Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es ist alles gewohnheit??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von bilbo1, 24 August 2006.

  1. bilbo1
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Puhhh...:geknickt:

    Ich weiß nicht was los ist ... ich bin mit meiner Freundinn seit mehr als 2 Jahren zuasammen.
    Doch nun knisterts immer öfter zwischen uns. Und dann kam es zum großen Crash...

    Ich wollt nun erstmal Zeit haben zum nachdenken. Irgendwie ist alles so abgestumpft... So gewohnheit geworden ja schon fast eine Pflicht die man mehr oder weniger gerne erledigt...

    Und die "hoch " Phasen werden immer weniger.


    Was ich wirklich will, weiß ich selber nicht. Keine Sorge ich will hier keine antwort was ich tuen soll....

    eigentlich binich mir auch nicht sicher was ich hier such.:kopfschue
     
    #1
    bilbo1, 24 August 2006
  2. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi bilbo,

    fühl dich erstmal :knuddel:

    Was genau ist denn zwischen euch vorgefallen?

    Und was genau stört dich so sehr? Vielleicht fehlt dir ja das Gefühl der Liebe, das füreinander da sein zur Gewohnheit geworden ist und nichts besonderes mehr. Das "Feuer" ist etwas kleiner geworden?
    Oder verlangt ihr vielleicht Dinge voneiander, die etwas ganz Besonderes sein können, aber "selbstverständlich" geworden sind? Der eine kommt vorbei, sich sehen, Treffen ist pflich, so etwas in der Art?

    ich denke, ich kann etwa verstehen, was du meinst, mir geht es da momentan ähnlich, auch wenn ich es ebenso wenig wie du in Worte fassen kann. Manchmal erhoffe ich mir, dass mein partner etwas ist, aber weil ich mir das so erhoffe und mich darauf verkrampfe, passiert es nicht und er versteht nicht, nach was ich mich sehne...

    Bin manchmal auch so traurig deswegen. :cry:

    Am besten hilft da Kommunikation.
     
    #2
    Tethra, 24 August 2006
  3. bilbo1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    :schuechte danke


    Sie sprach es an, dass ich immer öfter "genervt" von ihr wirke... Aber ich konnte nicht sagen warum oder was mit mir los sei...

    Alles lief daraus hinaus, dass ich nihct mehr wusste und sie am weinen war... dass konnte ich auch nicht haben und hab meinen Vorschlag für eine Pause heruntergespielt auf eine Nachdenkzeit... um sie ein wenig zu trösten.

    Um ehrlich zu sein triffst du genau die Dinge welche bei mir im Kopfherum schwirren:eek:

    Erst dachte ich es wäre nur der Sex der zur "Gewohnheit " geworden ist ... aber irgendwie ist alles abgeflacht. Manchmal spiele ich mit dem Gedanken nicht mehr mit ihr zusammen zu sein und der erste Kontra Pkt. der mir dann einfällt, bei ihr zu bleiben ist die Gewohnheit!!!!

    Ob ich sie immer noch liebe ? Um ehrlich zu sein ich weiß es nicht mehr, die Gefühle zu ihr sind anders geworden.....
     
    #3
    bilbo1, 24 August 2006
  4. Blond501
    Blond501 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    Single
    Mein Freundchen, alles wird zur gewohnheit ^^

    Wenigstens haste jetzt klaren Kopp ^^

    Jetzt versuch mal mit ihr darüber zu reden, ich kann mir ganz gut vorstellen, dass es deiner Freundin auch so geht!

    Dann hilft es euch beiden

    Off-Topic:
    Dann komme ich und mache für euch das Feuer wieder grüßer :zwinker:
     
    #4
    Blond501, 24 August 2006
  5. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich schätze auch mal, dass Gewohnheit und Alltag an sich etwas sehr Schönes für dich sind, aber manchmal stellt man sich einfach einen "anderen Alltag" vor. So ist das bei mir...
    Bei dem Sex ist das ähnlich bei mir... er macht nur noch wenig von sich aus und gibt sich dann auch nicht soooo die Mühe, dass ich scharf auf ihn werde. :tongue: Wie soll mans erklären...

    Bei mir ist das aber total anders, wenn wir uns gestritten haben! Nach der Versöhnung ist er so liebevoll und zärtlich, er geht auf alles ein, was ich sage, meine Worte sind nicht nur großes blabla...
    Da frage ich mich, warum kann er nicht auch sonst so sein? Wenn man sich doch sonst Mühe gibt?

    Ich denke auf jeden Fall, dass du sie noch liebst. Die Gefühle zu ihr sind nicht schwächer, sondern verhalten, demotiviert, denn man hat keinen eigenen Antrieb, weil von der anderen person nichts kommt bzw. es kommt nicht das, was man sich wünscht.

    Manchmal möchte man, dass der andere einfach anruft, sagt "Ich vermisse dich so sehr, ich brauche dich, kann ich dich abholen?" und das vermisse ich so sehr. Die Sehnsucht, eine Welle Liebe auf sich zukommen zu sehen.

