Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

erstes mal - erlebt oder nicht?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von senorita_w, 21 Januar 2009.

  1. senorita_w
    senorita_w (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    hallo :smile:

    irgendwie ist mir die ganze story etwas peinlich. :schuechte . aber ich brauche einfach eure meinung aufgrund eurer eigenen erfahrung.

    gestern abend war mein freund (ich denke mal, dass ich das so sagen kann; wir haben aber noch nicht über den offiziellen status-quo gesprochen) bei mir. wir haben uns ca. das 5. mal getroffen.

    wir sind uns auch bei den vorherigen treffen schon gut näher gekommen, weil von anfang an auch so ein wohlfühlen da war, wo man sich einfach entspannen konnte und nicht gehemmt sein musste. außerdem gab es von anfang auch ein großes vertrauen.

    jedenfalls sind wir uns gestern dann auch wieder näher gekommen und irgendwann kam es zu der situation, dass eigentlich klar, dass wir jetzt und hier miteinander schlafen. das war ganz spontan und hat sich ganz einfach angefühlt.

    da ich aber noch jungfrau war, hatte ich mir vor den treffen schon überlegt, ob ich es ihm nicht sagen soll, schließlich gehört sowas schon auch irgendwie dazu. aber da ich mit dem sog. outing schon mal bei meinem ex richtig pech hatte, wollte ich es erstmal noch für mich behalten oder es vielleicht auch gar nicht sagen, da mir schon fast auch klar war, dass ich kein jungfernhäutchen mehr habe und es evtl. auch somit gar nicht auffallen würde. außerdem hatte ich bis dato jegliche erfahrung, die man so außerhalb des aktes an sich machen kann. also ich kam mir jetzt auch nicht anfängermäßig vor.

    naja und jedenfalls bevor es dann los ging, hat er sich dann noch ein Kondom übergezogen (ich nehme zwar auch die Pille seit einigen jahren, aber man muss ja nix überstürzen ;-) ) und dann ging irgendwie alles extrem schnell.

    das klingt jetzt wirklich extrem komisch... aber ich habe das eindringen nicht wirklich gespürt, also sprich keinerlei schmerzen, kein ziehen, kein gar nix. deswegen frage ich mich die ganze zeit, ob er wirklich überhaupt eingedrungen ist?! oder vielleicht ist er nur ein kleines stück eingedrungen? aber welcher mann würde nur ein bißchen eindringen, wenn er sozusagen es auch ganz haben kann?

    außerdem war ich auch kurz davor währenddessen dann eben auch selbst einen orgasmus zu bekommen, den man ja auch nur bekommt, wenn die genitalzone stimuliert wird. und ich bin mir sicher, dass er da auch nicht mit dem finger unterwegs war, weil ich mich an seinen armen festgehalten habe. außerdem habe ich dann an mir runtergeschaut und auch nicht sein bestes teil beispielsweise auf meinem schoß, bauch liegen sehen.

    und so klein, dass man es nicht merken würde, wenn er in einem ist, ist sein bestes stück auf keinen fall.

    richtung ende hatte ich dann meine beine über seinen schultern und wie ja jeder weiß, kommst du ja dann so in einen bestimmten rhythmus und da ich ja sehr feucht war, hat es (klingt scheiße) auch ziemlich "geschmatzt" durch die rhythmus-bewegungen. und das kann ja auch nur davon kommen, dass er sich in mir hin und her bewegt hat?!

    als er dann gekommen ist, hatte ich schon kurz das gefühl, dass er danach dann aus mir raus ist.

    ihr müsst euch echt denken, dass ich einen total knall habe. ich kann mir das selbst irgendwie nicht erklären. wir hatten auch keinen alkohol getrunken, also alles bei vollem bewusstsein ;-)

    vor allem hatte ich mir das gar nicht so vorgestellt..es war schon ein echt gutes gefühl und es hat auch richtig spaß gemacht, ich habe es genossen und mich da auch einfach völlig drin verloren, aber ich hätte nicht gedacht, dass es wenn es denn das erste mal war, so ist.

