Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erster Sex ohne Kondom: Angst der Männer?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von KellyK, 11 Dezember 2008.

  1. KellyK
    KellyK (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich hab nächste Woche vor, das erste mal mit meinem Freund ohne Kondom zu schlafen, da ich nun endlich die Pille nehme. Krankheiten sind abgeklärt, also es geht nicht darum, trotzdem zeigt er weniger Vorffreude als ich, was mich sehr wunderte, da er nämlich von Anfang an Probleme mit dem Kondom hatte um überhaupt zu kommen, denn er hat einfach zu wenig gespürt. Als wir dann sehr dünne Kondome ausprobiert haben, ging es teilsweise ein wenig besser. Nun kommen wir mit Kondomen schon zurecht, trotzdem bevorzugt er einen Blowjob immer noch vor richtigem Sex, der eben sehr anstrengend ist, weil er oft sehr lange brauch bis zum Orgasmus.
    Jedenfalls hab ich ihn schon ein paar darauf angesprochen ob er sich denn nicht freut einmal ohne Kondom, weil es ja sicher für ihn auch intensiver wird. Er hat aber nicht so freudig darauf reagiert, weil er eben der Pille anscheinend nicht so sehr traut, er kann sich einfach nicht vorstellen dass er in mir kommen kann ohne dass ich schwanger werde. Natürlich kennt er die Zahlen und Fakten, aber im Kopf kann er sich irgendwie nicht von der Angst ganz lösen... Ich hab ihm dann auch einpaarmal gesagt, dass wir immer noch weiterhin ein Kondom hinzunehmen können wenn er sich zu sehr fürchtet.
    Wie empfinden es Männer, die zum ersten mal ohne Kondom mit einer Frau schlafen? Ist es sehr anders vom Gefühl her? Kommt ihr schneller? Oder kennt ihr auch diesen Angstgedanken?

    Ich kann seine Angst schon nachvollziehen, aber wir sind ja nicht die ersten oder einzigen die nur mit Pille verhüten... das ist doch sehr sicher sonst wäre es ja Blödsinn sie zu nehmen wenn sie keine Wirkung hätte
     
    #1
    KellyK, 11 Dezember 2008
  2. Vanadis
    Vanadis (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Also das Gefühl ohne Kondom ist schon etwas anders. Einerseits ist das etwa ein Unterschied, wie wenn man die Welt mit Gummihandschuhen ertastet und diese dann plötzlich auszieht und andererseits (zumindest bei mir) verhält sich die Vorhaut völlig anders, wenn kein Gummi dran ist. Mit Gummi bleibt die Vorhaut irgendwie zurückgezogen und die Muschi schleift über das ganze drüber (was manchmal etwas unangenehm ziehen kann), ohne Gummi bewegt sich die Haut vor und zurück, ist etwas sanfter.

    Die Angst ist eigentlich relativ einfach zu erklären: Er hat keinen Einfluss mehr auf die Verhütung. Er muss dir blindlings vertrauen, dass du die Pille richtig genommen hast. Das ist am Anfang etwas ungewohnt, legt sich aber mit der Zeit.
    Irgendwo spielt dann halt auch noch der psychologische Effekt mit...es ist leichter vorstellbar, dass du nicht schwanger wirst, wenn kein Sperma in deine Scheide gelangt, als wenn das Sperma reingelangt, du aber ein kleines Ding aus einer Packung gegessen hast, auf der steht "essen sie das und sie werden nicht schwanger".
     
    #2
    Vanadis, 11 Dezember 2008
  3. webhummel
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    nicht angegeben
    Ich denke auch das er einfach angst hat vor kontollverlust, da er jetz nicht mehr für die verhütung zuständig ist sondern du und das er sich voll und ganz auf dich verlassen muss.

    aber wenn er wirklich angst hat. dann einigt euch doch das ihr euch gegenseitig errinnert sie zu nehmen, so kann nix passieren und 2 denken besser daran als eine person :smile:

    sicherlich hat er sich auch noch nicht großartig mit der verhütung beschäftigt sonst wüsste er das die pille sehr zuverlässig ist wenn man an die einnahme denkt.

    und wenn das nicht klappen sollte dann gibts noch mehr möglichkeiten zu verhüten... 3 monatsspritze, verhütungsring und und und
     
    #3
    webhummel, 11 Dezember 2008
  4. helfende_Hand
    Sorgt für Gesprächsstoff
    105
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Das vermute ich auch, bei mir hat sich das Verlassen auf die Pille auch nicht 100%ig festgesetzt, trotzdem belassen wir es bei ihr.
    100%ig sicher ist auch das Kondom nicht, von daher.
     
    #4
    helfende_Hand, 11 Dezember 2008
  5. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Hmm...also ich persönlich vertraue der verhütenden Wirkung der Pille an sich schon. Natürlich gibt es ein Restriko, das allerdings kleiner als bei anderen Verhütungsmitteln sein soll.

    Hast du denn mal deinen Freund gefragt, warum genau er diese Ängste hat? Hatte er z. B. mal eine Freundin, die dann plötzlich sagte "Oh, ich glaub, ich hab' die Pille heute vergessen?". Oder hat einer seiner Freunde mal eine ähnliche Geschichte erlebt und ihm erzählt? Falls ja, kann ich mir schon vorstellen, dass einem diese Gedanken durch den Kopf gehen.

    Falls man nachmittags mal den Fernseher anschaltet, könnte man schon glauben, dass die Pille nicht so sicher ist, da dort reihenweise Mädels in Talk- oder Dokusoaps zu sehen sind, die angeblich (!) ja immer die Pille genommen haben, aber trotzdem schwanger wurden. Wenn man sowas täglich vor Augen hat, kann man evtl. schon zweifeln.

    An sich ist das natürlich Blödsinn...sag' ihm doch nochmal deutlich, dass dir Verhütung wichtig ist, du darauf achtest und im Moment sowieso nicht an Nachwuchs denkst. Das wird hoffentlich etwas ändern.
     
    #5
    MrShelby, 11 Dezember 2008
  6. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Aber wenn man mit Beidem verhütet, verringert sich das Schwangerschftsrisiko auf einen verschwindend geringen Wert..
    [Pearl-Index (Pille)/100] * [Pearl-Index (Kondom)/100] = [0,009 (worst-case der Pille)] * [0,012 (worst case des Kondoms)] = 0,00018 -> 0,0018% Chance pro Jahr, dass die Frau schwanger wird im schlimmsten Fall.
    Bei der Pille als einzige Verhütung wäre die Chance, trotzdem schwanger zu werden, 0,9%, also 500 mal höher als mit Pille und Kondom...

    Deshalb würde ich, wenn schon nur mit Pille, wenigstens noch die Kalendermethode hinzuziehen und an "gefährlichen" Tagen, also etwa 10 Tage nach der Menstruation zusätzlich mit Kondom verhüten. Den Rest des Zyklus kann man dann relativ unbedenklich ohne Kondom mit Pille verhüten.
    Kalendermethode + Pille ergäbe dann einen PI von ~ 0,081 im worst case. (0,081% Chance, dass die Frau über den Zeitraum eines Jahres schwanger wird)


    Quelle für die PIs: http://www.netdoktor.de/Gesund-Lebe...fall/Welche-Verhuetungsmethode-ist-a-233.html

    Deshalb kann ich die Bedenken deines Freundes gut nachvollziehen, denn bei Verhütung mit Kondom und Pille ist eine Schwangerschaft quasi ausgeschlossen. Bei Verhütung nur mit Pille gibt es halt ein Restrisiko...

    mfg
     
    #6
    User 66279, 11 Dezember 2008
  7. COOLSUNNY1989
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Hmm, da gibt sich doch tatsächlich mal wieder ein Kerl als Frau aus!
     
    #7
    COOLSUNNY1989, 11 Dezember 2008
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Off-Topic:
    ...und verrät sich noch auf so dumme Art und Weise...:kopf-wand :ROFLMAO:
     
    #8
    brainforce, 11 Dezember 2008
  9. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Das Problem kenn ich zu gut. Nur komme ich nicht mal mit den dünnen Kondomen. No way. Mein letzter Orgasmus in meiner Freundin ist fast 4 Jahre her. Damals nahm sie noch die Pille.

    Meine Freundin hat mich auch schon mal drauf hingewiesen, dass ich es gern mal wieder richtig machen könne. Kein Wunder: Als sie mir das sagte, lag der letzte richtige Sex ein halbes Jahr zurück. Mit Gummi zu vögeln, hat mich genervt.

