Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erstes Treffen mit seinen Eltern

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von KellyK, 3 August 2008.

  1. KellyK
    KellyK (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin seit fast 7 Monaten mit meinem Freund zusammen, er hat bisher nur flüchtig meinen Vater kennengelernt ich seine Eltern aber noch garnicht. Bin mir noch nicht 100 prozentg sicher ob sie wissen, dass wir fest zusammen sind, Zu Beginn der Partnerschaft wollten wir es nioch eher für uns behalten, weil wir uns selbst eben noch nicht sicher waren wie alles weiter gehen solllte mit uns. Mittlerweile habe ich seine Freunde kennegelernt und di wissen auch das wir zusammen sind, Einige seiner Freunde kommen eben super zurecht mit seinen Eltern, sodass die eben dort schon einiges über mich erzählthaben. Also nicht Schlechtes, nur so oberflächiges, wo och wohne etc. Durch Zufall kennen sich unsere Väter flüchtig durch die Arbeit. Irgendwie lastet jetzt ein ziemlich hoher Druck auf mir. Er ist mein erster fester Freund und ich seine erste Freundin die er seinen Eltern vorstellt. Also für uns wie für die Eltern etwas völlig Neues.
    Morgen soll ich sie zum ertsen Mal treffen , ich bin so was von aufgeregt...Er ist schon 25 und seine Mutter wäre anscheinend super glücklich wenn er endlich eine anständige Freundin hat, damit er nicht mehr so sehr mit den Kumpels um die Häuser zieht.
    Ich werde morgen zu ihm fahren, klingeln , mich höflich vorstellen und dann...?!!! oh gott, ich hab keine Ahnung wie das wird, weil die mich bestimmt auf Herz und Nieren prüfen wollen... Ist ja auch verständlich wenn dereinzige Sohn seine erste Freundin mit nach Hause bringt.
    Wie habt ihr das gemacht, oder wie lief das bei euch ab? Wie haben die Eltern bei euch reagiert? ich mein jetzt hauptsächlich beim ersten Kennenlernen der Eltern.
     
    #1
    KellyK, 3 August 2008
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Bleib cool :zwinker:

    Denk immer daran das egal welche Patzer du machst, dein Schatz immer zu dir halten wird. Isr der Gedanke allein nicht schonmal ein gutes beruhigungsmittel ? :zwinker:

    Bleib dir einfach treu und verstell dich nicht vor seinen Eltern. Ich habe das Gefühl das Eltern so etwas riechen können ^^

    Wird schon alles gut laufen ^^
    Also ganz ganz viel Glück

    sagst du später wie es ausgegangen ist ? :smile:
     
    #2
    Pink Bunny, 3 August 2008
  3. Lea1000
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    nicht angegeben
    ..mh, würde auf alle Fälle dem Freund Bescheid geben, damit er dir die Türe aufmacht und er dich seinen Eltern vorstellt.

    Ansonsten versuch locker zu bleiben und sei so wie immer.Wenn dein Freund dich mag, mögen dich seine Eltern auch :smile:
     
    #3
    Lea1000, 3 August 2008
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Mach dich nicht verrückt, das wird schön werden :smile:

    Ich hab die Eltern meines Freundes nach schon einem Monat (per Zufall) kenengelernt. Das war nicht geplant.
    Wir haben bei seinen Eltern im Haus übernachtet, weil wir Sylvester dort im Ort gefeiert haben und dann keiner fahren musste.
    Die Eltern wussten das auch und sind eher als erwartet heim gekehrt (aus Neugier?:grin: ).
    War ganz nett, wir saßen im Wohnzimmer und die kamen dann rein, begrüßten uns und dann haben wir Kaffee getrunken und uns etwas unterhalten und uns ein frohes neues Jahr gewünscht. War ein kurzes Treffen.

    Er hat meine Eltern (auch per Zufall) einen Monat später kennengelernt...im Krankenhaus.
    Ich wurde mit einer schweren Nierenkolik mit dem Krankenwagen ins KH gefahren und dann erst mal mit "Drogen" versorgt. Mein Freund hat mir die ganze Zeit Händchen gehalten und dann kam mein Papa mit Stiefmutter die Tür rein.
    War dann auch alles ganz locker und nett.

    Bleib einfach normal, natürlich und höflich. Das mögen Eltern.
     
