Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

erwachsen sein/werden

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Leben, 3 Dezember 2007.

  1. Leben
    Leben (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    hallo liebe forum gemeinde
    ich bin seit knapp 2 wochen mit meiner freundin zusammen. ich kenn sie eig schon gut 1 jahr und wir waren vorher shcon ziemlich gute freunde.
    sie war mit einem meiner besten freunde zusammen verließ ihn aber nach knapp 2 monaten wieder (ich hab sie ihm nicht ausgespannt falls das jetzt einer denkt, ich bin mit ihr zs gekommen als sie schon einige wochen auseinander waren) jedenfalls waren die ersten paar tage unbeschreiblich ich konnte mich nich in der schule konzentrieren oder auf sonst iwas, die ganze zeit musste ich an sie denken(ich konnte nichmal vernüftig schlafen o0) also kurz gesagt ich war wirklich und warhaftig verrückt nach ihr.
    mittlerweile haben sich in diese idylle zweifel eingeschlichen. immer öfters habe ich das gefühl das ich nicht erwachsen oder reif genug für sie bin..
    einmal konnte ich ihr nicht alle wünsche zu weihnachten erfüllen,die ich ihr versprochen hatte weil ich nicht genug geld hatte. das hat sie glaub ich doch verletzt, sie sagte zwar sie hätte sich daran gewöhnt sich nicht auf andere zu verlassen aber von mir hätte sie sich dieses vertrauen erhofft denke ich.
    dann hat sie mir heute gesagt das sie mich hätte brachen können als sie am freitag ihren besten, vor 6 monaten verstorbenen freund besucht hat. sie hatte öfters mal erwähnt das es der halbjährige todestag war, aber ich hatte nich begriffen das sie auf den friedhof wollte sonst hätt ich sie natürlich gefragt ob ich mit soll..
    immer wenn ich versuch mit ihr über mein problem zu reden werd ich sofort sehr depri und das kann sie übehaupt nich ab.
    also habe ich beschlossen erwachsener zu werden sowas geht nicht von einem tag auf den nächsten das weiß ich sehr wohl aber ich will eben versuchen mich zu verändern damit ich ihr das verständniss entgegnbringen kann das ich im moment nicht habe (ich bin gerne etwas kindischer,was sie auch nicht mag wie sie mir letztens erzählt hat).
    eig hab ich keine bock darauf mich zu verändern aber ich würde alles aufgeben um sie behalten zu können..
    also eig erhoff ich mir hier einen ratschlag oder tipp ob das was ich vorhabe der richtige weg ist den es einzushclagen gilt, wenn ja wie verhält man sich eigentlich erwachsener..ich habe ein ziel weiß aber nich wie jenes aussieht das is doch schön blöd..
    hmm achja: es ist meine zweite Beziehung und ihre..naja sagen wir mal sie hatte shcon ein paar freunde

    also jedenfalls möchte ich mich schonmal für die antworten bedanken (ich hoffe dochmal das welche kommen schließlich gibt es dafür ja dieses forum nich :zwinker: )
    mfg,
    l3b3n
     
    #1
    Leben, 3 Dezember 2007
  2. glashaus
    Gast
    0

    Mein Tipp: Erwachsen sein heißt auch sich nicht für andere Leute zu verbiegen. Genauso heißt Erwachsen sein aber auch, auf dem schmalen Grat zwischen Verbiegen und Kompromiss zu wandeln. Wenn du das schaffst, darfst du dich ein wenig Erwachsen nennen.
     
    #2
    glashaus, 3 Dezember 2007
  3. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    sich für eine Beziehung zu verbiegen, kann auf dauer nicht funktionieren. eine beziehung, in der man keine kompromisse eingeht, ebenso wenig.
    denk vielleicht ein bisschen mehr nach. dann merkst du auch, dass du vielleicht nicht was versprechen solltest, dass du nicht einhalten kannst.
    und auch wenn es dir schwer fällt, solltest du vielleicht doch mit ihr darüber reden. zum beispiel, dass sie dir sagt, wenn du sie brauchst. hätte ja auch gut sein können, dass sie das grab ihres ex alleine besuchen will.
     
