Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erste Wohnung und alles steht über Kopf!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von PK310588, 1 Mai 2009.

  1. PK310588
    PK310588 (28)
    Benutzer gesperrt
    51
    0
    0
    Single
    Hi!

    Ich muss mich einfach mal "auskotzen"... Als sich meine Eltern nun geschieden haben, ging alles ganz schnell und vorallem unerwartet!

    Das Haus wurde verkauft und ich musste mir nun eine eigene Wohnung suchen. Ich wohne nun in einer kleinen 2-Zimmer Wohnung weiter weg von meinen Eltern (100km). Mein Vater zahlt mir jeden Monat 350€ für die Miete und 400€ zum Leben.

    Nun sitze ich jeden Tag in meiner ersten eigenen Wohnung, mein Vater hatte mir meine Waschmaschine, Herd etc. vor die Tür gestellt und mit 300€ in die Hand gedrückt, von dessen ich mir nun Tapeten und sowas kaufen muss. Also ab ins Auto und die Sachen grob gekauft und immer schön auf Abgebote und Reste achten.

    Doch es geht nun seit 2 Wochen so, dass ich jeden Tag von 9Uhr bis 19Uhr nur am Arbeiten bin, und erst das Wohnzimmer von den Tapeten befreit habe und die Decke gestrichen habe. Ich habe sowas noch nie gemacht und bin auch irgendwie auf mich allein gestellt :ratlos:

    Wie ich meinen Herd und die Waschmaschine anschließe weiß ich z.B. auch noch nicht. Habe heute erstmal im Netzt geguckt, wie man Lampen anschließt und Steckdosen ausbaut. Alles noch etwas Neuland für mich. Und ich fühle mich jeden Tag total fertig und Morgens hab ich kaum noch Hunger etc...

    Das Ergebnis des ganzen ist auch nicht soo das Beste. Die Decke hab ich nicht so perfekt gestrichen und auch die Wände sind nicht perfekt verspachtelt. Morgen muss ich tapezieren...

    Eigentlich dachte ich, dass es alles voll einfach ist. Auch das Laminat legen sah im TV so sonderlich einfach aus, was es aber doch nicht ist :kopfschue

    Habt ihr nicht einige Tipps um so einen Renovierungstag leichter und besser rumzubekommen um Abends nicht immer so fertig zu sein? Bin nur bissel deprimiert dass das Ergebnis nicht das Beste ist...
     
    #1
    PK310588, 1 Mai 2009
  2. Schmunzelhasi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    65
    31
    0
    Single
    Ein hartes Stück und irgendwie glaube ich in in einer ähnlichen situation zu sein wie du (nur nicht ganz so krass).

    Wieso hat dein Vater dich eigendlich gänzlich ohnehilfe zurück gelassen? Mensch jetzt ist es We und die perfekte Zeit das er vorbei kommt um dir Herz sowie Waschmaschiene anzuschließen.

    Aus deinem Freundeskreis gibt es da vieleicht jemanden mit ein wenig Erfahrung? Wenn nicht...manchmal hilft es schon wenn dir jemand zur seite steht damit du dich nicht so alleine und am boden fühlst. Geteiltes Leid ist halbes leid und genauso ist eine helfende Hand neben den eigenen einfach klasse.

    -Ruf deinen Vater an für deinen Herd + Waschmaschiene,....
    -Freunde zum Tapezieren mit aussicht auf übernachtung und verpflegung (1 Kasten Bier für den anfang :zwinker: )

    Essen und Trinken kostete im Monat wenn dus auf das nötigste beschrenkt ja nicht viel aber es ist sicher eine umstellung deshalb besser eine Voratsliste anfertigen.

    Hast du schon angefangen Einkommen und Ausgaben gegenzurechnen?

    Ich fühle mit dir auch wenn man mich nicht ganz so hängen gelassen hat und es auch schon ein paar Monate her sind. Die Trennung der Eltern war auch bei mir mitunter ein Grund und damit stehen wir sicher nicht alleine da.


    Alleine solltest du dich nicht fühlen das bist du oft genug aber vieleicht findet sich ein Mitbewohner für dich.

