Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erste eigene Wohnung!!!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Ansave, 12 Januar 2006.

  1. Ansave
    Ansave (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Verheiratet
    Hi,

    ich habe vor ein paar Tagen den Mietvertrag für meine erste eigene kleine Wohnung(34qm) unterschrieben.:grin:

    In Februar möchte ich dann einziehen.

    Nun meine Frage:
    1.Woran muss ich alles denken?
    2.Was brauche ich zum Start erstmal ganz dringend?


    Was habt Ihr als Ihr zu Hause ausgezogen seid so erlebt und was sollte ich auf keinen Fall :rolleyes: tun...
    Freu mich schon auf Eure Tipps/Erfahrungen:jaa:

    Ansave
     
    #1
    Ansave, 12 Januar 2006
  2. Jana_DD
    Jana_DD (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    also ich bin im November auch in meine erste eigene Wohnung gezogen :smile: Habe vorher schon 4 Jahre in nem Wohnheim verbracht.

    Hier meine Erfahrungen:

    An was muß man alles Denken:
    - neue Adresse bekannt geben (Einwohnermeldeamt -> wichtig, sonst muß man Strafe zahlen, Krankenkasse, alle möglichen Behörden, mit denen du zu tun hast)
    - Telefon beantragen, evt. DSL bzw. Internet
    - Umzug organisieren ( Transporter, genügend Helfer)

    Hmm, wenn du die Wohnung noch renovieren mußt, würde ich mit dem Umzug noch warten, bis alles perfekt ist mit streichen usw. Meiner Erfahrung nach, ist es belastend, wenn man in einer vollgestellten Wohhnung noch viel in der Hinsicht zu tun hat.

    Was ist für den Anfang wichtig:

    - Herd, Kühlschrank, Waschmaschine (gebraucht, oder neu)
    - Bett
    - Tisch evt. Schreibtisch und Stühle
    - Küchenmöbel
    - Badmöbel


    Also so ein Umzug geht ganz schön ins Geld :zwinker: rechne mal so mit 1.000€ - 1.500€.

    Meine Aufstellung ist bestimmt nicht vollständig....

    Viele Grüße
    Jana
     
    #2
    Jana_DD, 12 Januar 2006
  3. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    auf keinen Fall sollte man tun:

    Rechnungen "morgen" bezahlen. Man wundert sich wirklich, was da alles auf einen zu kommt, auch wenn man vorher genau gerechnet hat. Zahl lieber alle rechnungen direkt, sonst kanns (wie schon bei vielen anderen) bös enden
     
    #3
    Marla, 12 Januar 2006
  4. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich musste kurzfristig fürs Studium umziehen.
    Deshalb habe ich das Streichen der Wände auf spätere Wochenenden gelegt, war mir wichtiger mein Bett aufzustellen. :zwinker:

    Küchenzeile, wenn du sie nicht schon hast, ist klar.

    Lampen, Glühbirnen natürlich, würde ich gleich am Anfang erledigen...
    Den Überblick behalten, wie viele Möbel man hat, ob man einen Transporter braucht.

    Was ich außerdem gemacht habe: Türschloss gewechselt, man kennt seine Vormieter ja nicht...

    So, leider grad wenig Zeit, sonst würd ich mehr schreiben.
    Viel Glück mit deiner Wohnung!
     
    #4
    Wowbagger, 12 Januar 2006
  5. fruchtzwergi
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    nicht angegeben
    Kann dir dazu das Buch "Basics for Beginners" von Lorenz Schröter empfehlen. Lustig geschrieben und ich hab schon das ein oder andere Mal reingeschaut...
     
    #5
    fruchtzwergi, 12 Januar 2006
  6. Ansave
    Ansave (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Verheiratet

    Oh mann! schon so viele Antworten....:eek:
    Nee, streichen soll der Vormieter noch.kenn auch den Namen wenn noch was ist.
    Am 13. soll dann die Übergabe an den Vermieter sein und am 18. hab Ich!den Termin zur Schlüsselübergabe.
    Da hab ich noch zeit bis Anfang Februar eventuelle Mängel anzuzeigen un dmit den Lampen und den Grundarbeiten anzufangen.

