Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erste wirkliche "Krise" nach 6 Jahren, direkt Schluss?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ECMusic, 6 April 2005.

  1. ECMusic
    Gast
    0
    Erstmal Hallo an alle!
    Ich habe ein riesen Problem, und ich weiß irgendwie nicht mehr weiter. Meine reundin und ich stehen nach 6 Jahren Beziehung kurz davor uns zu trennen, nd ich brauche Rat oder muss mich zumindest mal mitteilen:
    Also, wir sind beide 25 und seit 6 Jahren eigentlich glücklich miteinander. Vor 4 Wochen ungefähr war meine Freundin dann auf einmal so komisch abweisend zu mir, ich habe es zunächst auf Stress bei der Arbeit geschoben und mir nichts weiter dabei gedacht. Nachdem das aber dan tatsächlich 2 Wochen angehalten hat, habe ich sie direkt gefragt, was los ist, und bekam von ihr zu hören, dass sie sich ihrer Gefühle zu mir nicht mehr sicher ist und nicht weiß, ob unsere Beziehung noch eine Chance hat. Nach langem hin und her kam dann einen Tag später heraus, dass sie sich auch noch in einen Arbeitskollegen veruckt hat, was das ganze wohl bei ihr ausgelöst hat. Das dumme ist, dass wir beide im gleichen Labor (wir sind Biologie-Studenten kurz vor Ende des Studiums) arbeiten.
    Ich war natürlich erstmal tief getroffen von der ganzen Sache, zuerst haben wir versucht abzuwarten, ob sich das alles nicht von selber wieder gibt. Das ging auch eine Woche lang "gut", dann habe ich es aber nicht mehr ausgehalten und versucht, sie zu einer Entscheidung zu drängen. Das hat damit geendet, dass sie gesagt hat, dass sie zum derzeitigen Zeitpunkt nicht in der Lage ist, eine andere Entscheidung zu treffen, als die Beziehung zu beenden. Dieser Entschluss hat aber gerade mal eine halbe Stunde angehalten, danach lag sie weinend in meinen Armen und wir haben beschlossen, dass wir versuchen wollen, unsere Beziehung zu retten. Das ging wiederrum eine Woche lang dan so, dass es echt so aussah, als wäre alles wieder auf dem Weg der Besserung. Allerdings haben an mir weiter Zweifel genagt, v.a. wegen diesem Typen bei der Arbeit, und ich habe den großen Fehler gemacht, heimlich ihre Emails zu lesen. Dabei habe ich dann eine vom selben Abend gefunden hat, in der sie von diesem Typen "geschwärmt" hat. Darauf hin bin ich echt ausgetickt und habe gesagt, dass ich mich von ihr nicht weiter veralbern lasse, da sie mir in der Woche echt das Gefühl gegeben hat, dass es wieder besser wird. Ich habe auch zugegeben, dass ich ihre Emails gelesen habe. Daraufhin war wieder Schluss, diesmal gerade für 2 Stunden, wieder ging die "Versöhnung" von ihr aus.
    Was mir daran aber immer noch zu schaffen gemacht habe, war diese Unklarheit, wie es denn nun um uns steht. Darum habe ich am nächsten Tag nochmal mit ihr geredet und gesagt, dass ich auf keinen Fall so weitermachen kann und eigentlich von ihr die Entscheidung verlangt, entweder Schluss zu machen oder alles zu versuchen um unsere Beziehung zu retten. Allerdings war ihre Antwort nicht so wie ich es mir gewünscht habe, da sie meinte, soe wie ihre momentane Gefühlslage is, kann si enicht mit vollem Einsatz an unserer Beziehung arbeiten. Also schon wieder Schluss.
    Naja, es gab aer noch einige Dinge die ich ihr sagen wollte, bei denen ich es aber nicht geschafft habe, sie ihr ins Gesicht zu sagen. Also habe ich ihr einen Brief geschrieben, und das Problem ist eigentlich folgendes:
    Sie hat im Moment das Gefühl, dass sie auch mit anderen Männern außer mir Sex haben will, bzw. fühlt sie sich zu jung um sich schon fest zu binden. Ich finde es ziemlich heftig, dass sie das erst nach 6 Jahren herausfindet. Es ist auch so (was ich ihr auch gesagt habe) dass ich dieses gefühl auch schon ein paar Mal während unserer Beziehung hatte, ein zwei mal auch schon kurz davor war deswegen Schluss zu machen, dass mir aber das, was uns verbindet wichtiger ist als Sex mit möglichst vielen Frauen.
    Im Moment sind wir so verbliben, dass wir zwar noch zusammen wohnen (weil es anders im Moment einfach nicht geht), uns aber nicht mehr als Paar sehen, allerdings trotzdem weiterhin treu sind (komische Sache). Mal sehen wie lange das so geht und opb es was bringt.
    Meine Hauptfrage ist eigentlich, sind solche Gefühle wie ich sie oben beschrieben habe (also Phantasien über einen anderen Sexualpartner etc.) normal in einer so langen Beziehung, oder sollte man dieses als Zeichen deuten, dass es Zeit ist Schluss zu machen?!
    Wahrscheinlich ist das alles ziemlich verwirrend, ich kann aber im Moment nicht wirklich einen klaren Gedanken fassen, falls ihr also irgendwas nicht verstanden habt oder noch wissen möchtet, zögert nicht zu fragen....
    Vielen Dank!
     
    #1
    ECMusic, 6 April 2005
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also ich finde phantasien von anderen sexpartnern völlig normal...ich habe schon oft daran gedacht wie es wohl wäre mit einen anderen zu schlafen...und ich hab auch schon von anderen jungs geschwärmt...ABER ich kann das absolut von meiner Beziehung trennen...ich würde niemals wegen einer schwärmerei schluß machen und meinen freund auch nicht betrügen
    (ich und mein freund sind seit 3jahren zusammen)
    wegen der email wäre ich wahrscheinlich auch so ausgeflippt, aber nüchtern betrachtet ist es eigentlich völlig harmlos

    versuch deine beziehung zu retten...viel glück

    gruß schaky
     
    #2
    Schaky, 6 April 2005
  3. Nightwatcher
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo ECMusic,
    Ich kann mich ein wenig in Deine Situation hineinversetzen. so erging es mir vor vier Jahren auch. Ich konnte machen, was ich wollte, meine Freundin konnte ich aber leider nicht davon überzeugen, dass man nichts verpasst, wenn man sich treu ist. Ich glaube, dass ist eine ganz eigenartige Sache, wenn man sich nicht in seiner Jugend ausgelebt hat, dann eine lange Beziehung führt, und plötzlich merkt, Mensch, ich wirke auch auf andere Menschen interessant, wie wäre es den mit jemand anderes? Der Reiz neuer Haut. Da Ihr ja schon sechs Jahre zusammen seit, denke Ich, Deine Feundin weis, was sie an Dir hat. Zeige Ihr, was Du für ein toller Mensch für Sie bist, "überzeuge" Sie von der Seite, die Sie so sehr an Dir mag. Kämpfe einfach um Sie. Vielleicht ist Eure Beziehung ein wenig eingeschlafen, und sie hat nicht mehr das Gefühl, etwas besonderes zu sein. Und dann kommt da so ein Depp, der seine Chance wittert, und Ihr das Gefühl gibt, etwas ganz besonderes zu sein. Kämpfe, kämpfe um Sie! Ich wünsch Dir viel Glück!
     
    #3
    Nightwatcher, 6 April 2005
  4. bikermädl
    Gast
    0
    hallöchen mir ist es damals auch so ergangen. ich war in der situation deiner freundin. ich kann dir nur eines empfehlen: bleib dran und gib sie nicht auf!!! Lass sie nicht gehen!!! :zwinker:
    mein ex- freund hat damlas aufgegeben. so getan als wäre es ihm egal. als er dann angefangen hat um mich zu kämpfen war es zu spät.
    viel glück
     
