Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • boy19
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2008
    #1

    Erster Flug

    Hi ich fliege bald in den Urlaub nach Spanien!

    Jetzt meine Frage, wie ist das denn mit dem Gepäck, was darf ich alles mitnehmen und wieviel? Was nimmt man überhaupt , Taschen oder Koffer, bitte helft mir mal ein bißchen...DANKE...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Flugsuchmaschine
    2. Flug-Problem
    3. Große Flugangst
    4. Schiff anstatt Flugzeug?
    5. Ohrenschmerzen nach Flug
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    14 Mai 2008
    #2
    Mit welcher Fluggesellschaft fliegst du denn?

    Bei renommierten Fluggesellschaften sind's in der Economy Class normalerweise pro Passagier ein Koffer mit bis zu 20 kg, plus ein Stück Handgepäck mit bis zu 10 kg (Maße sind begrenzt, ich weiß nicht exakt wie, aber so ca. ein kleiner Trolley bzw. ein normaler Rucksack sind erlaubt).

    Bei Billigfliegern ist das unterschiedlich, da kostet Check-In-Gepäck je nachdem extra und/oder ist gewichtsmäßig enger begrenzt. Handgepäck ist immer erlaubt, aber auch da gibt's zum Teil engere Gewichtsbegrenzungen.

    Wichtig ist, daß du im Handgepäck Flüssigkeiten, Gels, Cremes etc... nur begrenzt mitnehmen darfst. Höchstens je 100ml, insgesamt maximal 1 Liter, und alles muß in einer durchsichtigen verschließbaren Plastiktüte transportiert und bei der Sicherheitskontrolle vorgezeigt werden.

    Ich empfehle dir, dir das hier mal durchzulesen. :zwinker: Ist von Lufthansa, gibt es so oder so ähnlich aber von jeder Fluggesellschaft, du kannst ja auch mal bei "deiner" nachschauen (falls du nicht sowieso mit Lufthansa fliegst).
    Link wurde entfernt

    Ich mache es meistens so, daß ich im Handgepäck einen Rucksack nehme, als Check-In-Gepäck einen Koffer/Trolley. In letzteren kommen Kleider, Kosmetika, Schuhe, Handtücher usw... Ins Handgepäck kommen Geldbeutel, Handy, Laptop, was zu lesen für unterwegs, Ipod, Perso/Reisepaß, was zu schreiben, die Tickets und was ich sonst noch so unterwegs brauchen kann bzw. nicht aus der Hand geben will. Ich nehme meistens gar nicht erst irgendwelche Flüssigkeiten/Cremes mit ins Handgepäck bzw. trinke meine mitgebrachte Flasche vor der Sicherheitskontrolle aus und spare mir lieber den Aufwand mit der Plastiktasche.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • boy19
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    37
    91
    0
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2008
    #3
    Fliege mit der Lufthansa!

    Naja 100ml bringt man doch voll schnell zusammen , Gel, Deo ...
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    14 Mai 2008
    #4
    Klar, aber ich packe das lieber in meinen Koffer. Was soll ich auch unterwegs auf einem 2-Stunden-Flug mit großartig Deo, Shampoo, Duschgel usw...

    Außerdem darf man zwar einen ganzen Liter insgesamt, aber wohl nur JE 100ml einpacken, d.h. eine Shampooflasche mit 250ml wäre dann schon nicht mehr erlaubt. Ich weiß aber nicht, wie streng die da sind, wie gesagt, ich vermeide das, wenn ich fliege. Wofür gibt's den Koffer? :zwinker:
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2008
    #5
    Deshalb ist es ja auch am besten das in den Koffer zu packen, den man aufgibt, und nicht ins Handgepäck. Im aufgegebenen Gepäck dürfen auch größere Behältnisse mit Flüssigkeiten sein, nur eben nicht im Handgepäck.
     
