Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erstes Mal und über Sex reden

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von Lana86, 24 März 2009.

  1. Lana86
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    nicht angegeben
    Hi, also ich bin seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen, und wir sind beide noch Jungfrau. Wir sind beide über 20.
    vor 2 Monaten hat er als wir wild am knutschen waren mir fasst in die Hose gegriffen und ich hab ihm gesagt dass ich noch nicht so weit dafür bin, hatte ihm an dem Tag gesagt dass ich noch Jungfrau bin und er hatte mir gesagt dass er es auch noch ist. Vor ein paar Wochen war er dann zum ersten Mal über Nacht bei mir, wir führen eine Fernbeziehung und hat angefangen mir während ich noch meine Hose anhatte über der Hose den Intimbereich zu streicheln.Ich hab nach kurzer Zeit gemerkt dass ich noch nicht so weit bin und hab es ihm auch gesagt. Jetzt kommt er dieses Wochenende wieder, und ich weiss nicht was ich tun soll. Er ist nicht mein erster Freund, aber der erste mit dem ich es tun will.
    Bei uns zu Hause war Sex kein ausgesprochenes Tabu, aber es wurde nie angesprochen. Ich hatte bevor ich von zu Hause ausgezogen bin und auch bevor ich 20 wurde nie ein richtiges Date und denk dass es vllt daher kommt das das thema nie angesprochen wurde.
    Mein Problem ist, dass ich Angst hab, wenn ich wieder nicht dazu bereit bin, ist das nicht das Ende der Welt oder das Ende der Beziehung, nur er wird wahrscheinlich glauben dass ich ihn nicht genug liebe.
    Die Sache ist, ich hab nie wirklich ein Gespräch über Sex geführt, ja ok, etwas darüber geplaudert mit ner Freundin, aber nie so n richtiges Gespräch halt, und ich hab keine Ahnung wie ich es meinem Freund sagen soll warum ich noch nicht dazu bereit bin.
    Ich seh hier andauernd dass ihr schreibt man soll mit seinem Partner reden, aber ich weiss einfach nicht wie so ein Gespräch aussieht.
    Ich hab einfach Angst dass es ganz anders rüber kommt als ich es meine.
    Ausserdem hab ich hier oft gelesen man soll seinem Partner zeigen was einem gefällt. Ich weiss nicht genau was mir gefällt, ich hab mich bis vor weniger als 2 Jahren nicht mal selbst berührt wenn ihr wisst was ich meine.Es liegt nicht daran dass ich es etwas verwerfliches finde, sondern einfach dass ich bis vor 1 und halb Jahren nicht wirkliches Interesse daran hatte.

    Vllt könnt ihr mir ja helfen, denn ich weiss nicht wie ich vorgehen sollte.

    Danke!
     
    #1
    Lana86, 24 März 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Aber Liebe zeigt man doch nicht durch sexuelle Bereitschaft. Ihr seid erst drei Monate zusammen, ihr solltet euch weiterhin Zeit lassen, damit die Liebe wachsen und gedeihen kann und mehr Vertrauen aufbauen.

    Wenn ihr euch wieder seht, dann nehmt euch einen Moment Zeit und dann sagst du ihm (bevor ihr ins Bett geht) in Ruhe, dass du dir Gedanken gemacht hast und Angst hast ihn wieder abzuweisen, dass du die Zeit mit ihm sehr genießt, aber aus folgenden Gründen […] noch nicht bereit für Intimes ist und du hoffst, dass er dafür Verständnis aufbringen kann.

    Ein Gespräch läuft ja nicht nach einem bestimmten Muster ab, das ist von Mensch zu Mensch ganz individuell.

    Du kannst deinen Freund am Ende fragen, ob er deine Gedanken nachvollziehen und wiederholen kann. Wenn du merkst, dass er ganz andere Dinge sagt, als du meintest, dann verwende einfach andere Worte um ihm dein Anliegen noch einmal näher zu bringen.

    Wenn du bei der Selbstbefriedigung zum Orgasmus kommst, dann weißt du ja schon ein wenig darüber, was dir gefällt. Und selbst wenn du nicht kommst, dann weißt du, was dir schöne Gefühle bereitet und welche Berührungen / Bewegungen du nicht magst. Alles andere könnt ihr nach und nach zusammen ausprobieren, aber erst dann, wenn du bereit dazu bist.
     
