Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es geht mir vielleicht viel zu gut...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SearchingLove, 20 Mai 2007.

  1. SearchingLove
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    Verliebt
    Heute habe ich per Zufall meinen Klassenkamerad aus der 7. Klasse getroffen. Wir haben uns seit 5 Jahren nicht gesehen und er hat sich total verändert, sein ganzes Leben hat sich verändert.

    Wir haben uns verabredet und mehrere Stunden unterhalten. Es fing vor 5 Jahren an. Seine Eltern sind Lehrer und haben ihren eigenen Stil zu leben. Immer um die gleiche Zeit essen, keinen Freiraum für die Kinder, Kontrolle und das bei ausgewachsenen Kindern. Sie wollten dem Jungen die Lebensweise vermitteln und es auf ihn übertragen. Er sollte lernen, tun und machen wann und was sie wollten - er hielt es nicht aus und versuchte sich zu wehren, seinen eigenen Weg zu gehen. Dann kam der Streit und er flog Zuhause raus. Es hatte ihm an materiellen Sachen nie gefehlt, nur die Liebe hat er nicht bekommen und er wurde so schikaniert, dass er es psychisch nicht mehr aushielt.

    Jetzt wohnt er im Wohnheim für Arbeitslose, hat keinen Kontakt zu den Eltern, diverse Kontakte mit sogar härteren Drogen gehabt und wohnt alleine. Er ist selbst für sich verantwortlich, verdient das eigene Geld, schmeißt den Haushalt selbst und macht nebenbei das Abitur. Die harten Drogen hat er geschmissen - so sagt er es mir.
    Ich finde das beachtlich und ziehe meinen Hut - Respekt.

    Wenn ich das auf mich beziehe. Warme Wohnung, immer Essen, genügend Freiraum und Geld. Meine Mutter ist zwar krank und dennoch versucht mein Vater das zusammen zu halten. Trotzdem habe ich Gewaltausbrüche, sodass ich meine Eltern geschlagen habe. Er selbst hat es nie getan wegen des Respekts und ich habe ihn wohl nicht. Ich habe es immer als Standard angesehen, eine warme Wohnung, Geld etc zu haben. Aber es ist nicht so. Das Leben meines Kumpels hat sich gewandelt und so kann es mir auch geschehen.

    Ein Wunder, dass ich zuhause noch nicht rausgeflogen bin ?!?
     
    #1
    SearchingLove, 20 Mai 2007
  2. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    103
    5
    nicht angegeben
    Manchmal tut es gut auf den Boden der Tatsachen zurück geholt zu werden ( wenn auch mit einem schlimmen Beispiel).
    Jetzt liegt es an dir ob du etwas verändern möchtest oder einfach so weiter machen willst?!
    Denk einfach mal drüber nach was deine Eltern alles für dich machen und was du für sie tust.
    Wenn du dich dazu entscheidest dich zu ändern,mach das nicht weil es anderen schlechter geht sondern weil du es willst!!!


    Viel Glück, Juli
     
    #2
    KleineJuliii, 20 Mai 2007
  3. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich denke du hast jetzt erstmal alles realisiert und bist auch ein wenig entsetzt über dein eigenes Verhalten, du hast gemertk wie es noch laufen kann, wie übel einem das Leben spielen kann...
    Sei froh das deine Eltern so nett waren und dich nicht raus geschmissen haben. Vielleicht kannst du jetzt, dank deiner Einsicht, mal mit deien Eltern über dein vorheriges Benehmen sprechen und dic ggf. entschuldigen?!

    Ich finds klasse das du das eingesehen hast... Manchmal kommt man durch solche Sachen auf den Boden der Tatsachen zurück und das ist auch besser als sich etwas einzureden, das zu glauben und ich irgendwann auf die Schnauze zu fallen und zu merken das alles gar nicht so war wie man es sich vorgestellt hat...:zwinker:
     
    #3
    Purzel, 20 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht mir vielleicht
Zornex
Kummerkasten Forum
20 Oktober 2016
0 Antworten
Shine_X
Kummerkasten Forum
9 Oktober 2016
5 Antworten
Fly
Kummerkasten Forum
13 März 2016
6 Antworten