Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es fehlt die Lust zur Lust... Was tun gegen Unlust?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von blondi445, 22 März 2010.

  1. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    113
    62
    Verliebt
    Hallo liebes Forum:winkwink:

    ich würde gerne über mein Problem berichten und hoffe ein paar Frauen (vllt auch Männer) nehmen sich Zeit das hier zu lesen.

    Das Gefühl kennen sicher mehrere Frauen die in einer festen Beziehung leben trotzdem denke ich ist doch immer recht individuell und ich hoff einfach auf ein paar Anregungen etc.

    Es ist so. Ich habe absolut keine Lust auf Sex mehr. Ich war jetzt noch nie der absolute Sex-Vamp der an nichts anderes denken kann als an Sex. Aber ich hatte definitiv Spaß dran, am Anfang der Beziehung waren 6 mal am wochenende nichts ungewöhliches.

    Ich bin seit einem Jahr in einer festen Beziehung auch sehr glücklich.

    Wir ergänzen uns gut, haben viel spaß zusammen und ich liebe ihn sehr.

    Nur habe ich absolut keine Lust mehr auf Sex. Bis jetzt war es nur phasenweise, ich denke das kennen auch die meisten von euch, dass es einfach tage bzw, wochen gibt in denen man mehr oder weniger lust hat.

    Aber die letzten, ich sag mal 2-3 Monate hat sich das schon sehr gewandelt. Ich denke eigentlich nie an Sex, befasse mich auch kaum noch damit. Selbst meine Selbstbefriedigung ist um einiges zurückgegangen, wenn nicht fast verkümmert.

    Ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll. Das komische ist ja, wenn ich mit meinem Freund Schlafe ist es immer gut, also ich komme eigentlich jedes mal (wenn auch mit selber Hand anlegen). Ich bin jetzt nicht unbedingt der hemmungsloseste Mensch aber verklemmt würde ich mich nicht nennen.

    Ich weiss einfach nicht was mit mir los ist, langsam belastet es die beziehung eben auch zunehmend. Mein Freund drängt mich zwar nicht zum Sex, aber ich merke schon dass es ihm fehlt. Wir haben zwar immer noch sporatisch ca. 1 mal die Woche Sex (Sehen uns eigentlich nur am Wochenende zwecks Entfernung), aber mir fehlt einfach die Lust.

    Der Sex ist eben was ganz anderes, wenn man total geil aufeinander ist oder einfach mal kurz ne Runde Sex hat.

    Ich möchte doch auch n erfüllendes schönes Sexleben haben, weil ich denke es gehört zu einer intakten Beziehung, aber ich habe das Gefühl deto schöner unsere Besziehung wird, desto weniger Intersse habe ich an Sex mit meinem Freund.

    Ich weiss nicht was ich machen soll, mein Freund hat mir vorgeschlagen erotische geschichten zu lesen oder mal nen Porno anzuschauen; Dinge die mich früher durchaus angetörnt haben aber im Moment fehlt sogar die Lust zur Lust. Wenn ihr versteht was ich meine.

    Gestern Nacht hatten wir auch Sex (ich hatte nicht wirklich sooooooo doll Lust aber dachte mir , okay vllt kommts ja dann) nach einem längeren Vorspiel wars dann auch echt schön, und mitten drin, er brauchte etwas länger als sonst, hat ich sowas von keine lust mehr war total trocken und habe dann abgerbochen. Danach hab ich ganz doll angefangen zu weinen, weil es mir so leid für meinen Freund tut.

    Er gibt sich solche Mühe und ich habe einfach keinen Spaß dran im Moment... ich habe einfach Angst, dass das anhält und sich negativ auf unsere Beziehung auswirkt.

    -->Meine Pille habe ich vor 2 Monaten genau deswegen gewechselt weil ich dachte, okay vllt liegt es daran. Aber ehrlich gesagt habe ich das gefühl, dass es seit dem Pillenwechsel fast noch schlechter geworden ist.


    Ich frage nun in die Runde, geht es hier jemandem genauso? Und was tut ihr gegen diese Unlust? Wie bereitet Ihr euch Lust, wenn ihr teilweise nicht einmal Lust habt Lust zu empfinden?

    Ich würde gerne wissen was ich dagegen tun kann und wie ihr mit der Situation und eurem Partner umgeht.

    Ich danke euch fürs Lesen

    blondi
     
    #1
    blondi445, 22 März 2010
  2. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Fühl dich gedrückt! Ich kenne deine Situation.
    Gestern waren wir auch total geil aufeinander, hatten guten/versauten Sex und plötzlich war die Lust meinerseits weg... er ist zwar immer total lieb undso, aber manchmal halt etwas zu wild und das tut mir dann weh..logisch, dass die Lust dann verschwindet. Musste sogar auch weinen weil ich mir dumm vorkam.. aber nunja, zurück zum Thema:

    Hast du mit deiner FA schon darüber gesprochen? Belastet dich sonst etwas? Hast du viel zu tun auf Arbeit/in der Schule oder Stress? Das kann sich nämlich ganz dolle auf die Psyche auswirken. Oder hat er etwas getan, was dich enttäuscht/verletzt hat?
     