  • burchi
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Verheiratet
    18 Mai 2008
    #6
    Das ist wohl im Moment das kritischte beim Handgepäck überhaupt. Keine Toleranz. Alles was mehr als 100 ml ist fliegt raus. Auch Haargel usw. Selbst ein Textmarker kann schon ein Problem sein. Bin neulich von London-Stansted heimgeflogen. Da gibts eine Gepäck-umpackstation. Ihr glaubt gar nicht, was da los war.... Jede Menge Reisende haben ihr Gepäck neu gepackt. Nur gut, dass es da auch die passenden 1 ltr. Beutel umsonst gab. In jedem deutschen Flughafen musst Du dafür zahlen. Und trotzdem hat die Sicherheitskontrolle noch einiges aussortiert. Unglaublich. Selbst Nagelfeilen und Scheren waren dabei. Ist doch nicht so, dass die Regelung neu ist. Neulich in Stuttgart ist der typ vor mir gefragt worden, ob er irgendwelche Flüssigkeiten dabei hat. Nein, nur eine Flaschen Apfelschorle.....

    Also, besser vorher überlegen, was mit in den Flieger muss.
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.824
    348
    3.914
    Verheiratet
    18 Mai 2008
    #7
    Off-Topic:
    Wenn man allerdings Air France fliegt, macht es Sinn, den Beutel vollzupacken mit Mini Shampoo und so weiter damit man nicht auf dem trockenen sitzt während man auf sein Gepäck wartet (kann auch mal länger dauern) :-D
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    18 Mai 2008
    #8
    So extrem wie in Stansted habe ich das sonst aber auch noch nirgendwo gesehen. Ich weiß ja nicht, ob die Leute an anderen Flughäfen einfach mehr Durchblick haben und gleich richtig packen oder woran das liegt, aber als ich letzten September ab Stansted geflogen bin, war da auch die Hölle los. Anderswo (und ich bin von VIELEN Flughäfen geflogen die letzten anderthalb Jahre über *g*) war das nie so extrem.
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    18 Mai 2008
    #9
    Das kann ich aber verstehen. Ich mein, du kannst auch mit einer Nagelschere wen umbringen, rein theoretisch.

    Off-Topic:

    Mir ist da mal was sooo peinliches passiert. Ich hatte im Handgepäck ein verpacktes Geschenk, was nicht mehr in den Koffer gepasst hat. Ich hatte keine ahnung, was da drinnen war, meine Mama hats mir vorm Verabschieden noch schnell in die Hand gedrückt. Als Geschenk für einen 7-Jährigen. Gut, ich geh durch die Kontrollen, alles passt, weil ich auch extra draufachte, nichts mitzunehmen. Meint die Frau, die da am Computer sitzt, ich soll mal den Rucksack aufmachen, ich mach, und sie finden nichts. Meint die, ich soll ihn nochmal durchlaufen lassen, also durch diese Röhre. Ich tu natürlich, und sie meint: 'Haben sie einen Hammer mit?' Und ich natürlich 'Nein, wieso sollt ich einen Hammer mitnehmen.' Nochmal durchlaufen, standen schon zwei hinterm Computer. Meint sie, ich soll doch bitte mal meine Tasche ausleeren. Mach ich, und nichts. Die beiden schauen mich schon ganz doof an, und ich beteuer natürlich, dass ich keinen Hammer mithabe, wieso auch. Sagt die eine plötzlich: 'Und was ist in dem Geschenk drinnen?' Ich:' Keine Ahnung'. Hab ich das aufmachen müssen, und was war im Geschenk? Ein Bauset mit einem Hammer :kopfschue Boa, war mir das peinlich.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    18 Mai 2008
    #10
    So war das glaube ich auch nicht gemeint. :zwinker: Es war eher so gemeint, daß selbst die Leute, die das mit den Flüssigkeiten noch nicht mitbekommen haben, weil es doch eine relativ neue Regelung ist, wenigstens hätten wissen müssen, daß Nagelscheren nicht erlaubt sind, weil das ja praktisch schon immer so war. Und daß es da umso unverständlicher ist, daß Leute das nicht wissen.
     
  • burchi
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Verheiratet
    18 Mai 2008
    #11
    Vielleicht liegt das bei Stansted daran, dass doch fast nur Low Cost Carrier abfliegen und viele Leute, die nur 1 mal im Jahr verreisen... Oder daran dass es Engländer sind. SCNR :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste