Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

es eskaliert

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von melli-maus, 8 Juli 2009.

  1. melli-maus
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Es ist kompliziert
    hallo ihr lieben

    ich bin die melli und lebe im schönen nrw.

    seit fast 10 monaten bin ich mit meinem freund zusammen.wir haben schon viele höhen und tiefen durchlebt doch momentan ist der wurm drin :frown:

    seit zwei tagen bringt er mich zur weissglut,egal was er macht...mich macht alles nur noch aggressiv.

    gesten habe ich ihn sogar geschlagen obwohl ich weiss das ich ihm körperlich vollkommen unterlegen bin!

    ich finde mein verhalten echt zum k..... aber ich kann nicht dafür.allein wenn ich ihn sehe könnte ich an die decke gehen.

    was soll ich nur tun,so kanns doch nicht weiter gehen:cool:

    bin erschrocken über mich selbst:eek:

    lg,die melli
     
    #1
    melli-maus, 8 Juli 2009
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Mach Schluß! Offensichtlich ist er doch nicht der richtige und damit ersparst du euch beiden eine Leidenszeit
     
    #2
    Stonic, 8 Juli 2009
  3. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    hi melli,

    was glaubst du? liegt es tatsächlich an ihm?
    sind es macken, die dir schon von anfang an auf die nerven gingen?
    bist du grundsätzlich gereizt, weil du stress hast oder vielleicht auch, weil du mit deiner zeit und energie nichts anzufangen weisst?
    seht ihr euch denn täglich? wäre weniger sehen besser?
    unternehmt ihr was gemeinsam oder hockt ihr nur aufeinander?
     
    #3
    User 36025, 8 Juli 2009
  4. HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    103
    3
    nicht angegeben
    In 10 Monaten schon viele Höhen und Tiefen durchlebt? Eigentlich sollten die ersten Jahre gerade die Zeit ohne Tiefen sein, da man die "rosarote Brille" auf hat und total verliebt ist.

    Was bringt Dich denn überhaupt so zur Weißglut?

    In jedem Falle würde ich daran arbeiten zu lernen, mich zu beherrschen.. denn es ist nie eine Lösung, Amok zu laufen.
     
    #4
    HAY-Deez, 8 Juli 2009
  5. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Auch wenn mich jetzt viele anfahren werden:

    Ich habe grundsätzlich eine starke Abneigung und Verachtung Weibern gegenüber, die ihre Hand gegen den Freund erheben.
    Muß man so maßlos unreif, unbeherrscht und unzulänglich sein, daß man nur sowas tun kann? Kann da von Liebe die Rede sein?
    Meiner Meinung nach Nein.

    Daß dein Freund sich sowas gefallen läßt, läßt mich an ihm genauso zweifeln.

    Frauen darf man ja nicht schlagen, aber deswegen sollen sich Männer das gefallen lassen? Im Leben nicht. Ich kenne einige Exemplare, die selber ordentlich verdroschen gehören.

    Zumindest bist du in meinen Augen zu unreif für eine Beziehung, denn wenn es angeblich so schlimm ist, daß man den eigenen Freund schlägt (den Grund hast du nicht mal geschrieben) hätte ich längt etwas zu ändern versucht, daß man sich eine Zeit lang nicht sieht, ehe es zu sowas kommen kann.

    Ich hasse Weiber, die schlagen. In meinen Augen Abschaum.

    Meine Meinung.
     
    #5
    Rosenmädchen, 8 Juli 2009
  6. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Warum wirst du denn aggressiv? Einfach so? Ohne Grund? Oder gibt es irgendwas, mit dem er es provoziert?
     