    Aber ums nochmal zu betonen ich find es unter aller kanone wie man dich da hängen gelassen hat. :mad:
     
    #2
    Schmunzelhasi, 1 Mai 2009
  3. PK310588
    PK310588 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    51
    0
    0
    Single
    Ne, mein Vater hat keine Zeit, da ihm seine neue Frau wichtiger ist, meine Mutter ist arbeiten und Freunde... Naja, die haben alle keine "Lust". :cry: Geile Freunde!!

    Ne er meinte ich soll sehen dass ich selbst alles gebacken bekomme, da er es damals auch musste und ihn macht die Situation der Scheidung sehr wütend da er mir nun auch noch Geld zahlen muss.

    Wie sieht es denn bei dir aus? Hast Du auch so eine Wohnung erwischt, wo man erstmal alles renovieren muss?

    Ich handel derzeit danach: Probieren geht über studieren. Also gut, dass es Google bzw. Hausgemacht.TV gibt!

    Ja, also eine Auflistung... Wird noch kommen. Aber sind nicht viel.

    30€ Strom, 30€ Tele + I-Net, 50€ Steuern + Versicherung Auto, Rest: Lebensmittel etc.
     
    #3
    PK310588, 1 Mai 2009
  4. DarkPrince
    Gast
    0
    Stell dir nen CD Player ins Zimmer und mach dir nebenbei ne Flasche Bier auf :zwinker:
    Das Beste wie du nen Renovierungstag schnell rumbekommst, ist indem du ordentlich ranklotzt. Dann gibt es von den Renovierungstagen auch nicht so viele :zwinker:
    Sonst sag doch einfach bei was du Probleme hast. Wer weiß, vielleicht gibt's hier nen Maler, einen der gut im mauern ist, nen Elektriker usw. Bezweifle ich hier zwar stark, aber versuchen kann man es ja.
    Wie du Tapeten z.B leicht runterbekommst, kann ich dir sagen. Da kannste Tapetenlöser kaufen. Damit quastest du dick die Tapeten ein und gehst danach mit nem Spachtel drunter. Dann kannst du die ohne Probleme abziehen.
    Laminat legen ist auch nicht das Problem.
    Am besten leihst du dir einen Laminatschneider und kaufst dir Abstandshalter. An den Wänden muss immer 1 cm frei bleiben damit das Laminat sich noch setzen kann. Das sieht man nachher sowieso nicht weil du ja noch Leisten an die Wand schraubst :zwinker:
    Das Einzige worauf du achten musst ist, daß du das Laminat versetzt verlegst.
    Das heißt wenn du 2 Laminatstücke brauchst um in der Breite das Zimmer auszulegen musst du immer wechseln.
    Wenn du mit einem ganzen Laminatstück anfängst und meinetwegen ein kurzes mit dazu nehmen musst um die volle Breite auszufüllen, dann musst du in der Reihe darunter erst ein kurzes und dann ein langes legen. Sonst überschneiden sich die Fugen und der ganze Scheiß verrutscht irgendwann.
    Was ich dir vor allem empfehle ist das Laminat quer zu den langen Wänden zu legen. Das verlängert optisch den Raum. :zwinker:
     
    #4
    DarkPrince, 1 Mai 2009
  5. Schmunzelhasi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    65
    31
    0
    Single
    Oh im gegensatz zu dir hab ichs wohl noch himmlich erwischt:

    Küche, Bad, Waschmaschiene, Elektrik, Tapete, Wandfarbe...alles schon gemacht weil in dem Haus meine Großeltern im Erdgeschoss wohnen. Vorher hat im Obergeschoss meine größere Schwester gewohnt und jetzt da die bei ihrem Freund lebt wollte man das ich so die Selbstständigkeit lerne. :ratlos:

    Unterhalten muss ich mich bis auf Miete trotzdem alleine und komm mit meinem Ausbildungsgehalt fast auf 0 Raus also nicht so prickelnd.
    Lebensmittel ~160 Euro im Monat und mit meinem Auto was ich unterhalte komm ich mit sprit und versicherung auch noch recht gut hin.

    Von meinem Vorposter hast du ja schon ein paar super Ratschläge bekommen und besonders die Anleitung zum verlegen des Laminat hat mir gefallen.

    Das wir ja immer Trauriger von wegen Freunde die keine Zeit haben und ein Vater der dich sogar nicht leiden kann weil er dich Finanziell unterstützen soll. :kopfschue

    Kopf hoch und versuch die Tage ein paar sachen zu machen: Tapete, Laminat,...
    Mit Elektrik kenne ich mich leider nicht gut aus aber eine Waschmaschiene dürfte nur ein Strohmanschluss sein und eine zuleitung bzw. wegführende Leitung für wasser.
    Vieleicht gibt es schon einen anschluss dafür in der Wand im Bad oder unterhalb des Waschbeckens "Sifu" heißt das glaube ich.

    Wenn deine "Freunde" schon keine Lust versprüren dir praktisch zu helfen, versuch herauszufinden ob sie dir mit Ideen und Informationen weiterhelfen können.
     
    #5
    Schmunzelhasi, 1 Mai 2009
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Könntest du nicht neue Nachbarn bitten, die zu helfen ? Oder neue Mitschüler/Kommilitonen/Mitarbeiter oder was auch immer du nun machst? Im Internet kannst du dir auch günstige bis kostenlose Hilfe suchen, im Gegenzug musst du eben damit rechnen, dass man deine Hilfe auch irgendwann braucht.
     
    #6
    xoxo, 1 Mai 2009
  7. PK310588
    PK310588 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    51
    0
    0
    Single
    Also erstmal recht herzlichen Dank für eure Worte! :smile:

    Das hat mir wieder alles bissel Mut gegeben.

    Ja, die Anleitung zum Laminat war super. So habe ich es auch gemacht. Habe das Laminat aber zusetzlich in den Fugen geklebt, sodass keine Flüssigkeiten eindringen können falls man mal etwas verkippen sollte.

    Naja, die Wohnung ist nun nicht 100% perfekt gemacht, dennoch ist es meine erste und ich habe soetwas noch nie zuvor gemacht, werde morgen aber mal meinen Nachbarn fragen ob dieser mir hilft.
     
    #7
    PK310588, 1 Mai 2009
  8. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Hallo!

    Also erstmal finde ich es echt nicht nett von deinen Freunden, dass dir keiner helfen will!- ich würd einfach nochmal nachfragen, auch mit der Aussicht, dass du sie dann dafür zum Essen einladest wenn alles fertig ist oder sowas :zwinker:! Sag ihnen halt einfach, dass du alleine völlig verzweifelst und dringend ihre Hilfe brauchst!

    Zum Herd und Waschmaschine anschließen würde ich mir allerdings jemanden holen, der was davon versteht! Grad beim Herd mit Starkstrom hantieren sollte man sich schon auskennen, ebenso bei der Waschmaschine sollte man wissen, was man da macht- sonst hast du dann vl. nach der ersten Wäsche eine nette Überschwemmung in der frisch renovierten Wohnung!

    Lg
     
    #8
    Moonlightflower, 1 Mai 2009
  9. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Herd und Waschmaschine sind nichts Wildes. Du bist ein Mann, du brauchst dich nicht zu schämen es nicht zu können, sondern es einfach als Gelegenheit sehen, es zu lernen.

    Beim Strom bitte Grundwissen aneignen, auch wenn es nicht direkt bei der Situation hilft. Immer Sicherung raus dürfte klar sein. Aderfarben kennst du? Schwarz ist Phase (L), Blau ist Nullleiter (N), Gelb-Grün ist Schutzleiter (PE).
    Schutzleiter kommt ans Gehäuse und dient dazu, dass der Strom bei einem Fehler nicht über dich zurück zum E-Werk fließt, sondern über den Schutzleiter, was für dich angenehmer sein dürfte. Der reguläre Stromkreis kommt zwischen L und N zustande.
    Beim Herd ist wichtig: Die haben oft Drehstrom, d.h. arbeiten mit mehr als den üblichen 230V. Zwischen L und N liegen 230V Spannung an - zwischen L und einem anderen L (schwarz und schwarz) liegen dagegen satte 400V! Es wird dann auch kein N benötigt, der Strom fließt sozusagen direkt zwischen den beiden Leitern.
    Daher reicht ein einziger Blick, um zu sehen, wie dein Herd angeschlossen wird: Steht da was von L, N und PE, dann sinds 230V und du schließt ihn an wie du eine Lampe anschließen würdest. Sinds dagegen Bezeichnungen wie L1, L2 und PE, dann kommen da zwei Schwarze und der Schutzleiter (als Vorsichtsmaßnahme, s.o.) dran. Das setzt natürlich einen entsprechenden Anschluss in der Küche voraus, der zwei Leiter (L) beinhaltet! Ist aber meist vorhanden. Bei ganz üblen Herden mit Backofen und allem drum und dran können auch schonmal drei Phasen (L1, L2, L3, PE) auftreten, so weit ich weiß. Da bin ich mir nicht ganz sicher. Aber das siehst du, wenn du auf die Klemmenbezeichnung schaust.
    Ansonsten immer Phasenprüfer zum Schrauben nehmen (gut isoliert & man sieht, wenn Spannung anliegt), immer so arbeiten als wenn Strom drauf wäre, und vor allen Dingen sauber arbeiten, sonst gibts im Schadensfall wohl Ärger mit deiner Versicherung.

    Bei der Waschmaschine ist es mit dem Strom meist einfach, da die mit 230V arbeiten haben die einen ganz normalen Schuko-Stecker für die Steckdose.
    Da kommt dann halt noch Zu- und Abfluss fürs Wasser dran. Zufluss ist ein kleines Rohr, Abfluss is größer, logisch das erkennt man. Der Abfluss kommt entweder in ein eigenes Abflussrohr, oder in den Siffon eines Spülbeckens (im U-förmigen Rohrabschnitt unter dem Spülbecken wäre dann eine Anschlussmöglichkeit für den Abwasserschlauch deiner Waschmaschine).
    Bei Wasserarbeiten natürlich immer auf Dichtigkeit achten, moderige Dichtungen ruhig mal austauschen und vor allen Dingen (das gilt eigentlich universell für alles woran man kürzlich rumgeschraubt hat) nicht unbeaufsichtigt laufen lassen.

    Aber keine Sorge, das wird schon. Freu dich, dass du in deiner eigenen Wohnung bist und nun die Chance erhältst, a) dir handwerkliche Fähigkeiten anzueignen und b) deine Wohnung so zu gestalten wie du sie gern hättest! (nix Vorgefertiges)
    Wenn du dann auch noch Geld bekommst, umso besser.

    Viel Erfolg!
    Martouf

    P.S.: Im Zivildienst hatte ich auch schon 'ne Waschmaschine, die beinahe unsere Werkstatt unter Wasser gesetzt hat, obwohl die die erste halbe Stunde super lief. Warum? Weil die Dichtung der Trommel am oberen Ende undicht war, und das erst zum Tragen kam, als die Vorwäsche beendet war und die Trommel sich bis ganz oben mit Wasser füllte. Dann allerdings war der Druck so groß, dass es total rausschoss und wäre ich nicht von unserem Hausmeister angewiesen worden, das Ding zu beaufsichtigen, hätten wir am Ende ganz schön doof geschaut, wenn der halbe Keller vollgelaufen wäre. War dann ganz schön lustig, mit zwei Mann das Wasser vooorsichtig per Eimer aus der Trommel rauszuholen, das blöde Ding wollte nämlich nicht abpumpen...ging natürlich ne Menge daneben aber es hat mich halt gelehrt, dass nicht alles, was einen Fehler hat, diesen binnen der ersten 2-3 Minuten zeigt.
     
    #9
    Martouf, 2 Mai 2009
  10. PK310588
    PK310588 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    51
    0
    0
    Single
    Also ich habe das mit dem Herd heute Morgen super hinbekommen. Klasse Anleitung, danke!

    Doch bei den Lampen... Das habe ich nun erstmal sein gelassen, da ich dort keinen Schultzleiter finden konnte. Und das ist nun zum ersten Mal der Fall, da ich sonst an allen Lampen immer L, N und PE hatte. Aber ich denke, dass ich die Lampen einfach ganz normal anschließen werden. Also nur L und N! Doch wie Du schon sagstes, ist dann der gewisse Schutz nicht gegeben. Da kann man dann nur hoffen, dass die Adern ein Leben lang funktionieren.
     
