Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

erzwungener OV....

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Speedy5530, 21 Februar 2003.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo Ihr Lieben,

    meine Freundin ( es handelt sich hierbei wirklich um meine Freundin :grin:. ) hat folgendes Problem:

    Die beiden führen eigentlich eine "glückliche" Beziehung ( sind so um und bei 11 Monate zusammen ). Das Sexleben zwischen den beiden scheint wohl auch mehr oder weniger zu funktionieren. Nun ist es aber so, daß meine Freundin ihren Freund bisher noch nicht oral befriedigt hat. Was ja so an sich nicht das Problem sein sollte. Aber ihr Freund "drängt" irgendwie darauf. Er hat sie schon mehrmals darum gebeten, sie "ein wenig" unter Druck gesetzt, auch schon mehrmals ihren Kopf "dahingeschoben" usw. Meine Freundin fühlt sich immer unwohler in dieser Situation. Er macht wohl auch des öfteren "witzige" Bemerkungen darüber. Meine Freundin ist dem OV gegenüber nicht abgeneigt, fühlt sich durch sein Verhalten aber tierisch unter Druck gesetzt. Ich muss dazu sagen, daß sie bisher selbst noch keinen OV ausgeführt hat. Es wäre also ihr "erstes Mal". Sie hat schon versucht mit ihm darüber zu reden. Sie hat ihn gebeten "damit" aufzuhören. Wenn sie es macht, dann weil sie es will und nicht, weil er es möchte bzw. er mit seinen Aktionen sie dazu gebracht hat. Durch seine Aktionen nehme er ihr die Chance mal von sich aus auf ihn zuzugehen.
    Tja, er hat Besserung versprochen. Dieses Versprechen hat wohl nur 2 Wochen angehalten. Erneute Gespräche und Bitten seitens meiner Freundin haben auch keinen Erfolg gebracht. Zwischendurch hat meine Freundin es mit Ignoranz versucht. Aber das hat anscheinend auch nichts geholfen.
    Mittlerweile ist meine Freundin soweit, daß sie ihm "den Gefallen" einfach tun möchte, damit er Ruhe gibt.
    Ich muss dazu sagen, daß meine Freundin ab und zu auch hier reinschaut und hier gelesen hat, daß viele Frauen ihrem Freund diesen Gefallen tun. Ich habe versucht ihr zu erklären, daß "diese Gefallen" eine andere Bedeutung haben. Diese Frauen sind nicht vorher von ihrem Freund unter Druck gesetzt worden. Sie tun ihm diesen Gefallen, weil sie es auch möchten bzw. beide es möchten. Bei meiner Freundin wäre es ja nur auf einseitiger Basis. So ganz hat sie sich aber nicht von diesem Gedanken abbringen lassen.

    Was kann man noch tun? Mit ihrem Freund reden bringt nichts. Er wird Besserung versprechen und dann doch 2 Wochen später wieder damit anfangen.
    Gibt es vielleicht andere/ähnliche Erfahrungsberichte, die meiner Freundin weiterhelfen könnten?
    Zwar riskiere ich mit diesem Thread meine Freundschaft, aber ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Dieses "Gedränge" seitens des Freundes besteht schon seit Monaten.

    Ich danke Euch schon mal im vorraus.

    Gruß Speedy

    --P.S.: Sorry Bella, aber meine Meinung scheint Dich nicht überzeugt zu haben. :ratlos:
     
    #1
    Speedy5530, 21 Februar 2003
  2. Ak@sha
    Gast
    0
    mh ist ne dumme situation!
    erstmal finde ich es echt scheiße das ihr freund sie dazu drängt!
    aber ich schätze mal das sie es nur hinbekommt indem sie mit ihm redet und wenn er es immer weiter macht weis ich nicht was das für ne Beziehung sein soll.
    denn immerhin sollte man niemanden drängen und erst recht nicht wenn man den menschen liebt!
    hat er es denn schon bei ihr gemacht?
    Und wenn sie es auf einer art will aber es dann nicht tut dann nur weil ihr freund sie so unter druck setzt oder?
    warum sagt sie ihm das nicht so??
    hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen aber mehr als reden kann man hier nicht machen außer sie macht es ihm oral aber davon würd ich abraten da sie das machen soll weil sie es will nicht weil er es will! (hat man das jetzt verstanden)
    ok bye
     
    #2
    Ak@sha, 21 Februar 2003
  3. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    und wenn sie ihn auf sexentzug setzt, das er gar net dazu kommt, ihren kopf irgendwo hinzuschieben?!
     
    #3
    Mieze, 21 Februar 2003
  4. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Erstmal danke für die schnellen Antworten.