    #4
    User 75021, 3 August 2008
  5. KellyK
    KellyK (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danker für die ermutigenden Antworten . Ich werde euch ganz bestimmt berichten wies gelaufen ist, falls es jemanden interessiert :smile:
    Es wird auch eher ein kurzes Treffen, weil wir von ihm aus zu Freunden fahren. Ich schätze mal so ne halbe Stunde, was mir für den Anfang aber ganz recht ist...
    Ich war bis jetzt einmal kurz bei ihm zu Hause, und er hat so ein schickes Haus, alles so neu und teuer (schätze ich mal) eingerichtet. Das macht mir igrnewie zusätzlich Angst, wenn seine Eltern dann auch noch so schicke Leute sein sollten... und ich bin halt eher so aus einer einfachen Arbeiterfamilie. Sein Vater sammelt Kunst und hat Medizin studiert... irgendwie garnicht meine Welt. ABer ich hoffe mal dass alles glatt abläuft :geknickt:
    Ich werde übermorgen berichten wies lief
     
    #5
    KellyK, 3 August 2008
  6. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Na und wie uns das aber interessiert :zwinker:

    Eine halbe Stunde ? das ist doch klasse :smile: In einer halben Stunde kann nicht viel schlimmes passieren und sie werden dich auch sicher nicht vor den Augen deines Freundes ausquetchen.
     
    #6
    Pink Bunny, 3 August 2008
  7. EuroForces
    EuroForces (28)
    Benutzer gesperrt
    24
    0
    0
    Verliebt
    Ich hatte auch mal Angst vor den Eltern meiner ersten Freundin. Naja ihre Eltern waren eher so die "Reichen" Bankkaufeute, das Haus blitzeblank und so. Ich habe mich halt ganz normal angezogen, schon fast eher etwas schicker. Naja dann bin ich dort hin und die Eltern guckten mich erstmal von oben bis unten an und wir fingen uns an, nett zu Unterhalten. Meine Angst war also total unbegründet. Aber ich würde mir da einfach nicht zuviele Gedanken drum machen... Denn es kann eigentlich nichts passieren.
     
    #7
    EuroForces, 3 August 2008
  8. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Mein Freund hat mich schon nach 2 Wochen zum Geburtstag seiner Mom mitgeschleppt :eek: Da war ich auch etwas aufgeregt, denn ich hab gleich die komplette Familie auf einen Schlag kennengelernt. Es lief aber gut und ich hab mit meiner aufgeschlossenen, freundlichen Art alle um den Finger gewickelt :tongue:

    Also nicht zu sehr verrückt machen :zwinker: Viel Glück!
     
    #8
    Aliena, 3 August 2008
  9. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    ruhig Blut

    Hi Du
    kann das soooo gut verstehn wie DIr das ging. Mein Freund ist schon 32 und als ich das erste mal bei ihm mit war, war da schon bisschen so die Erwartungshaltung da, dass er da seine zukünftige Frau vorstellt. Da wird man nochmal ganz anders begutachtet als als "normale Freundin".

    Ich würde vermutlich auch versuchen, dass ich entweder mit dem Freund zusammen daheim aufschlage oder aber er derjenige ist, der die Tür aufmacht. Er sollte übrigens Dich vorstellen, nicht Du Dich selbst. Er braucht dann auch keien "Beziehcnung" für Dich verwenden, sondern kann Dich einfach mit Vorname vorstellen. (Nicht mit Kosenamen oder Nick)

    Was mir geholfen hat, war vorher nochmals gut durchzuatmen. Selber an dem Tag gut drauf zu sein und zu lächeln. Mich von der besten Seite zeigen und versuchen so wenig wie möglich "steif" oder "ungehobelt" rüberzukommen.

    Du hast das Glück, dass Du nicht sofort "voressen" musst. Das war bei mir damals der Fall (Karfreitagsfischessen) und gar ned mal so leicht.

    Ich glaube mein Freund war übrigens aufgeregter als ich, da er seine Family kennt und seine Mum wusste anfangs auch ned wie mit mir umgehen.

    Mittlerweile verstehen wir uns ganz gut. Klar kommt es ab und zu vor, dass seine Mum eifersüchtig ist, aber das liegt v.a. daran, dass er nur am WE daheim sit und er da halt jetzt nur noch im Doppelpack auftaucht, da ich unter der Woche auch wo anders als er wohne.
     
    #9
    Kyennh, 4 August 2008
  10. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oberstes Gebot: Ruhe bewahren!:smile:

    Ich hab die Eltern meines Freundes recht bald kennen gelernt, Ein Monat oder so,was natürlich auch daran liegt,dass wir noch bei den Eltern wohen,von daher...Vielleicht haben wir darum deswegen nicht so ein Brimborium gemacht,obwohl wir jeweils für den andern die erste rcihtige Beziehung sind. deshalb war ich ja auch nicht allein,mein freund hat uns vorgestellt. Ist dein freund nicht mit dabei? Wäre einfacher, da dann die Konversation nicht (im worst case) völlig stirbt,weil keiner der Parteien weiß,was er sagen soll ;-)


    Mein freund hat meine Eltern beim ersten Date kennen gelernt,weil er mich abgeholt hat und meine Ma die Tür aufmachte,weil ich noch nciht fertig war:engel: :grin:
    Also,mach dir keine Sorge,die werden dir nicht die Augen auskratzen,ich denke,es wird erstmal ein vorsichtiges Aneinanderherantasen werden,niemand will sich in einem schlechten licht darstellen(auch die Eltern wollen bestimmt nciht,dass du denkst,sie seien blöd).
    Bleib du selber und dann wird das schon, ich habs auch geschafft und die Mutter meines Freundes ist schon manchmal etwas anstregend,weil sehr schnell aufbrausend:smile: Aber ich bin bei seiner Familie immer willkommen und nadersrum ebenfalls(lässt sich aber auch nur schwer vermeiden,wenn man noch zu Hause wohnt:grin: )

    Ich drück dir die Daumen!
     
    #10
    ZoeWaldorf, 4 August 2008
  11. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Die Eltern meines ersten Freundes habe ich kennen gelernt, als ich zum ersten mal bei ihm war :grin:
    War ja auch klar: Ich gerade erst 15, er 17, Fernbeziehung und ich "musste" dort übernachten. Meine Mutter hat mich damals sogar hingefahren, weil sie sehen wollte, dass ich gut unter komme :zwinker:
    Ich wurde dort total herzlich empfangen und aufgenommen wie eine Tochter :herz:

    Bei meinem zweiten Freund war ich 16 1/2 und er gerade 20. Er kam einige Wochen lang dauernd zu mir. Irgendwann beschwerten sich seine Eltern, dass sie mich auch mal kennen lernen wollten :grin: Sein Vater hatte früher in unserem Ort gewohnt und war zudem ein entfernter Arbeitskollege meiner Mutter. Ich wusste, dass meine "Vorgängerin" bei diesen "Schwiegereltern" nicht so gut angekommen ist (auch wenn die sich das nicht haben anmerken lassen). Ich wurde allerdings sofort super-freundlich empfangen und musste danach 2 Jahre lang dauernd "endlich mal wieder" zum Abendessen vorbeischauen :grin:

    Die Eltern meines jetzigen Freundes habe ich vor mehr als einem Jahr zum ersten und zum letzen Mal gesehen (nach 4 oder 5 Monaten). Das Treffen war etwas kühler als ich es gewohnt war, aber ansonsten auch ganz okay.
    Allerdings hat die Mutter inzwischen sozusagen eine Abneigung dagegen entwickelt, dass ihr Sohn in seinem Leben eine andere Frau hat als mich... deswegen habe ich nichts mehr mit seiner Familie zu tun :geknickt:

    Aber: Bei den Treffen gab es NIE einen Grund für Sorge / Angst! Das wird schon! :smile:
     
    #11
    Flowerlady, 4 August 2008
  12. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    Mach dir da mal keine Sorgen, das wird schon :zwinker:
    Man ist am Anfang immer aufgeregter, als man sein braucht!

    Bei meinem Ex war es so, dass die Mutter (einen vater gabs nicht mehr) genauso aufgeregt war wie ich, so dass ich dann die Mutige war, die Gesprächsthemen gesucht hat, auf sie zugegangen ist etc. :grin:

    Die restliche Familie hab ich auf dem 50. Geburtstag der Mutter kennen gelernt...als sie ihre Rede hielt, hat sie jeden vorgestellt und dann musste man auch aufstehen und kurz rumwinken, damit die..ca. 200 Menschen einen sehen konnten.
    DAS war was :ROFLMAO:
    Wie aufgeregt ich da war!
    Bin dann auch nur ganz kurz hoch, hab "hi" gesagt und direkt wieder runter...