    Sag mir mal, was da so auf dich zutrifft. Sind so meine Gedanken und so ungefähr ists bei mir manchmal. :smile:
     
    #5
    Tethra, 24 August 2006
  6. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Eine Beziehung ist immer nur so aufregend, wie beide bereit sind, etwas dafür zu tun. Also lass dir was einfallen. Picknick bei Mondschein, Candlelightdinner, Wellnesswochenende, gemeinsam kochen, Besuch in der Oper,...
     
    #6
    Touchdown, 24 August 2006
  7. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Möglicherweise wäre wirklich etwas Abstand gut, so dass du siehst, ob es dir mit oder ohne sie besser geht. Mitleid und Gewohnheit sind keine Basis für eine Beziehung, aber vielleicht gibt es ja doch mehr, dass dich bei ihr hält?
     
    #7
    Britt, 24 August 2006
  8. bilbo1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    an Tethra:


    Ja es stimmt auch sie macht sich nicht mehr so viel Mühe mit Zärtlichkeiten Anzufangen.

    Letztends war sie auch über einige Zeit soo liebevoll und romantisch ... so kannte ich sie gar nicht.

    ich erinner mich an früher wo wir jeden Monat zum monatigen:

    Zusammen gekocht haben; Essen gegangen sind; oder ich sie in mein mit rosenblätter und Kerzen überfluteten Zimmer getragen habe...

    Nun haben wir bald unser 2 einhalb jähriges unf nichts ist...


    Ich weiß nicht vllt. kann ich mich auch nicht richtig einlassen auf sie und meine Gefühle. Oft bin ich im Stress wenn sie abends anruft und meist schon vorher "angenervt".


    ----------------------------------------------------------------

    Am liebsten würde ich die Zeit zurückdrehen. Dahin wo ich noch kribbeln im Bauch hatte wenn ich nur ihre Hand halten durfte.:grin: ... lang ist her.
     
    #8
    bilbo1, 24 August 2006
  9. Tethra
    Tethra (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht wäre es eine gute Idee, eine ganz bestimmte Zeit zum telefonieren auszuhandeln? Und euch dann abwechselnd anruft oder so ähnlich. Dann wirst du nicht aus einer stressigen Situation gerissen.

    Hat sie sich denn generell vor dir zurückgezogen oder sind es die Kleinigkeiten, die dir fehlen? Im 2. Fall kannst du nämlich die Initiative ergreifen, vielleicht wacht sie dann etwas auf. :smile:
     
    #9
    Tethra, 25 August 2006
  10. Xavie
    Xavie (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das vieles zur Gewohnheit wird wenn man es immer hat ist ja fast Vorprogrammiert. Man schenkt Sachen die man immer hat weniger Aufmerksamkeit weil es für einen einfach zum schon zum normalen Leben gehört, wie Schuhe zu binden o.Ä (mir fällt nix besseres ein^^)
    Das sollte in einer Beziehung nicht unbedingt passieren, dass sie als normal angesehen wird. Man merkt erst wieder wie schön es war wenn man es plötzlich nicht mehr hat. Also denke ich das ne kleine Pause vllt garnicht so schlimm ist. Wenn man dann merkt das man Sehnsucht nach dem anderen hat müssen ja noch Gefühle da sein.
    Man kann natürlich auch versuchen die Beziehung einfach mal wieder ein wenig aufzubauen indem man nicht so alltägliche Sachen macht. Also nicht nur zusammen TV schaun oder einfach nur kuscheln. Urlaub zusammen ist z.B. immer was schönes...Gemeinsam fremde Länder entdecken das fand ich schon immer toll und gemeinsam ist es noch viel schöner...Was euch so gefällt weiß ich natürlich nicht und am Ende bleibt es dir überlassen was du machen möchtest. Auf jeden Fall solltest du dir Klarheit über deine Gefühle verschaffen. Eine Beziehung aus reinem Mitleid zu halten funktioniert nicht.

    mfg Xavie
     
    #10
    Xavie, 25 August 2006
  11. bilbo1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde nicht sagen, dass sie sich vor mir zurückgezogen hat. Eher haben wir dies beide Parallel gemacht. Auch gab es schon zwei Versuchsläufe dies in den Griff zu bekommen.

    ----------------------------------------------------------------
    Ich muss zugeben dass ich merke, wie ich dieses Thema immer wieder verdränge...
    Wenn ich versuche darüber nachzudenken...
    ----------------------------------------------------------------
    Ich weiß ja:

    Je mehr man etwas benutzt, desto mehr nutzt sich dass Bedürfniss danach ab ( karl marx glaub ich ). Hört sich nun natürlich arg böse an.

    Aber es stimmt vllt doch.

    Irgendwie denke ich auch immer mehr an eine Pause. Bis beide vllt. wieder "feuer" gefangen haben.

    Cheers Maik
     
    #11
    bilbo1, 25 August 2006
  12. Diner1206
    Diner1206 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    in einer Beziehung
    nur eine anmerkung am rande : eine pause ist oftmals de anfang vom ende ...
     
    #12
    Diner1206, 25 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alles gewohnheit
Uddysts
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 März 2014
7 Antworten
Sue_Lulu
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2014
6 Antworten
Daniel87
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juni 2013
12 Antworten