Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

erste liebe und was da alles dazu gehoert

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Jonathan, 4 Oktober 2004.

  1. Jonathan
    Jonathan (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    hallo,

    ich wollte mir hier mal meinen ganzen "kummer" von der seele schreiben.
    Na, dann fang ich mal an:

    //---------------------------------------------------------------------
    // Vorgeschichte
    //---------------------------------------------------------------------
    es fing damit an, das ab und an mal ein maedel in der bahn gesehen habe,
    in welche ich mich dann auch ein wenig verguckt habe. Sie sieht halt
    fuer meine beduerfnisse sehr schoen aus und gibt sich auch so, wie ich
    es von einer jungen frau erwarte, so man das ganze denn an blossem
    vorbeischreiten festmachen kann. Gesehen habe ich sie nur abends am bahnhof,
    auf dem weg nachhause. Sie faehrt mit mir in der bahn und hat auch die
    gleiche entstation, sogar ihr auto steht in der naehe von meinem.

    Jedenfalls hab ich sie desoeftern gesehen(nicht regelmaessig) und habe
    mich immer innerlich wie ein kleiner schneeKoenig gefreut, wenn sie da war.

    Nach einiger zeit hab ich mir gesagt, das ich sie doch einfach mal
    ansprechen sollte. Naja, man kennt das ja: "ich bin ja so schuechtern"
    und ein aufgesetztes gespraech nach dem motto: "na, wo gehts den heute hin",
    "die bahn ist ja heute mal wieder super unpuenktlich" ->
    wollte ich auch nicht starten.

    Also hab ich eines tage mal meinen ganzen mut zusammengenommen, bin ihr
    bis auf den parkplatz geflogt und hab sie angesprochen. Hab ihr nen zettel
    mit meiner telefonNr. gegeben und gesagt, das ich sie gerne kennenlernen
    und mich freuen wuerde, wenn sie sich den mal meldet. Darauf hin sagte sie
    (verstaendlich), das sie erstmal ueberrascht waehre. Ich hab mich dann
    "verabschiedet" und bin dann von dannen gezogen.

    Das war uebrigens im mai/juni diesen jahres.

    Die botschaft hat also das haus verlassen. Jetzt heisst es warten. Zu
    lange warten fuer meinen geschmack. Vorallem war die frage, ob ich den
    alles "richtig" gemacht habe, heisst: die ganze aktion mit dem zettel
    haette lieber sein lassen sollen. Von diesem tag an verging eine ganze
    zeit, wo ich sie auch abends nicht mehr gesehen habe, bzw. ihren wagen
    nicht sehen konnte. Was einem dabei so im kopf rumgeistert, muss ich
    hier wohl nicht aufschreiben.

    Nach einiger zeit juli/august hab ich sie dann wieder gesehen, genauso
    wie sie mich auch. Reaktion von ihrer seite = null; Ich habe aber auch
    keine anstallten gemacht mich zu melden, oder hallo zu sagen, weil
    ich der meinung war, das sie nun am zug sei und ich sie ja nicht
    bedrenegen wollte.

    Mitte august dann(die bahn kahm erfarhrungs gemaess wieder ein ganzes stueck
    zu spaet), kommt sie dann auf mich zu begruesst mich und entschuldigt sich
    erstmal, das sie sich die zeit ueber nicht gemeldet hatt. Grund: sie hatte
    ziemlich viel zu tun usw. Aber das habe ich ja auch verstanden, schliesslich
    habe ich ja aus diesem grundheraus nach der uebergabe der botschaft nichts
    mehr gemacht. Einem treffen konnte Sie mir dann aber immernoch nicht zusagen
    da sie wie gesagt noch einiges um die ohren hat.

    Von dem tag an, haben wir uns fast regelmaessig immer am bahnhof getroffen
    in der bahn ne menge gequatscht und uns so schon nen bisschen besser
    kennen gelernt. Am rande: eine zugafhart dauert uebrigens ca. 40minuten,
    was also nicht wirklich viel zeit ist.

    Von ende Augst an ist sie dann fuer zwei wochen in den urlaub geflogen.
    Ein wiedersehen waehre demzufolge erst in ca. 2wochen wieder moeglich.
    Das ganze zog sich dann auf grund von krankheit 4wochen hinaus, wie ich
    dann spaeter von ihr erfahren habe.

    //---------------------------------------------------------------------
    // Aktuell
    //---------------------------------------------------------------------
    Mitte bis ende september habe ich dann morgens auch wieder ihren wagen
    auf dem parkplatz gesehen. War natuerlich nen schoenes gefuehl, zu wissen,
    das sie wieder da ist. Ich habe mir dann gedacht, das ich ihr vielleicht
    zeige, das ich mich freue, das sie wider da ist. Naja, habe dann ne sonnen
    blume gekauft und nen zettel dazu gelegt, das ich mich freue das sie
    wieder da ist. Das ganze hab ich dann auf die windschutsScheibe auf ihrem
    auto gelegt.