    #6
    Subway, 8 Juli 2009
  7. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Du solltest dringend mal an deiner Art der Aggressionsbewältigung arbeiten. Egal welchen Grund es gibt, erwachsene Menschen können sich beherrschen und schlagen sich nicht. Und wenn du schreibst, dass dein Freund dich zur Weißglut bringt, egal was er macht, dann liegt das Problem ganz klar bei DIR und nicht bei IHM. Du solltest dir überlegen warum du in letzter Zeit so aggressiv bist und dagegen etwas tun. Immerhin siehst du ja ein, dass dein Verhalten bescheuert ist. Dann such aber die Ursache und bekämpfe sie. Bis dahin kannst du deinen Freund ja bitten, dass ihr euch ein paar Tage nicht seht. Und erst wenn du dich wieder etwas beruhigt hast solltest du mit deinem Freund die Probleme in eurer Beziehung angehen. Vorallem solltest du dich bei ihm aber für deinen Ausraster entschuldigen, denn wenn er dich wirklich durch seine bloße Anwesenheit nervt, dann kann der arme Mann echt nichts dafür.
     
    #7
    Silverbell, 8 Juli 2009
  8. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ich denk auch die große Frage ist erstmal woher Deine Aggressionen kommen. Was ist an ihm so unerträglich? Hast Du ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber? Hast Du sonst aussenrum Stress der vielleicht gar Nichts mit ihm tun hat? Dass man sich mal gegenseitig annervt, ok...

    Aber dass Du soooo ausrastest, dass Du ihn schlägst, ist schon bedenklich. :confused: Zumindest so weit sollte sich JEDER im Griff haben.

    Ist Dir sowas schon früher mal passiert?
     
    #8
    User 10802, 8 Juli 2009
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde niemals mit einem Mann zusammen sein wollen, den ich geschlagen habe.
    Ich würde Schluss machen und mir ein Hobby suchen, bei dem ich meinen Agressionen freien Lauf lassen kann.
     
    #9
    xoxo, 8 Juli 2009
  10. flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    Hi Melli,
    kann es daran liegen,dass ihr euch zu oft seht?
    hast du viel Stress in der Schule oder daheim?
    ich würde an deiner Stelle mal joggen gehn o.ä. um deine Aggression abzubauen. trefft euch mal eine Woche oder so nicht,bis du dich wieder im Griff hast.
    versuch die positiven Seiten eurer Beziehung wieder zu sehen und nicht ganze zeit nur seine Macken.
    ich würde an deiner Stelle nicht schluss machen.
    auf keinen Fall.
    rede mit deinem Freund darüber dass du momentan immer so schnell aggressiv bist und dass er versuchen soll dich nicht zu reizen. allerdings musst du dich auch zusammenreißen.
    iwann geht das wieder,da bin ich mir sicher.

    liebe Grüße :smile:
     
    #10
    flotter2er, 8 Juli 2009
  11. melli-maus
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Es ist kompliziert
    hallo

    ich fange mal ganz von vorne an.ich bin 35 und mein kerl 42 jahre alt.

    ich habe ihn damals kennen gelernt als er bei mir renoviert hat...dabei haben wir uns in einander verliebt!

    mein freund ist (jetzt seit drei monaten) trockener alkoholiker,ich wusste die ersten zwei monate nichts von seinem problem denn sonst wäre ich nie mit ihm zusammen gekommen!

    in den monaten unserer beziehung hatte er drei sehr krasse rückfälle...ich habe das alles mit ihm durch gestanden,ihn ins lkh gebracht und zu ihm gehalten.

    jetzt ist es seit drei monaten so das er nicht mehr trinkt (hoffe das bleibt auch so!) und alles was er mir im suff angetan hat (schläge,einsperren ect.) kommt in mir hoch.alles was ich für ihn getan habe und das ist ne menge!

    ich bin alleinerziehende mama,mein sohn ist 15 jahre alt und gestern zum beispiel hat er beim streit dinge geäussert die mein kind völlig aus der bahn geschmissen haben.

    wenn mein kind in usererm mist mit einbezogen wird sehe ich rot,es geht garnicht anders dabei wünsche ich mir doch nur ein harmonisches zusammen sein.

    er wohnt bei uns,mein sohn mag ihn voll gerne (hat ihn aber auch noch nie besoffen erlebt).

    ich denke das ich panik habe das er wieder anfängt zu saufen...darum meine aggressionen!!

