Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es ist so schwer, "erwachsen" zu sein

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Firelady1989, 6 April 2009.

  1. Firelady1989
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Verheiratet
    Seit Monaten habe ich das Gefühl das es nichts tolles in meinem Leben gibt.

    Angefangen schon seit dem ich 1996 eine Schwester bekam, na klar brauch ein Baby mehr Aufmerksamkeit. Aber ich habe so gut wie keine mehr bekommen. Und das bilde ich mir nicht ein da es auch einer Freundin von meine Mutter aufgefallen ist.

    so 2006 Realschule gemacht ich wollte gern weiter auf Gymnasium aber meine Eltern wollten das nicht und haben mich somit nicht angemeldet, sie können das ja entscheiden. Naja nun habe ich seit 2008 das Fachabi in der Tasche, das einzige was kam schön. Super Eltern. Wie es so war habe ich keine Lehrstelle gefunden, aber anstatt unterstütz zu werden kamen von meinen Eltern nur VOrwürfe das ich ihnen noch länger auf der Tasche liege. Super.

    Meine Schwester bekommt jede UNterstützung und sie is ja die tolle usw.

    Naja nachdem ich nun zum Glück seit 1 Jahr mit meinem Freund zusammen wohne fühlte ich mich anfangs besser. Aber ich mache nun ein blödes FSJ bekomme kaum Geld,er ist arbeitslos geworden arbeitet nun bei der Zeitarbeit. Wir können kaum unsere Kosten decken. Von den Familien kommt kaum Unterstützung.

    Das einzig positive ist das ich meinen Freund habe und das ich im Sommer endlich eine Ausbildung anfangen kann.

    Aber warum ist das so schwer "Erwachsen" zu werden, früher hat man sich um nichts sorgen gemacht und nun passiert nichts gutes. Ich habe einfach keine lust mehr.
     
    #1
    Firelady1989, 6 April 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Erstmal ist es natürlich nicht schön, wenn das alles so ist wie du erzählst. Aber naja, deine Eltern wird hier keiner ändern können und du musst wohl alleine klar kommen. Aber..

    ... dein soziales engagement in allen Ehren, aber warum macht man ein FSJ, wenn man kein Geld hat? Dann doch lieber die Zeit mit einem besser bezahlten Aushilfsjob überbrücken!?
     
    #2
    Subway, 6 April 2009
  3. Firelady1989
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    Verheiratet
    Als ich das FSJ anfing hatte mein Freund einen Job
     
    #3
    Firelady1989, 6 April 2009
  4. User 64981
    User 64981 (29)
    Meistens hier zu finden
    565
    148
    244
    vergeben und glücklich
    Ein FSJ sieht unter Umständen auch toller aus als irgendwo ein Aushilfsjob. Und soo wenig gibts da nicht. Ich hatte damals 320€, und bin heute sehr froh drum, es gemacht zu haben...

    @ŦS:
    Das is ja fies, dass du da absolut keinen Rückhalt bekommst von deiner Familie. Was für ne Ausbildung beginnst du denn jetzt im September? Gratulation dass du was gefunden hast!

    Man hat sich früher sicher auch nicht um "nichts" Sorgen gemacht. Meine Mutter war in meinem Alter verheiratet, kurz darauf mit meiner ältesten Schwester schwanger - aber Sorgen hatte sie auch, selbst wenn sie einen Beruf und einen Mann hatte.
    Auch mit einem normalen Abitur ist ein Ausbildungsplatz nicht sicher! Ich hab auch ein ganzes Jahr gesucht, während meinem FSJ, und habe jetzt schon wieder leichte "Sorgen", was ich danach machen werde, weil ich noch sooo viel vor habe in meinem Leben.

    Ich empfehle dir, dir nicht so einen Kopf um alles zu machen - wenn möglich, lass mal alles auf dich zukommen, soweit das möglich ist. Klar, mit zu wenig Geld ist das echt mies - (Was hat dein Freund denn gelernt? Ich denke doch, dass er auf Jobsuche ist!?) - aber lebe dein Leben sogut es geht und dir gefällt. Das ist total einfach gesagt, aber ich finde, man muss immer irgendwie sehen, was man hat, und daraus das Beste machen. Und durch deine wohl erfolgreiche Ausbildungsplatzssuche hast du doch schon eine kleine Sorge weniger, oder nicht?

    Kopf hoch, du! Das packt ihr schon!!
     
    #4
    User 64981, 6 April 2009
  5. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    sooo schlecht hört sich das doch alles gar nicht an!

    du hast einen freund, mit dem du zusammen wohnen kannst und ihr könnt immerhin so gerade eure kosten decken. da finden sich aber bestimmt auch noch ein paar kosten, die ihr einsparen könntet: zigaretten, alkohol, süßkram, schokolade (sowas ist ja meistens teuer und schnell weg.. :frown:), dann halt mal das billigwasser statt bonaqua .. im sommer spart ihr immerhin auch schon ne menge strom, denke ich mal.

    du machst ein fsj, hast also wohl ein gebiet gefunden, dass dich sehr interessiert und dir helfen wird, deine interessen zu vertiefen und dich weiterzuentwickeln.

    du beginnst demnächst eine ausbildung, was also job und karriere angeht, geht es bergauf!

    dein freund könnte - bis er etwas in dem bereich bekommt den er gelernt hat - wenigstens einen aushilfsjob annehmen? bei mir in der umgebung werden immer genug leute in supermärkten oder in lagern gesucht. die arbeit ist einfach, wenig einarbeitungszeit und es gibt geld.
    dass du mit 19 noch nicht total erwachsen bist und alles super auf die reihe kriegst, finde ich voll in ordnung. selbst ich mit meinen 24 fühle mich manchmal noch alles andere als erwachsen.

    dass von deinen eltern so wenig unterstützung bekommst, ist natürlich total ärgerlich. daran scheint aber wohl auch nichts zu ändern? wie reagieren deine eltern, wenn du sie auf euer verhältnis aufmerksam machst? vielleicht kannst du wieder ein freundschaftliches verhältnis aufbauen und dann sogar davon profitieren, wenn eure eltern euch mal zum essen einladen oder so und ihr damit schon mal das geld für ein essen spart :zwinker:
     
    #5
    User 36025, 6 April 2009
  6. Firelady1989
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    32
    91
    0
    Verheiratet
    Also er arbeitet ja das habe ich oben erwähnt, bei der Zeitarbeit.

    Rauchen und Alkohol gibts bei uns eh nie.

    und das einzige was wir nich decken können ist die miete die meine eltern erst bezahlen da sie bürgen mussten. seit 5 monaten konnten wir nichts mehr an sie zahlen .
     
    #6
    Firelady1989, 6 April 2009
  7. Lupinchen
    Lupinchen (26)
    Öfters im Forum
    381
    53
    49
    in einer Beziehung
    Du bist erst 19, hast kein eigenes (?) Einkommen und lebst nicht mehr zuhause ... müsstest du da nicht normal noch Unterhalt von deinen Eltern bekommen?
     
    #7
    Lupinchen, 8 April 2009
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    die anderen haben euch ja schon einiges gesagt.

    ich hab nur noch ein paar finanzielle Tipps

    ~ wohngeld beantragen
    ~ kindergeld an dich auszahlen lassen

    viel glück mit der ausbildung!
     
    #8
    Beastie, 8 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schwer erwachsen
Christoph590
Kummerkasten Forum
21 April 2016
11 Antworten
cleblatt
Kummerkasten Forum
2 Juni 2015
19 Antworten
UglyKidJoe
Kummerkasten Forum
15 Februar 2015
6 Antworten
Test