Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erstes Mal ohne Liebe?

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von vevi, 5 Februar 2007.

  1. vevi
    Gast
    0
    hi!!

    okeh ich versuch mal die ganze story verständlich aufzuschreiben! :grin:
    von anfang mal...ich noch jungfrau (was man am titel vielleicht erkennen kann *gg*)
    also angefangen hat alles glaub ich im november 06. ich geh (fast) jedes wochenende mit einer freundin in unser stammlokal was trinken. dort treffen wir dann auch manchmal ehemalige schulkollegen von uns bei denen wir dann immer am tisch sitzen. irgendwann ist dann mal meine freundin mal früher heim gegangen als ich und bin noch bei den jungs geblieben. irgendwann habens dann festgestellt das sie nicht mehr nach hause kommen weil der freund der das auto hatte abgehaun ist, also hab ich gesagt sie könnten bei mir schlafen.
    einer von ihnen schlief dann bei mir bett, nennen wir in 'toni' *gg*, und hat angefangen mich zu streicheln, und besoffen wie ich war hab ich mich darauf eingelassen und es ging dann eben so weit bis wir miteinander schlafen wollten. dummerweise war er genauso betrunken wie ich und sein *piep* ist nicht richtig hart geworden.

    ein paar wochen später hab ich mir mit einer freundin ausgemacht sie könne bei mir schlafen, sie braucht nur anrufen wenn sie da ist. kurz nach ihrem anruf hat mich 'toni' angerufen und gefragt ob er auch bei schlafen könne. ich hab ja gesagt und ca. 2 stunden später wollten wir wieder miteinander schlafen. diesmal hat er wirklich keinen hoch bekommen. (*lol* ich seh schon wie ihr euch über den typen schlapp lacht)

    es ist so das er nicht weiß das ich noch jungfrau bin und ich das auch nicht für wichtig halte es ihm zu sagen, da für mich das erste mal absolut keinen hohen stellenwert hat.

    so jetzt würd ich einfach gern eure meinung zu meiner story hören, ob ihrs auch machen würdet oder nicht.

    ich hoff meine geschichte hat euch nicht zu sehr gelangweilt! :smile: aber mich würden einfach die meinungen fremder menschen dazu interessieren.

    lg
    vevi
    :engel:
     
    #1
    vevi, 5 Februar 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn ich deine Geschichte richtig verstanden hab, hast du mit diesem Toni keine Beziehung und es sind keine wirklichen Gefühle im Spiel.

    Meine Meinung dazu: Ganz klar nicht machen!
    Mein erstes Mal lief nämlich genauso ab.
    Ich hab einen Kerl bei mir schlafen lassen und ihn nicht ins Gästebett geschickt, sondern ihn in meinem Bett schlafen lassen. Dann ein bisschen streicheln und schließlich Sex. Leider hatte er keine Probleme, einen hoch zu bekommen und wir hatten dann auch wirklich Sex. :geknickt:
    Ich bereue das bis heute, würde sehr viel drum geben, wenn ich es rückgängig machen könnte. 4 Monate danach bin ich mit meinem jetzigen Freund zusammengekommen, den ich über alles liebe und mit dem ich liebend gerne mein erstes Mal gehabt hätte. Bis heute trauere ich dem nach, dass ich es mir nicht aufgehoben hab.
    Im Nachhinein hat es für mich einen sehr hohen Stellenwert und ich finds schlimm von mir selbst, dass ich nicht nein gesagt hab mit diesem Kerl, für den ich absolut nichts empfunden hab.

    Wenn du meinen Rat willst, dann lass es und warte auf einen, den du wirklich liebst. :smile: Musst du natürlich selbst wissen, aber nach meiner Erfahrung bereut man das hinterher.
     
    #2
    krava, 5 Februar 2007
  3. vevi
    Gast
    0
    wow danke für die schnelle antwort!!
    das hast du richtig verstanden, das ich mit dem toni keine Beziehung habe und auch keine gefühle für ihn. er ist einfach ein freund.

    ich denk nur immer, wenn ich auf einen warte den ich wirklich liebe dann sterb ich noch als jungfrau denn ich bin kein typ für liebe und mich würds einfach mal interessieren wie das so ist. :smile: hört sich jetzt wahrscheinlich auch naiv an aber was solls.
     