    Trotzdem hab ich mich hinterher mit so ziemlich allen gut verstanden :zwinker:
     
    #12
    User 81102, 4 August 2008
  13. KellyK
    KellyK (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So, jetzt hab ichs hinter mir und wie versprochen werde ich euch jetzt davon berichten:
    Eigentlich lief alles ganz glatt. Ich war sowas von aufgeregt, er hat mir di Tür geöffnet und dann seine Mutter gerufen, die schon im Wpohnzimmer darauf gewartet hat. Ich habe ihr die Hnad geschüttelt, dann auch seinem Vater. Der machte gleich ein paar Witze, die meinem Freund etwas peinlich waren. Sie haben dann gleich eine Flasche Sekt aufgemacht und mir gesagt, dass sie so froh ind dass er jetzt endlich eine Freundin hat und dass er jetzt eben seriöser werden soll etc. Dann kam so der übliche Small talk, den ich aber auch ganz ok gemeistert hab. Sein Vater ist eher so ein Spassvogel, seine Mutter ganz nett. Irgendwie war das alles so offiziell, meien Mutter hat später gesagt, als ich ihr zu Hause alles berichtet hab, dass es ihr vorkommt als ob es schon gestern eine Art Verlobung war ...?! Als wir uns dann so nach ca. 70 Minuten verabschiedet haben, sind die Eltern dann noch mit raus vors Haus und haben uns gewunken... irgendwie kam es mir wirklich so vor, als ob sie sehnlich auf eine Schwiegertochter gewartet hätten. Kurz nachdem wir dann weg waren, bekam er eine Sms von seiner Mutter wo drin stand: Ein sehr nettes Mädchen. :smile:

    Und was sagt ihr dazu? Habt ihr nicht auch den Eindruck als ob die mich jetzt für die endgültige Schwiegertochter halten oder wären die sonst auch so nett/ fast aufdringlich gewesen?
     
    #13
    KellyK, 5 August 2008
  14. ZoeWaldorf
    ZoeWaldorf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Güte,du machst dir aber auch Probleme,wo keine sind:smile:

    Ich glaube nicht,dass sie denken,dass du jetzt die Letzte in seinem Leben bleiben wirst und sie erwarten,dass ihr heiraten werdet. Sie fanden dich anscheindn einfach richtig nett. und nur weil deine Ma das gesagt hat...Ich denke mir,sie meinte das vielleicht etwas scherzhaft,weil wohl nciht alle Eltern eine flasche Sekt aufmachen wenn die neue Freundin da ist(vielleicht haben sies auch gemacht,weil du die erste bist?!),aber es kann doch sein,dass es einfach sehr herzliche Menschen sind,die sich freuen,das ihr Sohn eine nette freundin hat.

    Ich denke,sie sind realitätsnah genug um zu wissen,dass nach 7 Monaten noch die Verliebtheit sehr groß ist und es da wohl noch einige Hürden zu bewältigen gibt,bevor irgendwann( 25 ist ja noch jung und bist ja erst 22,von daher...) mal ihr Sohn vorm Altar steht:zwinker:
     
    #14
    ZoeWaldorf, 5 August 2008
  15. Mìa Culpa
    Gast
    0
    Dich schon als endgültige Schwiegertochter zu betrachten, wäre vielleicht etwas voreilig und ich glaube auch nicht, dass sie das so sehen. Offenbar warst Du die erste richtige Freundin, die ihr Sohn mit nach Hause gebracht hat, von daher hatten sie noch keine Erfahrung, wollten vermutlich alles richtig machen und waren ein Bisschen zu förmlich (gleich mit Sekt auffahren und dem Spruch, dass er jetzt seriös werden soll). :zwinker:

    Aber alles in allem ist es doch super gelaufen, also freu Dich. Haben nicht alle so ein Glück mit den Eltern des Partners. Die SMS von seiner Mutter finde ich ja auch wirklich sehr süß. :smile:
     
    #15
    Mìa Culpa, 5 August 2008
  16. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    glückwunsch. gut gemeistert.
    Willst Du Dich denn als zukünftige Schwiegertochter sehen?
    Hab die Erfahrung gemacht, dass man, wenn man sich erst in diese "Rolle" drängen lässt, dann auch Ansprüche angemeldet werden.
    Du musst schaun wie sehr Du Dich da einspannen lässt.
     
    #16
    Kyennh, 5 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erstes Treffen seinen
Damdil
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
6 Antworten
MissSunshine94
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 August 2015
10 Antworten
DerdaX
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 April 2015
16 Antworten