Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es geht nicht MIT IHM aber auch nicht OHNE IHN! :-(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LaRomantica, 4 September 2008.

  1. LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    Single
    ... gelöscht
     
    #1
    LaRomantica, 4 September 2008
  2. User 82687
    Meistens hier zu finden
    195
    128
    145
    vergeben und glücklich
    Hi,

    wenn ich das richtig verstanden habe, gibst du nur und bekommst von ihm gar nichts mehr. Du versuchst ihm zu helfen, zum Dank bekommst du nur beschimpfungen und Druck.
    Zu dem Altersunterschied will ich nichts sage, jeder so wie er glücklich ist. Aber du bist nicht glücklich, er nutzt dich NUR aus.

    Das hast du nicht verdient!

    Mach dein Abi und gib dort 100% da es erstmal das wichtigste für dich sein sollte, da es deine ganze Zukunft bestimmt. Wenn er dich lieben würde, würde er darin unterstützen!
    Es ist nunmal so, wie es eine Freundin von mir mal zu ihrem Freund sagte (und sie waren schon 4 jahre oder so glücklich zusammen!):
    "Das Abi ist mir jetzt erstmal wichtiger, denn wenn wir uns trennen habe ich ansonsten gar nichts mehr" und ihr Freund hat das auch verstanden.
    Auch ich habe meinen Freund während dem Abi mehr vernachlässigt, auch er verstand das, denn das Abi HAST du und ist wichtig für deine Zukunft, denn ansonsten stehst du später ohne was da.

    Ich kann nur sage, disstanzier dich erstmal von ihm und zieh dein Abi durch! Lass dich von ihm nicht emotional erpressen, du bist für seine Lage nicht verantwortlich. Hilf ihm wie du dich in der Lage fühlst aber nicht so, dass du das, was dir wichtig ist, nämlich dein Abi darunter leidet!

    Ich wünsch dir alles gute

    lg Mietzemaus
     
    #2
    User 82687, 4 September 2008
  3. glashaus
    Gast
    0
    Ich glaube das Problem ist eure mangelnde Trennung zwischen privatem und geschäftlichem sowie eure Vorstellungen der Rolle des jeweils anderen Partners.

    Es ist natürlich total lieb von dir, dass du ihm im Geschäft unter die Arme greifen möchtest und es ist natürlich auch vollkommen in Ordnung, solange die Beziehung oder deine schulische Karriere nicht leiden. Im Moment ist es aber so, dass beides beeinträchtigt ist.
    Daher würde ich dir raten, in seiner Firma kürzer zu treten. Auch wenn ihm das nicht gefällt. Du bist NICHT seine Angestellte. Wenn er so viel zu tun hat dass es nicht bewältigt werden kann, soll er dafür jemanden einstellen, aber nicht erwarten, dass du das noch so nebenbei erledigst.
    Eure Beziehung ist in erster Linie privater und nicht geschäftlicher Natur.

    Du solltest mit ihm darüber dringend ein Gespräch führen wenn er wiederkommt!
     
    #3
    glashaus, 4 September 2008
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich denke, bei dieser Situation brauch ich ja wohl nicht weiter viel zu sagen, als dass Du Dich endgültig von ihm lösen sollst. So wie er Dich behandelt und die Forderungen von Dir stellt - sorry, das ist in meinen Augen keine Beziehung, sondern er nutzt Dich nur aus.
    Den Altersunterschied lass ich mal aussen vor. Aber auf lange Sicht, wenn Du so weitermachst, Dir wegen ihm derartige Belastungen hinsichtlich Arbeit zuzumuten, läuft das drauf hinaus, dass Du Dich früher oder später zugrunde richtest. Und dann? Dann hast Du eine ruinierte Gesundheit und hast schlimmstenfalls Dir Dein Leben versaut, weil Du sowohl physisch als auch psychisch ein Wrack bist.
    Ist er es Dir wert, dass Du am Ende irgendwann in der Klapse landest?
    Weshalb kannst Du nicht ohne ihn? Weshalb bleibst Du denn noch bei ihm. Ist es, weil er Dir leid tut, oder einfach nur das Helfersyndrom?
    Denk mal darüber nach, ob Du mit einem anderen Mann nicht besser bedient bist - jemand, der Dich gut behandelt und von dem Du auch beziehungstechnisch was hast.
    Solange wie Du noch bei ihm bist, verpasst Du alle Chancen, einen Partner zu finden, der besser zu Dir passt.

