Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erwarte ich zuviel? Ich kann das alles nicht mehr länger verkraften. Bitte lesen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kathye820, 4 März 2007.

  1. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt
    467
    0
    0
    Single
    Hallo Ihr...

    Mir gehen wie gesagt so einige Sachen durch den Kopf und vielleicht können mir einige von euch auch mal eine Sichtweise geben wie man das als Aussenstehender betrachten würde.

    Ich wohne wie gesagt mit meinem Ex (24) seit unserer Beziehung zusammen und leider immer noch (vor 3 Monaten ist die Beziehung den Bach runter gegangen (leider!).

    Naja wie gesagt wir leben noch zusammen als Freunde, haben auch noch regelmäßig etwas mit einander.
    Problem ist an der Sache nur das ich Angst habe wenn er in zwei Monaten ausziehen wird. Er hinterlässt hier nichts.
    Wir haben uns sehr sehr hart diese Wohnung erarbeitet und alles geht dafür drauf. Er wird zurück nach Gütersloh ziehen. Und wir sehen uns dann garnicht mehr (Gütersloh ist seine eigentliche Heimat und liegt von hier aus 1 1/2 Stunden).
    Er redet nie darüber und es scheint mir als wäre ihm das hier und die Freundschaft alles komplett egal. Ich wäre ihm egal.
    Auch sagt er momentan solche Sätze wie:
    "Du ziehst dich an wie ne Nutte. Das habe ich früher auch schon gedacht. Aber das gefällt mir." Er sagte auch noch ich solle es nicht als Beleidigung auffassen.
    Dann sagt er immer und immer wieder irgendetwas aufs optische und auf mein wesen oder das intelektuelle was mir auch sehr weh tut auch wenn er es nur aus spaß sagt. Wenn ich dann sagen würde er solle es einfach bitte mal sein lassen dann kriege ich aber einen Satz vorgelegt mit einem Ton das könnt ihr euch nicht vorstellen. Dann redet er garnicht mehr und ist erst mal beleidigt. (Insofern ist er noch ein kleines Kind ;-) )
    Das tolle ist auch das er wenn wir was miteinander haben nicht einmal meinen körper anguckt.- nicht einmal etwas nettes sagt. (das hat er damals in der Beziehung auch nicht getan) Aber ich war seine Traumfrau blablabla (er hat auch sehr unter der trennung gelitten).
    Aber jeden Abend mit einer Latte hintermir einschlafen. Ich verstehe das alles nicht. Auch ist es so das er wenn er in GT ist mich als Störensfried bezeichnet wenn ich mal anrufe oder wenn ich ihm mal n sms schreibe. (ist das nicht okay das ich das mache?)
    Er denkt auch garnicht daran ob mir etwas weh tun könnte oder nicht?:ratlos:
    Wisst ihr was auch sehr weh tut, er möchte garkeinen besonderen tag (und er will aber eine freundschaft und den sex und und und) mal mit mir verbringen- Weder bei seinem geburtstag durfte ich dabei sein und als er sylvester HIER IN UNSERER WOHNUNG feierten musste ich auch gehen.:kopfschue
    Ich fühle mich so wertlos in seinen Augen.
    Wieso bin ich das denn? - Wenn ich mal nicht rummeckere dann ist es irgendwie so das er dann halt seine klappe hält und wenn ich nicht irgendein gespräch anfange dann unterhalten wir ausschließlich nur über ihn und seine leute. Er zeigt garkein Interesse an mir.
    Ich bin nun schon länger krankgeschrieben (glaubt ihr der fragt mal nach was ich habe, warum ich rehabilitationssport verschrieben bekomme) Er hat sogar diese Formulare gesehen.
    Es interessiert ihn garnicht. Ich weiss nicht was ich davon halten soll.
    Und wenn er dann ausziehen wird, bin ich nur noch Luft für ihn?
    Es ist verdammt schwer von einer der wichtigten Personen aus dem Leben zu einem wertlosen scheiss zu werden.
    Ich weiss einfach nicht wie ich das alles sehen soll. Denkt nun bitte nicht hier schreibt euch eine Psyhisch kranke und ich will das auch nicht mehr hören (ich höre das von ihm schließlich schon oft genug --- Psychotussi nennt er mich)

    Na erstmal ein Danke für alle die die sich diesen langen Text durchgelesen haben. Und euch allen noch einen schönen Sonntag wünscht euch

    Kathye820
     
    #1
    kathye820, 4 März 2007
  2. Frogged
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja, wenn meine Beziehungen enden, dann breche ich eig. sofort den kontakt ab und will nichts mehr mit der jenigen zu tun haben und auch nichts mehr vo ihr wissen.

