ergibt...ich werd mir Mühe geben das nächste Mal, d.h. morgen, zuallererst das >(nach)denken< abzuschalten...


    LG, Nachtfalterin
     
    #3
    Nachtfalterin, 20 Oktober 2006
  4. Bad_girl
    Gast
    0
    ja, so gefällt mit deine einstellung viel besser... grübel nicht allzu viel drüber nach denn dann wirst du viel unsicherer..ok wenn diese blockade da ist dann ist das hart es zu überwinden, ich weiß wie es ist wenn man auf einmal steht und richtig verkrampft ist..dann kann man den inneren schweinehund nich überwinden aber das wird schon. ihr habt alle zeit der welt, er zeigt verständnis..na also besser kann nich sein. schließlich habt ihr es bis hierhin geschafft und der rest kommt von selbst... denk nich drüber nach,lass es einfach auf dich´zukommen..dann fällt es dir viel leichter
     
    #4
    Bad_girl, 21 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erste Beziehung Angst
Kugyotenshi
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 März 2014
5 Antworten
chiquo
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juni 2005
2 Antworten