    #3
    vevi, 5 Februar 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja das hört sich irgendwie naiv an.
    Du bist 18, also doch noch längst keine alte Jungfer. Ich war auch 18 bei meinem ersten Mal und wie gesagt, ich hätte gerne noch gewartet bis ich fast 19 war.
    Was heißt denn "du bist kein Typ für Liebe"? Das kann ich mir nicht vorstellen. Gegen Geliebtwerden dürftest du ja kaum etwas haben.

    Wenn du jetzt 1x mit diesem Toni schläfst, dann gibt dir das gar nichts. Der erste Sex ist in den meisten Fällen ziemlich nichtig vom Gefühl her, evtl. auch schmerzhaft, aber selten geil.
    Guter Sex entwickelt sich meiner Meinung nach erst im Laufe einer Beziehung, durch Vertrauen und aufeinander eingespielt sein.
    Hört sich vielleicht hart an, aber meiner Meinung nach verpasst du nichts, wenn du diesen Schwanz nicht in dich reinlässt.
     
    #4
    krava, 5 Februar 2007
  5. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    wie du bist kein Typ für die Liebe :ratlos: verstehe ich nicht ganz... mein erstes mal hatte für mich viel Bedeutung. iCH war zu diesem Zeitpunkt ein halbes Jahr mit meinem damaligen Freund zusammen und wir haben uns sehr geliebt. Ich fand es wichtig, mein erstes mal mit einer person zu haben, die ich gut kenne, der ich vertraue und mit der ich eine Beziehung habe... ich hatte ein schönes erstes mal, aber das auch nur, weil wir uns liebten und ich ihm vertraute. Er wusste auch, dass es mein erstes mal war und war deswegen sehr vorsichtig.

    Ich kann dir deswegen nur raten zu warten..aber es gibt sicher Menschen, die das anders sehen. Ich hatte mein erstes mal auch erst mit 22 und ich habe es nie bereut so lange gewartet zu haben
     
    #5
    klatschmohn, 5 Februar 2007
  6. vevi
    Gast
    0
    das ich 18 bin und noch jungfrau stört mich auch nicht nur bein ich ein eigenartiger mensch und daher bin ich der meinung das entweder dieses oder nächstes jahr die welt untergehen wird.

    und das mit 'kein typ für liebe', es ist einfach so, ich war noch nie verliebt oder verknallt oder sonstiges und leg es auch nicht darauf an weil ich es nicht wichtig finde. ich hatte zwar schon freunde aber das war eben so 'juhu ich hab jetzt einen freund mit dem ein bisschen rum machen kann'.

    ich denk mal ihr habt jetzt ein total krasses bild von mir, aber ich kanns auch nicht ändern. :drool:
     
    #6
    vevi, 5 Februar 2007
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das mit der Liebe bei dir schon noch kommt, wenn eben der Richtige kommt. :smile:
    Natürlich kann das niemand vorhersehen, aber dass ein Mensch sich nie in seinem Leben verliebt, das kann ich mir echt nicht vorstellen. Denke nicht, dass es das gibt.
     
    #7
    krava, 5 Februar 2007
  8. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wieso glaubst du das denn?? :rolleyes_alt:
     
    #8
    Sternschnuppe_x, 5 Februar 2007
  9. Mirabelle
    Gast
    0
    Huhu,

    also spontan fällt mir ein, mach das, was du willst, denn es ist egal, was wir sagen, wenn du es für richtig hälst, dann wird in dem Moment schon richtig sein.
    Aber tu es nicht nur weil du denkst, die Welt würde untergehen, mal ganz abgesehen davon, wie du auf sowas kommst :ratlos:
     
    #9
    Mirabelle, 5 Februar 2007
  10. vevi
    Gast
    0
    es ist ja nicht so das eure meinung in meiner entscheidung berücksichtige (hört sich jetzt bös an, mein ich aber nicht so), ich wollte sie einfach nur gerne hören.

    naja was das mit dem weltuntergang angeht...ich bin eben ein optimist (neeein...ich weiß was das wort bedeutet *gg*), und naja seht euch doch die erde und ihre derzeitige situation doch an, dann wisst ihr wie ich auf die idee komme. aber das ist ein anderes thema!
     
    #10
    vevi, 5 Februar 2007
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Selbst wenn das stimmt und in 1-2 Jahren die Welt untergeht, komme ich deswegen trotzdem nicht auf die Idee, noch schnell mit irgendwelchen Kerlen Sex zu haben.
     