    Aber sonst...zum Sex bist ihm gerade noch gut genug oder wie?? Der benutzt dich doch nur noch, wenn er mal bock auf Sex hat dann rutscht er über dich rüber und danach bist wieder Luft für ihn...und sowas machst du mit?
     
    #2
    Frogged, 4 März 2007
  3. Larissa333
    Gast
    0
    hm, ich würde sagen, du klammerst.
    ihr seid nicht mehr zusammen. da würd es mich auch nerven, wenn mein Ex sich dauernd melden würde.
    ich denke, er behandelt dich so, weil er mehr Freiraum haben will.
     
    #3
    Larissa333, 4 März 2007
  4. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    467
    0
    0
    Single
    hmmm... ja ich hätte den Kontakt denke ich auch mal direkt nach der Trennung abgebrochen aber wie gesagt wir wohnen zusammen und er kennt hier auch niemanden und wir haben hier beide Arbeit

    Zum zweiten Absatz: ich weiss ja nicht ob ich ihm wichtig bin (als gute Freundin. Ich kann es mir manchmal nicht vorstellen wenn er sich so verhält. Aber man kann mit ihm auch über nichts reden. Wenn man etwas anfängt ist er gleich genervt. Aber er versteht nicht das es mir dadurch schlecht geht und das er etwas ändern sollte bzw. solche Sätze sein lassen sollte. Naja er sagt aber auch das er mich auch lieb hat und so n Kram halt. Meinst du wirklich er macht das alles nur um Sex mit mir haben zu können?:geknickt:

    ja wir wohnen aber noch zusammen? Und er will eine Freundschaft, so sagt er das ja auch und was ist dabei wenn ich mal frage was er so macht oder wie es ihm geht (das waren ja auch nur 2 Wochen wo er wieder zurück gefahren ist weil er da Urlaub genommen hatte). Und ich habe mich nicht dauern gemeldet nach drei Tagen mal um zu fragen wie es ihm geht. Aber das war wie gesagt als er für zwei Wochen wieder zurück gefahren ist. Sonst sehen wir uns ja auch jeden Tag
     
    #4
    kathye820, 4 März 2007
  5. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #5
    Packset, 4 März 2007
  6. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    467
    0
    0
    Single
    Ich rede von einer Freundschaft. Ich lasse mich hier doch nicht ausnutzen nur damit er ein Dach überm Kopf hat und ich ihm Sex biete und er dann im Juni abhaut und sich nie wieder meldet-

    ich will ihn doch einfach nur nicht ganz verlieren und dann wenn es im Juni so weit ist denken können: Das er mich nun monatelang nur verarscht hat weil er sich kein einziges mal bei mir meldet.

    Ich kann ihm doch nicht auf einmal vollkommen scheiss egal sein, immerhin waren wir vorher schon befreundet haben uns was aufgebaut und und und.
     
    #6
    kathye820, 4 März 2007
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Aber so wird es laufen, wenn du nicht so langsam die Notbremse ziehst. Er wird gehen, ob du mit ihm schläfst oder nicht (darum würd ichs mal ganz schnell sein lassen...). Du schadest dir nur selbst.
    Eine normale Freundschaft ist für euch momentan überhaupt nicht möglich, ihr wonht zusammen, da ist Gewohnheit drin. Aber Menschen für die man keine Gefühle mehr hat, die nerven, wenn man sie täglich sieht, mehr als das ein Partner je könnte. Darum verhält er sich so.
     
    #7
    Numina, 4 März 2007
  8. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Packset, 4 März 2007
  9. Larissa333
    Gast
    0
    ach, weil du mit ihm schläfst erwartest du als Gegenleistung, dass ihr eine Freundschaft habt?
    so klingt das:

    auf jeden fall für mich.

    ich würde sagen,ihr solltet erstmal einen kompletten Schlußstrich ziehen, bevor ihr versucht, eine Freundschaft aufzubauen.
    Ich habe das Gefühl, er will keine Freundschaft mehr, sondern erstmal seine Ruhe.
     