    Schreibt aber bitte immer schön weiter! Bestimmt vergesse ich sonst was!
     
    #6
    Ansave, 12 Januar 2006
  7. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.825
    248
    1.504
    Verheiratet
    Also ich bin im Oktober in meine eigenen 4 Wände gezogen. Aber großartig was beachtet habe ich eigentlich nicht.

    Halt beim Einwohnermeldeamt umgeschrieben, GEZ-Briefchen beantwortet, Stromrechnungen bezahlt, Dauerauftrag für die monatliche Miete eingerichtet. Aber sonst eigentlich nichts. Internet und Telefon habe ich nicht. Ist mir einfach zu teuer :schuechte . Gestrichen hab ich meine Wohnung auch nicht. War ja noch alles in Ordnung. Dann musste ich zu Beginn eben zum schwedischen Möbeldiscounter und wirklich ALLES neu kaufen (aber da kam ich mit meinen 700 Euro locker hin -inklusive Küchentisch, Stühle, Schreibtisch, Bürostuhl, Bücherregal, Doppelbett, Kleiderschrank, Regale und Sofa :cool1: ).

    Und man muss sich eben auch informieren, ob und wann du den Hausflur putzen musst. Wir haben da immer so einen Plan am Fahrstuhl hängen und 1x im Monat muss ich halt mal durchputzen. Ist aber auch kein großer Akt. Putzzeug sollte man aber schon von Anfang an reichlich haben, denn so eine Wohnung will ja auch sauber gehalten werden und da bleibt einem 1x wöchentliches Rundumputzen nicht erspart :ratlos: ...

    Ansonsten wünsch ich dir viel Spaß in deiner neuen Wohnung!

    LG
    Daylight
     
    #7
    User 15352, 12 Januar 2006
  8. Ansave
    Ansave (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Verheiratet
    Ja, da hab ich mich auch schon grob informiert. muss mich alle 2 wochen für meinen Teil der Treppe.EG bis 1.OG wo ich wohne mit meinem Nachbarn abwechseln. Fenster auf halber höhe auch....
    Tja... Tierhaltung hab ich geklärt.
    Ummelden muss ich ja noch nicht, bin ja noch nicht umgezogen.
    GEZ mach ich dann mit Ummeldung... zieh ja nicht weit weg.
    Kleiderschrank brauch ich noch;mein Alter ist fast schrott.

    Ich überlege noch wie das mit nem Schlafsofa ist, schläft jemand täglich auf nem Schlafsofa? Weil Bett und Sofa wird eng und finde eigentlich Bett im Wohnzimmer sieht doof aus!
     
    #8
    Ansave, 12 Januar 2006
  9. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Das wichtigste ist wohl das man nicht allzuviel altes Gerümpel mitnimmt...also die Chance gleich nützen und ordentlich ausmisten.
    Dann eben das übliche, ummelden usw.

    Bettsofa: Ich hab meins nach 3 Jahren qualvoller Nächte wieder gegen ein richtiges Bett eingetauscht. Lieber ein gescheites Bett und weniger Platz...
     
    #9
    Sahneschnitte1985, 12 Januar 2006
  10. Shinigami
    Gast
    0
    ich hab meine halbe jugend auf sonem teil gepennt. nie wieder.
    hast ne 1 zimmer wohnung, oder? hab ich auch. hab auch das problem mit dem bett im wohnzimmer, habs aber hinbekommen, das optisch etwas abzutrennen vom wohnbereich...versuchste das mal...weil n richtiges bett ist schon was feines...:smile:
     
    #10
    Shinigami, 13 Januar 2006
  11. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    ist ja schon viel gesagt worden, deswegen nur kurz zu dem bettsofa...
    als ich noch zuhause gewohnt habe, hatte ich auch eins -
    und das war super!
    allerdings war das auch echt teuer, weil man dabei natürlich auf qualität achten muss...
     
    #11
    schnittchen, 13 Januar 2006
  12. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    ich hab ziemlich lange auf bettsofas geschlafen... das erste war nen billigding, damit hab ich mir den rücken total kaputt gemacht... folgen merk ich noch heute!