    #11
    krava, 6 Februar 2007
  12. Mirabelle
    Gast
    0
    Wo sie Recht hat, hat sie Recht!
     
    #12
    Mirabelle, 6 Februar 2007
  13. MarlenS
    MarlenS (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Single
    naja

    Also erst mal: ich würde es nicht tun!
    und das aus nehreren Gründen.
    1. du liebst ihn nicht
    Gut, man kann auch sex ohne Lieb haben und wenn du das für dich o.k. fidest, dann tu es ohne Liebe.

    2. er weiß nicht das es dein erstes Mal ist
    Ich denke, das ein Mann beim sex auf die frau eingehen sollte und gerade beim ersten Mal, bei dem du ja nicht weiß was mit dir passiert, besonders aufmerksam und vorsichtig sein sollte. mit oder ohne Liebe - ganz egal. Er sollte es für dich schön machen und dir "etwas zeigen wollen" das geht auch ohne Liebe.

    daraus ergibt sich: 3. den Eindruckt macht er nicht
    er bekommt keinen hoch, er ist besoffen und er will nur *piepen* :kopfschue Such dir liebr jemanden der weiß was er tut und der dir dein erstes Mal zu einem unvergesslich schönen Erlebniss macht, weil das sollte es sein.

    Auf jeden Fall viel Spaß!
     
    #13
    MarlenS, 6 Februar 2007
  14. User 71015
    User 71015 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.688
    348
    3.990
    vergeben und glücklich
    Wenn er keinen hochbekommt (auch nüchtern nicht), dann drängt sich mir der leise Verdacht auf, dass er selbst nur sein 1. Mal hinter sich bringen will und sich nicht traut, das zuzugeben. Nur mal so zum Nachdenken - was wär das blöd, wenn ihr euch beide darauf einlasst und hinterher feststellt, dass man's auch angenehmer hätte haben können.

    Was deine persönliche Überlegung angeht: Mir ging es selbst mal so. Ich wollt es damals einfach nur hinter mir haben, weil ich das Gefühl hatte, dass diese Schwelle mich daran hindert weitere angenehme Erfahrungen zu machen. Ich war auch mal kurz davor, aber der Gute (ich kann mich nichmal an seinen Namen erinnern...) hatte kein Kondom und ohne war bei mir nicht drin. Danach hat es sich nicht wieder ergeben (außerhalb einer Beziehung) und ich war 1. froh, dass ich es nicht mit DEM gemacht hab, weil der nach dem Wochenende alles in der Schule rumgeplaudert hat (schööööön) und 2. weil es im Nachhinein eben doch einen Stellenwert hat, nur in der momentanen Situation nicht. Hab selten gehört, dass das jemand nicht bereut hätte. Ich weiß heute, dass ich es auf jeden Fall bereut hätte.
     
    #14
    User 71015, 6 Februar 2007
  15. bolero
    bolero (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Vevi,

    ich verstehe dich sehr gut, gerade das mit "ich bin kein Typ für die Liebe". Ich glaube aber, dass ich dieser begriff "Liebe" heutzutage überspannt ist. Ich liebe meine Eltern, ich liebe meinen Job, ich liebe meine Katzen, ... tausend Liebesbegriffe, und kein einziger passt wirklich.

    Auch das mit dem "ich will wissen, wie das ist" vollziehe ich voll nach. :cool1: Bei mir war es exakt genauso, nur war ich schon 25 und war unglaulich unter Druck - ich wollte einfach, dass "es" einfach passiert, und danach mir erstmal ein gesundes Sexleben aufbauen. Mir ist das sehr gut gelungen, ich bereue nicht, dass ich mein erstes Mal mit einem Mädel hatte, das ich am gleichen Abend erst kennengelernt habe und danach nie wieder gesehen habe. hab deswegen keinen Knacks bekommen.

    Allerdings hatte sich auch mal ein Mädel in mich verknallt, während ich noch voll in einer anderen glücklichen Beziehung steckte. Ja, ich bin kein Kostverächter, also sind wird zusammen im Bett gelandet. Ich hätte mit ihr schlafen können, habe es aber nicht getan. Grund: Sie war auch noch Jungfrau und eben in mich verknallt. Hätte ich es getan, wäre aus ev. schönem, aber zwanglosen Sex für mich eine Tragödie für sie geworden, weil sie keine ich sag mal "sexuelle Routine" hatte. So sollte ihr erstes Mal nicht sein, also hab ich es gelassen.