    #2
    xoxo, 24 März 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Glaubst du, dass Liebe sich durch Sex beweist? Oder glaubst du, dass er das glaubt? Wenn ja warum?
    Warum gehst du überhaupt davon aus, dass er jetzt dieses WE mit dir schlafen will? Vielleicht fühlt er sich innerlich genauso unsicher wie du.

    Ihr seid seit 3 Monaten zusammen und habt noch dazu eine Fernbeziehung, also hattet ihr in den 3 Monaten sicherlich nicht allzu viel gemeinsame Zeit. Und ihr habt beide wenig sexuelle Erfahrung, also braucht ihr sicherlich umso mehr Zeit, um euch erstmal körperlich kennenzulernen, durch Petting beispielsweise. Ich bin mir sicher, dass dein Freund auch weiß, dass das normalerweise vor dem Sex kommt und wenn er dich berühren will, dann heißt das nicht gleich, dass er Sex will.
    Lass ihn soweit gehen wie du dich wohl fühlst, stopp kannst du jederzeit sagen.
    Und sag ihm ruhig auch im Vorfeld, dass dich das eben beschäftigt, dass du ihn nicht enttäuschen willst etc. Er sagt dann wahrscheinlich, dass er ähnlich denkt. Männer haben in der Regel erst recht Versagensangst beim ersten Mal.

    Na ja Worte sind normalerweise nicht so missverständlich. Du kannst dir ja im Vorfeld schon mal 2-3 Sätze überlegen oder wenns dir leichter fällt, dann schreib ihm.

    Klar würde es das erleichtern, aber ein Muss ist es auch nicht. Scheinbar hat er jetzt dein sexuelles Interesse geweckt und das ist doch sehr schön. :smile: Darauf könnt ihr doch aufbauen.

    Mach dir nicht allzu viel Stress, sondern freu dich auf alles, was kommt. :zwinker:

    Ist das Thema Verhütung eigentlich geklärt?
     
    #3
    krava, 24 März 2009
  4. donmartin
    Gast
    1.903
    Ich versuchs mal.....

    Hallo!
    Denke nicht so kompliziert. Und keine Panik! Wenn dein Freund dich streichelt oder dich streicheln möchte, heisst es ja nicht, dass ihr dann auch zusammen schlaft.

    Oder bist du auch zum Petting noch nicht bereit?

    Angst ist keine Basis für eine schöne Zeit und ein ausgefülltes (sexual)Leben. Man sollte keine Angst vor seinen Gefühlen haben. Du kannst nichts erzwingen. Erst recht hat man keine Angst "nicht bereit zu sein". Du bist es nicht und das hat seinen Grund.
    Das hat nichts damit zu tun, dass man jemanden nicht oder nicht genug lieb hat.

    Ich denke ein Gespräch wird sich von alleine Entwickeln. Der Anfang ist das Schwerste. Ihr habt die besten Vorraussetzungen für ein Gespräch:
    Ihr habt euch beide gern. Ihr seid "Jungfrau".Du kannst ihm sagen, dass du für Ihn und nur für ihn "bereit" sein willst. Du hast dich "aufgehoben" für ihn, den Richtigen. Du möchtest gerne alles mit Ihm entdecken um letztendlich mit ihm glücklich zu sein.
    Er wird es verstehen (müssen), denn er hat dich genauso gerne.
    Er drängt dich ja auch nicht, oder? So habe ich es jedenfalls verstanden.
    3 Monate sind eine relativ kurze Zeit, auch in einer Fernbeziehung,
    wenn man bedenkt, dass ihr eventuell Monate oder gar Jahre zusammen verbringen möchtet...;-).

    Das Schönste (auch Grundlage für ein Gespräch) ist doch, dass ihr beide euch noch "entdecken" könnt. Gefühle und Reaktionen kennen lernen konnt. Setzt euch ein Ziel.Und Grenzen die ihr beide respektiert.
    Einen Abend nur mit Küssen.
    Einen Abend "lernt ihr euren Oberkörper" kennen oder massiert euch gegenseitig.
    Immer ehrlich sein und vielleicht mit einer von "Euch erfundenen" Zeichensprache dem Partner "sagen" : Mehr! oder "das ist schön oder "weniger schön"....Auch wenn ihr keine Teenager mehr seid, benehmt euch so!

    Dann kommt automatisch das Verlangen nach "Mehr" und du wirst "Bereit" sein.
    Verlangen, Begehren, Umwerben, Gefühle empfinfden und letztendlich Glück kann man nicht ein und ausschalten.

    Wenn du ihm sagst, dass du ihn liebst, sollte er das so aufnehmen wie es gemeint ist, soetwas sagt man nicht einfach so daher -
    und nicht an deiner "Bereitschaft" zum Sex messen.....

    Sag ihm einfach, dass er erkennen wird, wann du bereit bist.
    Manchmal fehlen einfach die Worte.
    Allerdings solltest du dir dann wirklich selber im klaren sein, wann du wie weit gehen möchtest.
    Das nächste mal bereitest du eben einen romantischen Abend vor.
    Ein Schritt weiter könnte eine Flasche "Massage oder Badeöl"
    bereit stehen, und irgendwann ein schön gemachtes Bett mit Kerzenschein.....usw.

    Er wird warten können, und solche Signale erkennen und wissen wie weit er gehen darf.

    Habe selber über 2 Jahre Fernbeziehung gelebt. Ist nicht einfach, da man ja nur eine begrenzte Zeit hat. Und dann etwas "erwartet".
    Über 2 Jahre konnten wir uns alles am Telefon sagen. Jeden Tag.

    Zuhause, Auge in Auge hat's erstmal nicht geklappt mit dem Reden.
    Ein Tipp: Setzt euch mit einem schönen Glas Wein Rücken an Rücken und spielt ein Spiel.....(Ich sehe was, was du nicht...Ich denke was, was denkst du...Ich möchte etwas, was willst du?..Ich wünsche was, was wünscht du?)..:smile: ..Es funktioniert!

    He, nehmt euch alle Zeit der Welt!
    Hoffentlich habe ich dich nun nicht noch mehr verwirrt?
    Wenn ich einmal schreibe......schrecklich....:tongue:

     
    #4
    donmartin, 24 März 2009
  5. federboa232
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    93
    6
    Verlobt
    Hallo Lana,
    kann es sein, dass du Angst hast, dass wenn du das Streicheln (auch nur über der Jeans) zulässt, es automatisch irgendwie weitergehen muss? Das war meine Angst bei meinem ersten Freund. ...wenn er mich erstmal über der Hose streichelt, dann streichelt er mich sicher auch bald unter der Hose und dann will er sicher auch ganz schnell mit mir schlafen... das waren meine Gedanken, in etwa. Deswegen habe ich am Anfang nichtmal das ganz einfache, normale Streicheln (das ja auch wirklich schön ist) zugelassen. Dabei war das gar nicht so. Wir haben später miteinander darüber gesprochen und er wollte am Anfang gar nciht mehr tun. Denn streicheln ist auch ne schöne Sache! :smile:
    Ich glaube, ich hatte immer Angst, dass er sich ab nem gewissen Zeitpunkt nicht mehr unter Kontrolle hat und ich wollte diesem Zeitpunkt einfach vorbeugen. Dabei ist das auch nicht so. Er hat sich jederzeit unter Kontrolle und würde mir nie wehtun...
    Ich schätze, das ist bei deinem Freund auch so!
    Ich glaub auch, dass ein Gespräch dich ebstimmt "erleichtern" würde, vielelicht ist er ja ganz genauso angespannt wie du? Auf jeden Fall nimmst du mit so einem Gespräch den Druck raus und es ist agr nicht so schwer wie du denkst :smile: Außerdem bist du ja nicht alleine für das Gespräch verantwortlich, er wird ja auch reden! Nur Mut!
     
    #5
    federboa232, 26 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erstes Mal Sex
Psychedelic_Panda
Das erste Mal Forum
26 November 2016
14 Antworten
Highzane
Das erste Mal Forum
20 Oktober 2016
6 Antworten
Julien-Luca :)
Das erste Mal Forum
2 August 2016
9 Antworten