    @Ak@sha: Naja, er hat wohl schon ein paar Mal bei ihr OV gemacht. Sie befürchtet wohl auch, daß er dann sozusagen eine "Gegenleistung erwartet. :ratlos:
    Sie hat ihm schon versucht klarzumachen, daß sie es nur machen würde, weil er es will bzw. sie es nicht macht weil halt der Druck seinerseits da ist. Seine Meinung dazu kenne ich leider nicht so genau.

    @blondeMieze: Mmh, so wie ich sie verstanden habe, kommt dieses "Kopfgeschiebe" auch beim Kuscheln auf der Couch vor. Seinerseits ist es wohl eher "spaßig" gemeint, aber er macht ihr wohl damit auch deutlich, daß er nichts dagegen hätte.
     
    #4
    Speedy5530, 21 Februar 2003
  5. Karla
    Gast
    0
    Wenn deine Freundin (an die wohl das PS gerichtet war) sich dabei absolut nicht wohl fühlt und es nicht tun möchte, dann sollte sie sich auf gar keinen Fall dazu zwingen lassen! Sowas denke ich, führt nur dazu, dass sie sich vielleicht sogar irgendwann davor !ekelt! und ein völlig gestörtes Verhälnis dazu aufbaut!!!! Wenn sie es nicht will, dann sollte sie es auch nicht tun!
    Er muss ihre Entscheidung respektieren, so wie sie auch respektieren müsste, wenn er irgendwas nicht bei dir tun wollen würde.
    Zur Sache an sich kann ich nur sagen, dass ich es gerne tue, weil ich es anturnent finde ihn dabei zu sehen und ihn zu verwöhnen. Mir macht es Spaß und ich finde es ganz einfach schön.
    Es wird aber für beide nicht sonderlich schön, wenn sie es eigentlich absolut nicht will!
    Also lass dich nicht belatschen, wenn du es einfach nicht möchtest! Sag ihm das klipp und klar und sobald er nach 2 Wochen wieder drängelt, brich sofort ab und sag ihm, dass dich das total fertig macht. Es bringt ja nix, dass du jedesmal schon "Angst" hast, wenn ihr nur kuschelt, dass er dann wieder anfängt dich zu bedrängen....
     
    #5
    Karla, 21 Februar 2003
  6. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    Ich würd auch davon abraten etwas zu machen, wenn man es nicht wirklich will.und auch sollte ihr freund wissen, das es für ihn viel schöner wäre wenn sies freiwillig tun würde.da wäre sie ja mit leib und seele und herz dabei. so wird sie wohl kaum spaß dran haben und er auch nicht, wenn sie ständig denkt: "ihm liegt soviel daran, also muß ich gut sein usw." das führt zu ner ganz verkrampften situation.

    Er ist ziemlich egoistisch sie so zu bedrängeln. wenn sies nicht will dann wills sie halt nicht, und er müßte das akzeptieren.

    was wäre wohl wenn sie ihn irgendwas in den hintern schieben will, und er will das überhaupt nicht und dauernd würde sie mit irgendwelchen gerätschaften in richtung seinen po.

    er müßte mal in die gleiche situation versetzt werden.

    blasen ist keine selbstverständlichkeit, sondern etwas was man aus freien stücken macht.

    so was kann sie jetzt tun?reden scheint ja wirklich nicht viel bei ihm zu helfen.aber wenn er sie lieben würde, würde er ihr zeit geben, denn ich denke mal früher oder später würde sie es mal tun,wenigstens um es 1 mal zu probieren obs nun toll für sie ist oder nicht. aber ist klar das wenn er ihr so zusetzt sie unsicher wird.

    aber speedy, wenn sie es macht kannst du auch nicht viel ändern, ich mein du bist ihre freundin, du hast dein bestes getan und mit ihr geredet, jetzt ist sie dran.entweder sie tut ihm dem "gefallen" oder sie versucht in der Beziehung auf akzeptanz, tolleranz, vertrauen zu setzen.


    Gruß Lissy_20:jee:
     
    #6
    User 4030, 21 Februar 2003
  7. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    also ich würd meinem freund da schon ein paar auf die finger geben, denn wenn ich "nein" sag, dann mein ich das auch und mit diesem kopfgeschiebe würde ich denken, das er meine "ansage" net respektiert...
     
    #7
    Mieze, 21 Februar 2003
  8. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Hab jez die anderen Antworten net gelesen ... also sorry, falls ich was widerholen sollte :grin:.

