Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • die meike
    die meike (31)
    Benutzer gesperrt
    6
    0
    0
    vergeben und glücklich
    4 November 2007
    #1

    Erziehung mit und ohne Haue

    Hallo liebe Mitglieder!

    Ich bin neu hier und weiß daher nicht, ob es so eine Umfrage schon gab, habe auch nicht soooo lange gesucht. Wenn ja ist es ja denke ich auch nicht so schlimm....
    Ich mache in meinen Studium ( Sozialpädagogik ) gerade ein Praktikum. Ich bin bei ner Einrichtung, an die sich Kinder und Jugendliche mit Problemen in der Familie wenden können.
    Mir ist in den letzten zwei Wochen aufgefallen, dass Schläge in der Erziehung recht unterschiedlich verarbeitet und auch beurteilt werden.
    Unabhängig davon denke ich, dass fast jeder mal ein paar auf den Hintern oder ne Ohrfeige ( finde ich nicht gut wegen der Verletzungsgefahr. ) bekommen hat.
    Da hier viele Leute aktiv sind, denke ich ihr könnt mir recht schnell helfen ein Bild davon zu bekommen ob ich mit meiner Vermutung richtig liege und ob es wirklich noch häufig extreme Formen von Gewalt gibt.
    Danke für eure Mithilfe!

    So, dann habe ich auch mal gleich den Anfang gemacht.

    Ich habe sehr selten was auf den Hintern bekommen.
    Das war dann auch nur mit der Hand und inzwischen kann ich meine Eltern verstehen, früher war ich natürlich total wütend.

    Ein mal allerdings habe ich den Po mit nem Gürtel voll bekommen. Ich war über Nacht nicht nach Hause gekommen ohne was zu sagen und als ich dann am nächsten Tag aufgetaucht bin gab es richtig Haue.
    Das war schon sehr heftig...:flennen:
    Allerdings verstehe ich inzwischen, dass meine Eltern sich ohne ENde Sorgen gemacht haben, ich war ja erst 15. Mein Vater hat sich später auch entschuldigt, weil er auch gemerkt hat, dass das etwas heftig war.
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    4 November 2007
    #2
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    4 November 2007
    #3
    Gewalt gegen Kinder (und dann noch die eigenen!) ist absolut arm.:kopfschue
     
  • die meike
    die meike (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6
    0
    0
    vergeben und glücklich
    4 November 2007
    #4
    @C++

    Danke für den Tip mit der Suche.

    Ich habe ja schon geschrieben, dass ich meine Eltern inzwischen verstehe. Allerdings gebe ich dir recht, Gewalt muss nicht sein, es geht auch anders.
    Leider bekommen ja sehr viele ihre Kinder schon bevor sie reif dafür sind. Viele Probleme sind denke ich durch Überforderung begründet, leider.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    4 November 2007
    #5
    Ich hab einmal in meinem Leben von meiner Mama eine Ohrfeige bekommen, meinem Vater ist das früher passiert als er mir Mathenachhilfe gab und ich das nicht verstanden habe da ist er ausgerastet. Hab aber zurückgeschlagen und seitdem ist eine Ruhe. Es wird hier auch nicht mehr gestritten oder so, lässt mit der Zeit alles nach. Gott sei Dank.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    5 November 2007
    #6
    Ich habe einige Male den Po "versohlt" bekommen und finde es im Nachhinein völlig gerechtfertigt. Manchmal sind Kinder eben furchtbar und so ein kleiner Klaps kann Wunder bewirken. Ich wusste direkt im Anschluss auch, dass ich wohl wirklich schlimme Sachen gemacht haben muss, damit das passiert. Es hat also geholfen.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    5 November 2007
    #7
    Habe ab und zu (ganz selten) mal einen Klaps auf den Po bekommen, nur mit der Hand. Hat eigentlich nie weh getan, höchstens mein Ego angekratzt. *g* geschrei hab ich trotzdem immer gemacht, musste ja irgendwie dagegen protestieren. *g* Dennoch fand ichs nie wirklich schlimm, nach 5 Minuten Schmollen wars auch jedes mal wieder vergessen. Nehme meinen eltern das überhaupt nicht übel und bin sicher, dass mir das kein bisschen geschadet (vermutlich aber auch nichts genützt *g*) hat.