    Ich weiss, dass es nicht einfach ist, mit allem abzuschliessen, aber es gibt Situationen im Leben, da geht es nicht anders, und fast jeder von uns muss da einmal da durch. Das Leben geht weiter - Deins auch!
     
    #4
    User 48403, 5 September 2008
  5. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Du kannst ihn nicht retten davor, dass er in Stress und Krankheit untergeht, das kann er allerhöchstens selbst.
    Im Moment bist du sein Mädchen für alles... sogar als Blitzableiter für schlechte Launen taugst du was! Herzlichen Glückwunsch!

    Er nimmt und nimmt und nimmt von dir, ohne dir irgendetwas zurückzugeben. Er dankt es dir nicht und ist auch noch so egoistisch seine Ansprüche über deinen Schulabschluss zu stellen! Wenn er es schafft dir dein Abi zu vermiesen, dann wird es dich evtl dein ganzes Berufsleben verfolgen!

    Hör sofort auf irgendetwas für ihn zu tun, sei es Haushalt oder Firma, melde dich nicht bei ihm, lass ihn mit seinen Geschäften die er sich selbst eingebrockt hat in Ruhe.

    Wenn er sich meldet, dann erkläre ihm in aller Ruhe deine Sichtweise der Dinge, wenn er verständnislos reagiert, dann halte Abstand.

    Er ist derjenige der falsche Maßstäbe setzt und unmögliche Forderungen stellt und das an eine junge Frau die ihm in keinster Weise verpflichtet ist.

    Das muss er erst mal einsehen, damit es für euch eine Zukunft geben kann.
     
    #5
    Emilia16, 5 September 2008
  6. LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    @ Mietzemaus: Stimmt, eigentlich habe ich gar nichts mehr von ihm. Er meint, dass das am Stress liegt und wenn er weniger Stress hätte (und ich ihm hefen würde), dann könnte er auch wieder mehr Zeit für mich investieren und dann hätte er auch wieder Lust auf Kuscheln/Sex,...
    Beim Abi wird er mich sicher NICHT unterstützen, da es ihm am liebsten wäre, wenn ich die Schule abbreche. Er selbst hat die Schule mit 15 Jahre geschmissen und hat sein eigenes Ding durchgezogen und das auch noch erfolgreich. Deswegen ist er der Meinung, dass man kein Abi braucht um erfolgreich zu sein.

    @ glashaus: Stimmt, es wurde nie privat von beruflich unterschieden. Ich wurde gleich beim 2. Treffen (!!!) in die Firma mitgeschleppt. Stört mich auch nicht, würde das alles nicht überhand nehmen.
    Es war von Anfang an klar, dass ihm die Firma sehr wichtig ist. Das ist sozusagen sein "Baby". Da er keine Freunde, Familie, usw. hat kann ich es auch verstehen. Er hat mir auch von Anfang an gesagt, dass er eine Freundin will, die im Betrieb arbeitet. NACH der Schule hätte ich auch KEIN PROBLEM damit, aber das sieht er nicht ein, dass er noch ein Jahr warten muss. :geknickt:

    @ radl_django: Wegen dem Altersunterschied, kann ich nur sagen, dass er um gut 10 Jahre jünger aussieht, weshalb ich am Anfang auch nicht dachte, dass er soo alt ist. Und im Kopf ist er leider auch sehr unreif. Er kann überhaupt nicht mit Menschen in SEINEM Alter, weil er eine Denkweise wie ein 16-18 Jähriger hat. :ratlos:
    Eben, ich dachte mir, bevor ich in der Klapse lande, mache ich Schluss. Bloß hat er mir auch immer gesagt, dass es besser wird, sobald die Firma "ausgebaut" ist und man sich einfach so lange gedulden muss und sich zusammen reisen muss. Dann wird alles besser. BLOß WANN SOLL DAS SEIN?? Aber in mir drin ist eben noch ein Fünkchen Hoffnung, dass das möglichst bald ist. Ich meine ich hab ja noch Gefühle für ihn, deshalb kann ich nicht einfach gehen. Außerdem denke ich, was ist, wenn ich jetzt endgültig gehe, sich aber die Situation in 2 Monaten verbessert hätte?!

    @ Emilia16: DAS ist ja das Hauptproblem, dass er MEINE Sichtweise nicht versteht. Ich habe oft versucht ihm klar zu machen, dass er zu hohe Erwartungen an mich stellt, aber das sieht er nicht ein. Nicht absichtlich, sondern eher unabsichtlich. Er ist nicht wie ein Erwachsener und hat auch keine erwachsene Sichtweise, sondern er ist noch immer ein pubertierender 16Jähriger der alles tut um SEIN Ziel durchzusetzen. Er ist mit 16 Jahren ausgezogen und hat seine Firma aufgebaut. Ist jahrelang um die Welt gereist und hat Stars fotografiert und interviewt. Er hat seinen Kindheitstraum verwirlicht und nun eine eigene gut laufende Firma. Er hat hart dafür gearbeitet und auch seine Gesundheit aufs Spiel gesetzt, aber ihm war und ist die Firma eben wichtiger als seine Gesundgheit und deshalb denkt er, dass das bei jedem so ist. Und er meint, er bietet MIR dadurch eine ganz große Möglichkeit mich "ins gemachte Nest" zu setzen, ohne so schwer dafür zu kämpfen, wie es er einst getan hat. Ja, stimmt schon, bloß habe ich ANDERE Prioritäten und das sieht er LEIDER nicht ein.
     
    #6
    LaRomantica, 5 September 2008
  7. carstonia
    Verbringt hier viel Zeit
    773
    113
    26
    Verlobt
    also es tut mir leid aber ich würde den einen Monat nutze nwo er noch nciht da ist und schluss machen und wieder ein eigenes Leben aufbauen.
    So wie ich das gelesen habe bist du ja echt nur mädchen für alles.
    Er wünscht sich anscheinend eine naive Frau die ganz nach seiner Pfeife Springt und wenn du das nicht kannst / möchtest schiebt er es auf den stress von der arbeit etc.

    Kalr ich kann mir sehr gut vorstellen das ein eigener Betrieb und dazu seine Krankheit eine hohe Belastung für ihn sind. trozdem hat er nicht das Recht dich wie eine 08/15 arbeitskraft zu benutzen.

    Zumal du kannst doch dein ganzes leben nciht von einem Mann ausmachen.
    was ist das den für ein Betrieb??
    Wirst du da irgendwas machen können was dir Spaß macht wie zum Beispiel Koch / Kellnerin wie du es in der ausbildung hattest.
    Kein mensch der einen anderen liebt kann verlangen das der eine sein ganzes Leben aufgibt nur damit man sein leben leben kann wie man es gern hätte.

    Tut mir sehr leid aber an deienr stelle würde ich wirklich schlussmachen mein abi machen und eine Arbeit finden die mir auch bis zu deiner Rente spaß mach suchen und vielleicht auch nen neuen Freund wenn die Zeit es meint.

    Versteif dich nciht auf diese eine Person ihr seid 7 monate zusamen und es gibt jetzt schon so Probleme.
    Ich glaube kaum dass das das richtige Fundament für eine Dauerhafte stabile Beziheung ist also würd ich auf wiedersehn sagen
     
    #7
    carstonia, 7 September 2008
  8. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Bitte vernachlässige auf keinen Fall die Schule wegen dieser Sache. Du musst mal überlegen, ihr seid jetzt noch nicht all zu lange zusammen und habt schon riesen Zoff. Wenn du jetzt dein Abi vergeigst fehlen dir später viele Möglichkeiten. Auch würde ich an deiner Stelle nicht einfach bei ihm das Arbeiten anfangen sondern eine richtige Ausbildung/Studium machen. Dich macht die Beziehung mit all ihren Tücken jetzt schon fertig. Problematisch wird es jedoch, wenn du meinetwegen nach deinem Abi noch 2-3 Jahre bei ihm arbeitest und es dann schief geht. Dann stehst du da mit nichts. Mach dich bitte nicht zu sehr von ihm abhängig.
     