    #3
    Rennschnecke, 3 Dezember 2007
  4. Leben
    Leben (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    @rennschnecke:
    ja das habe ich versucht aber sie antwortete nur mit:
    passt scho. &
    jo.
    und sowas..ich habe das gefühl das sie nicht unbedingt mit mir reden will.. (außerdem hätte sie mir nicht gesagt das sie mich brauchte wenn sie hätte allein sein wollen..oder?)
    ich sehe aber keine andere möglichkeit um mit ihr zs zu bleiben..wenn ich nicht erwachsen werde (wie auch immer das geht) fürchte ich ehct das sie mich verlässt, davor habe ich zum ersten mal in meinem leben richtig angst..
    @ glashaus: wie sollte ien solcher kompromiss denn aussehn?
     
    #4
    Leben, 3 Dezember 2007
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ist sie denn so viel reifer? Woran merkst du das?
    Denkst du nicht, wenn das der Fall wäre, dass sie dann nicht mit dir zusammen wäre?

    Off-Topic:
    Weihnachten ist doch erst? Wie weiß man da schon was man bekommt??

    Ich finde, das ist kindisch und unreif.
    Wenn man kein Geld hat, kann man eben nicht alle Wünsche erfüllen... das zu erwarten, find ich doch sehr heftig.


    Na ja, aber woher hättest du das wissen sollen? Das hätte sie ja auch mal erwähnen können.
    Man muss in einer Beziehung ja auch reden können und kann nicht erwarten (schon gar nicht nach so kurzer Zeit), dass der Partner alles von alleine herausfindet.

    Noch ein Punkt mehr, an dem SIE sehr unerwachsen scheint und nicht du.
    Wieso spricht sie nicht mit dir darüber??
    Das sollte sich mal als erstes verändern.

    Das ist auf jeden Fall der falsche Weg.... du kannst nichts tun, was du nicht willst, nur um sie zu behalten.

    Als erstes sollte sie dir mal zuhören und auch mit dir reden.

    Erwachsener werden kann man nun wirklich nicht von einen Tag auf den nächsten, also wird das mit den Tips schwierig :zwinker:

    Wie kindisch oder erwachsen du bist kann ich jetzt nicht beurteilen, aber sie scheint eben auch nicht besonders erwachsen zu sein, also kann sie das auch nicht von dir erwarten.
     
    #5
    User 48246, 3 Dezember 2007
  6. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Das gute alte Erwachsenwerden klappt nicht über Nacht (auch wenn diverse Filmproduktionen das gerne anders darstellen). Und Reife erlangst du auch nicht durch einen Akt puren Willens.
    Du bist 16. Für dich geht es jetzt langsam von Kind über junger Erwachsener in Richtung "Muss Steuern zahlen, darf aber auch Auto fahren". Lass dir von einem weisen, grauhaarigen 23jährigen sagen: Reife und Erwachsenheit werden in den nächsten Jahren von ganz alleine zu dir kommen. In dem Maße, in dem sich dein Leben bzw dein Lebenshorizont erweitert (durch das Erlernen intellektueller und sozialer Fähigkeiten in Schule und täglichem Umgang, durch die erhöhte Mobilität, das Verlassen der Schule, den Umgang mit dem anderen Geschlecht...), wachsen auch deine Lebenserfahrung, dein Selbstbewusstsein und deine Selbsteinschätzung sowie, wichtig, deine Fähigkeit, mit anderen Menschen umzugehen und diese richtig einzuschätzen.
    Das nennt man dann erwachsen werden, reifer werden.
    ...
    Ok, Lebensweisheiten beiseite. Was ich dir sagen will: Reife und das alles kommt nicht über Nacht. Es kommt unaufhaltsam, aber es dauert.
    Wenn du jetzt gleich auf einmal sofort einen Entwicklungssprung machen willst, ist das eine schwere bis unmögliche Sache: wenn du noch nicht so weit bist, wenn du noch nicht genug Lebenserfahrungen gesammelt hast, deine kognitiven und intellektuellen Fähigkeiten noch nicht weit genug geschult und ausgebaut hast, wirst du nicht in der Lage sein, Reife an den Tag zu legen. Du kannst zwar versuchen, gewisse Verhaltensmuster auswendig zu lernen, aber das ist kein Ersatz für echte, entwickelte Reife.
    Und die kommt halt nur mit der Zeit.
    ...
    Zu deiner konkreten Situation: du hast eine Freundin, die Dinge von dir fordert: das erste, was du schilderst, sind materielle Bedürfnisse. ... Das ist großer Käse. Als Jugendlicher bist du finanziell limitiert. Diese Dinge sind in deinem Alter nunmal so, dass du keine großen Sprünge machen kannst. Du musst lernen, damit zu leben, dich nicht aus dem Fenster zu lehnen. Sie sollte keine unrealistischen Ansprüche haben. Hat sie diese, ist das ein Zeichen von Unreife ihrerseits.
    Das zweite ist ein Fall von Menschenkenntnis. Du hast einen Aspekt ihrer Persönlichkeit nicht recht interpretiert. ... Wenn ich auf der anderen Seite sehe, wie sie auf deine Bedürfnisse nach Nähe und Vertrautheit reagiert, wie sie auf deine Persönlichkeitsausgestaltung reagiert, muss ich mal vermuten, dass sie ebenfalls nicht in der Lage ist, deine emotionalen Strukturen zu begreifen. Summa: hier habt ihr beide Defizite.
    Du solltest also nicht glauben, dass du es bist, der unbedingt einen Reifesprung tätigen muss, um ihr gerecht zu werden und diese Beziehung zu retten. Vielmehr ist es so, dass ihr beide eine, ja, tut meir leid das sagen zu müssen, recht typische Jugendbeziehung führt: noch nicht wirklich fähig oder bereit, eine tiefe emotionale und persönliche Bindung einzugehen, während gleichzeitig (zumindest auf deiner Seite) eine entsprechende Hoffnung bzw Erwartungshaltung durchaus gegeben ist.
    Vielleicht hast du aber auch recht, wenn du sagst, dass die Defizite auf deiner Seite liegen. Sie scheint ja eher der dominante, gleichzeitig distanziertere Part in der Beziehung zu sein, während du derjenige bist, der sehr viel investiert, sehr viel in der Beziehung sieht. Vielleicht machst du schon zu viel? Willst zu viel? Führst eine einseitige Beziehung, weil sie diese Sache nicht so ernst nimmt wie du?
    ...
    Also mein Rat: verbiege dich nicht, versuche nicht, krampfhaft erwachsener zu werden oder zu wirken, das klappt nicht. Führe diese Beziehung so, wie du es für gut hälst, lehne dich für sie nicht zu weit aus dem Fenster: es wird wohl eher nicht deine einzige Beziehung bleiben. Nimm an Erfahrungen so viel mit, wie du bekommen kannst: das ist das, was für deinen Reifeprozess entscheidend ist.

    Viel Erfolg!
     
    #6
    many--, 3 Dezember 2007
  7. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Mir scheint, als wäre deine Freundin, selbst lange nicht so reif, wie du meinst oder sie selbst!
    Erwachsen werden oder sein, heißt auch, über Dinge reden zu können!!!
     
    #7
    2Moro, 3 Dezember 2007
  8. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich wirkt deinen Erzählungen nach eher deine Freundin unreif und kindisch! Böse sein weil man kein Geld hat und Anfang Dezember nicht alle Weihnachtsgeschenke für sie parat hat??? :ratlos:
    Genauso mit dem Friedhof, wenn sie nicht sagst dass sie dich gern dabei hätte, braucht sie hinterher auch nicht meckern dass du nicht mitgegangen bist... Sollst du Gedanken lesen können oder was erwartet sie?

    Und du brauchst dich nicht für sie umstellen (oder verstellen), wenn du es nicht magst, generell wie kein erwachsener Mensch sich für andere ändern soll... :ratlos:
     
    #8
    tierchen, 3 Dezember 2007
  9. Leben
    Leben (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    zu aller erst möchte ich mich für eure zahlreichen antworten bedanken.
    ich glaube jetzt seh ich etwas klarer und werde mit ihr noch einmal perönlich darüber reden. wenn ich ihr all diese argumente darlege wird sie bestimmt auch erkennen das wir beide noch an uns arbeiten müssen.
    nocheinmal vielen danke für die zahlreichen antworten und hilfen.
    (das planet-liebe forum hat mal wieder bewiesen wozu es da ist X'D )
    mfg,
    l3b3n
     
    #9
    Leben, 3 Dezember 2007
  10. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    tjoa, anscheinend bist du da an ein richtiges "Prinzesschen" geraten :cool1:

    :ratlos: bitte??? :what: die ist ja total auf materielle Dinge aus. Also bitte....nen ganzen Wunschzettel an meinen Freund werd hab ich jetzt im 3. Beziehungsjahr noch net abgegeben - und das werde ich sicher auch nie tun.
    Ich brauche nicht unbedingt was zu Weihnachten - freue mich aber über eine Kleinigkeit wirklich sehr. vor allem, wenn sie von Herzen kommt.
    Sowas, was deine Freundin da macht, find ich einfach daneben.

    öhm...woher solltest du das wissen?! Wenn du mitkommen sollst, kann sie ihren Mund aufmachen und dich fragen.
    Ich persönlich hätte an deiner Stelle da auch nicht gefragt, weil ich denke, wenn jemand bei so einer Sache mich dabeihaben will, dann sagt er es schon. :kopfschue

    :eek: bitte??? in einer Beziehung soll man FÜREINANDER da sein, das ist ein geben und Nehmen - und nciht nur Nehmen, so wie es von ihr aus rüberkommt.
    Sie sollte nicht noch draufhauen, wenn du depri bist, sondern dir HELFEN, für DICH DA SEIN, dir ZUHÖREN...


    sag mal...was mag sie an dir? du kannst ihr nicht genug bieten (Geschenkemäßig), du kannst nicht ihre Gedanken lesen, sie kann es nciht ab, wenn du depri bist und zeigt dir das auch, du bist zu kindisch...wieso ist sie mit dir zusammen??? sorry, das frag ich mich grade wirklich...:ratlos:
    nein, veränder dich nicht. wieso auch? Du bist DU. und du warst DU, als ihr zusammen gekommen seid. Wenn DU ihr nicht passt, hat sie eben Pech. dann weißt du, du hast was besseres verdient.

    Erwachsen sein kann man nicht lernen, man wird es...und du steckst mitten drin im Erwachsenwerden. Genieß es, und versuche nicht, es zu beschleunigen - es klappt sowieso nicht!

    reden ist aber sehr wichtig in einer Beziehung - ohne gehts nicht.
    Sie will nicht mit dir reden, du sollst aber wissen, was sie denkt, was sie will - wie soll das gehen???
    wie oben schon erwähnt: ich hätte da auch nicht gefragt, ob ich mitkommen soll - ich hätte vielleicht gesagt "wenn du mich brauchst, ich bin für dich da" - und wenn derjenige dann will, dass ich mitkomme, wird er/sie das dann auch sagen.
    nicht DU, sondern SIE muss erwachsen werden.
    das, was sie da an den Tag legt, ist unreif. wieso sollst du da von jetzt auf gleich erwachsen werden?

    sorry, aber ich fürchte das wird nichts...hoffe aber natürlich für dich, dass ich mich täusche.
     
    #10
    f.MaTu, 3 Dezember 2007
  11. Leben
    Leben (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    danke für diese ausführliche antwort :smile:
    ich werd euer alle argumente berücksichtigen und nochmal mit ihr reden :smile:
    ich hoffe auch das du dich irrst, aber ich würde es nicht versuchen wenn ich nicht überzeugt wäre :zwinker:
     
    #11
    Leben, 3 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erwachsen
Ratsuchende_25
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Mai 2016
1 Antworten
Spartachooz
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 September 2013
155 Antworten
berrylips
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juli 2012
6 Antworten