    Mein Sohn kriegt ab und zu mal einen Klaps, wenn er sich in Hysterie steigert und man ihm mit Worten nicht mehr beikommt, weil er einem vor lauter Geschrei überhaupt nicht zuhört. An den letzten Klaps kann ich mich aber schon gar nicht mehr erinnern, scheint also sehr lang her zu sein. *g* Wenns Probleme gibt oder er was falsch gemacht hat, reden wir drüber (wenn ich wirklich sauer bin, schrei ich halt erstmal, aber schlagen tu ich nicht), er soll ja lernen, wie man Probleme richtig löst. Manchmal hab ich aber das massive Gefühl, dass er ganz absichtlich und bewusst ausprobiert, wie weit er meine Nerven belasten kann, bevor ich sie verliere (aber dann kriegt er Zimmerarrest, allerdings eher zu seinem eigenen Schutz, weil mir vielleicht doch mal vor lauter Verzweiflung die Hand ausrutschen könnte, wenn er die Chance hätte, mich weiter zu trietzen).

    ich find Kindererziehung irgendwie manchmal in solchen Phasen verdammt schwer!
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    5 November 2007
    #8
    Habe noch keine eigenen Kinder wie Sotto, aber ich war ja selbst vor nicht allzulanger Zeit Kind.

    Ich wurde nie (und ich meine wirklich "nie") in irgendeiner Weise geschlagen. Mein mittlerer Bruder dagegen schon, aber er ist auch früher immer das schwarze Schaf gewesen.

    Ich bin jetzt durch fehlende schläge weder schlechter geworden, noch mein Bruder durch schläge großartig besser.

    Schließe mich daher Vetinari 100%ig an.
     
  • gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    674
    103
    1
    Single
    5 November 2007
    #9
    Ja ab und zu mal ne Ohrfeige aber halt nur wenn ich was schlimmes gemacht hab und auch nur als ich klein war.
     
  • Packers
    Packers (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    in einer Beziehung
    5 November 2007
    #10
    Weder meine Schwester noch ich sind in irgendeiner Weise gehauen oder angebrüllt worden!
    Ich weiss (und wusste auch damals schon), dass das (leider!) ein absoluter Luxus ist/war und dass eigentlich alle meine Schulkollegen sehr wohl angeschrieen und/oder gehauen wurden nur für mich ist es einfach nciht vorstellbar weil ich das nie erlebt habe!
     
  • Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.215
    133
    52
    Single
    5 November 2007
    #11
    Meine Mutter hat mir 1 mal eine Ohrfeige verpasst... und nie wieder.. im Nachhinein wars weder nötig noch schlimm... ist mir nur in Erinnerung geblieben.
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    5 November 2007
    #12
    Jap, wurde als Kind regelrecht grün und blau geschlagen. Von meiner Mutter! Bei meinem Vater kann ich mich nicht mal an ne Schelle erinnern.

    Aber mit 15 hätt ich mich nicht schlagen lassen? Hab ab 12 ca. zurückgeschlagen und dann hörte dasauch irgendwann auf.
     
  • Hamster_17
    Hamster_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    113
    67
    Single
    5 November 2007
    #13
    Ne, nur mal ne Ohrfeige, wenn ich mal was schlimmes gemacht habe.
    Im nachhinein denk ich jetzt, dass mein Vater total falsch gehandelt hat, aber gut, das ist ne andere Geschichte.

    Zum Thema generell:
    Ich bin eig. dagegen, aber wenn man nun ein Kind hat, das 4-6 ist, es total anfängt rum zu schreien, sich nicht mehr beruhigt, in der Wut sogar Einrichtungen sinnlos umwirft, dann finde ich, mann muss dem Kleinen einfach beibringen, dass es so nicht geht.
    Also keine Ohrfeige verpassen, das halte ich für sinnlos, sondern hinten am Genick mit dem Daumen und Zeigefinger nehmen (denke, das kennen mie meisten) und dem Kind dann mit einer tiefernsten Miene und der entsprechenen Miene zeigen, was es getan hat und ihm dann auch so signalisieren, dass es nicht alles machen kann.
    Dies wiederum halte ich für sinnvoll, sofern das Kind wirklich ausrastet.

    Kannste das genauer sagen? Ich mein, Kinder grundlos zu schlagen ist wirklich arm. Besonders das mit dem Gürtel hat mich ja schon ziemlich schockiert.
    Aber bitte, wenn das Kind, wie im oben beschriebenen Fall, so ausrastet, da kommt man mit Worten nicht weiter. Da muss man dem Kind im schlimmsten Falle auch mal mit Körperkontakt dazu zwingen, mal still zu sein und dem Erwachsenen zuzuhören.
    Jedoch einfach dem ne Ohrfeige zu verpassen und aufs Zimmer schicken, das macht wenig Sinn. Was soll das Kind daraus lernen?
    Es weiß ja nicht mal, was es falsch gemacht hat.
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    5 November 2007
    #14
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    5 November 2007
    #15
    Ich hab nur ein einziges mal von meiner Mutter eine Ohrfeige bekommen, und auch das nur weil ich nach einem Streit mit Vater zu ihr gemeint hab dass er blöd ist:rolleyes:

    Meine Vater wurde gewaltfrei erzogen, meine Mutter hingegen hat oft den Gürtel zu spüren bekommen......naja, ihr Vater ist ja auch ziemlich krank im Kopf, um es mal milde auszudrücken:kopfschue
     
  • Hamster_17
    Hamster_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    113
    67
    Single
    5 November 2007
    #16
    Ich drücks mal so aus: Ne

    Kinder rasten einfach aus, besonders, wenn sie müde sind. Ich weiß ja nicht, ob du Kinder hast, ich hab aber einen kleinen Bruder........er ist aber eig. ein ziemlich braver kleiner Kerl, aber es ist so, dass sich Kinder in bestimmte Sachen reinsteigern können.
    Bitte komm mir nicht mit Aussagen, wie "Aber meine beste Freundin, die hat schon ein Kind und das rastet nie aus" daher. Sofern man keine Kinder dauernt um sich hat, hat man keine Ahnung, wie die sind, wenn sie sich mal in was reinsteigern. Man erlebt sie meistens nur als die braven Kinder....müde sind sie dann, wenn man zu Hause ist.

    Zum Thema Erziehung:
    Du willst doch wohl nicht ernsthaft behaupten, dass du einem Kind natürliche Reaktionen abgewöhnen kannst? Mit solchen Aktionen testen sie, wie weit sie gehen können. Mit reden kommt man da leider manchmal nicht weiter.
    Kinder steigern sich einfach in Sachen rein. Du darfst dir jetzt nicht so die typ. Bilder, wie zB aus Super-Nanny vorstellen^^....da läuft definitiv was falsch.
    Aber du kannst sicher sein, dass auch dein Kind, falls du mal eins möchtest, mal ausrastet und du es mit Worten nicht mehr ruhig bringen wirst :zwinker:

    Ps: Dies stellen aber nur wirklich sehr seltene Ausnahmen und keineswegs die normale Situation dar :grin:. Meinst muss man sie nur schief angucken, dann sind sie schon still und beleidigt, weil man sie in die Schanken gewiesen hat ;-)
     
  • Irishgirl
    Irishgirl (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    5 November 2007
    #17
    Ja ab und zu habe ich mal Schläge bekommen, muss aber dazu sagen dass dies vor allendingen in recht extremen situationen war. Ich war als Kind eben ziemlich schwierig. Ich glaub aber wenn ich so zurrück blicke hätte ich mich selber viel öfter gehauen. :tongue:
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    5 November 2007
    #18
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    5 November 2007
    #19
    Meine Eltern haben uns ohne Schläge groß bekommen. Ich strebe an, das ebenso zu handhaben. Bei meinem Hund hab ich es geschafft :zwinker:. Und mit Hunden kann man nicht argumentieren...

    Bei einem "ausrastenden" Kind würde ich "Festhalten" okayfinden - Schlagen nicht. "Zarter Klaps" auf den Po oder die Finger (nahe der heißen Herdplatte) mag auch okay sein, wobei ich denke, in den meisten Fällen müsste es ohne Klaps gehen.
     
  • perfekt.blöd
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    nicht angegeben
    6 November 2007
    #20
    Ich wurde ohne Haue erzogen.
    Ich glaub das hätten die auch nur einmal gemacht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste