Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es ist vorbei, suche Rat

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Trauriger Spatz, 2 November 2004.

  1. Hallo zusammen,

    habe schön öfters hier ins Forum geschaut und nun ist der Zeitpunkt gekommen wo ich selber irgendwo Hilfe brauche, eigentlich schade.

    Nun zum Thema, also ich war mit meiner Freundin(18) knapp 2 Monate zusammen, naja einige werden sagen bzw. haben es, was ist das schon, das vergisst man schnell, weils ja so kurz war, ich kann dazu nur sagen, so ein Mist, wenn man verliebt ist/war ist es egal ob es 1 Monat oder 6 Monate war.

    Wie auch immer, nun eigentlich geht es auch gar nicht mehr so um die Beziehung sondern um meine Reaktion auf das unvermeintliche Ende.

    Aber vielleicht erstmal ein paar Infos:
    Also wir wohnen ungefähr 350 Kilometer auseinander und am Anfang war uach alles schön, sie hat eben auch gesagt das sie mich lieb hat und es auch gezeigt, doch vor kurzem hat dies eben aufgehört.
    Das ist mir natürlich aufgefallen und ich habe sie darauf angesprochen, sie meinte dann das sie nicht mehr das für mich empfinden würde wie am Anfang und das es weg sei sie es aber noch gerne versuchen möchte.
    Gut das haben wir dann dieses WE auch getan, ich bin halt zu ihr gefahren, von Freitag bis Montag.
    War auch soweit schön aber ich habe schon gemerkt das etwas nicht stimmt und wusste schon irgendwie das sie es beenden wird, trotzdem hat sie mit mir des öfteren noch geschlafen und ich dachte das es ja dann doch nicht so sein kann wie ich mir das denke und es vielleicht doch geht.

    Dem war aber nicht so, am Montag dann meinte sie das sie nachher mit mir sprechen müsste, da wusste ich schon das es aus war.
    Aber wie gesagt es geht nicht um die Beziehung selbst sondern um meine Reaktion.
    Sie hat mir dann halt gesagt das sie mich mehr als mag aber es für eine Beziehung nicht reicht und ob wir nicht erst mal eine Freundschaft aufbauen sollen und dann weiter sehen, da wir uns wohl einfach zu wenig kennen.
    Bevor sie mit mir gesprochen hat(17:00 Uhr), musste ich ihr versprechen das ich bis 21.00 Uhr bleiben werde.
    Nun obwohl ich wusste was auf mich zu kommt, konnte ich es aber nach dem Gespräch nicht und ich bin dann gefahren und habe ihr die Hand gegeben und Ihr Glück gewünscht.
    In dem Moment war ich enfach zu aufgewühlt, auch wenn ich wusste was sie mir zu sagen hat. Sie meinte das sie mich als Menschen nicht verlieren möchte und das das WE ja auch schön war aber ich konnte einfach nicht dann da bleiben und ihr ins Gesicht schauen.
    Ich musste ihr dann versprechen vorsichtig zu fahren, habe ihr dann auch als ich zu Hause war eine SMS geschickt und ihr Glück für die Zukunft gewünscht.

    Nun aber nachdem ich darüber geschlafen habe und heute etwas nachgedacht habe mache ich mir irgendwie Vorwürfe das ich dann gefahren bin und nicht geblieben bin, natürlich tut es weh das es vorbei ist aber ich fühle mich nicht so gut das ich dann eben gefahren bin.
    Ich überlege schon ihr zu schreiben oder so aber auf der einen Seite denke ich auch das ich es leiber lassen sollte, vielleicht kommt ja noch was von ihr?
    Es ist gut möglich das wir uns am Sonntag über den Weg laufen, da sie hier hin kommt um ins Fussbalstadion zu gehen.
    Es ist irgendwie so, das ich schon gerne eine Freundschaft mit ihr hätte aber bin da etwas unsicher.

    Naja was denkt Ihr? Ich bin mir unsicher, soll ich mich melden? Habe ich falsch gehandelt? Was auch immer...was denkt ihr darüber, was hättet ihr gemacht?
     
    #1
    Trauriger Spatz, 2 November 2004
  2. fleißige biene
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    1
    Single
    ich finde du hast so gehandelt, wie es für dich richtig war!
    Du konntest eben in diesem Moment nachdem sie eure Beziehung beendet hat einfach nicht bei ihr bleiben. Ich finde es auch etwas unfair von ihr, dir das Versprechen abzunehmen, obwohl sie wusste, dass du sie liebst, es ist doch klar, dass dir das wehtut und du nicht noch 4 Stunden mit ihr verbringen kannst.
    also, hab kein schlechtes Gewissen, deswegen

    zu der Sache mit der Freundschaft- ist es in Wirklichkeit nicht so, dass du dadurch hoffst sie wieder zurückzubekommen?
    wenn es so ist würde ich den Kontakt erstmal abbrechen, wenn ihr wirklich etwas an dir liegt, wird sie es verstehen
    Komm erst mal mit dir selber klar- später kannst du die Freundschaft wieder aufleben lassen, wenn du dich bereit dazu fühlst

    liebe Grüße
     
    #2
    fleißige biene, 2 November 2004
  3. Bastifantasti
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    Ich sehe das genauso, in meinen Augen hast Du genau richtig reagiert, indem Du nach Hause gefahren bist. Ich glaube, ich wäre an deiner Stelle auch nicht bei ihr geblieben. Sie hat dich sehr verletzt und da kannst Du doch nicht einfach so tun, als wäre nichts gewesen. Da braucht man Zeit für sich selber, um in Ruhe über alles nachzudenken und vielleicht auch seinem Schmerz freien Lauf zu lassen.
    Jetzt in diesem Moment eine Freundschaft aufzubauen finde ich auch mehr als schwierig. Ich glaube, Du hast insgeheim noch die Hoffnung, dass aus euch doch wieder mehr werden könnte- das ist verständlich, macht dich aber nur noch mehr fertig, wenn das letztendlich nicht passiert. Gönn Dir und deiner Ex-Freundin erstmal die nötige Zeit und den Abstand, damit du selbst erstmal mit Dir und deinen Gefühlen klar kommst, vorher kannst Du dich ihr gegenüber nicht normal verhalten.
    Außerdem bist Du dir sicher, dass Du nochmal mit ihr zusammen kommen möchtest? Wenn sie dich einmal so verletzt hat, wird es nicht noch ein zweites Mal vorkommen?!

    Was die Länge eurer Beziehung betrifft: Wenn man sich in jemanden verliebt, gibt man eine Menge von sich preis und verliert sich auch irgendwie in dem anderen. Da spielt es keine Rolle, ob man 1 Jahre, 2 Jahre, oder 7 Monate zusammen ist.

    Ich wünsche Dir, dass es Dir bald wieder besser geht.
     
    #3
    Bastifantasti, 2 November 2004
  4. Akiono
    Gast
    0
    Tag, auch mein erster Beitrag... und warum, weil es mir genauso geht wie dir.
    Am Wochenende hat meine Freundin Schluß gemacht.

    Also mir geht es im Moment so, dass ich mich selber schütze und mir die Gefühle meiner Ex erstmal ziemlich egal sind. Deswegen denke ich, solltest du erstmal selber damit fertig werden und ob du geblieben wärst oder nicht? Was hätte es geändert??? Nichts!

    Wahrscheinlich redest du dir ein, dass es vielleicht doch noch was werden könnte, wenn du dich anders verhalten hättest bzw. wenn du dich nochmal mit ihr triffst etc. Die Hoffnung stirbt eben zuletzt.

    Leider kann ich dir keine guten Aussichten auf Erfolg geben. Bei mir war es so:
    Sie hatte Zweifel an der Beziehung,
    danach ist Sie mit nem anderen abgestürzt,
    Dann haben wir eine Beziehungspause gemacht und sind wieder zusammengekommen, aber im Endeffekt hat sie mir am Wochenende gesagt, dass es doch nicht mehr reicht.

    Und nun??? Keine Ahnung, ich trauere, aber eigentlich weiss ich, dass es besser für mich ist. Ich finde es nur so krass, dass man erst ein Herz und eine Seele ist, die ganze Zeit miteinander redet und aufeinanderhängt und auf einmal hat man gar keinen Kontakt mehr miteinander, als ob man sich nicht kennen würde.

    Naja, das wars von mir. Alles gute

    Akiono
     
    #4
    Akiono, 2 November 2004
  5. Danke erstmal für eure Antworten.

    Nun im Endeffekt wenn ich es objektiv betrachte und eure Meinungen anhöre, dann habe ich richtig gehandelt, was hat sie erwartet? Das ich mich die restliche Zeit aufs Sofa setze und sie anschaue? In Ihre Augen? Wenn sie mich anlächelt? Oder mich mit ihr an den PC setze?

    Aber wie das so im Leben ist, Verliebtheit ist weder objektiv noch logisch und die kann man auch nicht einfach so abstellen, es wird immer subjektiv bleiben und ja ich glaube irgendwo daran wenn ich manches anders gemacht hätte das es vielleicht anders gelaufen wäre. Und fühle mich auch nicht so gut das ich einfach gefahren bin obwohl ich es in dem Moment und jetzt auch noch als richtig empfand.
    Aber es ist so, sie meinte halt das wir vielleicht einfach abwarten sollen und eben erstmal eine Freundschaft aufbauen sollten, das hat sie mir vorgeschlagen und wollte meine Meinung dazu wissen, nun dazu habe ich eben gesagt wie das den laufen soll?1, 2 oder mehr Jahre und dann mal gucken?
    Entweder man hat Gefühle für jemanden oder nicht aber was bedeutet eigentlich das sie mich "mehr als mag"?
    Vielleicht hat sie einfach Angst und blockiert auf Grund des Altersunterschiedes oder der Entfernung?
    Nunja, wie auch immer es ist vorbei, was soll man machen auch wenn es verdammt weh tut, das geht vorbei aber ich denke jeder kennt dieses Gefühl irgendwoher, das man vor einer großen Felswand steht und diese unüberwindbar scheint und man meint man wäre am Ende aber wie schon jemand schlaues gesagt hat, irgendwann kommt eine neue Flut.
    Naja das sagt mir mein Hirn, wenn da nicht das Gefühl im Herz und im Bauch wär, das sie mir so sehr fehlt.

    Und ja, vielleicht denke ich tatsächlich das es über eine längere Freundschaft vielleicht doch funkt, obwohl das in die Kiste der Utopie gehört, woher weiß ich den ob ich dann noch Gefühle für sie hätte?
    Naja ich weiß nicht so recht was ich tun soll, habe schon was geschrieben in der ich erkläre warum ich gehen musste und das ich doch gerne noch Kontakt mit Ihr hätte, es aber noch nicht abgeschickt.

    Was meint Ihr? Eigentlich ist es so das wir ohnehin nur noch über ICQ oder Tele Kontakt hätten und ab und zu mal im Stadion oder so.
    Aber es ist halt auch so das ich schon interessante Gespräche mit ihr hatte und wenn ich mir das letzte WE so anschaue war das auch mehr Freundschaftlich, bis eben auf die Bettsache, als ich sie eben darauf ansprach warum sie noch mit mir geschlafen hat, meinte sie nur das sie es eben sehr schön fand.

    Ich weiß nicht, mittlerweile denke ich das die Frauen wie Eisblöcke sind, ist schade aber wenn ich mich so umschaue....die gibt es etliche Beispiele, bei einem Freund von mir war die Freundin 14 Tage weg, hat am telefon gesagt wie sehr sie ihn liebt und einen Tag als sie dann wieder da war ging sie zu ihm, hat mit ihm geschlafen und ihm anziehen dann gesagt das sie jetzt einen Schlußstrich ziehen muss.
    Was zum Teufel soll das? Ist Sex mittlerweile der Lebensmittelpunkt der Menschen geworden?
    Wenn ich bedenke das ich keine Lust mehr auf meine Ex-Freundin hatte, in dem Moment wo ich gemerkt habe das es aus sein wird.

    Naja zurück zum Thema.....
    was meint Ihr soll ich das Geschrieben abschicken? Ich weiß ist ohnehin meine Entscheidung aber ich würde trotzdem gerne mehr dazu hören.
    Vor allem wann ich es tun soll, also es ist so das ich mit großer Wahrscheinlichkeit sie am Sonntag sehen werde und ihr über den Weg laufe.
    Ich weiß nicht, soll ich warten bis sie sich vielleicht meldet?
    Die andere Frage ist, würde sie sich den überhaupt melden auch wenn sie vielleicht merkt das sie mich vermisst, sei es als Partner oder Freund.

    Verdammt ist das alles kompleziert......Hilfeeeeeeeee :geknickt:

    Ich schätze man sollte das tun was einem das Herz sagt oder?
     
    #5
    Trauriger Spatz, 3 November 2004
  6. Sis
    Sis
    Gast
    0
    Ähm also na ja...erstmal....dass es mir leid tut brauch i net zu sagen. Hilft dir ja leider auch net weiter! :knuddel:
    Fernbeziehung...dieser Begriff ist für mich na ja.....hatte eine und will es nie wieder. Hatten meist nur noch über ICQ und SMS Kontakt und das war auch nimma das wahre. (Die richtige Fernbeziehung begann ja erst nach 2 1/2 Jahren als aus 30 km 500 km wurden)

    Gönn dir selber (und auch ihr) Abstand und Ruhe. Dass sie mit dir geschlafen hat: muss ich das als Entscheidungshilfe von ihrer Seite sehen ob sie dich noch liebt? Ohjemene....Sie fand es schön mit dir zu schlafen und macht dann Schluss. Junge, dass wär der nächste Grund mich nimma zu melden...

    Kontakt ist das letzte was dir jetzt gut tut. Ja, wir werden jetzt alle wieder anfangen schlau zu reden und dann kommt wieder die Flut wie du sagtest. Für einen Moment tut das super gut und dann könnte man wieder losheulen. Und es ist so schwer jeden gut gemeinten richtigen Ratschlag in die Tat umzusetzen. Man weiß instinktiv dass es richtig ist aber dann setzt doch der Verstand aus. Ich und denke auch die anderen kennen das zu gut.

    Trotzdem würde ich es net auf Frauen verallgemeinern. Es gibt solche und solche. Letztendlich will man die Beziehung so schonend wie möglich über die Bühne bringen, andererseits wird das wohl meist nie klappen. Am Ende der Beziehung sind Mann und Frau eh wieder Feind und es kommt der Spruch "die passen einfach nicht zusammen". Kennen wir doch alles schon.
     
    #6
    Sis, 3 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vorbei suche Rat
Carry20
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
8 Antworten
AlexVaris
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2015
16 Antworten
3D-Brille
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Oktober 2013
11 Antworten