Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es ist aus! (Aber wie ^^)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Balti, 18 April 2008.

  1. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also nach einigen Gesprächen von denen wir (oder zumidnest ich) uns Klärung erhofft haben die aber alle zu nichts Geführt haben, vielen endlosen Diskussionen und Zankereien hat sie jetzt heute das gemacht was ich glaube ich schon vor 2 Monaten hätte tuen sollen.

    Dabei ham wir uns in den letzten Tagen nicht einmal gestritten sondern einfach aneinander vorbei gelebt.

    Als ichd ann heute um 16:30 Uhr nach Hause gekommen bin hab ich nebst ihr, 3 gepackte Taschen auf in der Küche vorgefunden.

    Sie hat mir dann recht nüchtern und neutral erklärt das sie zu dem Schluss gekommen ist das es so keinen Sinn mehr habe, das es ihr sehr leid täte und das sie da am liebsten einen sauberen Strich drunter setzen möchte. Darum, so weiter, würde sie jetzt für die nächsten 3 Wochen zu einer Freundin ziehn und mir gelegenheit geben hier klar Schiff zu machen und wenn sie dann wieder kommt möchte ich mir doch bitte ne eigene Wohnung Gesucht haben und meine Sachen auch in diese gebracht haben.

    Zum schluss gabs noch mal einen kurz auf die Backe sowie ein streicheln übers har und ein "Machs gut."

    Nachdem mir doch zuerst das Herz in die Hose gerutscht war und ich mich wahnsinnig leer und beschissen gefühlt habe und ich mcih auch erstmal bei Freunden und Freundinnen ausgeheult habe...hat mich jetzt in den letzten 30 Minuten ein Gefühl der Erleichterung überkommen.
    Ich sehe das jetzt irgendwie, wie als wenn ich garnicht beteiligt wäre hab schon mal in Kurzform Bilanz gezogen und nen Plan für die nächsten Wochen aufgestellt.

    Der sieht vor allem so aus.

    - Auto kaufen (den das wird sie denk ich mit nehmen 1. is es ihr und 2. ... 2. will ich eigentlich gar keinen FIAT haben.
    - Wohnung suchen (nicht halb so wichtig wie das Auto weil ich genügent sachen hätte wo ich für ne Zeit lang unterkommen könnte).
    - Weiterleben

    Ich bin jetzt wo ich das so überfliege von mir selber fast geschockt es war meine bisher längste und ernsteste Beziehung die ich hatte. Ich hatte gedacht das es mich wesentlich härter treffen würde aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein.

    Ich hatte erwartet das ich traurig bin. Aber ich bin eigentlich ehr froh ich denke es war das beste für uns Beide den in den letzten Monaten waren wir einfach nicht mehr Glücklich.

    Wäre es anders gelaufen wäre ich vielleicht sauer gewesen aber das kann ich auch nicht sein ich meine so hat noch nie jemand mit mir Schluss gemacht. Ich habs bisher immer gut hinbekommen Beziehungen zu beenden soll heißen ich musste nie ohne Hose aus dem Fenster flüchten oder wurde angeschrien und mit dingen beworfen. Aber so sauber wars bisher noch nie.

    Aber irgendwas bedrückt mich doch.
    Und da ist wieder dieser Satz zum Abschied "Machs gut."
    "Machs gut" ?! Mehr hat sie mir nach über 3 Jahren Beziehung nicht zu sagen?
    Und wenn ich es so betrachte ist mir das irgendwie doch zu emotionslos gewesen, gerade meine "nun Ex" Caro die so nah am Wasser gebaut is das sie teilweise schon geheult hat wenn in einer ihrer Fernsehserien jemand stirbt. Gerade von ihr hätte ich nicht erwartet das sie mich so kühl beiseite stellt.

    Vielleicht frag ich mich auch nur ob ich ihr denn nicht mehr bedeutet habe.

    Naja Irgendwie komisch.
     
    #1
    Balti, 18 April 2008
  2. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Naja du sagst ja selber das es zwischen euch nicht mehr so gut gelaufen ist. Vielleicht sind daher deine Gefühle abgeschwächt und es tut dir deswegen nicht so weh. Oder du stehst einfach irgendwie unter "schock". Weißt du, das gibts bei manchen Menschen das die dann einfach irgendwie unter schock stehen und das dann erst paar Tage später realisieren.