    #10
    PK310588, 2 Mai 2009
  11. A.Gsell
    Gast
    0
    Das ist schon richtig. Wenn es keinen Anschluss für nen Schutzleiter gibt brauchst du auch keinen anschließen.
    Dann handelt es sich bei der Lampe um ein schutzisoliertes Gerät. Da wird der Schutz eben über eine Isolation im Gerät erzielt und nicht wie bei den dir bekannten Lampen (Geräten) die einen Schutzleiter haben.
    (Kannst du hier auch noch nachlesen).
     
    #11
    A.Gsell, 2 Mai 2009
  12. PK310588
    PK310588 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    51
    0
    0
    Single
    Also sollte ich bei einem Anschluss mit N und L auch nur eine Lampe, die nur diese 2 Anschlüsse hat nehmen, oder wie?
     
    #12
    PK310588, 2 Mai 2009
  13. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Nein. Es ist so: L und N bilden wie gesagt einen ganz normalen 230V-Stromkreis. Der Schutzleiter (PE) ist dazu da, dass der Stromkreis über ihn anstatt über deinen Körper geschlossen wird, sollte am Gehäuse des Geräts mal aus irgendeinem Grund Spannung anliegen. Das nennt man Leiterschluss - z.B., wenn die Isolierung des schwarzen Kabels (L) beschädigt wurde und der Strom nun am Gehäuse anliegt. Sobald du dranpacken würdest, würde der Strom vom Gehäuse über dich zur Erde abfließen. Damit das nicht geschieht, ist das Gehäuse selbst bereits geerdet. Das macht der Schutzleiter. Deswegen darf auf PE normalerweise auch keine Spannung drauf sein, falls ja, ist was oberfaul!

    Wenn du also ein Gerät hast, was dir keinen Anschluss für PE bietet, dann lass den Schutzleiter einfach ab. Lüsterklemme drauf und gut. Das Gerät hat dann einfach keine berührbaren Metallteile, die man absichern müsste (z.B. Kunststofflampen).

    Martouf
     
    #13
    Martouf, 2 Mai 2009
  14. PK310588
    PK310588 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    51
    0
    0
    Single
    Nein, Du hast mich denke ich nicht ganz verstanden:

    Alle meine Lampen haben folgende Anschlüsse: Phase (L), Nullleiter (N), Schutzleiter (PE)

    Meine Anschlüsse an der Decke sind: Phase (L), Nullleiter (N)

    Aber ich kann dann auch ohne weitere Gefahr eine ganz normale Lampe anschließen oder?
     
    #14
    PK310588, 2 Mai 2009
  15. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Dann bitte auf keinen Fall Lampen oder andere Elektrogeräte anschließen, die nicht schutzisoliert sind. Das bedeutet, alles, was einen PE-Anschluss benötigt, darfst du da nicht anschließen, weil ja der entsprechende PE-Leiter nicht vorhanden ist. Weiß der Geier wieso! Da würde ich mal vorsichtig beim Vermieter nachfragen, ob das so richtig ist. Ich weiß aus der Schule, dass es früher mal ein System gab, wo die Erdung an den Nullleiter gekoppelt war, das wird aber heute im Haus nicht mehr eingesetzt.

    Jedenfalls ist es logisch: Wenn du nur L und N hast, und du schließt eine Lampe mit Metallgehäuse an, und irgendwann steht dieses Gehäuse mal unter Strom, und du packst dran, dann bekommst du im Moment des Dranpackens derbe einen gewischt und erst dann fliegt der FI-Schalter hoffentlich raus. Es sei denn du stehst auf gut isolierendem Boden (Holzstuhl plus Gummistiefel oder so), dann kannst du Pech haben und es fliegt gar nichts raus und du hängst da ne Runde. 1 Sekunde bei 230V können i.d.R. tödlich sein. Die meisten FI-Schalter fliegen nach 30 ms raus.
    Wenn du jetzt PE ans Gehäuse angeschlossen hättest, würde der FI-Schalter rausfliegen, sobald der Fehler auftritt. Weil sobald das Gehäuse unter Strom steht, fließt der Strom von L nach PE und der FI-Schalter löst aus - du hast gar keine Chance, dranzupacken. Das ist der Sinn der Erdung.

