Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

es ist schrecklich,....oma tut mir leid

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von derunglückliche, 28 Oktober 2006.

  1. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    Hallo, sry aber ich weis echt nicht weiter, es tut grad so weh und dachte ich lass es hier raus.

    Ich gehe in letzter zeit abends spazieren immer um 19:30 rum um.
    jedesmal gehe ich bei meienr oma vorbei schauen was sie so macht,
    und jedes mal fragt sie:
    "Gehst du jetzt erst? das ist doch zu spät"
    ich sage ihr dnan das ich IMMER um diese zeit gehe.

    meine mum sagt schon:
    sie erzähl ihr was und dann vergisst sie es.
    es ist dauernt nur noch so. es ist wie alzheimer im anfangsstadium.:flennen:
    gestern da hat sie mich gefragt ob meine mum zu hause ist, sagte ich "ja" und sie fragte mich wie die arbeit wr dabei musste sie heute (Samstag) arbeiten da sagte sie dann total traurig, und mit halb weinerlichem gesicht:
    "oh, dann können wir morgen gar nicht einkaufen gehen!"

    das tat in dem moment so weh im herz =(
    egal was man ihr sagt, sie vergisst es zum teil am nächsten Tag:geknickt:
    man sagt, das man sich in der Stadt trifft, und? sie hat es vergessen.
    egal was man ihr sagt, am nächsten Tag hat sies vergessen.
    ich bin schon extra einmal mit ihr einkaufen gefahren damit sie etwas hat. aber ich mache mir sowas von sorgen. sie ist echt die liebste und beste oma.
    gibt dauernt geld, beim auto kauf hab ich 500€ bekommen...das werde ich mein leben lang nicht vergessen, hat mir 1500€ für den Führerschein gegeben (gespart)
    wurde immer versogt, ....etc....

    ich weis nich was ich tun soll, ich habe heute sowas von geheult, das tat echt weh das gesicht im kopf gespeichert wie sie geschaut ha..:flennen: :flennen:
    als wie mit ner weinerlichen stimme:
    "ich bin so alleine, ich brauche eure hilfe, ich kann das nicht alleine."

    ich weis noch wo sie mal mit meiner mutter einkaufen gegangen ist, sie hat sich eingekauft was sie gebraucht hat in dem einen laden, dann sind sie in den anderen gegangen ...da hat se sich genau das selbe nochmal gekauft.
    weil sie einfach vergessen hatte, das sie es sich schon gekauft hat,
    sie vergisst dauernt termine, habe ihr extra was gebastelt, wo sie ihre termine inder diele sich "einklemen" kann, und somit sofort sehen kann wann sie den nächsten hat, trotzdem....vergessen, arzttermin, hab ich sie gefahren, das sie nicht laufen brauch, aus angst, sie könnte den heimweg vergessen...wie kann ich sie denn unterstützen.

    bitte helft mir.... =(


    Tut mir leid, leute.

    mfG
     
    #1
    derunglückliche, 28 Oktober 2006
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wie alt ist sie denn? Wie lange zeigen sich die Symptome schon? Wohnt sie alleine? Wenn ja, wird das auf Dauer nicht mehr gehen. Es wäre zu gefährlich, dass sie z.B. den Herd vergisst oder andere wichtige Sachen. Alzheimer ist schrecklich... und man ist so hilflos.
     
    #2
    User 18889, 28 Oktober 2006
  3. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Dagegen gibt es Medikamente, soweit ich weiß. Erkundige dich mal...
    Achja: Sie kann froh sein, einen Enkel wie dich zu haben.
     
    #3
    User 50283, 28 Oktober 2006
  4. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    wie alt ist sie denn?
    das ist halt leider so bei alten leuten :geknickt:
    vielleicht kannst du ihr helfen, ihr gedächtnis ein bisschen zu trainieren? zb merkspiele, gesellschaftsspiele bei denen man sich konzentrieren muss, kreuzworträtsel lösen uä.
    am wichtigsten find ich aber dass du dich weiterhin so lieb um sie kümmerst. :smile:
     
    #4
    Aurinia, 28 Oktober 2006
  5. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    genau deswegen dieses "hilflos" sein
    sie ist ...warte mal...sie wird jetzt 80...genau jetzt an weihnachten wird sie 80....meine uroma war 98, als sie starb und sie hat nichts vergessen, nichts von der vergangenheit und nichts was aktuell war...
    ja sie lebt "leider" alleine, es ist zwar so schätze ich ein vergesslichkeit zu 20% aber das reicht schon aus....=(.....

    das hat sie sooft gesagt, sie hat gesagt sie hat über 5 enkel, keiner kommt zu ihr auser ich...ich bin der beste enkel sagte sie:flennen: :flennen: :flennen: :flennen:
    sie nimmt ginko...oder wie dsa zeug heißt, aber anscheinend hilft das nicht

    naja was sie macht ist TV durchlesen, da gibt es so suchspiel, wo die maus in den bildern versteckt ist :zwinker: süß
    und dann so 2 bilder und in dem einen sind fehler
    aber mehr macht sie nicht und "Spiele" das kapiert sie leider nicht :geknickt:
    sonst würde ich gerne mal was mit ihr spielen
     
    #5
    derunglückliche, 28 Oktober 2006
  6. Realist_M
    Realist_M (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    373
    101
    0
    Single
    Ich finds toll das du dir so sorgen machst!