    #4
    bikermädl, 6 April 2005
  5. ECMusic
    Gast
    0
    Hi, und danke schon mal füreure Antworten, ist ja ein echt schnelles Forum hier :anbeten:!
    Das ich um sie kämpfen werde steht außer Frage. Zum ersten Mal seit 5 Jahren mache ich wieder Sport, gehe wieder auf die Sonnenbank und fange einfach wieder an, mich selber zu mögen (muss dazu sagen das ich seit ca. zwei Jahren massive psychische Probleme habe, die auf einmal aber völlig in den Hintergrund getreten sind). Mal abgesehen davon, dass ich meiner "Freundin" wieder gefallen will muss ich natürlich auch für den Fall einer Trennung meinen Marktwert erhöhen :zwinker:!
    Was haltet ihr denn von unserem Lösungsveruch?! Blöd ist halt echt, dass eine räumliche Trennung leider nicht möglich ist, wenn es mir finaziell möglich wäre würde ich sofort ausziehen, geht aber nicht. Ich weiß auch nicht ganz, wie ich mich gegenüber ihr verhalten soll. Soll ich ihr lieber die kalte Schulter zeigen, soll ich um sie werben---?
    Ich hab schon it verschiedenen Leuten gesprochen, aber die kennen uns halt alle beide. Ein wieteres Problem ist auch, dass nach 6 Jahren leider nicht mehr wirklich ein eigener Freundeskreis bei jedem vorhanden ist...
    Achja, und dem Typen würde ich am liebsten eine geben, ich bin echt froh dass ich da doch eher vernunftbetont bin :zwinker:...
     