    Also ... erst mal finde ich das Verhalten von ihrem Freund unter aller Sau. Ich hab meinen Schatz auch erst einmal oral befriedigt, und ich hab in nächster Zeit auch net vor, es wieder zu tun, weil ich im Moment einfach net drauf steh. Und wenn er sich so verhalten würde, hätte er bei mir net mehr viel zu lachen. Was bildet der Typ sich überhaupt ein? Klar kann ich mir gut vorstellen, dass er sich das wünscht ... aber doch net auf diese Art :angryfire.
    Von was ich deiner Freundin auf jeden Fall abraten würde, ist, dass sie ihn oral befriedigt, damit er endlich Ruhe gibt. Ich denk mal, das ist der falsche Weg. Erstens bekommt er dann das Gefühl, dass er mit seinem Verhalten quasi im Recht war und sowieso seinen Willen bekommt, wenn er nur lange genug 'nervt' und zweitens muss deine Freundin das schon von sich aus machen, und net, weil er das will.
    Ich würd mir das an ihrer Stelle ehrlich gesagt net mehr lange mit anschauen .. entweder, er akzeptiert, dass sie ihn im Moment net oral verwöhnen will, oder er kann gehen. Hört sich vielleicht hart an, aber gerade diesbezüglich versteh ich absolut keinen Spaß. OV ist nun mal etwas sehr intimes ... und wenn man dazu noch net bereit ist oder generell net drauf steht, dann muss der Partner das akzeptieren .... Ende der Diskussion. Ich würd meinen Schatz schließlich auch nie sagen, dass er mich oral befriedigen muss ... entweder, es geht von ihm aus oder gar net ... und wenn er es net mögen würde, fänd ich es auch net weiter tragisch.

    Juvia
     
    #8
    User 1539, 21 Februar 2003
  9. SoMa
    Gast
    0
    Bin hier wohl der erste vom männlichen Geschlecht, der sich zu diesem Thema äußert. :grin:

    Ich frag mich, was das noch mit Liebe zu tun hat (von seiner Seite aus).
    Scheint sich eher nach einer rein sexuellen Beziehung von seiner Seite aus zu handeln.

    Man sollte sein Liebstes nie zu etwas drängen oder unter Druck setzen - nicht mal spaßenshalber !!!

    Sie sollte vielleicht erstmal Abstand suchen, dass er sein Fehlverhalten kapiert !
     
    #9
    SoMa, 21 Februar 2003
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ganz ehrlich?? ich würde ihn wahrscheinlich irgendwann in den wind schießen...

    bei mir wäre es (auch heute noch so) dass wenn mein mann mich drängen würde, ich es auch trotz erst recht nich tun würde...

    ehrlich gesagt weiß auch nich, was sie noch machen soll. außer eben ihm mit konsequenzen zu drohen, wenn er es nich lässt...

    sie muss ihm auch noch mal deutlich zu verstehen geben, dass dieses kopf-gedrücke für sie eben kein spass is...
    ich mein, ich weiß ja nich wie weit er drückt, aber wenn er es zu weit treibt, kann man da auch schon wieder eine art vergewaltigung drinn sehen...

    ich würde es mir jedenfalls nich bieten lassen und wenn er meine wünsche nich respektieren kann (grade in dieser hinsicht), passen wir wohl nich zusammen, also müsste ich gehen...
     
    #10
    Beastie, 21 Februar 2003
  11. succubi
    Gast
    0
    ich glaub ich würd ihn da mal mächtig zur sau machen... ich mein, was soll denn das?! - is das eine beziehung oder ein wunschkonzert?

    wenn sie es nicht will, dann soll sie es nicht tun - und wenn er nicht aufhört sie damit zu belästigen, würd ich's gleich noch weniger machen.
    mir ging's so ähnlich mit meinem ex-ex... nur hat der mich immer mit anal belästigt und es so als späßchen hingestellt, wenn er mal wieder was versucht hat.

    ich hasse solche typen, ehrlich... *murr*

    ich würd's auch aus trotz nicht machen, wenn er mir damit lang am a**** gehn würd. sowas hat in einer beziehung nix zu suchen. entweder man möchte etwas tun, oder eben nicht. *aufreg*
     
    #11
    succubi, 21 Februar 2003
  12. Mondmann
    Mondmann (31)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    703
    101
    0
    Single
    *succubi aus dem weg geht, weil sich als männliches wesen in seiner existens bedroht fühlt* *weicht*

    ich finde den gedanken von Lissy_20 sehr gut und effektiv! (für alle die nicht lesen wollen *wink zu Juvia :zwinker:* ->
    wie läuft denn sonst die beziehung? oder ist er nur in der hinsicht so?
    Ich würde es so nicht tun, denn wenn er einmal damit anfängt und sie schwach wird, dann kann das so weiter gehen! Und wenn einer keine lust hat dann *blablalba* (siehe alle postings über mir :grin: )

    Mondmann

    Ps: und sonst soll er sich die unteren rippen rausnehmen lass und dann kann er sich sleber einen blasen. :grin:
     
    #12
    Mondmann, 21 Februar 2003
  13. Jule
    Gast
    0
    *aufreg* Also was der Kerl da abzieht ist ja echt unmöglich. Wenn sie keinen Oralverkehr will, dann hat er das gefälligst zu akzeptieren! Ich mache mit meinem Freund auch OV aber NICHT weil wir uns gegenseitig dazu zwingen, sondern weil wir es gerne machen!!!!!
    Ich finds echt unmöglich was der Typ da abzieht...den Kopf immer nach unten zu "drücken" und immer Anspielungen zu machen, ist echt fies!
    Deine Freundin soll ihm AUF KEINEN FALL diesen Gefallen tun. Den wenn er weiß es hat geklappt sie unter Druck zu setzten, macht er es immer wieder! (Bei anderen Sachen die sie nicht will!)
     