    Und ich denke auch das das alleine Leben nciht mehr lange so gehen kann.

    Aber was mir einfällt was jedem helfen könnte!

    Kauft ihr doch ein Handy und sagt ihr (schreibts wenn nötig noch auf) das sie es immer bei sich tragen soll! Und wenn ihr euch sorgen macht, dann könnt ihr sie anrufen!

    Was anderes weiß ich auch nicht so, außer eben Gedächtnistraining und sich mehr mit ihr beschäftigen!!

    Hoffe ich konnte helfen!
    Lg Realist
     
    #6
    Realist_M, 28 Oktober 2006
  7. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    naja, ich könnt mir denken, dass es ihr sehr schwer fallen wird, mit einem handy umzugehen
     
    #7
    Aurinia, 28 Oktober 2006
  8. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    oja, meine tante ist jünger wie sie, 74 oder so.
    und sie kommt nichtmal mit ihrem handy klar =(

    manchmal da chau ich in den kühlschrank, und frage ob ich z.B die schockotafel haben kann. da fragt sie: was denn, wo ist die denn?

    da weis sie nichtmal das sie schockotafeln im kühlschrank hat, aber ich versuche ja, soviel wie möglich ihr zu nehmen, also wie sie irgendwo hinfahren...ansonsten, wenn meine ma nicht kann muss ich mit ihr gehen bzw, WILL mit ihr gehen, alleine lass ich sie nicht gehen
     
    #8
    derunglückliche, 28 Oktober 2006
  9. Realist_M
    Realist_M (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    373
    101
    0
    Single
    Ja, ich weiß, das mit dem Handy könnte ein problem werden... aber ich dachte vorschlagen kostet nix.... und vielleicht hilfts ja!

    Aber das mit dem Kühlschrank darfste au nich so ernst nehmen... ich weiß au nich was ich alles im Kühlschrank hab... nur so als beispiel... oder wo manche sachen in der Wohnung liegen!!

    Aber ich weiß wie du es meinst!
     
    #9
    Realist_M, 28 Oktober 2006
  10. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    jane der rat ist natürlich super,
    einfaches handy, mit tasten ohne kamera also, so großem schnickschnack (z.B siemens A50 da sich mal hatte)
    davon abgesehen, wenn sie nicht einmal mit ihrem haustele klar kommt:cry:
     
    #10
    derunglückliche, 29 Oktober 2006
  11. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    so ein seniorenhandy ist eine richtige marktlücke. ich denk da an so ein handy, das nur ein paar knöpfe hat, zb. "annehmen", und dann nur ein paar tasten wo zb. sthet "enkel", "tochter" usw. und dann drückt man nur diese eine taste wenn man mit seinem enkel telefonieren will. sowas könnt meine oma auch gebrauchen.

    wart ihr schon mal beim arzt wegen der vergesslichkeit?

    und so ganz leichte spiele wie mensch ärger dich nicht? da muss man sich ja auch bissi konzentrieren.
     
    #11
    Aurinia, 29 Oktober 2006
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das gibt es schon!
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 29 Oktober 2006
  13. Breschnew
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Meine Oma ist 91 und hat Demenz. Ich bin kein Neurologe aber ich denke mal das es das gleiche ist wie die Oma vom Threadersteller. Jedenfalls kommen mir die Symptome bekannt vor. Leider gibt es scheinbar kein Medikament dagegen. Verlorene Gehirnzellen kann man nunmal nicht wiederbeleben. :kopfschue
     
    #13
    Breschnew, 29 Oktober 2006
  14. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    echt? wie heisst das denn, oder auf welcher seite kann man das sehen?
     
    #14
    Aurinia, 29 Oktober 2006
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Gibt's in zahlreichen Varianten, zum Teil auch mit extragroßer Notruftaste oder GPS-Ortung für den Notfall. Einfach mal bei Google "Seniorenhandy" eingeben!
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 29 Oktober 2006
  16. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    ist ja toll :smile:
     
    #16
    Aurinia, 29 Oktober 2006
  17. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    GEIL
    das muss ich mir mal genauer anschauen.

    dankeschön-
     
    #17
    derunglückliche, 29 Oktober 2006
  18. breakfast
    breakfast (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hi.
    ich bin momentan zivi und arbeite sehr viel mit dementen und auch alzheimerkranken menschen.
    von demher kenne ich die situation recht gut.
    es ist auf jeden fall mal n absolutes scheiß gefühl...
    ich kann dir eigentlich nur raten, dass du versuchst mit ihr irgendwelche sachen zu machen, die sie fordern. also rätsel oder spiele...(egal obs memory oder mensch ärgere dich nicht is...) die hauptsache is, dass das gehirn gefordert wird und die "gesunden" teile des hirns die aufgaben der "kaputten" teile übernehmen.

    medikamente bringen was, allerdings nicht wieder den urzustand. aber da fragst du besser mal nen arzt.
    ich weiß nur dass meine patienten nen haufen tabletten bekommen, was aber au net wirklich gesund sein kann...denk ich mir mal

    wichtig is auch, dass du ihr nicht alles an arbeiten abnimmst, sondern sie nur dabei unterstützt. wenns zum beispiel darum geht dass man was besorgen muss. nicht du gehst, sondern sie und du begleitest nur.
    als beispiel:
    wir hatten mal ne frau im altersheim die nich mehr viel machen konnte, aber sie konnte noch allein essen.
    dann war ne zeitlang ne schwester da die die frau gefüttert hat.
    nach 2 wochen konnte se dann nich mal mehr allein ne gabel halten. des hat dann so ungefähr nen monat gedauert bis ich se wieder soweit hatte dass se wieder essen konnte.

    klar so krass is des bei dir jetzt nich, aber ich hoffe du verstehst damit was ich meine.

    deine oma hat echt glück mit dir!
    ich wünsch dir und ihr alles gute!!!

    gruß, breakfast
     
    #18
    breakfast, 29 Oktober 2006
  19. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Hey,

    erstmal: Tut mir Leid, dass das mit deiner Oma passiert und super, dass du dich da so drumkümmerst.

    Was breakfast vorgeschlagen hat, wollte ich auch schon sagen: Mach "Gedächtnisspiele" mit ihr, gerade so wie Memory. Versuch, sie so fit wie möglich zu halten.

    Ich weiß nicht, ob es bei Demenz verschiedene Abläufe gibt oder ob das immer das gleiche ist.

    Aber wenn es immer das gleiche ist, dann kann ich dir und deiner Familie nur raten, sehr viel Geduld und sehr viel Kraft mitzubringen. Und fangt am besten jetzt schon an, euch zu überlegen, wie es auf Dauer werden soll, denn wie Maria88 sagt, lange alleine zuhause bleiben, kann sie damit wohl nicht mehr.

    Ich weiß ganz gut, wie das ist, denn bei meiner Oma fing es auch so mit 80 an... ganz langsam, erst nur, dass sie Kleinigkeiten vergessen hat. Dann verdächtigte sie plötzlich jeden, ihr Böses zu wollen. Naja, und es ging eben immer mehr bergab. Zuerst konnte sie noch alleine wohnen, dann haben wir es anderthalb Jahre so gemacht, dass morgens, mittags und abends jemand aus der Familie kam, um sie aus dem Bett zu holen, mit ihr zu frühstücken bzw. Mittagszuessen bzw. abends Abendzuessen und ins Bett zu bringen. Dazwischen kam eine Altenpflegerin, die sich mit ihr beschäftigt hat.
    Weil meine Oma aber 15 km von uns gewohnt hat, war das vom Aufwand her irgendwann nicht mehr zu machen und da kam sie dann ganz zu uns.
    Mittlerweile ist sie 89 und versteht überhaupt nichts mehr. Sie kann auch kaum noch reden, weil sie die meisten Wörter vergessen hat. Aber man kann z.B. immer noch mit ihr Lieder singen, das freut sie dann (sie kann nicht mitsingen, aber sie summt die Melodie).

    Ich hoffe, ich hab dich nicht zu sehr abgeschreckt damit, aber ich glaube, es ist besser, sich langsam darauf einzustellen, dass es vermutlich eher schlechter wird als besser.
    Wenn man sich einmal damit arrangiert hat, dass das jetzt eben so bleibt, kann man weiterhin ein gutes Leben führen. Wie gesagt, meine Oma lebt seit neun Jahren damit.

    Hilf ihr, das Gedächtnis so gut wie möglich zu trainieren, sprich sie nicht auf ihre Gedächtnislücken an bzw. nimm sie ernst, wenn sie komische Sachen behauptet (kann früher oder später passieren). Und ansonsten sei einfach für sie da...
     
    #19
    Olga, 30 Oktober 2006
  20. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    731
    101
    0
    Single
    ja das komische ist nur, was sie rfüher im krieg gemacht hat und was da passiert ist, wo sie gewohnt hat...das alles weis sie, das ich maln praktikum vor 2 Jahren im altersheim gemacht habe...alles das weis sie, nur "akuell" das was jetzt passiert etc da vergisst sie vieles, vorallem gerade das was sie NICHT vergessen sollte/darf.
    wie termine etc...zwar vergist sie nicht alle, aber sie vergisst schon.
    ich hab eimmer angst wenn ihc zu ihr gehe das es aufeinmal heißt:
    "ja wer sind denn sie, was wollen sie bei mir?":cry: :cry:
    davor habe ich am meisten angst
     
    #20
    derunglückliche, 30 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schrecklich oma tut
melighghgh
Kummerkasten Forum
22 Juni 2015
3 Antworten
nenab
Kummerkasten Forum
24 September 2013
8 Antworten
Babaallermamas
Kummerkasten Forum
28 Februar 2013
7 Antworten
Test