    Und das mit dem "Machs gut" ist klar dass das ein bisschen wehtut ich meine ihr wart 3 Jahre zusammen. Wahrscheinlich fühlt sie einfach nichts mehr für dich das sie deswegen nicht geheult hat. Man kann ja auch eine Fernsehsendung nicht mit einem Beziehungsende vergleichen :zwinker: Das ist ja um einiges "härter".

    Aber ich finde es gut das du es bisher so gut verkraftest und dir schon wieder neue Ziele gebaut hast. Dabei wünsche ich dir viel Glück!!:smile:

    Lg. Party_Girl
     
    #2
    Party_Girl, 19 April 2008
  3. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    wenn es die ganze zeit schon beschissen zwischen euch gelaufen ist, dann wird sie vielleicht schon viel früher damit begonnen haben, sich mit der trennung auseinander zu setzen, vielleicht hat sie vorher schon viel mehr getrauert, als sie merkte, dass die Beziehung kaputt geht und jetzt ist es mehr eine erlösung (genau wie für dich auch).
    hast du etwa erwartet, dass sie weinend vor dir zusammenbricht?
    ich mein, so wie du rüberkommst geht dir die sache auch scheinbar am hintern vorbei...aber demnach hast du auch schon in gewisser weise mit der beziehung abgeschlossen, bevor sie tatsächlich beendet war.
    es ist doch nahezu normal, dass man bei einer längeren beziehung wenn man zusammen lebt länger überlegt ob man das was man sich gemeinsam aufgebaut hat mit den drei Worten "Es ist vorbei" zerstören will. beide partner wissen dann meist oder merken, dass es nicht mehr so läuft, dass man sich mehr streitet (auch wegen nebensächlichkeiten) etc...es ist klar, dass die beziehung kaputt geht und vielleicht auch gar nicht mehr zu retten ist - es bleibt nur eben unausgesprochen. man lebt, wie du so schön sagst, nebeneinander her aber keiner der partner traut sich den letzten, aber doch wichtigen erleichternden schritt zu tun. schließlich ist eine trennung immer eine unangenehme sache, eine neue wohnung ist je nach dem auch nicht mal eben gefunden etc.
    in eurem fall kann ich verstehen, dass die trennung eine erleichterung für euch beide war und du solltest deiner jetzt ex dankbar sein, dass sie den schritt gegangen ist. besser als dass ihr unter einem dach wohnt, euch nicht beachtet oder nur streitet, oder? wenn es euch möglich ist, zieht einen sauberer strich unter die sache und seid (ich weiß zwar nicht was alles vorgefallen ist) einander nicht böse.
     
    #3
    JackyllW, 19 April 2008
  4. Fireman86
    Fireman86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Sieh es doch mal von der anderen Seite:

    Sei froh das sie die Schlußstrich gezogen hat und ihr so vernünftig auseinander gegangen seid. Und du jetzt nicht auchnoch ein
    schlechtes Gewissen haben musst.
     
    #4
    Fireman86, 19 April 2008
  5. coastertom
    coastertom (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Single
    Hi,

    dass sie nicht geheult hat, verstehe ich. Bei mir war nach 5 Jahren Schluss, wobei ein 3/4 Jahr davon nicht mehr wirklich von einer Beziehung die Rede war. Dann hat sie Schluss gemacht und ich war derjenige, der geheult hat. Ich habe das Gefühl, dass sie es besser verkraftet hat als ich, weil von ihr einfach keine Gefühle mehr da waren.

    Wieso ist sie eigentlich so bestimmend? Du hast 3 Wochen zeit, dir eine Wohnung zu suchen UND dort hineinzuziehen? 3 Wochen ist nicht gerade viel...Steht nur sie im Mietvertrag oder ihr beide? Ich würde sowas nicht mit mir machen lassen, wenn beide im Mietvertrag stehen.