    Danach hat meine mutter ihr wohnzimmersofa rausgeschmissen, welches auch ne schlaffunktion hatte. neu hat das etwa 2500 DM gekostet, aber darauf llies sich auch viel besser schlafen. trotzdem ist ein bett noch das beste!!!

    du kannst dir ja einfach große kissen für dein bett kaufen/nähen, und ne riesige decke. damit kannst du dein richtiges bett tagsüber zu nem sofa machen. so hatte ich es auch ne zeitlang (zusätzlich zum normalen sofa) und das lief super. würd ich wieder so machen
     
    #12
    Marla, 13 Januar 2006
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Das wichtigste ist ein vernünftiges Übergabeprotokoll wo alle Mängel vermerkt sind.
    Bei der Übergabe sollten evtl. dein Vater oder deine Mutter dabei sein die einfach ein bisserl mehr Ahnung von Wohnungen und so haben da du sonst manche Mängel nicht siehst.
    Ferner was super wichtig ist sind die Zählerstände abzulesen und schriftlich festzuhalten.
    Dann Anmeldung bei den zuständigen Stromwerken wenn das dein Vermieter nicht übernimmt.
    Und halt auch jede lose Fliese usw. im Übergabeprotokoll festhalten und Photos machen damit es hinterher (bei Auszug) keinen Aerger geben kann.

    Naja was man sonst braucht: Geschirr ZTöpfe Pfannen Putzsachen und mittel etc pp
     
    #13
    Stonic, 13 Januar 2006
  14. Ansave
    Ansave (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Verheiratet
    Also:
    neue Infos. Anscheinend ist der Vermieter gründlich!
    Heute sollte ja die Übergabe des Vormieters sein, die ist nun ausgefallein weil div.Mängel des bisherigen Mieters noch nicht behoben wurden.
    Z.B ist eine Fliese in der Kücke gebrochen und das Waschbecken soll noch ausgetauscht werden... das dauert also noch.:geknickt:

    Zu meiner Frage mit dem Bettsofa bin ich ja echt über die vielen und vor allem unterschiedlichen Antworten überrascht!:eek:

    Mein bisheriges Bett ist eben sehr schmal und n neues will ich sowieso haben. das Wohn-/Schlafzimmer ist rechteckig und für ne Abtrennung der Bereiche nicht wirklich gut geeignet.
    Nun hatte ich mir eben gedacht lieber n sofa welches ich tags zusammenklappen kann um Platz zu schaffen als ein Bett was zu meinen restlichen Möbeln eher deplaziert wirkt.... Aber bin mir noch nicht wirklich sicher.:kopfschue
    Aber langsam wird es Zeit! Die Lieferung der Möbel würde ja auch seine Zeit dauern:ratlos:
     
    #14
    Ansave, 13 Januar 2006
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ein Bett im Wohnbereich sieht wirklich nicht schön aus. Allerdings würde ich auch nicht auf einem Schlafsofa pennen wollen. Hab das einige Jahre gemacht und gefallen hat es mir nicht wirklich. Passt ein vernünftiges Bett denn platztechnisch rein? Alles unter 1,40 m finde ich ungemütlich. :kopfschue
     
    #15
    User 18889, 14 Januar 2006
  16. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würd auch eher in ein Bett investieren... Hat denn so ein 1.40m-Ding Platz? Könntest du nicht einfach nen Paravent vor das Bett stellen (gibt ja billige bei Ikea und so), damit das wenigstens ein bisschen "abgetrennt" ist? Wenn der Raum rechteckig ist und nicht hundert Winkel hat, müsste das ja eigentlich problemlos gehen. Wie gross ist der Raum insgesamt?
     
    #16
    Dawn13, 14 Januar 2006
  17. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin auch grad umgezogen (1-Zimmer-Wohnung) und hab mein 1,40m-Bett hinter das Expedit-Regal von Ikea gestellt. *gg* Der Raum ist halt rechteckig, ca. 25qm groß, und für mein Bett wollte ich einen kuscheligen Platz. Das Regal fungiert jetzt als prima Raumteiler (kann man auch noch massig Bücher usw. reinpacken (hab sogar meine Lebensmittel in Körben drin untergebracht) und dahinter steht das Bett - ist jetzt an zwei Seiten von Wänden und an der dritten Seite vom Regal umgeben. So ist es ziemlich gemütlich. :smile:
    Der Vorteil von nem Schlafsofa ist natürlich, dass du nicht noch ein extra-Sofa brauchst.
     
    #17
    Rainbow_girl, 14 Januar 2006
  18. Nat-
    Nat- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Was mir noch spontan einfällt, ist, dass du die Hälfte der Dinge, die deine Eltern einpacken, direkt wieder auspacken kannst. Die andere Hälfte hättest du vergessen und kannst sie sehr gut gebrauchen :grin:

    Ansonsten ists immer gut, bissel was von den täglichen Gebrauchsmitteln auf Vorrat zu haben, also Tempos, Toilettenpapier, Küchenrolle etc.
    Je nach Art der Küche solltest du dich erkundigen, ob du dort braten darfst (darf ich z.b. nicht, allerdings störts mich nicht, da ich eh nur selten zu hause warm esse (n kann)).

    Mehrfachsteckerleisten vergisst man auch immer mal gerne und ärgert sich dann, genauso wie Ersatzglühbirnen oder Batterien für den Wecker. Für Kleinigkeiten ist auch ein Schraubenzieher nicht schlecht.
    Beim Klamotteneinpacken auch an Kleiderbügel denken.

    Dann würde ich mir noch paar Medikamente mit einpacken, für den Fall der Fälle. Fiebersenker, Schmerztabletten, Husten/Schnupfenmedikamente und natürlich auch mal Pflaster und ne Mullbinde (mit Klebepflaster zum Befestigen :zwinker: ) sollten so das wichtigste sein.

    Um Telefon und Internet würde ich mich *sehr* frühzeitig kümmern, das kann schonmal etwas länger dauern.

    Viel Spaß wünsch ich in der neuen Wohnung :smile:


    /edit

    Ganz vergessen: Zuhause habe ich auch ne Schlafcouch, allerdings habe ich ewig gesucht, bis ich was vernünftiges hatte und günstig wars leider auch nicht. Wie meine Vorredner bereits gesagt haben, gibts leider sehr viel Mist in dem Bereich, mit dem man sich den Rücken kaputtmachen kann. Federkern ist schonmal ein Muss bei ner Schlafcouch und groß genug sollte sie auch sein (sind viele tatsächlich nicht), genauer kenne ich mich damit aber auch nicht aus, ich würd mich evtl mal in der Bettenabteilung beraten lassen, was ein gutes normales(!) Bett/Matraze haben sollte und dann die Verkäufer der Schlafcouch drauf ansprechen :zwinker:
     
    #18
    Nat-, 17 Januar 2006
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    bitte was? ob man braten darf? wer ne küche hat mit herd, darf darin selbstverständlich auch kochen, braten und backen. das gehört zum täglichen leben dazu, sich essen zuzubereiten, und braten ist ja nun was enorm normales beim kochen. dafür braucht man keine genehmigung. dass man in der eigenen küche nicht braten darf, habe ich noch NIE gehört.

    erzähl doch mal: was ist das denn für eine wohnung? ne "richtige" oder in einem wohnheim oder so?
     
    #19
    User 20976, 17 Januar 2006
  20. Ansave
    Ansave (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Verheiratet
    Das hab ich auch noch nicht gehört!:eek:

    Die Frage wo die Wohnung ist beziehe ich jetzt mal einfach ganz dreist auf mich: *frageklau*
    Ja ist eine "richtige Wohnung. Von einer Wohnungsbaugesellschaft. Flur, Bad, Küche und Wohnzimmer + Balkon

    Bin bald soweit mir ehrlich ne Schlafcoutsch zu besorgen, und wirklich nur mit Federkern!!! Hab schon stunden probegelegen und alle hqaben mich doof angestarrt, aber ich denke bei der Schlafstätte muss man sich dann sicher sein.

    Was meinst du damit? Ich glaub das hab ich jetzt nicht wirklich verstanden was du mir damit sagen wolltest...:ratlos:
     
    #20
    Ansave, 17 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erste eigene Wohnung
LifeOo
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2014
9 Antworten
cr4nberry
Off-Topic-Location Forum
23 November 2011
22 Antworten
Lorca
Off-Topic-Location Forum
5 September 2010
81 Antworten