    #2
    LaLolita, 22 März 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Verhütest du hormonell? Wenn ja wie lange schon?
     
    #3
    krava, 22 März 2010
  4. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    113
    62
    Verliebt
    hallo ihr beiden,

    danke für eure schnellen antworten.

    @krava, wie oben beschrieben nehme ich die Pille. Habe im Januar von der Valette auf die Biviol gewechselt. Die PIlle nehme ich jetzt seit ich 16 bin. Also 5 Jahre. Habe auch schon mal über ander Verhütungsmöglichkeiten nachgedacht, aber irgendwie sagt mir keines wirklich zu.

    @LaLolita das tut mir leid dass es bei dir gestern auch nich so dolle war. Mit meiner FA habe ich noch nicht gesprochen werde aber wohl noch einen Termin machen. Aber irgendwie glaube ich nicht daran, dass die UNlust von der Pille kommt

    Ja unsere Beziehung ist inzwischen super schön aber anfangs war das nicht so, da war ich immer sehr unsicher ob ich das alles will und ob ich bereit dafür bin etc. inzwischen denke ich schon dass sich das gelegt hat, aber ich entwickle im Moment einfach keine Lust. Stress im Geschäft habe ich ziemlich viel aber das hatte ich auch, bevor meine Unlust begang. Meinst du es bringt etwas, sich zur Sexualität "zu zwingen"? also bewusst FIlme anzuschauen, Bücher zu lesen etc. oder sollte das nicht von alleine wieder kommen?

    liebe grüße
     
    #4
    blondi445, 22 März 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Sinkende Libido ist ja eine mögliche Nebenwirkung hormoneller Verhütung und wenn du alle anderen Ursachen für deine Unlust konsequent ausschließen kannst, dann würde ich an deiner STelle mal darüber nachdenken, die Pille abzusetzen.
     
    #5
    krava, 22 März 2010
  6. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Ich denke schon. Ich bin zwar kein Mann, gucke aber mir aber dennoch ab und zu gerne einen (ästhetischen, schönen) Porno/Erotikfilm an, in denen auch die Damen ihren Spass daran haben. :smile: Wenn ich das dann so sehe, denke ich daran wie es wäre das Gesehene jetzt ebenfalls zu erleben und (meistens) kribbelts dann auch schon im Unterleib. :zwinker: Versuchs doch mal.

    Oder würde es dich anmachen, etwas sexuelles, erotisches zu lesen? Ich hab zwar kein Unlust Problem aber es kann wirklich scharf machen. :zwinker:
     
    #6
    LaLolita, 22 März 2010
  7. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Im Grunde würd ich das Problem "Anziehung" fehlt, mal deinem freun zu schreiben... aber da du ja etwas tun willst-
    Versuch mal folgendes: Einfach Sex haben, auch wenn du keine Lust hast. Ist nen paartherapoltischer Ansatz, ihr macht euch feste Zeiten aus, zu denen ihr Sex habt. Soll ganz gut funktionieren.

    ThirdKing
     
    #7
    ThirdKing, 22 März 2010
  8. ALT-F4
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    vergeben und glücklich
    stecke mit meiner Herzdame in der gleichen Situation. Und entpsrechend hilflos. Sie ist über sich selbst total unglücklich, weiß aber auch nicht wie sie es ändern kann.

    Gleiches Problem.
    Idee oder Anregung gesucht....

    Wir suchen noch, sind soweit auch ganz glücklich. Aber es ist halt stressig.
     
    #8
    ALT-F4, 22 März 2010
  9. tamorath
    tamorath (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    28
    2
    Es ist kompliziert
    Wir haben leider das selbe Problem. Nur das sie nichts dagegen unternimmt :-( Ich habe schon alles probiert wirklich alles... das schlimmste ist ihr ist es egal :-(
     
    #9
    tamorath, 24 März 2010
  10. LaLolita
    LaLolita (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    103
    11
    nicht angegeben
    Wenn es ihr egal ist, wirst du auch nicht viel dran ändern können. Da red ich aus Erfahrung (einfach umgekehrt da ich weiblich bin) :zwinker:
     
    #10
    LaLolita, 24 März 2010
  11. User 95608
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.715
    348
    3.949
    vergeben und glücklich
    Im Gegensatz zu einem Mann kann eine Frau trotzdem problemlos Sex haben, auch wenn sie gar keine Lust hat.