    Gruß
    coastertom
     
    #5
    coastertom, 19 April 2008
  6. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Ich denke, sie setzt so eine kurze Zeit an, damit es auch bald erledigt ist.
    Wenn er noch ewig "herumdümpelt", dann ist das kein sauberer Abschluss.
     
    #6
    Loomis, 19 April 2008
  7. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, mittlerweile tuts mri auch irgendwie wieder mehr leid und ich mach mir viel mehr Gedanken drüber. Irgendwo wars halt doch ne schöne Zeit. Aber emine Gefühle sind definitiv nicht mehr so stark für sie wie noch vor einigen Monaten.

    Ok der vergleich mit den Serienw ar jetzt doof. Ich wollte damit sagen das sie sehr nah am Wasser gebaut ist. Und naja ich denke ich hatte eigentlich immer erwartet das es wenn es endet mit einem Großen Knall endet.
    Da sie doch sehr sehr emotional ist hätte ich ihr eine seuch nüchterne Trennung nicht zugetraut. Und dennoch ja es hat weh getan.

    Das kann gut sein, ich hatte ja auch schon kurz davor gestanden den schlusstrich zu ziehen und hab es dann nicht gemacht. Allerrdings versteh ich dann nich wieso sie jedesmal wenn ich versucht habe ein klärendes Gespräch zu führen abgeblockt hat.

    Naja das jetzt nicht, aber ein paar Tränen hätte sie schon für mich vergiessen können finde ich. Wenn ich bedenke wie sehr sie meinem Vorgänger nachgeheult hat (der sie wirklich mies behandelt hat).
    Ja das klingt jetzt egoistisch aber wie gesagt irgendwie tut das schon weh die art und weise. Sicher ich weiss natürlich nicht wie sehr sie vielleicht vorher (oder jetzt gerade) um mich heult.
    Aber naja etwas verletzend finde ich es schon irgendwie.
    Es ist auch nich nur das.
    Sie hat zum Beispiel fast alle gemeinsamen CD's mitgenommen, sie hat zwar Geld dafür dagelassen (auf dem CD Regal lagen 100 Euro und ein Zettel "für die CD's")
    Aber äh da hats nich mehr zugereicht mir das noch persönlich zu sagen?

    Ich bin ihr nicht sauer oder so. Das hat sie auch sehr, nun sehr geschickt verhindert.

    Sie hat sich im großteil doch sehr fair verhalten. Hat mir als die besser verdienende sogar Geld dargelassen (nich nur für die CD's) obwohl ich das eigentlich nicht anrühren will.

    Und ja es ist in jedem fall besser als das was die paar Monate davor herschte. Wir haben uns zwar nich mehr so oft gestritten aber das war irgendwie auch das Problem, wenn man sich streitet kann man sich versöhnen aber was tut man wenn man sich einfach nichts mehr zu sagen hat? Und genau das war bei uns eben der Fall.

    @Fireman
    Hm ja, hat was so kann mans auch sehn.

    Ne, nur sie steht im Mietvertrag. Es is eigentlich auch ihre Wohnung. Und sie bezahlt auch das Groß der Miete, gerade zum Anfang der Beziehung als ich noch nich gearbeitet habe hat sie fast alles gezahlt. Von daher kann ich mich eigentlich nicht beklagen.
    Und ich kenn genug leute bei denen ich noch zusätzlich 3 4 Wochen wohnen könnte also da hab ich nicht soooo viel Druck. Ein Auto könnt ich mir auch erstmal von meinem Chef ausleihen (der hat genug Autos und mir das auch schonmal angeboten.)

    Ansonsten sind 3 Wochen schon knapp ja, aber wenn man bedenkt das sie mich auch einfach hätte rauswerfen können find ich das schon recht fair.
     
    #7
    Balti, 19 April 2008
  8. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Hm, du sagst, dass dir das "Machs gut" missfallen hat, aber auf der anderen Seite bist du ja auch froh, dass es jetzt so kam.
    Es hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert, dass du das Ende einer Beziehung von 3 Jahren einfach so hinnimmst. Manchmal kommt das alles einfach später. Sei froh, dass es so kam, wenn du es ja letztlich doch so wolltest. :smile: Und 3 Wochen sind an sich eine gute Zeit, sie hätte dich auch direkt vor die Tür setzen können. Gerade, wenn es ihre Wohnung ist und nicht eure gemeinsame.
     
    #8
    BoeseLiz, 19 April 2008
  9. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich bin schon froh das es vorbei ist.
    Nur naja so ganz spurlos geht das irgendwie doch nicht an mir vorbei, hätte auch nicht gedacht das wir uns schon so entfremdet haben.
    Und vor allem je mehr ich darüber nachdenke desto öfter komme ich zu dem Schluss das mir im grunde kein richtiger Grund genannt wurde warum schluss ist. Das lässt natürlich Fragen offen.
     
    #9
    Balti, 20 April 2008
  10. Grave <3
    Grave <3 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das was du gerade erlebst bzw. fühlst würde ich als Abwehrhaltung sehen. Sorry wenn ich das jetz mit meiner Ex vergleiche. Ich war mit ihr 1 Jahr zusammen und dann war halt schluss. Als sie mir das gesagt hat das es vorbei sei war ich doch sehr fertig und hab ohne ende geheult. Meine Sachen waren ja bereits gepackt und ich machte mich auf den Weg nach draussen.Keine Minute später hab ich mein kumpel angerufen und mit ihm ein gesoffen und ohne ende spaß gehabt. Aber dann nach einer Woche kam ich garnich mehr klar, denn da merkte ich was mir alles fehlte.

    Und übrigens dieses "Machs gut" hab ich nach einem Jahr auch nur von ihr gehört und das komplett ohne Immotionen ihrerseits.
    (nur als kleine Anmerkung, als ich mit ihr am Anfang unserer Beziehung schluss gemacht hatte, hat sie geheult wie ein Schlosshund und wollte sich umbringen, worauf hin ich ihr noch eine Chance gab)

    Fazit: Entweder du bermerkst in nächster Zeit wie sehr sie dir fehlt, und wenn nicht weisst du genau das es besser war sich zu trennen und ihr euch sehr auseinandergelebt habt in den 3 jahren!
     
    #10
    Grave <3, 20 April 2008
  11. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Dann sprich doch einfach mal mit ihr darüber, es muss ja nicht die nächsten Tage sein, wenn du das nicht kannst/möchtest. Aber gerade, wenn sie dir keinen Grund nannte, würde ich mal nachfragen. Ich denke mal, für eure Beziehung gibt es keine zweite Chance.
     
    #11
    BoeseLiz, 21 April 2008
  12. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Liz

    Ja, das sollte ich wohl tun.
    Ich denke nur das jetzt noch nicht der Zeitpunkt ist irgednwie. Mir gings jetzt in den Letzten Tagen schon nicht so gut alles erinert mich halt auch irgendwie noch an die Gemeinsame Zeit hier.

    Sie hat vorhin als ich nicht da war angerufen und ne Nachricht auf den AB gesprochen, sie hat aber nur gesagt das ich die WOhnung haben könne und sonst nichts weiter. Denke sie wird wohl nochmal anrufen.

    Naja ich weiss nicht finds irgendwie komisch,m aber eigentlich ist es auch nicht sooo wichtig den selbst wenn ich die Wohnung wollte könnte ich die alleine kaum bezahlen.
     
    #12
    Balti, 23 April 2008
  13. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Dann versuch "einfach" deinen Weg zu gehen und wenn du dir sicher bist, dass du dieses möchtest, sehe zu, dass du aus der Wohnung herauskommst. Ich hätte mich nicht gern nach der Trennung noch in der Wohnung von meinem Ex aufgehalten, das hätte alles noch viel schwieriger gemacht, als es ohnehin schon war. Also Sachen packen und was eigenes suchen, wenn du dir sicher bist, was ja so aussieht.
     
    #13
    BoeseLiz, 24 April 2008
  14. Tiffy02
    Tiffy02 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    hey...ich habe kein "machs gut",sondern ein "es tut mir leid.es liegt nicht an dir" bekommen.
    ich habe mir die augen aus dem kopf geweint und er saß ausdruckslos neben mir.er hat nichts getan.nicht um unsere innige beziehung geweint.nicht die passenden worte gefunden.mir nicht über den rücken gestreichelt.
    das hat mich auch sehr verletzt...
    ich kann dich sehr gut verstehen-das ist kein schönes gefühl!
     
    #14
    Tiffy02, 25 April 2008
  15. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Das kenn ich auch. Den Satz "Es liegt nicht an dir. Du hast keine Fehler gemacht" Hm, danach fragte ich mich, warum ich dann verlassen worden bin. Manchmal schon echt scheiße. Schwierig, das so zu sehen, dass alles gut wird. :smile: Ich weiß, blöder Satz und wenn es mir schlecht geht, möchte ich soetwas auch nicht hören.
     
    #15
    BoeseLiz, 28 April 2008
  16. Tiffy02
    Tiffy02 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    es ist einfach so-menschen,die nicht in der selben situation sind wie du,sagen das,als wäre es ganz einfach..wie atmen.
    es ist ein langer prozess,erst einmal zu begreifen...
    ich selber möchte keine klugen ratschläge vergeben,sondern denjenigen vermitteln,dass sie nicht allein sind..ich hoffe,das hilft!mir hat es sehr geholfen...und nicht diese dummen sätze:"irgendwann ist es eben mal vorbei" oder "du musst nur geduld haben"..
     
    #16
    Tiffy02, 29 April 2008
  17. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    @ Tiffy:

    Ratschläge sind schon okay, aber sie sollten dann auch brauchbar sein. Sätze, die die Person nicht weiterbringen, sollte man sich sparen, da geb ich dir Recht. :smile:
     
    #17
    BoeseLiz, 30 April 2008
  18. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So die ganze Sache ist ja nun schon über 2 Monate her und ich bin auch mittlerweile in meiner neuen Wohnung. Die alte Wohnung steht weiterhin (halb)leer weil die will sie ja nich mehr hat aber noch nix anderes gefunden daher wohnt sie bei ner Freundin und die meisten sachen sind noch in der Wohnung, aber Miete läuft halt noch weil im vorraus bezahlt.

    Nun ist gestern folgendes passiert.

    Ich hab am Freitag abend eine aufgerissen, das war von vorne rein nichts andres als ein Onenightstand (war auch die erste Frau seitdem schluss mit Caro is). Wir sind dann in die alte Wohnung von Caro und mir weil die näher war. Ich hab auch immer noch den Schlüssel weil mir nie gesagt wurde wo ich den abgeben soll oder ob sie den abholen will oder was auch immer.

    Naja ich war dann noch unter der Dusche und sie (mein ONS) hat in der Küche grad nach sowas wie Kaffee gesucht. Als aufeinmal Caro zur Tür rein kommt (sie wollte aus ihrer Wohnung was holen). Sie hat ne riesen Szene gemacht "Ich schufft und so in "unserem Bett" etc.) mein ONS war ganz cool hat sich recht schnell verabschiedet worüber ich auch dankbar war den Caro war ziemlich auf konfrontation aus.
    Naja ich hab dann die Standpauke über mich ergehen lassen bin nach Hause und hab mir nix weiter gedacht.

    Bis ich jetzt heute mitbekommen habe das Frau Caro sich beim halben gemeinsamen Bekanntenkreis darüber ausgeheult hat.

    Daher jetzt mal frage an euch. Is das wirklich so schlimm?

    Sie will doch eh nich mehr in die Wohnung. Und in "unserm Bett" ^^ "unser Bett" am Arsch so emotionslos wie sie schlussgemacht hat macht sie mir jetzt so ne szene.
     
    #18
    Balti, 29 Juni 2008
  19. User 39075
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #19
    User 39075, 29 Juni 2008
  20. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich seh das auch wie chessy ... sie war wahrscheinlich einfach nur erschrocken, dass du schon jmd anders gefunden hat (auch wenn es nur ein ONS werden sollte).
    Sie hätte vllt gedacht, dass du, nachdem sie ja Schluss gemacht hat, doch länger gebraucht hättest.

    Auf jeden Fall hast du meiner Ansicht nach nichts falsch gemacht. Wie auch, wenn man schon seit 2 Monaten getrennt ist (und zwar ohne riesen Krach) :zwinker:
     
    #20
    Guzi, 29 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test