    #8
    User 53463, 7 September 2008
  9. LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    Das was ihr da so sagt hört sich logisch an. Und hätte ich keine Gefühle mehr für ihn, wäre das alles auch nicht so problematisch. Aber ich hänge eben wirklich noch sehr an ihm. Vor allem, weil er mir immer verspricht, dass alles "besser" wird. Leider ist von dem "besser werden" noch nichts eingetreten. Aber zumindest nimmt er sich, nachdem er wieder zurück ist (also in 3 Wochen) eine Putzfrau, was mir somit zumindest die Hausarbeit erspart.

    Er meint auch, wenn er sieht, dass sich was von MEINER Seite zum postiven verändert, dann verändert er auch was. BLOSS WAS KANN ICH DENN NOCH MEHR VON MEINER SEITE AUS GEBEN?
    Klar er will, dass wir zusammen ziehen und dann wäre er laut seiner Aussage "zufrieden", aber das geht einfach nicht. :kopfschue

    Zu seiner Firma, dass ist eine Werbefirma (Grafik und Musik). Bei uns in Österreich ist das ja so, da kann man eine berufsbildende Schule machen. Also Matura (Abi) UND sozusagen eine Ausbildung gleichzeitig. Tja, ich hab den Fehler gemacht und hab mich für die GASTRONOMIE entschieden und es liegt mir gar nicht. Klar, AB UND ZU kellnern, usw. ist ok. Aber mein Leben lang?! NEIN! Mich hat IMMER schon mehr Grafik, Medien, usw. interessiert, aber ich hatte nie die Möglichkeit dazu etwas in dieser Richtung zu machen. Und nun habe ich eben durch IHN die Möglichkeit. Bei ihm in seiner Firma könnte ich das alles lernen und müsste eben nicht nach der Schule nach eine Ausbildung zur Grafikerin machen. Die Chance wäre echt einmalig.

    Und es könnte doch so schön sein. Einen Freund zu haben UND einen Job zu haben, den man liebt. Doch anscheinend klappt das nicht wirklich. :geknickt:

    Ich hab mich jetzt 3 Tage nicht bei ihm gemeldet. Er hat sehr viel Stress und hätte somit sowieso keine Zeit mit mir zum Reden.
    Heute hab ich es nicht mehr ausgehalten, weil ich ihn so vermisst habe und habe ihm geschrieben. Ist auch eine kurze und knappe Antwort zurückgekommen. Man merkt das er im Stress ist, und da will ich ihn nicht unnötig belästigen. Aber es hat mich trotzdem beruhigt, dass ich ihn gehört habe... hmm..
    Ich weiß allerdings, dass er am Wochenende in der Stadt ist. Ich würde ihn gerne sehen, da wir uns schon seit Wochen nicht mehr gesehen haben.
    Aber ob das Treffen dann postiv verläuft und ob ich nicht nachher noch deprimierter bin?! Ich weiß nicht... :cry:
     
    #9
    LaRomantica, 10 September 2008
  10. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Was du liebst, das lass frei.Kommt es zurück, gehört es dir für immer.

    Er ist sich deiner so sicher, du bist so unglaublich abhängig von ihm, da gibt es natürlich für ihn keinen Grund zum Nachdenken.
    Deswegen löse dich von ihm, ruf ihn nicht mehr an, putze ihm nichts mehr, lass seine Pflanzen eingehen und die Wollmäuse wachsen, mach nichts mehr für seine Firma.
    Wenn er sich nicht mehr meldet, dann ist er mit seinem Leben wie er es lebt anscheinend glücklich und liebt und braucht dich nicht.


    Von Liebe abgesehen gibt es aber noch etwas was dich bei ihm hält. Das ist der Traum vom gemachten Nest und deinem Traumjob. Du kannst doch nicht ernsthaft wollen, dass du nur für diesen Job die nächsten Jahrzehnte so mit ihm verbringst.

    Und ich persönlich würde unter diesen Umständen ein Zusammenziehen ganz entschieden ablehnen, ich hätte viel zu viel Angst, dass er meine stärkere Abhängigkeit noch weiter ausnutzt und dann gegen Kost und Logis 24Std am Tag als Dienstmädchen benutzt.
     
    #10
    Emilia16, 10 September 2008
  11. LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    Hmm... du hast sicher Recht.
    Dass er mich abhängig machen will, ist mir auch schon aufgefallen.
    - ich soll meine Freunde seltener treffen
    - ich soll zu ihm ziehen
    - ich soll die Schule abbrechen
    - ich soll bei ihm arbeiten
    ...
    Eigentlich will er, dass ich außer IHM keine sozialen Kontakte habe. Dann meint er sei er glücklich und würde mich bis ans Lebensende lieben und ehren. :ratlos: Will ich das? Nein natürlich nicht, aber ich will von ihm geliebt werden, so wie ich es auch tue... :cry:

    Naja, nachdem ich Schluss gemacht habe, hatte ich 1 Woche keinen Kontakt. Habe auch nicht auf seine SMS geantwortet, war nicht online, usw. Mir gings einfach dreckig und da hatte ich auch keine Lust mit ihm zu telefonieren, usw.
    Da hab ich ca. 20 Anrufe und SMS am Tag bekommen. Und da hat er auch geschrieben, dass ich mich bitte melden soll, da er sich große Sorgen um mich macht, usw. Und wie es mir geht,....
    SOWAS hat er mir vorher noch NIE gesagt/gefragt.
    Also hab ich schon irgendwie das Gefühl, dass ich ihm was bedeute. :geknickt:
     
    #11
    LaRomantica, 10 September 2008
  12. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ich hab jetzt mal nur den eingangspost gelesen, aber als Alter sack möchte ich mal eine einschätzung der dinge von mir geben. :smile:

    also es ist so, das du die putzfrau bist.
    dann noch so nebenbei die unbezahlte arbeitskraft und dich um ihn sorgen und kümmern sollst, weil er krank ist.

    ja, er ist dein erster freund. :smile:
    eine schöne erfahrung sollte das eigentlich sein, aber ist es nicht.
    bei euch herscht ein ungleichgewicht ... vom alter mal ganz abgesehen.

    in einer partnerschaft habe ich eigentlich so zu wirken (im sinne von handeln), das ich meinem partner/partnerin ein schönes leben bieten möchte und ihn/sie glücklich machen möchte ... was MICH dann eigentlich glücklich macht.

    du tust das, aber er?
    er tut nichts für dich und eure beziehung und somit ist das in meine augen keine beziehung mehr, sondern ein ausnutzen der gefühle des anderen ... ein ausnutzen des anderen, WEIL man geliebt WIRD.

    so egoistisch?!
    würdest DU so handeln, wenn du an seiner stelle wärst?

    man darf eben nicht nur nehmen, sondern gibt in einer partnerschaft eigentlich gern.
    man nimmt auf den anderen rücksicht und denkt nicht nur an seinen eigenen vorteil ... und das in allen belangen.
    ganz gleich ob sex, zusammensein, gefühle, arbeit, oder sonstwas.

    in meinen augen nutzt er dich aus und du lässt das zu ausgenutzt zu werden.
    auf dauer wirst du dir keinen gefallen tun mit ihm zusammen zu bleiben, solange er nicht einsieht wer und was DU eigentlich bist.

    fakt ist, das du 18 und er 38 ist.
    da sollte man ihm schon ein bischen mehr verstand zutrauen, was wohl wichtig ist und was weniger.
    das leben besteht nicht nur aus arbeiten und dem anderen dienen.

    ich würde dir eher raten wollen mal arbeits- und beziehungsmäßig kürzer zu treten.
    er nimmt sich ja auch so seine freiheiten raus ... warum machst du das nicht?
    geh in die disco und lerne mal leute kennen die jünger sind.
    lerne andere lebensmöglichkeiten und beziehungen kennen und fange an zu probieren, zu lernen und zu leben wie es dir zusteht.

    denk mal an dich, statt dich für jemanden aufzugeben, der offensichtlich nur an seinen eigenen vorteil denkt, statt an dich und wie es dir wohl geht.
     
    #12
    User 38494, 10 September 2008
  13. LaRomantica
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    82
    91
    0
    Single
    Hey Haarefan, schön, dass sich auch ein "älterer/erfahrender" Mann zu Wort meldet.

    Das PROBLEM ist ja an ihm, dass er eben NICHT wie ein Erwachsener denkt. Geistig würde ich sagen, bin ich reifer als er. Was mir auch schon von einigen Leuten bestätigt wurde.
    Er handelt und redet eher wie ein 16-18 Jähriger. Es scheint, als sei er in diesem Alter "stehen" geblieben, was sicher auch an seiner schweren/chaotisch Jugend liegt.

    Er hat auch Probleme mit gleichaltrigen Leuten. Mit denen ist er (wegen seiner kindischen Art und seines Denkens) NIE auf einer Wellenlänge. Deshalb hat er auch nur Kontakte zu viel jüngeren und bis jetzt auch nur ganz ganz Junge Freundinnen gehabt.

    Das seine Firma läuft wundert mich, denn da ist er auch teilweise SEHR unüberlegt. Er arbeitet zwar viel, aber was Verträge unterschreiben, Finanzen, usw. betrifft, greife sogar ich mir an den Kopf. Aber da hat er einen guten Geschäftspartner, der dann alles wieder einrenkt.

    Normale Gespräche (wie mit einem Erwachsenen) kann man mit ihm auch nicht führen. Denn wenn ihm was nicht passt, wird er bockig, wechselt das Zimmer oder wird laut. Nach einer zeit, beruhigt er sich dann wieder, hat aber keinen Bock mehr zum Reden/Diskutieren. Kommt mir halt vor wie ein Pubertierender. :geknickt:

    Und über ERNSTHAFTE Theme wie Zukunft kann man schon gar nicht reden... Kurz mal ein Auszug wie so ein Gespräch aussieht...

    ICH: Sag, wie stellst du dir das eigentlich weiter mit uns vor?
    ER: Du ziehst zu mir und brichst die Schule ab.
    ICH: Ich hab dir schon zig Mal erklärt, dass das im Moment nicht möglich ist. (Und zähle ihm auch die Gründe dafür auf.)
    ER: So macht das alles aber keinen Sinn. Bei mir hättest du es viel besser.
    ICH: Ohne Schulabschluss?
    ER: Brauchst du nicht. Ich sorge für dich.
    ICH: Du bist schwer krank, was ist, wenn es dir noch schlechter geht und du nicht mehr arbeiten kannst?
    ER: Dann sorgt der Staat für uns.
    ICH: Das glaube ich nicht, vor allem weil du noch NIE Pension eingezahlt hast und ich auch nicht. Und ich hätte nicht mal einen Schulabschluss.
    ER: Denk doch nicht so viel nach. Wir leben im HIER UND JETZT.
    ICH: Das sagt sich so leicht. Aber ich finde es wichtig über die Zukunft nachzudenken.
    ER: DU VERSTEHST JA GAR NICHTS. DU BIST SO JUNG UND NAIV. WENN DU SCHWERKRANK WÄRST, WÜRDEST DU AUCH JEDEN TAG GENIESSEN WOLLEN UND WÜRDEST KEINE ZUKUNFTSPLÄNE SCHMIEDEN. WER WEISS, WIE LANGE DIE "ZUKUNFT" NOCH FÜR MICH IST. ICH MUSS IM HIER UND JETZT LEBEN!!!!

    ......

    Ok, ich verstehe ihn. Ich kann mich nicht in die Lage eines Kranken versetzen. ABER er könnte einiges tun, damit er "gesünder" wird bzw. eine bessere Lebensqualität hätte. Aber die Hinweise der Ärzte missachtet er einfach. DA kann ich ihm nun auch nicht weiterhelfen...

    Ich habe ihm schon mal einen Psychologen vorgeshlagen, damit er eventuell besser mit der Krankheit, seinem Leben, dem Alleinsein, usw. klar kommt. Aber er meint, das würde alles nichts bringen. Er hätte es schon einmal versucht, aber die Therapie SOFORT wieder abgebrochen... :geknickt:
     
    #13
    LaRomantica, 10 September 2008
  14. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ok. :smile:

    es gibt leute die werden gebraucht ... es gibt leute die werden mißbraucht. :jaa:

    frag dich mal wo du dich einsortieren würdest. :zwinker:

    man kann in selbstmitleid versinken ... man kann so tun als ob man alles im griff hat, aber sich selber nicht kennt ... man kann sich selber dinge vormachen.
    er wie du selbst.

    sorry, ich bin nur ein schlossermeister und kein psychater. :grin:

    fakt ist, das euch beiden mal jemand EURE augen auftun sollte, denn offensichtlich schafft ihr das nicht euer eigenes dasein zu verstehen und zu akzeptieren.

    du redest immer von seiner krankheit und seinem stress ... deinem stress ...

    eine beziehung sollte eben nicht stressig sein.
    es sollte einem einen ruhigen pol bieten für BEIDE seiten.

    versteht er das nicht, musst du dich fragen ob du damit so (weiter) leben willst, oder ob du dir selber mehr wert bist als putzfrau und dienerin.
    ob du andere dinge kennenlernen willst und dir mehr wert bist als nur alles zu tun, um IHN (aber nicht dich) glücklich zu machen.

    ja, er mag junge freunde haben ... hab ich auch.
    ich kann auch besser mit jungen leuten umgehen, als mit denen die verbohrt sind und verheiratet mit kindern glauben das (nach aussen schöne) leben zu leben, aber im inneren eigentlich was anderes wollen.
    ich hab keine kinder.
    ich will nichts, aber hab das was ich habe und bin im grunde glücklich.

    liebe ist was anderes als das was du grad erlebst ... zumindest bin ich der meinung das ich das ganze so richtig einschätze.

    du bekommst eben hier nur meinungen aufgrund von deinen erzählungen.
    was du damit einfangen kannst und wie du dich selber dabei sortierst liegt bei dir persönlich. :zwinker:
     
    #14
    User 38494, 10 September 2008
  15. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Hab mal das rausgepickt, was mir besonders ins Auge sticht. Und nun frag Dich mal selbst: Hast Du eine Garantie, dass es tatsächlich so laufen wird, wie er es Dir vorgibt?
    Ich für meinen Teil glaube nicht im entferntesten daran, und schon gar nicht, wenn er eine Handlungs- und Denkweise eines pubertienden Teenager an den Tag legt.

    Wenn Du sein Palaver für bare Münze nimmst, zu ihm ziehst und das Studium schmeisst, kann ich Dir ziemlich genau sagen, wo Du eines Tages landest, wenn es mal vorbei sein sollte: Auf der Strasse ohne Abschluss, psychisch und körperlich am Ende.
    Ist es das, was Du Dir wünschst? Sicher nicht, aber es wird darauf hinauslaufen, denn Eure Beziehung - die eigentlich keine mehr ist - wird eh nicht mehr lange Bestand haben.

    Es ist also besser, Du gibst Deinem Herzen einen Stoss und machst der Sache jetzt ein Ende, solange Du noch die Kraft dazu hast, solange Du noch Dein eigenes Leben wieder in die Hand nehmen kannst.
     
    #15
    User 48403, 11 September 2008
  16. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.626
    in einer Beziehung
    klartext: "ich leb eh nimmer lange, also mach mir bis dahin nen schönes leben, und was mit dir ist wenn ich mal nicht mehr bin ist ja eh egal." so verstehe ichs jedenfalls...
     
    #16
    Nevery, 11 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - geht IHM OHNE
Tinkxwinkx
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
4 Antworten
Alisara
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 September 2016
12 Antworten
Semmelknoedel
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 August 2016
59 Antworten
Test