    #5
    ECMusic, 6 April 2005
  6. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Ganz üble Sache. Und wie es weitergehen soll kann ist echt schwer zu ermitteln. Ich schließe mich meinen Vorredner an – aber der Kampf darf nicht nur von deiner Seite ausgehen. Wie schon richtig gesagt, sind 6 Jahre Beziehung eine Menge und dein Exfreundin weiß was sie an Dir hat. Es scheint mir so, dass sie das Gefühl hat etwas zu verpassen. Ich denke weiterhin, wenn ihr beide diese Beziehung retten wollt, dann geht das nur, wenn beide kämpfen. Wenn sie nicht ihre ganze Energie aufbringen kann, um für die Beziehung zu kämpfen, dann stehst Du fast auf verlorenen Posten. Du kannst Dich zum Horst machen, sie wird es nicht sehen, weil ihre Gedanken nicht um eure Beziehung kreisen, sondern um den Arbeitskollegen. Ich würde versuchen das in einem Gespräch zu klären. Die Abmachungen, die Ihr gemeinsam getroffen habt, ist verständlich – aber sie bringt keinen von euch weiter. Ihr müsst die Sache durchsprechen – anders werdet ihr noch irre im Kopf. Versucht fair miteinander umzugehen im Gespräch. Frage sie, was ihr an den anderen Gefällt. Diese Frage kann/musst Du aber auch so formulieren, dass es nicht als Vorwurf sich anhört. Ruhig bleiben, da Streit/Frust und angesäuert sein ein ganz schlechter Gesprächsbegleiter ist. Lieber 10 Minuten Pause machen, Gedanken sortieren und wieder ins Gespräch einsteigen. Setzt euch bei dem Gespräch nicht gegenseitig unter Druck und vor allem: Jeder muss sagen was ihm auf dem Herzen liegt – aber der andere muss/darf es nicht als Vorwurf verstehen wenn Kritik geäußert wird, sondern nur als ein Gespräch in dem versucht wird ein Problem zu lösen – bitte ruhig und sachlich bleiben. Immer dran denken, es wird keine „Schmutzige Wäsche“ gewaschen sondern es werden Probleme besprochen.
    Wenn in das ganze keine Bewegung kommt, so würde ich an meiner Stelle die Beziehung beenden und zusehen dass ich weg von ihr komme. Mein Verhalten würde ich ungefähr so erklären: Ich liebe den Menschen mit dem ich zusammen leben. Ich liebe Ihn über alles und mein Partner bedeutet mir alles. Wenn dieser Mensch aber keine Gefühle mehr für mich hat, dann kann ich nur kämpfen, wenn die andere Seite auch mit an einem Strang zieht. [Habe ich auch schon immer in meinem Leben so gehalten. Entweder kämpfen beide für die Beziehung oder sie gilt als verloren weil es sonst ein Kampf gegen Windmühlen]. Wenn zumindest der „Kampf“ einseitig wird, dann verheizt Du Dich. Da meine Liebe über den persönlichen Glück steht, würde ich sie ziehen lassen – damit sie glücklich wird. Das einzigste was Dir dann noch bleibt ihr klar zu machen, wenn sie jetzt geht, die letzten 6 Jahre ganz klar zu euren Vergangenheit gehören und das es dann keine Zukunft mehr geben wird. Ich persönlich glaube könnte dann noch nicht mal eine Freundschaft aufrechtzuerhalten, weil dieses Handeln unheimlich viel „Eigenenergie“ kostet.
    Ich kann Dich nur ermutigen es nochmals zu Versuchen und mit deiner Exfreundin zu reden, denn reden ist der Schlüssel für dieses Problem – aber ruhig bleiben !!! Nach 6 Jahren Beziehung hat der Alttag schon Einzug erhalten, aber er muss nicht langweilig sein. Ich lebe nun auch seit über 5 Jahren in einer Beziehung, auch meine Freundin hat auch mal die Worte „.... ist das der Anfang vom Ende....“ ausgesprochen. Ich war in dieser Zeit der Beziehung auch nicht sehr glücklich. Das Problem lag in einer gegenseitigen Unzufriedenheit. Wäre die Lage damals nicht messerscharf vor der Eskalation gewesen, glaube ich hätten wir nie eine Lösung für unser Problem gefunden. Nachdem die Emotionen sich gelegt hatten, und Meinungen eingeholt wurden, hat mein ein Teil seiner Probleme gefunden, besprochen und zumindest ansatzweise versucht zu Lösen. Die Zeit war nicht einfach, weil das Problem schon eine gewisse Zeit unausgesprochen vor sich hinbrannte. Aber beide haben Gesprächsbereitschaft gezeigt, beide haben ziemlich hart an der Beziehung gearbeitet und wir haben die Karre aus dem Dreck gezogen ! Es ist nicht einfach eine brenzlige Situation vernünftig zu durchdenken und vor allem jederzeit fair im Gespräch zu bleiben. Auch ich habe vieles in den falschen Hals bekommen. Da muss man halt gedanklich voll ins Runder treten und abdrehen. Nachdem man seinen Gedanken wieder geordnet hat, geht man wieder ruhig in ein Gespräch. Meine Feststellung ist, dass man ständig in seiner Beziehung kämpfen muss, Pausen darf man sich nicht leisten, weil sonst der Alltag Einzug erhält.

    Dein Problem ist wirklich nicht einfach. Es wird Dich viel Kraft kosten. Aber versuchen kann man es, allerdings muss deine Freundin Dir entgegen kommen. Wenn sie weiterhin von einem anderen schwärmt, dann kannst Du anfangen Koffer zu packen. Ich teile in übrigen deine Meinung. Wenn ihr nun nach 6 Jahren Beziehung einfällt, auf einmal etwas verpasst zu haben, dann finde ich das auch schon echt heftig. Das sollte auch eine Frage sein, die Du ihr stellen solltest: „Was glaubst Du zu verpassen ?“ Es kann doch wohl nicht nur die fremde Haut sein – und eines würde ich ihr auch ganz klar sagen: Fremdgehen, nur mal um zu gucken ob ein andere anders poppt würde die Beziehung in der gleichen Sekunde beenden. Ausgelebte Untreue ist und bleibt für mich Tabu ! Es wäre auch echt nicht fair dem Partner gegenüber !

    Ich wünsche Dir viel Glück, Kraft und das passende Wort zur rechten Zeit !
     