    #9
    Larissa333, 4 März 2007
  10. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Doch, lässt du.
    Auf sein Verhalten hast du keinen Einfluss, auf deines sehr wohl. Also, wenn du dich dabei ausgenutzt fühlst, schlaf nicht mit ihm. Was erwartest du dir denn davon? Eine Freundschaft baut jedenfalls nicht auf Sex auf, dahingehend bringt es also nichts, sondern ist eher kontraproduktiv.
     
    #10
    User 52655, 4 März 2007
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Und ab und an mal Sex.
     
    #11
    Numina, 4 März 2007
  12. Larissa333
    Gast
    0
    ja, das auch.
    aber wenn es ihm so angeboten wird....
     
    #12
    Larissa333, 4 März 2007
  13. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Er geht da wohl von sich aus. Er erwartet nichts von ihr dafür, warum sollte es bei ihr dann anders sein? Finde auch, dass man dafür keine Freundschaft verlangen kann. Entweder man wills selbst und setzt da außer Spaß keine Hoffnungen rein, oder man lässts. :ratlos:
     
    #13
    Numina, 4 März 2007
  14. Larissa333
    Gast
    0
    richtig, so sehe ich es auch.
    verstehe also nicht, warum die TS darauf schimpft, dass er sie ausnutzen würde und keine Gegenleistung dafür gibt.
     
    #14
    Larissa333, 4 März 2007
  15. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    467
    0
    0
    Single
    hmmm... das klingt alles sehr sehr hart-
    es ist schwer zu akzeptieren das ich ihm völlig egal bin.
    Es ist aber doch schon sehr schön wenn man morgens in seinen Armen wieder wach wird (auch wenn wir kein Sex haben)
    Und irgendwie habe ich ja auch die Lust auf Sex unabhängig von ihm.

    Ich weiss echt nicht was ich tun soll.
    Ich will ihn als FREUND ja nicht verlieren! (der Sex ist mir in dieser Hinischt vollkommen egal.)
    Aber es wird mir da habt ihr alle Recht mein herz zerreißen wenn er dann ausgezogen ist und er sich dann von sich aus garnicht mehr melden wird. Ich habe ja eigentlich nur ihn.
    Gestern abend waren wir zum Beispiel zusammen im Kino und danach noch ordentlich was trinken und haben AIR HOCKY Dart und Billiard gespielt.
    Och,... das wird mir alles so sehr fehlen wenn er dann weg ist.
    Aber mich freut es umso mehr das er wenn er dann weg ist endlich wieder glücklich ist und nicht mehr mit mir unter einem Dach wohnen muss wenn ich ihn ja doch nur störe oder nerve weil irgendwie ist es bestimmt so wie (ich weiss den namen nicht mehr wer das geschrieben hat) das ich ihm wohl ziemlich auf dem Zeiger gehe wenn er keine gefühle mehr für mich hat und trotzdem mit mir unter einem Dach wohnen MUSS.
    Naja wenn er wieder weg ist kann ich mir auf jeden Fall sicher sein das er wieder glücklich ist, er hat dort alles wieder wonach er sich so sehr sehnt (ihm reicht nur Wochenende rüber fahren nicht, hat es ihm auch noch nie). Er hat dort seine Freunde seine Familie. Hier hatte er immer nur mich und seine Arbeit (die zwar sehr sicher ung gutbezahlt ist -- -öffentlicher dienst)
    Aber das ist nicht genug. Er braucht ein anderes Leben und auch das werde ich ihm als nur Freundin nie bieten können.
    Er braucht seine Ruhe und die werde ich ihm auch geben,
    ich weiss nur noch nicht wie.
    Wie soll ich meinen Tagesablauf hier denn regeln?
    Bis heute mache ich noch alles. Ich mache ihm Frühstück ans Bett, koche für ihn ab und zu überrasche ihn lege ihm Sachen raus und und und.
    Wie soll der neue Tagesablauf mit reichlich Abstand denn aussehen ohne das er Sauer ist oder es mich spüren lässt.
    Vom schlafen bis zum Aufstehen. Was ist wenn er nach Hause von der Arbeit kommt (soll ich da sein oder soll ich weg sein?)

    Kann mir da jemand behilflich sein?
     
    #15
    kathye820, 4 März 2007
  16. Larissa333
    Gast
    0
    Lebe, wie du es für richtig hälst. ich sehe kein Problem, wenn du da bist, wenn er nach Hause kommt.

    aber so Sachen wie ihm Frühstück ans Bett bringen, waschen usw, das würd ich auf der Stelle lassen. er ist alt genug, er kann selbst kochen, waschen usw!

    Mädel, lass dich doch nicht weiterhin als billige Hausfrau benutzen, die mit ihm auch noch bereitwillig ins Bett steigt!
    Du brauchst ihn nicht, du bist ohne ihn bestimmt auch ein toller Mensch!
     
    #16
    Larissa333, 4 März 2007
  17. Packset
    Gast
    0
    es ist hart, natürlich.
    aber er hat kein recht mehr auf die sachen die du für ihn machst.
    wann hat er dir das letzte mal danke gesagt?

    ganz davon abgesehen ist er doch ein erwachsener mann, da kann er sich seine klamotten selber raussuchen.
    mach es einfach nicht mehr.
    wenn du frühstückst, räum nur deine sachen weg und auh wenn du sauber machst, lass seine sachen liegen, auch seine gläser etc., wasch seine wäsche nicht mehr. überrrasch ihn nicht mehr, schlaf auf der couch. geh räumlich so gut es geht auf abstand.
     
    #17
    Packset, 4 März 2007
  18. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Bitte? Du machst es ihm ja ganz schön bequem, das würd ich aber ganz schnell sein lassen. Frühstück ans Bett bringen, Sachen rauslegen, das muss er demnächst sowieso alles allein tun, und das ist auch jetzt nicht deine Aufgabe. :ratlos:
    Leb einfach neben ihm, tu deinen Kram, mach deine Sachen, kümmer dich so wenig wie es geht um ihn, damit du dich schonmal dran gewöhnst, er wird ja bald wegsein.
    Wie eine WG eben. Man lebt zweckgebunden zusammen, ist höflich und nett zueinander, aber man führt sich nicht auf wie der Partner, der man nicht ist.
    Er hat überhaupt kein Recht sauer zu sein, wenn du den ganzen Kram nicht mehr für ihn tust, den du als seine Partnerin getan hast. :ratlos:
    Auch für gute Freunde (wenn er dich denn mal so behandeln würde...) macht man sowas nicht.
     
    #18
    Numina, 4 März 2007
  19. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Entschuldige mal, aber bist du seine Mutter? :ratlos:
    Das ist schon für eine Beziehung zuviel, für eine "Freundschaft" dürfte es tötlich sein. Kein Wunder, dass er sich genervt fühlt...

    Auf jeden Fall solltest du anfangen, dein Leben nicht mehr nach ihm auszurichten. Im Alltag heißt das, mach dir Frühstück, koch für dich. Wenn er etwas möchte, soll er das selber machen, alt genug ist er. Wasch nur deine Wäsche, seine eigene kann er selber machen. Schlaft nicht mehr in einem gemeinsamen Bett.
    Ansonsten: Geh ohne ihn abends aus. Lern neue Leute kennen. Such dir vielleicht ein Hobby, ohne ihn. Melde dich zum Beispiel in einer Tanzschule an, einem Malkurs, ... .
    Wenn du dein Leben nicht langsam anfängst nicht immer auf ihn zu fokusieren, wirst du in ein ganz tiefes Loch fallen, wenn er auf einmal nicht mehr da ist. Fang an dich von ihm zu lösen.
     
    #19
    User 52655, 4 März 2007
  20. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    467
    0
    0
    Single
    Ich denke da habt ihr alle Recht und genauso werde ich es auch handhaben.
    Hat auch den positiven Nebeneffekt das er sieht wie es ist wenn ich nicht mehr da bin.
    Oder sehe ich das auch falsch?
     
    #20
    kathye820, 4 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erwarte zuviel alles
Caleos
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Januar 2013
10 Antworten
Chaine
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2012
14 Antworten
Student26
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 August 2010
5 Antworten