    er macht derzeit eine therapie und ich habe alle hoffnung das er trocken bleibt.aber weiss man es?NEIN!!!

    ach mensch,ich glaub ich brauch auch nen klemptner :frown:

    gruss,mel
     
    #11
    melli-maus, 8 Juli 2009
  12. MicroMoney
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ohje, das Ganze ist ja doch viel komplizierter, als es sich beim Lesen deines ersten Posts angehört hat. Zunächst mal muss ich sagen, dass du als Mama auch eine große Verantwortung deinem Sohn gegenüber hast. Mit 15 ist er selbst in einer Entwicklungsphase, die schon ohne alles andere genug Probleme bereitet. Er wird auf die Einflüsse deiner Beziehungsprobleme mit deinem Freund wahrscheinlich sehr sensibel reagieren und Probleme haben, diese zu verarbeiten. Daher sollten dein Freund und du erstmal vereinbaren, egal was auch passiert, so etwas niemals vor deinem Sohn auszutragen. Selbst wenn er nicht im selben Raum ist, so wird er auf jeden Fall mitbekommen, wenn ihr euch streitet. Ihr solltet versuchen, ihn soweit wie möglich davor zu schützen. Es ist ok, deinem Sohn zu erklären, dass du und dein Partner in einer problematischen Situation sind, das wird er mit seinen 15 Jahren verstehen können. Aber Streitereien, die sogar in körperliche Gewalt esaklieren hört der Spaß auf. Klar ist das schwierig, weil ihr eigentlich keine Ausweichmöglichkeit habt, aber mit 15 wird er ja auch nicht mehr die ganze Zeit zuhause sein.

    Dann finde ich es ziemlich krass, was du schon an psychischer und physischer Gewalt schon mitmachen musstest. Das geht weit über das Maß hinaus, dass verträglich und normal ist. Ich glaube, dass mit einer solch tiefsitzenden Erfahrung es sehr schwierig für euch sein wird, einen Neuanfang zu starten. Vielleicht kann Paartherapie hier helfen, und wenn ihr euch das nicht leisten könnt, dann nehmt vielleicht mal die Angebote von Kirchen und karitativen Einrichtungen in Anspruch. Ein neutraler Vermittler kann oft helfen, den Partnern die Augen für die Probleme und Perspektiven des anderen zu öffnen. Was besseres fällt mir leider auch nicht ein, ich wünsche euch alles Gute und dass ihr die Kraft aufbringt, entweder einen Neuanfang zu wagen, oder euch so gut es geht im Guten zu trennen.
     
    #12
    MicroMoney, 9 Juli 2009
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Und genau das ist der Punkt, dass Du Dir damals schon an eine Trennung hättest denken sollen, als Du von seinem Alk-problem erfahren hattest. So hättest Du Dir auch viel Leid ersparen können.
    Denn glaub mir, die meisten Alkoholiker werden früher oder später wieder rückfällig - zumindest, was ich in meiner Umgebung so mitbekommen habe.
     
    #13
    User 48403, 9 Juli 2009
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Der Stief-Vater trockener Alkoholiker, der verstörende Dinge gegenüber dem Kind äußert und bereits 3x rückfällig wurde, die Mutter schlägt den Stiefvater und in einem solchen Umfeld soll ein 15jähriger zu einem reifen Mann heranwachsen ?

    Ja, andere Menschen haben so etwas auch schon mitmachen müssen, aber wenn man weiß, wie es den meisten jetzt damit geht und welche Schäden zurückgeblieben sind. Als Außenstehende kann man nur verwundert den Kopf schütteln.

    Überlegen wir doch mal, was Schlagen impliziert ... absolute Hilflosigkeit und Schwäche, null verbale Stärke.
     
    #14
    xoxo, 9 Juli 2009
  15. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    sehe das wie xoxo, Du hast eine Verantwortung dem Jungen gegenüber.

    Als Mutter kann man nicht nur für sich alleine entscheiden.
     
    #15
    tryanderror, 9 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - eskaliert
Marina82
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 September 2006
7 Antworten