    #6
    smithers, 6 April 2005
  7. coco loco
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    nicht angegeben
    ich bin mit meinem Schatz mittlerweile auch seit über 9 Jahren zusammen und natürlich gab es Phasen, wo man sich nicht abhaben konnte und sich nur noch annervt. Dann aber gibt es auch wieder Phasen wo wir uns absolut blendend verstehen und ich mir nicht vorstellen kann, mit einem anderen zusammen zu sein. Es ist auch normal, dass man sich auch umschaut und dabei eventuell für jemand anderen mal schwärmt, ist mir auch schon passiert. Dies war aber für unsere Beziehung keine Gefahr, auch wenn es in einer Phase passierte, als wir uns gerade ziemlich angenervt hatten.

    Ich denke, dass jeder auch in einer langjährigen, engen Beziehung seine kleine persönliche "Nische" für sich selbst benötigt, und dazu gehört auch, dass man sich seiner Phantasie mal hingeben kann. Wenn also Deine Freundin einen anderen Kerl attraktiv findet und ab und zu von ihm "träumt", dann ist das ihr gutes Recht. Wenn es allerdings mehr wird und sie Dich evtl. mit diesem Typ betrügt, dann hat dies natürlich Konsequenzen für die Beziehung.

    Wie ich in Deinem Beitrag gelesen habe, fällt ihr die Trennung auch sehr schwer, klar, schließlich habt Ihr schon viele Jahre miteinander verbracht. Ihr müßt rausfinden, ob Ihr Euch noch wirklich liebt oder ob Eure Beziehung eher zu einer "Zweckgemeinschaft" geworden ist. Wenn da noch echte Gefühle sind (und zwar NICHT Gefühle wie: "ach, wo soll ich denn jetzt wohnen?" oder "ich würde ja ausziehen wollen, aber ich kann's mir nicht leisten"), dann lohnt es sich auch zu kämpfen. Viel Glück.
     
    #7
    coco loco, 6 April 2005
  8. ECMusic
    Gast
    0
    Also, ich bin mir mitlerweile sehr sicher, dass ich sie noch wirklich liebe und es nicht nur so schwer für mich ist, weil ich Angst habe, alleine zu sein. Ich denke, dass das auch damit herinspielt, aber da ich denke dass v.a. auch dieses Gefühl von aneinander gewöhnt sein ein großes Problem in unserer Beziehung ist/war. Dasssie sich im Moent ihrer Gefühle für mich nicht sicher ist, kann ich auch nachvollziehen, aber ich bin schon froh, dass sie überhaupt dem Versuch zugestimmt hat, zu versuchen unsere Beziehung zu retten. Deswegen werde ich auch für diese Beziehung kämpfen...
    Was auch komisch ist, ist dass unabhängig voneinander mir sowie zwei weiteren gemeinsamen Freunden erzählt hat, dass ich der Mann bin, mit dem sie Kinder haben möchte etc., sie aber nicht weiß, ob das momentan ausreicht... Hä?! :grrr: Ist doch irgendwie komisch. Es fehlt ihr anscheinend v.a. das erotische Prickeln in unsere Beziehung, und ich befürchte, dass sie das im Moment mit echter Liebe verwechselt.
    Wie ich oben schon geschrieben habe, sind wir zwar im Moment kein Paar, aber alles was über einen Flirt (mit anderen) hinausgeht (also kein Körperkontakt) tabu für uns ist...
     
    #8
    ECMusic, 6 April 2005
  9. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    @smithers: guter inhalt, gut geschrieben. dem kann ich nur beipflichten. besonders weil ich weis, das du eine ähnliche situation erlebt hast, und somit aus "erfahrung" sprichst.

    was ich noch hinzuzufügen habe:

    ich denke, es gibt immer momente, in denen man denkt, wie wäre es denn jetzt mit einem/ einer anderen - aber es sollte doch klar sein wo die prioritäten liegen, und es flüchtige gedanken bleiben, und man ihnen nicht "erliegt", wie es deine exfreundin momentan tut.

    zeig ihr, dass es einen "mehrwert" hat, wenn sie dich hat, statt etwas "neues zu probieren". wenn sie dieses plus, dass sie aus eurer beziehung ziehen kann nicht als wichtiger einschätzt, als das drängen nach neuem, dann brauchst du wohl -wie smithers und andere schon sagen- nicht deine energie damit verschwenden, sie zu halten.

    viel erfolg bei der sache.