    Wenn ich einen Mann liebe, ist es doch kein Thema ihn auf einen herzhaften Quicky "reinzulassen" - auch wenn mir so gar nicht der Sinn danach steht - oder?

    Mein Schatz und ich haben sogar ein kleines Spiel daraus gemacht, sollte einer von uns wirklich null Bock auf Sex haben, der andere aber total rollig ist ...

    Ich sag dann immer: "Nimm die Ölflasche Kerl und nimm mich in der Löffelchenstellung" oder er:
    "Wenns unbedingt sein muss, dann nimm ihn halt in den Mund und sprich mit ihm" ...

    *lol* - ich finde, dass darf mal alles nicht so total ernst sehen und sich groß einen Kopf machen. Man halt halt eben zeitweise keine Lust auf Sex, da gibts nichts groß zu analysieren und auszudiskutieren.

    Dem Partner auch mal ein Blow- oder Handjob zwischendurch gönnen, entspannt die Lage ungemein. Mein Mann greift auch schon mal zum Dildo, wenn ich um ihn rum gurre, er aber einfach keine Lust hat und zaubert mir halt damit meine Rolligkeit weg.

    Gar nicht mal so selten ergibt sich aus der Lockerheit, wie WIR damit umgehen können, eine zweite richtig geile Runde.
    Der erst "Unlustigte" bekommt dann plötzlich doch Lust ... lol - na soooo was ;-)

    Sex sollte Entspannung pur sein - und kein "Programm". Als Liebespaar steckt man doch unter einer Decke und wenn man sich nie zu etwas zwingt, aber freiwillig gerne gibt, ist NICHTS, absolut NICHTS ein Problem.

    Und letztendlich ist so ein kleiner heißer "Überredungs"-Quicky gar nicht mal so schlecht - ganz im Gegenteil ... hat auch was von einem kleinen "Rollenspiel" und lässt sich weiter entwickeln ... *ggg*
     
    #11
    User 95608, 25 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. Seeker2010
    Gast
    0
    Du hast viel über deine Gefühle - und Probleme - beim Sex gesprochen....

    Wie läuft es denn ansonsten in deinem Leben? Hast du evtl. viel Stress zur Zeit? Mit der Arbeit / Ausbildung alles OK? Familiär irgend etwas im Argen?

    Oft sitzen die Ursachen auch ganz woanders. Die Libido kann - auch über Monate - mal einfach sinken. Das ist nicht sooo ungewöhnlich. Je mehr du dich jetzt natürlich darauf versteifst das in den Griff zu bekommen, desto schwieriger wird es dann...

    Für den Moment würde ich mir jedenfalls ein Gleitgel holen, damit das mit der plötzlichen Trockenheit zumindest mal gelöst ist. Das hilft zwar noch nicht gegen die plötzliche Lustlosigkeit, - aber es verhindert zumindest den Zwangsabbruch.

    Dabei geht es mir nicht darum, dass du nach dem Wegfall mittendrin deiner Lust noch weiter machen "musst" - auch nicht um deines Freundes Willen - ich denke nur, dass es für dich nicht hilfreich sein wird, wenn du dich auch noch damit belastest, dass du deinen Freund "unglücklich" machst...

    Wenn der Sex erst einmal technisch funktioniert und das einzige Problem noch deine eigene Lust ist, hast du zumindest nur noch eine Baustelle zu bearbeiten. Wobei das Abfallen der Lust beim Partner auch für ihn nicht einfach sein wird, da er die Ursachen sicher auch bei sich selbst suchen wird...

    Technisch ist ja alles ok bei dir - du genießt den Sex ja auch weitestgehend, sobald er stattfindet... Versuche wirklich mal eine andere Art der Verhütung - fangt mal mit Kondomen an und lass die Pille weg. Falls sich das Problem löst, dann kannst du eine nach der anderen wieder ausprobieren. Da merkst du dann schnell, welche Pille ein Lustkiller ist und welche nicht...

    Evtl. musst du dann wirklich und endgültig auf andere Verhütungsmethoden umsteigen. All das sind aber Dinge, für die ihr Monate braucht um das herauszufinden - deshalb auch der Rat mit dem Gleitgel - das hilft zumindest vordergründig auch schon im ersten Moment...

    Grüße vom Seeker
     
    #12
    Seeker2010, 25 März 2010
  13. DocMiller
    Öfters im Forum
    142
    53
    31
    vergeben und glücklich
    Ich würde einen Zusammenhang mit Pille absolut nicht ausschließen. Hattest du die Probleme mit der Valette auch schon? Ansonsten würde ich vorschlagen, entweder die Pille für eine Zeit abzusetzen oder nocheinmal einen Wechsel des Präparats zu erwägen.
     
    #13
    DocMiller, 25 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test