    Also entweder Lampe verwenden, die kein PE benötigt, oder Verkabelung erneuern.
    Btw, sicher, dass da nicht irgendsoein Idiot aus Nichtwissen den PE-Leiter extrem kurz über der Decke abgeknipst hat? Solls geben.

    Viel Erfolg,
    Martouf
     
    #15
    Martouf, 2 Mai 2009
  16. A.Gsell
    Gast
    0
    Völlig richtig!!!

    Das würde aber in der Regel nur im Badezimmer (bzw. Feuchträumen) zutreffen.
    Die Vorschrift, dass ein RCD (FI-Schalter) in allen Steckdosen-Stromkreisen (die von Laien benutzt werden) vorhanden sein muss gibt es ja erst seit 3 Monaten.
    Unter Umständen ist noch gar kein RCD vorhanden (falls das Haus vor 1984 gebaut wurde - was auch den fehlenden PE erklären würde)
     
    #16
    A.Gsell, 3 Mai 2009
  17. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Also RCD ist die aktuelle Bezeichung für das, was man früher FI-Schalter nannte, nur als Hinweis. Hatte ich bei meinen Texten nicht dran gedacht, ich nehm von jetzt an die aktuelle Bezeichnung.

    Das Teil vergleicht eingehenden und ausgehenden Strom, und wenn irgendwo Strom "fehlt" (z.B., weil er über den Menschen abfließt), dann schaltet er den gesamten Stromkreis ab. Heutzutage hat man meist einen 30ms-RCD fürs gesamte Haus, d.h. wenn man den abschaltet, ist das gesamte Haus stromlos. Dennoch bitte immer prüfen, bevor man anfängt, zu schrauben und immer so arbeiten, als wenn Strom drauf wäre!

    Einen RCD sollte man auf jeden Fall nachrüsten, denn er kann Leben retten und das sollte jedem Vermieter sehr am Herzen liegen. Genauso wie es heutzutage selbstverständlich sein sollte, an allen wichtigen Orten (Schlafzimmer, Flure) Rauchmelder unter die Decke zu hängen. Die kosten echt nicht mehr die Welt.
     
    #17
    Martouf, 3 Mai 2009
  18. User 75087
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    103
    31
    nicht angegeben
    ein herd musst vom fachmann angeschlossen werden,wenn es brennt und der herd schuld war,wird die versicherung kein cent bezahlen....

    lg
    magnoliado
     
    #18
    User 75087, 3 Mai 2009
  19. PK310588
    PK310588 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    51
    0
    0
    Single
    Habe heute etwas festgestellt: Ich habe mal alle Steckdosen und Lampenanschlüsse mit dem Fasenprüfer getestet und die Steckdosen haben alle Strom, nur die Lampen nicht. Auch als ich dann eine Lampe dran hatte, ging diese nicht. Es ist in allen Räumen so. Ich gehe mal davon aus, dass die Anschlüse nicht gehen.

    Im Haus hat jeder einen Sicherungskasten mit diesen alten Sicherungen zum reindrehen. Das Haus wurde 1963 gebaut. Dann ist mit noch aufgefallen, dass nur der Anschluss für einen Spiegelschrank im Bad einen PE hat.
     
    #19
    PK310588, 3 Mai 2009
  20. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Wenn das Haus so alt ist gab noch gar keinen Schutzleiter. Wir hatten vor dem Umbau bei meinen Eltern (1983) auch sowas nicht. Erst da wurden beide Wohnungen mit FI Schaltern ausgerüstet.
    Das ursprüngliche Haus war von 1963.

    Aber was den Herd angeht würde ich mal nen Elektriker draufschauen lassen, das wäre mir zu kriminell wenn das in die Hose geht.
     
    #20
    webjunkie, 3 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erste Wohnung alles
LifeOo
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2014
9 Antworten
Everly
Off-Topic-Location Forum
14 November 2013
27 Antworten
cr4nberry
Off-Topic-Location Forum
23 November 2011
22 Antworten