    was sind denn so eure erfahrungen? wenn der mann bspweise eindringt, müsste man doch eigentlich merken, wie groß er dann ist und wie er sich so langsam reinbewegt? vielleicht war ich auch einfach so feucht, dass er einfach richtig reingleiten konnte.

    ich hoffe, ihr könnt mir da irgendwie was dazu sagen, was mich sicherer macht.. bin grad ziemlich durcheinander..

    herzlichen dank!!!! :smile:
     
    #1
    senorita_w, 21 Januar 2009
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Deine Geschichte erinnert mich an mich. ;-)

    Als ich mein erstes Mal mit meinem jetzigen Freund hatte waren wir noch nicht zusammen. War also zu dem damaligen Zeitpunkt ein ONS. Im Gegensatz zu dir war ich aber vollkommen blau :schuechte Der Sex ging allerdings von mir aus. :engel:

    Und ich wusste auch nicht ob er drinnen war oder nicht. Ich hab aber nix zu ihm gesagt. Er war halt voll bei der Sache und dachte anscheinend er wäre in mir drinnen.
    Im Nachhinein hat sich dann heraus gestellt dass er wirklich nicht in mir drinnen war. ;-) Ich hab´s ja selber nicht geschnallt weil ich ja wie gesagt voll besoffen war.

    Im Normalfall sollte man es schon merken. ;-) Also ich merks jetzt schon wenn er zb. noch nicht drinnen ist bzw. ob er schon drinnen ist.
     
    #2
    capricorn84, 21 Januar 2009
  3. Matahari
    Matahari (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    Single
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man das Eindringen nicht spürt. :ratlos: Aber gut, soll vorkommen.

    Ich bin zu 99% sicher, dass er in dich eingedrungen ist. Denn Flutschgeräusche gibts nur, wenn sich etwas ein und ausbewegt. Ich nehme nicht an, dass dies seine Finger waren.
     
    #3
    Matahari, 21 Januar 2009
  4. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Erst einmal Glückwunsch zu so einem schönen und erfolgreichen ersten Mal (von dem verwirrenden Part abgesehen :zwinker:)!

    Dass du keine Schmerzen hattest, kommt wohl daher, dass du auch kein Jungfernhäutchen mehr hast (wie du ja schreibst - woher auch immer du das weißt).

    Und wenn du jetzt sehr erregt und dadurch sehr feucht gewesen bist (was du ja auch schreibst), kann es durchaus sein, dass du nicht viel gespürt hast. Ich kenn das auch - zwar nicht vom ersten Mal, aber von später - dass man nicht weiß, ob er jetzt noch drin ist oder nicht ... ist dann bissl blöd, wenn man nix spürt, aber das muss nicht immer so sein. Kommt auf den Grad der Erregung an.

    Willst du ihm im Nachhinein sagen, dass du noch Jungfrau warst oder hast du es schon? Mich würde ja seine Reaktion interessieren ... :smile:
     
    #4
    darkangel001, 21 Januar 2009
  5. senorita_w
    senorita_w (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    ich hatte beim eindringen irgendwie einen schmerz oder ein ziehen o.ä. erwartet..
    sagen wir mal so: jede frau, die schon mal beim frauenarzt war und sich zur vorsorge mit so einem ultraschallgerät hat untersuchen lassen, dass dann in dich eingeführt wird, kennt das gefühl, wenn etwas in ihr ist (auch wenn sie bis dato noch keinen sex an sich hatte).

    ich glaube, ich kann schon sagen, dass er in mir war zwecks dem gefühl, dass er einen ausfüllt. allerdings hat es nicht gedrückt, gezogen etc. und irgendwie war ich so dabei, dass ich da auch ehrlich gar nicht so drauf geachtet habe.

    also ich denke, wenn es weh getan hätte, wäre ja sofort klar gewesen, dass er in mir ist. aber da das anscheinend alles so reibungslos (im wahrsten sinne des wortes) gewesen ist, habe ich da auch gar nicht so drauf gemerkt und alles einfach nur genossen und spaß gehabt.

    bin immernoch leicht neben der kappe heute :zwinker:

    was ich mir auch denke: wenn er sich schon extra ein kondom überzieht, ist ja dann auch mehr oder weniger klar, dass es dann nicht beim rummachen bleibt, sondern dass fakten geschaffen werden.
    weil welcher mann zieht sich ein kondom über, wenn er sich sagen wir mal nur am eingangsbereich der genitalzone verlustiert und es klar ist, dass die frau auch noch die Pille nimmt und von der verhütungsseite nichts zu befürchten ist.

    und wenn er nicht in mich hätte eindringen können wegen irgendwelchen problemen, dann wäre es ja sicher aufgefallen und er hätte mich zum beispiel besser positioniert oder hätte meine hand zum einführen dazu genommen etc. oder?!
     
    #5
    senorita_w, 21 Januar 2009
  6. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Also ich denke mal auch, dass er schon eingedrungen ist, so wie du das erzählst. Wenn da was schief gegangen wäre, hätte er spätestens nach der Aktion etwas gesagt. Vielleicht warst du einfach so überzeugt davon, dass es wehtun MUSS, dass du dir gar nicht vorstellen konntest, es gar nicht durch Schmerz zu merken, wie er eindringt. Wenn du dann noch sehr feucht warst und es gut 'geflutscht' ist, kann es, wie gesagt, gut sein, dass du nichts oder nicht viel gespürt hast.

    Abgesehen davon ist dieses 'Schmatzen', wie du es nennst, die Geräusche, die entstanden sind, ein ziemlich eindeutiges Indiz, dass er in dir war.

    Freu dich aufs nächste Mal! :smile:
     
    #6
    darkangel001, 21 Januar 2009
  7. senorita_w
    senorita_w (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    hey darkangel..

    jetzt haben wir fast zeitgleich gepostet und ich hatte deinen beitrag noch gar nicht gelesen ..

    das ist eine gute frage, ob ich ihm das sagen soll, dass ich noch jungfrau war.
    also rein aus dem bauch raus würde ich es momentan noch für mich behalten und noch weiter abwarten, wie es sich weiter stabilisiert.
    ich habe in der vergangenheit gefühlsmäßig echt ziemlich schlechte erfahrungen gemacht und bin da mittlerweile etwas zurückhalten bei solchen sachen.

    allerdings und das muss man ihm wirklich auch zugute halten (!): er hat sich bis jetzt immer absolut korrekt benommen und war total putzig. oft auch einfach, wo ich es gar nicht erwartet hätte. (bsp.: bloß weil er montag diese woche abends absagen musste, dass wir uns nicht treffen können, haben wir trotzdem fast ne 3/4 std. telefoniert. das wäre für mich schon völlig okay gewesen. aaaber er kam dann eben gestern abend vorbei wie wir dann ausgemacht hatten und hatte allen ernstes eine maxi-packung merci dabei, weil er sich bei mir bedanken wollte, dass ich keinen stress gemacht habe etc.) okay.. jetzt denkt jeder er wäre ein weichei... aber das ist er definitiv nicht :zwinker:
     
    #7
    senorita_w, 21 Januar 2009
  8. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Nein, kein Weichei sondern absolut süß und aufmerksam :herz:
    Ich finde das war eine wirklich nette Geste.
    Ich denke das du evtl sehr feucht warst und deshalb nichts gespürt hast?
    Vielleicht hattest du auch gar kein Jungfernhäutchen mehr (das kann ja bei Sport, SB oder auch durch OBs schon reißen). Von daher auch kein unangenehmes Gefühl.
    Warte einfach das nächste Mal ab und vielleicht spürst du dann mehr.
    Übrigens würde ich ihm sagen das du dein erstes Mal mit ihm hattest, ich finde das ist nicht schlimm und er wird sich sicher über deine offenheit freuen. :smile:
     
    #8
    User 75021, 21 Januar 2009
  9. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Ich glaub auch, es ist besser, wenn du ihm das jetzt sagst. Wenn ihr in drei Jahren vor dem Traualtar steht :zwinker: und du ihm dann zuflüsterst: "Übrigens hast du mich damals entjungfert" - da wird er sicher ziemlich blöd aus der Wäsche gucken.