    Abends am bahnhof dann hab ich sie wieder getroffen und wir haben ne menge
    geredet uns dann sogar noch verquatscht, das wir dann aus ner 40min bahnfahrt
    "leider" eine 80minuten fahrt machen mussten, weil wir nicht rechtzeitig
    umgestiegen sind. An diesem tag hat es mich dann glaube ich so richtig
    erwischt. Die chemie stimmt jedenfalls, oder aber ich muss mich wohl sehr in
    einem menschen teuschen.

    Als wir uns dann verabschiedet haben, hatte Sie dann noch die blume und
    den zettel gesehen und sah zum verrueckt werden damit aus. Sie hatte sich dann
    den tag darauf noch bedankt und wir haben uns dann immer mehr kennen gelernt.

    Seit dieser woche nehm ich morgens immer zwei bahnen frueher, damit man eben
    auch morgens zusammen fahren kann.

    In dieser woche haben wir dann beschlossen uns am wochenende zu treffen,
    essen/trinken stand auf dem programm. Das ganze sollte an nem samstag passieren.
    Ich war dann natuerlich dementsprechend ausm haeusschen, bis ich dann
    am samstag mittag/abend ne absage per sms bekomme, das sie doch ein anderes
    treffen einhalten muesste(wovon sie zuvor aber auch gesprochen hatte).

    Tiefpunkt nr.1;

    Montag morgen ist sie dann erstmal zu mir gekommen und hat sich fuer die
    sms entschuldigt usw. Den ganzen kleinen "krahm" lass ich an dieser stelle
    jetzt mal weg. Treffen nr. 1 die zweite sollte dann dieses wochenede stattfinden.
    Da ich ja ihre nummer habe, kann ich sie ja anrufen. Was ich dann ueber das
    wochenende auch 6 mal gemacht habe. Leider ist keiner ans handy gegangen.

    Tiefpunkt nr.2;

    Heute morgen hoere ich dann, das sie an keine handygespraeche drangeht, wo
    sie die nummer nicht kennt, bzw. wo anonym angerufen wird. Grund dafuer
    ist ihr ex freund, der da tele. terror betreibt, was ich bis vorhin
    auch nicht wusste. Sonntags lag sie dann krank im bett und ist so oder so
    wohl nicht ans handy gegangen -> keine antwort auf meine sms.

    //---------------------------------------------------------------------
    // Status
    //---------------------------------------------------------------------
    Komisch nur, das ich mir sicher bin, das ich meine nr. auch mit sende ->
    angst tritt hier auf, das sie mich irgendwie "verarschen" will, sprich
    einfach ihre ruhe haben will, es mir so direkt aber nicht sagen moechte.
    Jetzt mach ich mir natuerlich erstmal nen riesenkopp, was das den alles
    fuer "zeichen" sein koennten und da kann man dann ja nach herzenslust
    alles rein interpretieren. Da ich dahingehend eher der pessimist bin,
    muss ich zu dem interpretieren eher wenig sagen.

    Einersetzt wuerd ich so gerne so viel mehr machen wollten mit ihr, aber
    dann wird mir spirchwoertlich die tuer vor der nase zugeschlagen.

    Ich will sie ja nicht bedrengen, oder wie nen treudoofer hund hinter
    ihr her laufen, aber irgendwie hab ich da dann doch schon so das gefuehl.

    Aus meinem kopf krieg ich sie auchnicht mehr raus und das wird von mal
    zu mal schlimmer. Sie hat irgendwie alles durcheinander gebracht in meinem
    sonst so 'geordneten' leben.

    Mal davon abgesehen, weiss ich ja garnicht wie sie ueber das ganze denkt,
    was ja meine angst auf "ablenung" noch zusaetzlich zu dem jetzigen verhalten
    von ihr, relativiert.

    Ich bin zum ersten mal richtig verliebt.

    Fuer fragen, hilfen oder "lass den kopf nicht haengen" sprueche bin ich
    ueberaus dankbar.


    regards
    Jonathan
     
    #1
    Jonathan, 4 Oktober 2004
  2. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    "wenn die Scheisse bis zum Hals steht, darf man den Kopf nicht hängen lassen"
    Ich kenne das zu gut, wenn man die Freu seiner Träume nicht bekommt.
    Man macht sich gedanken, versucht alles, aber dennoch vergebens.
    Der absolute Höhepunkt des Schmerzes ist, wenn der Schwarm plötzlich einen Freund/in hat. Da zerbrechen wohl sämlichte Illusionen und sie ist in unerreichbare Ferne gerückt. So ist es mir gegangen siehe Thread "Arschkarte" Nunja, mehr kann ich dazu auch nicht sagen, man muss wohl mit dem Schmerz leben können. Oder ein Mädel finden, das deine Liebe auch erwiedert.

    Keep on smiling
     
    #2
    Rob19, 4 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erste liebe alles
AnninLove
Kummerkasten Forum
24 August 2011
31 Antworten
Mum69
Kummerkasten Forum
12 September 2007
26 Antworten
Test