    Mann im M :schuechte nd
     
    #9
    User 18780, 6 April 2005
  10. ECMusic
    Gast
    0
    Ich würd vielleicht auch gern mehr aus der weiblichen Ecke hören im Moment :zwinker:
     
    #10
    ECMusic, 6 April 2005
  11. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Einer für alle - alle für einen. Ich war froh, dass man mir mit Rat und Tat zur Seite stand, da ist es für mich selbstverständlich dass zu geben was ich von anderen bekommen habe! Mein Dank sei Dir sicher !

    @ecmusic
    auch wenn die Basis dünn ist, versuchen solltest Du es - auch wenn es auf dem ersten Blick aussieht, dass Dir das Kartenhaus zusammenbricht - kämpfe solange Du den Sinn darin siehst - aber verheize Dich nicht ! Denn bedenke: Wer kämpft der kann verlieren, wer nicht kämpft der hat bereits verloren !
     
    #11
    smithers, 6 April 2005
  12. Casscavall
    Casscavall (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Soooo....Du willst also eine "weibliche Meinung" hören :grin: ? Na gut. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich in Beziehungen auch dazu geneigt habe mir eine Affaire zu schnappen, und das obwohl ich schon in den Genuß einiger Techtelmechtel (nur immer dann, wenn ich solo war) gekommen bin. Natürlich war ich treu und die Beziehungen sind dann auch an anderen Problemen gescheitert.

    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! Deine Freundin (ich nenne sie jetzt einfachshalber mal so) sehnt sich ja nicht nach dem Typen an sich, sondern schlicht und ergreifend nach einem prickelnden Abenteuer. Sie hat jemanden getroffen, der ihr Avancen macht und schon lodert das Feuer in ihr. Die Vorstellung mit jemanden zu schlafen, der einen begehrt und dessen Körper zu erforschen (der einem völlig fremd ist), kann schon schwach machen :drool: .
    Also ich denke eure Beziehung hat noch eine Chance. Du solltest allerdings da Ansetzen, wo etwas fehlt: im Bett. Verführ sie ganz überraschend...und zwar gründlich.

    Viel Spaß.
     
    #12
    Casscavall, 6 April 2005
  13. gianna
    gianna (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    ich denke schon dass es normal ist wenn man in einer beziehung an andere Männer denkt und von ihnen ein bisschen schwärmt.
    Ihr seit schließlich seit sechs jahren zusammen und habt sechs Jahre lang nur unter euch sex gehabt o.ä.
    Aber deine freundin wird schon merken, dass du was ganz besonders bist und es sich nicht lohnt eure Beziehung für sex mit einem oder mehreren anderen männern zu tauschen.
    Ich glaube nicht dass das ihr einziger grund sein kann um eine so lange bestehende Beziehung einfach untergehen zu lassen...
    gianna
     
    #13
    gianna, 6 April 2005
  14. Elbstrand
    Elbstrand (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Single
    Eigentlich hat smithers ja schon alles gesagt, was es dazu zu sagen gibt.
    Da ich die Situation aber ebenfalls kenne, werde ich mich aber trotzdem nochmal beteiligen :smile:

    Letzten August habe ich beim Weggehen eine tolle Frau kennen gelernt. Sehr hübsch, genau mein Typ. Wir waren absolut auf einer Wellenlänge und ich habe mich tatsächlich etwas verguckt. Und das, obwohl ich in einer absolut harmonischen Beziehung war, bei der es mir doch eigentlich an nichts fehlte. Doch gerade für jemanden, der sich nie wirklich "ausgetobt" hat, ist es schwer, darüber hinwegzusehen, dass man auch für andere attraktiv ist. Ich habe so etwas oft beiseite geschoben, einfach weil ich wusste, was ich an meiner Freundin und in der Beziehung hatte. Nämlich etwas so Harmonisches, so Passendes wie man es wohl nur selten findet.