    Sex ohne Gummi ist intensiver. Ich spüre dabei sogar was. Und ich komme sogar. :rolleyes:
    Allerdings geht es bei uns nicht anders, weil meine Freundin keine hormonellen Verhütungsmittel verträgt. :geknickt:
    Ein Vertrauensproblem hab ich nie gehabt, als sie die Pille nahm. Sie war gewissenhaft bei der Einnahme.
     
    #9
    User 76250, 11 Dezember 2008
  10. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Nein, lest doch mal richtig. -_-
    An IHRER MUSCHI fühlt sich die Vorhaut IHRES FREUNDES anders an, weil die Vorhaut ohne Kondom nachgibt. Mit Kondom schleift die volle Hautfläche an ihrer Muschi entlang. Ergo gibts bei Sex mit Kondom bei ihr mehr Reibung, als ohne Kondom, was ihr unangenehmer ist.
     
    #10
    User 66279, 11 Dezember 2008
  11. webhummel
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    nicht angegeben
    Naja und wenn man mal die Pille vergessen haben sollte, ist das auch nicht so wild, da mussman halt ehrlich sein zu seinen partner und es ihm sagen damit ihr dann extra mit nen kondom verhüten könnt.
    und wie gesagt für leute die die pille gerne vergessen gibt es ja noch andere methoden
     
    #11
    webhummel, 11 Dezember 2008
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben

    Würde mein Freund trotz Pille auf Kondome bestehen, würde ich wahrscheinlich auf Dauer keinen Sex mehr wollen. Erstens hasse ich Kondome, zweitens ist die Pille sehr sicher (ich gewinne schließlich auch nicht im Lotto, also wieso sollte ich mit Pille schwanger werden) und drittens würde ich ein Misstrauen seinerseits gegenüber meiner Pilleneinnahme vermuten und es als doofes Gefühl empfinden. So ein extrem übervorsichtiges Verhalten würde mir auf die Nerven gehen. Nicht dass solche Männer dann auch noch jeden Abend zur gleichen Zeit anrufen und mich an die Pilleneinnahme erinnern wollen oder gar kontrollieren, ob ich alles richtig mache. *grusel*

    Ich kenne diese Ängste von Männern überhaupt nicht. Im Gegenteil: Einige hätten sofort mit mir geschlafen, ohne jemals über das Thema Verhütung gesprochen zu haben. Ich habe keinen Mann erlebt, der der Pille nicht vertraut hat. Wer sich damit mal befasst hat, weiß doch, wie sicher die Methode ist und wird sich entsprechend wenig Sorgen machen.
     
    #12
    User 18889, 11 Dezember 2008
  13. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Das würde mir über die Auswahl der Freunde zu denken geben.

    Im Lotto hast du eine Chance von 1: x millionen
    Mit Pille hast du eine Chance von 0,01, pro jahr ... Das stapelt sich über die Jahre auf, sodass die Chance des Versagens der Pille immer größer wird (nach 5 Jahren schon fast 5%, ergo wird jede zwanzigste Frau nach 5 Jahren trotz Pille schwanger). Mir persönlich käme ein Kind während des Studiums höchst ungelegen. Wenn man im Berufsleben steht, kann man's ja ein bisschen drauf ankommen lassen und nur mit Pille verhüten :grin:
    Außerdem nannte ich als Alternative ja die Pille in Verbindung mit der Kalendermethode.

    Und richtig: wer sich damit befasst hat, weiß wie sicher die Pille ist, er kennt aber auch die Restrisiken.
     
    #13
    User 66279, 11 Dezember 2008
  14. KellyK
    KellyK (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wow super, danke für die vielen Antworten. Und ihr habt alle recht mit eurer Vermutung und wenn ( wie Starfall schon gesagt hat) das alles hochrechnet auf ein paar Jahre, ist das schon erschreckend..werde mir wohl selbst noch mal überlegen ob ich wirklch nur mit Pille verhüten möchte in Zukunft.
     
    #14
    KellyK, 11 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erster Sex ohne
ThePlaya
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Januar 2016
9 Antworten
Queen.Bee
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 Januar 2016
8 Antworten
Rocky
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 Dezember 2015
15 Antworten
Test