    Wieder eine andere Situation: Im Urlaub (ich sinlge) flirte ich mit einem Mädel, das recht schüchtern rumdruckst, auf der anderen Seit aber sehr "willig" (sorry, schlechtes Wort) mitgeht. Es stellt sich raus: sie ist nocht Jungfrau, möchte aber UNBEDINGT, dass sie es nach dem Urlaub nicht mehr ist. Wir haben miteinander geredet, ob sie das wirklich will, nur war sie weder davon abzubringen und hatte selber schon einen Riesenfrust, da alle aus ihrer Klasse "es" schon hatten, sie aber noch nicht. resultat: wir haben es getan, beide waren am ende glücklich, und sie ist erleichtert nach Hause gefahren.

    Ich will damit sagen: für jeden ist das erste Mal anders, jeder verknüpft es mit anderen Erwartungen. Mein erstes Mal sollte einfach passieren und das war gut so, bei anderen MUSS es mit Liebe sein. Finde erstmal deine Anforderung an das erste Mal, und dann halte dich daran.

    Ob es jetzt mit 'Toni' sein soll oder nicht... so wie sich das für mich anhört, ist die Sache auch für ihn recht seltsam. Dazu kommt, dass eine freundschaft in den allerseltesten Fällen die gleiche bleibt, wenn Sex im Spiel ist. Wie wirst du mit ihm umgehen, wenn du mit ihm Sex hattest? Und: was ist das für ein Typ? Wie wird er nach dem Sex mit dir umgehen: Sieht er dich als Ex und Hopp - Sexhäschen an, oder könnte sich daraus mehr entwickeln, und sei es nur regelmäßiges freundschaftliches zusammensein, möglicherweise mit Sex?

    Nichts ist m.M.n. schlimmer als es mit einem zu treiben, der danach rumposaunt: "Hey, hab ma wieder ne Alte gef...., und die war noch Jungfrau, geil, wie eng, aber hab se natürlich gleich abserviert, viel zu viel Stress..."
     
    #15
    bolero, 6 Februar 2007
  16. lordbrett
    lordbrett (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    Verliebt
    Ich hatte mein erstes Mal mit meiner ersten Freundin, als ich 20 Jahre alt war, knapp 1 Monat vor meinem 21. Geburtstag.
    In der recht kurzen Beziehung mit ihr lief es zu dem Zeitpunkt eigentlich schon nicht mehr so gut, nur an dem Tag war es etwas anders, da sie am Vorabend viel zu viel getrunken hatte. Ich habe sie mit einem Freund halb nach Hause getragen und ich bin dann zur Sicherheit (wirklich nur deswegen) bei ihr geblieben, da wir nicht wussten, ob sie noch weiter erbrechen würde.
    Am nächsten Morgen, als es ihr so schlecht ging, habe ich mich dann um sie gekümmert (Wasser gebracht etc.) und bin dann unvorsichtigerweise mit ihr duschen gewesen, nachdem sie mich darum gebeten hatte, da sie mit dem vielen Restalkohol dies auch nicht mehr alleine konnte. Als wir danach wieder gegen 8 Uhr morgens im Bett lagen, hat sie mich gefragt, ob ich nicht mit ihr schlafen könnte. Ich war wirklich überrumpelt, weil ich nicht damit gerechnet hatte. Mir war damals schon klar, dass sie ein Auge auf jemand anderen geworfen hatte und hatte für mich selbst diese kurze Beziehung innerlich abgehakt.
    Und da ich aber auch nur ein männliches Wesen bin mit bestimmten Neigungen, habe ich dann zugestimmt und das erste Mal in meinem Leben mit einem Mädchen geschlafen. Für sie war es nicht das erste Mal und sie dachte, dass das bei mir ebenfalls der Fall war.
    2 Wochen später hat sie dann genau wegen dem angesprochenen Typen Schluss gemacht.

    Was ich mit der Geschichte sagen wollte:
    Man sollte den Faktor Liebe beim ersten Mal nicht unterschätzen.
    Ich bereue das heute mit knapp 2 1/2 Jahren Abstand doch ziemlich. Zwar hat es mir sehr gut gefallen, jedoch war ich mir unterbewusst im Klaren darüber, dass diese Beziehung nicht mehr lange halten würde und das ganze Ereignis auch noch im Schatten des Restalkohols des Mädchens stand.
    Mir wäre es dann doch im Nachhinein lieber gewesen, dass ich noch länger gewartet hätte, auch wenn ich schon für das erste Mal mit knapp 21 Jahren relativ spät dran war. Ich schätze schon, dass das erste Mal, wenn auf beiden Seiten richtige Liebe im Spiel ist, ein unvergessliches Ereignis sein kann.
    Ich blicke auf mein erstes Mal heute sehr ernüchtert zurück und wünschte, es wäre anders gekommen. Ich bin da schon selbst hart mit mir selbst in die Kritik gegangen einige Wochen später und bin der Auffassung, etwas weniger "Denken mit dem Schwanz" wäre in der Situation besser gewesen.

    Mein Tip deshalb an dich
    Überleg dir gut, ob der 'Toni' der Richtige für dein erstes Mal ist. Das 'erste Mal' heißt so, weil es das nur ein einziges Mal im Leben gibt. Man sollte doch vorsichtig damit umgehen.
    Es gibt sicherlich relativ gefühlskalte Leute, die damit gut umgehen können, ihr erstes Mal mit jemandem erlebt zu haben, ohne den/diejenige zu lieben. Ich glaube dennoch, dass den meisten Leuten rückblickend, und sei es erst Monate später, doch Zweifel an der Richtigkeit kommen werden.
    Vielleicht gehörst du ja doch auch dazu...
    Fehler, die man hinterher nicht mehr wieder ändern kann, können verdammt weh tun.
    Außerdem bist du mit deinen 18 Jahre noch nicht gerade alt für das erste Mal meiner Meinung nach.
     
    #16
    lordbrett, 6 Februar 2007
  17. Der Helmi
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    5
    Single
    Tja ich weiß echt net so recht wie ich dir des sagen soll , aber ich denke für Mädels in deinem Alter sollte es schon jemand sein den du liebst . Und ich glaub das du bestimmt jemanden findest
    Ich zb hatte vor nicht allzulanger zeit erst mein erstes mal und das noch dazu bei ner profisionellen .
    War eigentlich ganz ok . Wollte es halt langsam wissen wie es ist . Liebe war nicht dabei .
     
    #17
    Der Helmi, 6 Februar 2007
  18. Milchschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    4
    Single
    ich hatte mein erstes mal leider auch mit jemanden, den ich nicht geliebt habe... leider....
    1 Monat danach hab ich meinen Freund kennen gelernt... ich hätte im nachhinein auch lieber mit ihm mein erstes mal gehabt, so hatte nur er sein erstes mal....
    vorher wars mir auch irgendwie egal mit wem. allerdings war mein erstes mal so daneben. Es hat mir so wehgetan, sodass ich quasi alle schönen Gefühle dazu erst zum ersten mal mit meinem Freund hatte. :herz:
     
    #18
    Milchschnitte, 6 Februar 2007
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Kommt mir dermaßen bekannt vor. Leider! :geknickt:
    Bis auf die Tatsache, dass es für meinen späteren Freund nicht das erste Mal war bzw. mit mir gewesen wäre.
     
    #19
    krava, 6 Februar 2007
  20. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Komische Einstellung von dir.
    Kann ich absolut nicht nachvollziehen.

    Naja. Egal. Mußt du wissen.

    Ich schreibe jetzt nur einfach mal, wie es bei mir aussieht, ob es dich interessiert oder nicht, ist mir auch egal.

    Ich bin sogar 19 und noch Jungfrau, und stolz darauf, mich vorher nicht an irgendeinem vergeudet zu haben. Ich bin mit meinem Freund glücklich, und möchte mit ihm mein erstes Mal haben, denn ich liebe und vertraue ihm, und bin mir bei ihm absolut sicher.

    Soviel von mir.

    Und ja. Mein Freund ist sogar 21 und noch Jungfrau. Stell dir vor, da geht die Welt auch nicht unter. Er sieht das total entspannt. Und ist froh, es vorher nicht getan zu haben, weil er es mit mir erleben kann.

    Ach ja, und sind 4 Monate zusammen. Also auch nichts mit "Und jetzt mal Sex haben". Nee nee. Kommt Zeit, kommt der Zeitpunkt.
     
    #20
    Viktoria, 9 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erstes Mal ohne
anonymes girl
Das erste Mal Forum
22 November 2016
10 Antworten
Psychedelic_Panda
Das erste Mal Forum
26 November 2016
14 Antworten
Highzane
Das erste Mal Forum
20 Oktober 2016
6 Antworten