    Wir haben uns dann im September getrennt. Es ging nicht mehr, zumal sie ähnliche "Probleme" hatte. Wir waren uns beide auf einmal so unsicher, so wie es deine Freundin jetzt wahrscheinlich auch ist. Irgendwie führt man die glücklichste Beziehung der Welt, aber man hat das Gefühl, es würde etwas fehlen. Gibt es da nicht noch mehr und die große Frage "Ist das alles?".

    Ob wir einen Fehler gemacht haben, uns zu trennen, ist eine schwierige Frage. Einerseits habe ich jetzt für mich rausgefunden, dass "sich austoben" überhaupt nicht mein Ding ist, obwohl es da draussen viele schöne und interessante Frauen gibt - die aber . Andererseits habe ich für diese Erkenntnis eine Beziehung geopfert, in der ich viele Jahre glücklich war und in der es bis auf dieses "Müssen wir uns noch austoben?"-Ding keine Krisen gab.

    Aber das weiss man leider manchmal nicht, bevor man es ausprobiert hat. Und genau das ist es vielleicht, was momentan in deiner Freundin steckt. Sie will es jetzt wissen, MUSS es wissen. Wissen, ob da "noch mehr ist".

    Auch sie wird wahrscheinlich herausfinden, dass die Menschen, mit denen man sechs Jahre (in deinem Falle) eine harmonische Beziehung führen kann, rar gesät sind. Denn das ist etwas GANZ anderes, als sich mal so zu verknallen und ein paar Wochen auf Wolke 7 zu schweben.

    Allerdings würde ich nicht darauf warten, damit machst du dich kaputt.
     
    #14
    Elbstrand, 6 April 2005
  15. ECMusic
    Gast
    0
    Hallo!
    Erstmal nochens Danke!!!
    Ich bin gerade von meiner Therapiestunde zurück, da war die Sache natürlich auch Thema Nummer eins. Da mein Therapeut auch Paartherapeut ist, denke ich war es auch ganz gut mit ihm darüber zu sprechen (wäre auch gar nicht anderes gegangen).
    Ich glaube, ich werde erstmal abwarten wie sich die Situation für mich ergibt, ob ich das alles ertrage etc. Zu viel wil ich nämlich auch nicht investieren, das stimmt schon.
    @ Casscaval:
    Ob ide Sache mit dem Verführen so eine gute Idee ist weiß ich nicht, ich wüßte auch nicht wie ich das im Moment anstellen sollte, und iob sie sich da überhaupt drauf einlassen würde....
     
    #15
    ECMusic, 6 April 2005
  16. Lucian
    Gast
    0
    Hey,

    also euer Problem wird sich nicht einfach so lösen, ich habe mit solch einer Situation keine Erfahrung. Aber was mir so zu denken gibt ist, also deine Freundin hat das Bedürfnis sich mal auszutoben oder einfach mal einen anderen Mann evtl. auch Frau Sexuell kennezulernen, also so behauotest du zumindest, wenn ich es richtig verstanden habe. Erstmal eine Frage, ist das deine erste Beziehung und Ihre ?

    Dann, glaubst du wirklich man kann das so klären mit worten ? Also nicht jetzt falsch verstehn, denkst du das du in der Lage bist ihr klarzumachen das Sie das falsche macht ? Woher willst du das wissen, vielleicht hat Sie mit einem anderen mehr spass als mit dir und vielleicht entwickelt sich eine noch viel bessere Beziehung für Sie als jetzt, das alles ist nicht auszuschliessen. Daher denke ich, das es bei euch beiden nicht mehr lange gut geht. Und das könnten die Dinge sein die Ihr grad durch den Kopf gehn. Ich glaube momentan ist es echt nur das einzige richtige (kann man hier überhaupt entscheiden was richtig ist und was nicht), Sie muss Ihre eigene Erfahrung machen und ich denke solltet Ihr das Problem nun jetzt in den Griff kriegen, irgendwann wird sich das Problem wieder ergeben (vielleicht in 5 Jahren, vielleicht aber täusche ich mich auch), und wenn Sie der Ansicht ist das der Typ momentan für Sie richtig ist, dann soll Sie Ihn nehmen. (Habe mal gehört, wenn man einer Frau nachläuft wird man für Sie uninteressant und habe das selber auch dann gemerkt durch Erfahrung.)

    Ich gebe dir den Tipp, lass Ihr Ihre Zeit, ich denke auch dass das ganze dir Wehtut diese Zweifel von Ihr, lenk dich ab. Vielleicht auch ein bissen, Sie Ignorieren ? Vielleicht mal von einem für dich sehr Interessante Flirt Ihr erzählen, dir also was Ausdenken, damit Sie sieht das auch andere Frauen an dir Interesse haben.

    Hier wurde dir auch gesagt, das du nur so lange Kämpfen sollst, wie lange auch von beiden Seiten gekämpft wird.
    Das Sie mit dir erst schluss macht und dann ca. 30 min wieder in deinen Armen liegt, zeigt auch das Sie selbst daran Stark zweifelt, Sie weiss nicht was Sie tun soll, gib Ihr die Zeit, aber musst auch darauf Achten das es nicht zulange wird.
     
    #16
    Lucian, 6 April 2005
  17. ECMusic
    Gast
    0
    Hi!
    Es ist weder ihre noch eine erste Beziehung...
     
    #17
    ECMusic, 6 April 2005
  18. kaih
    Gast
    0
    Kopf hoch

    Hi !

    Ich würde dir wirklich mal empfehlen, deine Freundin mal absolut ungewöhnlich zu verführen, ihr wirklich zu zeigen wie sehr dich ihr Körper anzieht. Vermittel ihr das Gefühl, dass du sie absolut "geil" findest. Das hilft garantiert ! Ihr bzw. Du sagst ja schließlich, dass sie sich nach Sex mit anderen sehnt, sie sehnt sich aber auch einfach mal nach Sex auf eine etwas andere Art und Weise. Meistens pendelt sich ja ein gewisser Sex in einer Beziehung ein, es wird kaum probiert nur noch der hormonelle Drang gestillt. Geh doch mal mit ihr shoppen, Klamotten anprobieren und mach sie dabei heiß, oder verführ sie auf einer Bahnfahrt ! Wichtig ist, das du es keinesfalls zu HAuse tust, da würdest du sie bedrängen, und wenn sie es mit dir in einer Umkleide will, lass es einfach passieren. Ärger gibts da so gut wie nie, da die meisten sowas kennen, die in Kaufhäusern arbeiten. Ich weiß das sich meine Antwort sehr direkt anhört, aber belächle sie nicht, sondern probier es aus ! Es waren immerhin 6 Jahre ! Die schmeißt niemand aber auch wirklich niemand einfach so weg !!!
     
    #18
    kaih, 6 April 2005
  19. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    was hat dr denn der therapeut geraten?:zwinker:
    iich denke das mit dem sport machen und ins sonnenstudio gehen ist schonmal ein guter anfang ...mach dich wieder intressant für sie...wenn ihr wirklich an eurer beziehung arbeiten wollt dann schlag deiner fruendin doch ein paar dates vor...wo absolut nix läuft also kein küssen usw...ihr könntet z.b. ins kino gehen ...(händchen halten)
    oder zusammen in ein cafe oder in den pub...
    abends einen video abend machen...oder du kochst mal was für sie...
    frag sie ob sie sowas gern mit dir machen würde?
    ich glaube ihr liegt noch sehr viel an dir, also erober sie zurrück

    gruß schaky
     
    #19
    Schaky, 6 April 2005
  20. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Da ihr scheinbar privat als auch "beruflich" gemeinsame wege geht, ist das meiner Meinung nach eine normale Situation.

    Ich schätze ihr braucht ein wenig Abstand von einander, zumindest beruflich, wenn es geht?! Damit ihr lernt, euch wieder zu vermissen...

    Kannst du denn nicht ne Zeit lang bei jemand anderem übernachten?
     
    #20
    Biestig, 6 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erste wirkliche Krise
steffi4u
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2010
14 Antworten
jormakka
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Januar 2010
10 Antworten
firepuma
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 April 2007
6 Antworten
Test