Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erster Freund und bin total überfordert.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Velvet Sinclair, 11 März 2009.

  1. Velvet Sinclair
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    in einer Beziehung
    :cry:

    Nabend!


    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, ich weiß einfach nicht mehr weiter :frown:


    Seit knapp zwei Monaten habe ich meinen aller ersten Freund.
    Ich bin 20 und mein Freund ist 23.


    Er ist wirklich toll und super lieb, aber ich habe total Hemmungen. Ich will mit ihm nicht Hand in Hand durch die Stadt laufen oder mich von ihm in den Arm nehmen lassen und Küssen in der Öffentlichkeit geht schon mal gar nicht.

    Mein Freund kann das natürlich nicht verstehen. Wir haben uns schon deswegen in die Haare gekriegt. Ich habe ihm gesagt das ich doch auch nicht weiß was los ist.

    Vielleicht bin ich ja nicht geschaffen für eine Beziehung.


    Habt ihr vielleicht einen Rat für mich?


    Liebe Grüße

    Velvet Sinclair
     
    #1
    Velvet Sinclair, 11 März 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ob du Händchen halten willst oder nicht, ob du umarmt werden willst oder nicht, dass hat doch nichts mit deiner Beziehungsfähigkeit zu tun. :ratlos: Wenn du dich unwohl fühlst, dann ist das eben so, und er sollte es akzeptieren. Vielleicht änderst du deine Meinung irgendwann, wenn du mehr Vertrauen hast und dich wohler fühlst. Vielleicht aber auch nicht. Und dann ist das weder Beziehungsunfähigkeit, noch irgendwie schlimm.
     
    #2
    xoxo, 11 März 2009
  3. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Hallo!
    Kein Grund, traurig zu sein :smile:
    Jeder hat sein eigenes Tempo in einer Beziehung.
    Wenn du eben noch nicht so durch die Stadt gehen möchtest, dann musst du es auch nicht. Eine funktionierende Beziehung basiert allerdings auf Kommunikation und Kompromissen.
    Also solltest du erst einmal herausfinden, warum du so reagierst.
    Vielleicht aus Angst, vielleicht schämst du dich, ...?
    Denk mal drüber nach, was dich dazu bringt.
    Und dann solltest du mit deinem Freund reden, ihm erklären, wie du dich dabei fühlst und mit ihm zusammen Kompromisse finden.
     
    #3
    User 76941, 11 März 2009
  4. Joppi
    Gast
    0
    Ich sehe das auch so wie rachel. Natürlich brauchst du dich zu nichts zwingen, aber da das doch recht (zumindest für die meisten, keineswegs für dich) banale Dinge sind, würde ich mich fragen woran das liegt. Bist du im Allgemeinen ein sehr gehemmter Mensch? Wenn ja, solltest du dir mal Gedanken darüber machen, wie du Herr darüber wirst, denn Hemmungen beeinflussen unser Leben besonders stark, und in den meisten Fällen in äußerst negativer Weise.
     
    #4
    Joppi, 11 März 2009
  5. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Hey, du musst dich nicht überfordert fühlen! So einfach ist das nicht, wenn man solche Dinge das erste mal kennenlernt.

    Wenn es dich beruhigt - ich hatte dasselbe Problem - und das hat sich über Monate gezogen, bis ich da mal etwas drüber hinweggekommen bin.

    Hast du vielleicht Angst, vor diesen Intimitäten in der Öffentlichkeit, weil du dich dort entblößt fühlst? So, als ob du deine Privatsphäre vor anderen zur Schau stellst?

    Wirfst du dir selbst deswegen Beziehungsunfähigkeit vor oder kommt das von deinem Freund? Sollte letzteres der Fall sein, solltest du wirklich mal mit ihm reden - bei ersteren kann ich dich beruhigen - auch wenn das vielleicht nicht alle haben und es immer so natürlich und selbstverständlich aussieht, ist es für andere eben doch nicht so einfach, was aber überhaupt nicht schlimm ist. Es bedeutet in keinster weise, dass du nicht zu Gefühlen der Liebe fähig bist :smile:

    Einfacher wäre es, wenn dein Freund dich nicht so unter Druck setzen würde. Was sagt er denn zu dir? :confused_alt:
     
    #5
    Fuchs, 12 März 2009
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich glaube, das hat damit zu tun, dass er Dein erster Freund ist. Für Dich ist also alles neu und musst Dich an viele Dinge erst mal herantasten. Aber das kommt mit der Zeit, es geht ja darum, dass Du auch das nötige Vertrauen zu Deinem Freund aufbauen musst.

    Am Anfang ist ja immer etwas Unsicherheit vorhanden, und jeder hat sein eigenes Tempo, sich auf den anderen einzulassen. Und das sollte Dein Freund auch akzeptieren.

    Wenn es deswegen Streit gibt, wirst Du nur noch unsicherer.
     
    #6
    User 48403, 12 März 2009
  7. IvoryTower
    IvoryTower (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    meiner Freundin wars am Anfang auch etwas unangenehm sozusagen "öffentlich" Zärtlichkeiten etc auszutauschen. Das muss man eben einfach akzeptieren, aus welchen Gründen auch immer es dir unwohl ist, aber lass dich da nicht zu zwingen. Klar ist das manchmal nervig, und hat mich auch manchmal ganz schön gekribbelt wenn ich sie einfach nur mal bei der Hand nehmen wollte oder ihr nen Kuss geben wollte etc, aber da muss man sich halt dann zurückhalten.

    Mit der Zeit hat sich das zum Glück geändert, wir laufen eigentlich fast immer Hand in Hand :grin:

    Lass dir Zeit soviel du brauchst, dein Freund muss das einfach akzeptieren. Beziehungsunfähig bist du deswegen doch noch lange nicht, bloß weil du etwas Zeit brauchst dich an neue Sachen zu gewöhnen :zwinker:

    MfG
    Ivory
     
    #7
    IvoryTower, 12 März 2009
  8. pluvia
    Gast
    0
    -------------
     
    #8
    pluvia, 12 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erster Freund total
patti_oo1
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juni 2016
6 Antworten
scheues reh
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Dezember 2015
22 Antworten
RusGameTactics
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 August 2015
7 Antworten