    Ich überleg grad, wie er reagieren könnte ... also ich würde positiv erschrocken sein und evtl. ein schlechtes Gewissen haben, weil ich das erste Mal nicht noch besonderer, noch besser, noch gefühlvoller gestaltet habe. Du kennst deinen Freund besser, aber bring's ihm schonend bei. :zwinker:
     
    #9
    darkangel001, 21 Januar 2009
  10. senorita_w
    senorita_w (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    so ein tolles und positives feedback hatte ich überhaupt nicht erwartet als ich gepostet habe. ich kam mir schon ein bißchen blöd vor mit dieser fragestellung, aber anscheinend ist das doch nicht ganz so außergewöhnlich.

    nach dieser reinen körperlichen sache kommt jetzt erst auch so langsam das gefühlsmäßige hoch.

    einerseits finde ich es immernoch irgendwie faszinierend, dass es einfach so geklappt hat und dass ich anscheinend auch soviel vertrauen hatte und mich so entspannen konnte. das hätte ich nach den bisherigen erfahrungen überhaupt nicht gedacht.

    andererseits ist eben da auch noch die gefühlswelt.. wir haben uns erst das 5. mal getroffen, obwohl wir schon seit anfang dezember miteinander kontakt haben und als ich ihn das erste mal dann am 6.1. gesehen habe, habe ich mich auf den ersten blick sofort wohl gefühlt und er hat sich bis jetzt auch absolut nichts zu schulden kommen lassen.

    aber was mich irritiert ist, dass wir, weder er noch ich, über unsere gefühle gesprochen haben. an dem abend, als wir uns das erste mal geküsst hatten etc., habe ich ihn schon 2-3x gefragt, ob er das alles ernst meint oder nur seinen spaß haben will (konnte das einfach nicht glauben, dass er wirklich interesse an mir hat).aber er hat zweifelsfrei gesagt, dass er nicht nur was kurzfristiges haben will und so hat er sich jetzt dann auch verhalten. wenn wir uns mal nicht sehen, dann ruft er ab und zu an, schreibt eigentlich täglich eine sms und stand ja am dienstag abend, eben als es passiert ist, mit einer riesen packung merci vor meiner tür.

    aber jetzt nachdem wir ja anscheinend miteinander geschlafen haben ;-) hat sich nichts verändert. ich wusste, dass er z.b. gestern so wie die ganze zeit beruflich momentan viel um die ohren hat und erwarte da auch nicht, dass wir uns jeden tag sehen oder so.. aber irgendwie bin ich unsicher, was es ihm überhaupt bedeutet. er weiß ja nicht, dass es in dem sinn mein erstes mal war und es wäre ja jetzt aber auch unfair ihm deswegen irgendwie was anzulasten.

    gleichzeitig habe ich das gefühl, dass er das mit mir auch nicht überstürzen will, also zeitlich gesehen. sprich, dass man nicht jeden tag bis zum umfallen aneinander klebt, weil er durch seine letzte beziehung, die 5 jahre gedauert hat, fast seinen gesamten freundeskreis verloren hat. und wie er mal gesagt hat, hat er sich geschworen, den fehler nicht noch einmal zu machen. kann man ja auch gut verstehen. nur habe ich momentan das gefühl, dass er das vielleicht etwas zu ernst nimmt.

    dazu kommt auch irgendwie, dass ich bis jetzt leider wirklich nur sehr schlechte erfahrungen mit gefühlen und männern machen musste und dass ich deswegen auch vielleicht ein stück mehr sicherheit brauche, damit es mir gut geht. das hat er mir eigentlich auch wirklich vermittelt bis jetzt, aber ich hoffe, dass sich durch den dienstag abend nichts irgendwie verändert hat.

    ich glaube das wird alles noch seine zeit dauern, falls er es sich nicht alles anders überlegt.
     
    #10
    senorita_w, 22 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erstes mal erlebt
Gobi
Aufklärung & Verhütung Forum
31 März 2016
22 Antworten
cuber98
Aufklärung & Verhütung Forum
7 März 2016
4 Antworten
Phil
Aufklärung & Verhütung Forum
7 März 2001
13 Antworten