    #13
    Jule, 21 Februar 2003
  14. Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    Single
    Seine Wünsche und Bedürfnisse offen und ehrlich zu äussern ist gut und richtig. Dabei finde ich es auch nicht verwerflich, wenn man trotz einer Ablehnung gelegentlich mal wieder darauf hinweist. Was sie darauf erwiedert ist aber auch ein Wunsch. Die Tatsache, dass sie mit dir darüber redet zeigt, dass sie seine Wünsche ernst nimmt und sich mit seinen Wünschen konfrontiert. Die Tatsache, dass er es scheinbar penetrant weiter versucht zeigt, dass er ihre Wünsche nicht ernst nimmt. Das ist unakzeptabel.

    Möglicherweise denkt er, dass sie einfach nur Angst hat. Und möglicherweise hat er damit gar nicht so unrecht. Aber mit dem Verhalten macht er ihr nur noch mehr Angst. Anbei zeigt er, dass es ihm an Einfühlungsvermögen in seine Partnerin und dem notwendigen Respekt fehlt. Is nix, oder?

    Gruss Uwe
     
    #14
    Uwe, 21 Februar 2003
  15. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich bin der Meinung, daß sie es nicht ihm zuliebe machen sollte. Die Erfahrung würde für sie bestimmt nicht so toll sein (weil sie es ja nicht von sich aus wollte), es kann sogar passieren, daß sie dann durch so ne Aktion ne echte Abneigung dagegen entwickelt. Und zwar weniger wegen dem Blasen an sich, sondern mehr wegen der ganzen begleitenden miesen Umstände. Was ist, wenn sie es jetzt tut, er sieht sich bestätigt, aber ihr gefällt es nicht? Dann wird doch alles nur noch schlimmer.
    Sie muß ihm auf die Finger hauen und klarmachen, daß sie es erst dann tut, wenn er lange genug ruhe gegeben hat, damit sich bei ihr der freie Wille entwickelt, es zu tun.
     
    #15
    BJ, 21 Februar 2003
  16. Mithrandir
    Mithrandir (32)
    Meistens hier zu finden
    1.345
    148
    203
    Verheiratet
    Ich möchte nur erzählen was eine Freundin von mir in so einer Situation gemacht hat:
    Sie hat vorgetäuscht, nachzugeben, um ihm dann herzhaft reinzubeißen!! *aua*
     
    #16
    Mithrandir, 21 Februar 2003
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    DAS find ich total gut!!
     
    #17
    Beastie, 21 Februar 2003
  18. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Das ist zwar nicht schlecht - aber die Beziehung ist dann (vorraussichtlich) zuende, das sollte ihr dann vorher klar sein.
     
    #18
    BJ, 21 Februar 2003
  19. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Also schließen wir daraus, dass sies eigentlich eh machen wollt - aber jetzt, wo er sie sooo drängt will sies plötzlich nimmer machen.
    Wo bleibt denn da die Logik?
    Entweder sie wills WIRKLICH machen - dann tut sies, egal ob er sie drängt oder es ihm piep egal is... oder sie will es in Wirklichkeit NICHT machen und hat jetzt eine wunderbare Ausrede gefunden.

    *schulterzuck* ich halt die ganze Geschichte für kindisch.
     
    #19
    Teufelsbraut, 21 Februar 2003
  20. *BlackLady*
    0
    Also, ich tue meinem Freund mit OV mit Sicherheit keinen Gefallen, sondern mache es, weil ich es selbst möchte und es mir Spaß macht.
    Das man seine Wünsche in einer Beziehung äußert und mit dem Partner darüber ist sicherlich richtig, nur wenn einmal oder auch schon mehrmals gesagt worden ist, dass sie oder er dieses oder jenes nicht möchte, muss man nicht immer wieder dieses Thema anscheiden! Nein heißt nun mal nein!
    Würde ich keine OV machen und mein Freund würde mich immer wieder dazu drängen, sei es durch dauerndes darauf ansprechen und oder den Kopf hinzuschieben, würde ich es so machen, wie die Freundin von Mithrandir! Das die Beziehung danach mit Sicherheit beendet wäre, wäre für mich kein Problem, schließlich möchte ich keinen Freund, der mich zu etwas drängt, was ich nicht will.
     
    #20
    *BlackLady*, 21 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten