Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es klappt einfach nicht..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nac, 13 April 2007.

  1. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ich bin mit meinem Freund schon mittlerweile 1 Jahr und 8 Monate zusammen...
    In letzter Zeit hab ich so Probleme mit dem Vertrauen zu ihm.. ich verstehe das auch nich.. Er gibt mir nich mal den Grund, dass ich ihm nich vertrauen sollte...
    Er geht oft weg un so, auch oft ohne mich.. un ich denke immer alles falsch, und jedesmal wenn irgendwas is, nur kleinigkeiten, übertreib ich immer alles (finde ich)..
    Wir verbringen auch ziemlich wenig Zeit zusammen in letzter Zeit, er hat oft gesagt, dass er es ändern wird, aber es is immernoch nich so.. (eine etwas komplizierte geschichte wieso das so is... Er arbeitet bei seinen Eltern...)

    Was kann ich dagegen tun? Ich weiß nicht mehr weiter. So mach ich nur noch unsere Beziehung kaputt glaube ich.

    Jedoch muss ich dazu noch sagen, dass ich allgemein Probleme mit dem Vertrauen habe nicht nur bei ihm...

    Vlt könnt ihr mir einen Rat geben, dass ich nich mehr so denke, und viel mehr an andere Sachen denke als nur an ihn un sowas... :geknickt:
     
    #1
    Nac, 13 April 2007
  2. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    es gibt veschiedene arten von Eifersucht. Es gibt die krankhafte Eifersucht bzw. das fehlende Vertrauen was krankhaft ist und es gibt die Eifersucht die normal ist. Du musst dir selber erstmal Gedanken darüber machen inwieweit was bei dir zutrifft.

    Vertrauen ist ein Mechanismus zur Reduktion sozialer Komplexität.
    Fehlt dieses ist ein Misstrauen da...

    wenn du meinst das du schon extrem eifersüchtig bist ihm extrem misstraust und du meinst du hättest eigentlich keinen Grund dazu, dann nimm profesionelle Hilfe in Anspruch oder nehm Abstand zu deinem Freund und gucke ob er dich noch liebt und wie sehr er dich noch liebt, das gibt dir dann vielleicht die nötige Bestätigung und der Beziehung wieder einen Kick!
     
    #2
    Jamie1987, 13 April 2007
  3. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ich würde mich jetzt nicht als krankhaft eifersüchtig abstempeln..

    Weil wenn wir zusammen mal weg sind, bin ich echt nich so eine, die ihrem Freund verbietet andere Mädels anzugucken und irgendwie auch mal ein Kommentar zu ihr zu geben, nö ganz im Gegenteil, ich verbiete ihm nix..

    Ich denke das ich einfach Angst habe, wenn er ohne mich weg ist... Obwohl ich irgendwie weiß, das er nichts schlimmes macht... :geknickt:

    Manchmal denk ich mir, dass ich ihm nich gönne, wegzugehen.. Neidisch bin oder so...weil ich eben abends nich weggehen kann.. aber ich bin mir so unsicher, manchmal denk ich so manchmal eben so... Ich bin so ein Teufel... :kopfschue
    Ihm hab ich das noch nie erzählen können.. :geknickt:
     
    #3
    Nac, 13 April 2007
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Als erstes solltest Du vielleicht wirklich mit ihm darüber reden...
    und sagen, dass Du es nicht so meinst, wie es Dir da herausrutscht.

    Warum kannst Du denn nicht abends weggehen?
    Du musst ja auch nicht immer mit ihm weg... hast Du keine Freundinnen? Einen anderen Freundeskreis?

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 13 April 2007
  5. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Meine Eltern sind sehr streng, ich hab schon echt oft versucht mal abends raus zu dürfen, aber sind nur fehlversuche... Meine Eltern erlauben mir gar nichts...

    Wenn ihr nur wüsstet... wie sowas is.. :kopfschue vielleicht kennen einige meine alten Threads, worüber ich schon über meine Eltern un diese scheiße berichtet hab.. naja was solls..

    Nun ja, ich denke mir, was sollte das bringen, wenn ihm das so erzähle...
    Hmm...
     
    #5
    Nac, 13 April 2007
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    ... dass er etwas mehr Verständnis für Dich und Deine Situation aufbringt!

    Du musst aber auch selber versuchen, nicht immer so deprimiert zu sein.
    Kennen Deine Eltern ihn? Wenn sie ihm vertrauen würden,
    dann würden Sie Dich vielleicht eher abends mal rauslassen,
    wenn sie wüßten, dass sie sich auf ihn "verlassen" könnten,
    dass er ihre Tochter gut behandelt!

    Oh, tut mir Leid, hab grad nachgelesen, das geht ja gar nicht :geknickt:

    Hmm... Du musst nun durchhalten, und sobald es geht, Dein "Zuhause" verlassen, und auf eigenen Füßen stehen...

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 13 April 2007
  7. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Jaaa, dass is nich so einfach wie ihr euch das vorstellt, hier im Forum habt ihr mir öfters vorgeschlagen auszuziehen, aber erstmal bin ich erst 18 Jahre geworden und fühle mich nich mal reif genug selbstständig zu sein.. Mache noch mein letztes Jahr die Schule, und hab noch nicht mal eine Lehrstelle...
    Und ich bin moslem, ich hab angst vor meiner Familie, ich weiß nich wie die ticken können.... Ich weiß nich ob es wahr is was meine Mama mir oft erzählt hat, dass unsere Familie anscheinend ziemlich radikal sein kann... kann ich mir aber nich so vorstellen, trotzdem is die angst stärker..

    Klar is die Vorstellung OHNE meine Familie zu leben zig mal besser als das wie es jetzt ist... Ich werde ja nur unterdrückt, darf gar nichts echt gar nichts, ich hocke oft zuhause, schäme mich meinen Freunden zu sagen, dass meine eltern mir das eben nich erlauben usw...

    PS. meine Eltern mögen meinen Freund nicht, wollen auch nich das ich mit ihm zusammen bin, ich bin mittlerweile heimlich mit ihm zusammen..:geknickt:
     
    #7
    Nac, 13 April 2007
  8. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Was machst Du denn zuhause? Hilfst Du Deiner Mutter beim Haushalt usw. oder muss sie immer alles machen?
    Ist sie vielleicht gefrustet?
    Oder ist das die späte Rache dafür, dass sie selber nie ausgehen durfte?

    Sie spuckt zuhause große Töne, aber selber wird sie ausser Haus (also auf der Strasse, bei der Arbeit) wohl auch nicht besser behandelt.

    Es ist schon eigenartig, sonst sind doch die muslimischen Männer diejenigen, die den Ton angeben. Frauen haben doch nichts zu sagen... oder etwa nicht?
    Warum sagt dein Vater nichts? Hat er selber Angst vor seiner Frau?

    So etwas fördert die Integration nicht gerade... :kopfschue

    Ich fürchte, Du musst Dich damit abfinden, solange Du daheim lebst, und Du auf die Hilfe Deiner Eltern angewiesen bist.

    Was sagen denn die Eltern Deines Freundes? Bist Du denn als Muslimin willkommen?

    Hast Du sonst Freunde, mit denen Du etwas machen darfst,
    ohne dass gemeckert wird?

    :engel_alt:
     
    #8
    User 35148, 13 April 2007
  9. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Mein Vater sagt auch oft was natürlich, aber ich schätze meine Mama hat das sagen bei mir...

    Möchte ich mal raus, dann wird erstmal ehrlich ca 10 min diskutiert wohin mit wem usw... Manchmal nach dem diskutieren darf ich noch nicht mal weg..

    Wenn ich weg bin, werde ich oft angerufen... Darf auch nicht soo lange raus, ich bin 18 und darf vlt höchstens bis 20 uhr draußen bleiben.. und das in den seltensten Fällen wirklich -.-

    Ja die Eltern meines Freundes sind sehr nett, verstehe mich super mit denen. Aber das Thema, MEINE ELTERN is bei denen noch nie gefallen, wir reden echt nie über meine Familie.. (was irgendwie komisch is oder?) hm..

    Naja es wird oft gemeckert wenn ich weg will, meistens vertrauen die mir nicht wenn ich sage, ich gehe mit der un der Freundin weg...
    Ich verstehe auch, dass meine Eltern oft sagen, die un diejenige is nicht gut, weil sie vlt raucht usw.. Aber es is kein Grund, meine Freundschaft zu denen zu vergessen. Ich denke mir irgendwie das meine ELtern sich einfach wünschen, dass ich keine Freunde habe (was sie ja irgendwie schon fast geschafft haben) und eben dann nur zuhause bin..

    Oh man, was kann ich machen?.. Ein anständiges Gespräch führt zu nix, sie sehen mich einfach als TOCHTER, vlt sogar gar nicht als Mensch... Ich darf nur nach den Regel meiner Familie mitmachen, was anderes wäre einfach FALSCH!!!!
     
    #9
    Nac, 13 April 2007
  10. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Kannst Du nicht versuchen, ein Belohnungssystem aufzubauen?
    Du machst etwas für die Familie, dann darfst Du dafür raus,
    und je mehr Du machst, desto länger ist der Freiraum?
    Und ohne dass sie ständig kontrollieren...

    Sieh es mal so, Deine Eltern haben Angst, dass Dir etwas passiert,
    und dass Schande über Dich und Deine Familie kommt.

    Nimm ihnen diese Angst, versuch, sie wenigstens etwas zu verstehen,
    anstatt vielleicht jedesmal sauer zu reagieren und zu schimpfen.

    :engel_alt:
     
    #10
    User 35148, 13 April 2007
  11. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Soll ich ihnen das anbieten oder wie?...
    Also hingehen un sagen.. Nun, ich werde zB mehr im Haushalt machen, dafür darf ich auch länger mal weg OHNE kontroliert zu werden??

    Sry. ich sehe das so, dass es nich klappen wird, aber versuchen würde ich das...

    Ich weiß wieso meine Eltern so sind, wegen der Familie usw. verstehe das auch. Aber die wissen nich wie es mir dabei geht, zumal ich die Person bin die echt gerne was unternimmt und echt wirklich echt sehr gerne lacht.. Und einfach Spass haben will.. Irgendwie sind das schlechte Eigenschaften für so Eltern ...

    Ich habe auch und tue es auch noch immer versucht einen besseren Draht zu meiner Mama aufzubauen oder meinen Eltern, indem ich echt viel mit ihnen unternommen habe, egal obs mir gefallen hat oder nicht... Es lief gut, jedoch hat sich an der Situation, dass ich mal mehr raus darf, vlt auch mal auf ne Party, nichts geändert... und ich saß wiedermal oft zuhause...
     
    #11
    Nac, 13 April 2007
  12. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Versuchen solltest Du es... aber wirklich ohne gleich zu denken, dass es nichts wird, und ohne Dich aufzuregen, wenn es doch nicht klappt.

    Zeig Deinen Eltern dass Du vernünftig bist, und sie sich wirklich keine Sorgen machen müssen.
    Nutze und reize Deine Grenzen nicht bis zum Äußersten aus.Sei z.B. auch mal etwas früher zuhause, als eigentlich erlaubt.

    Hast Du muslimische Freundinnen? In Deinem Alter?
    Und was dürfen die so? Kennen sich eure Eltern?

    :engel_alt:
     
    #12
    User 35148, 13 April 2007
  13. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ja also erstmal Danke das du mir versuchst zu helfen :smile:

    Jaa ich habe muslimische Freundinne,
    ein Beispiel meine beste Freundin, früher war ich die jenige die lange raus durfte und wurde nie so oft angerufen nachhause zu kommen, so wie es jetzt bei mir ist war es bei ihr.. wir waren aber noch etwas jünger :zwinker:

    Mittlerweile darf sie echt lange raus, bis 0uhr oder länger wie auch immer, wobei ihre eltern viel gläubiger sind als meine.
    Aber ihre Mutter steht ihr bei, ihr Vater weiß von allem nichts, sie kann oft sagen, dass sie bei ihrer großen Schwester übernachtet, und is bis spät in die Nächte draußen, un ihre Mama sagt soweit ich weiß nichts... :geknickt: :kopfschue das beneide ich...

    (irgendwie sind wir aus dem Thema rausgekommen oder?? )


    achja: Unsere Eltern kennen sich...
     
    #13
    Nac, 13 April 2007
  14. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Bitte, gern geschehen :smile:

    Hmm... vielleicht hat sich Deine Mutter an ihrer Mutter ein schlechtes Beispiel genommen,
    aber nun meint sie, sie kann damit "gross" herauskommen,
    wie ordentlich ihre Tochter (also Du) doch bist,
    weil Du immer "schön artig" alles machst, was sie sagt?

    Nee, es passt genau dazu! :tongue:

    Kann Deine Freundin nicht über ihre Mutter Deine Mutter bitten,
    dass Du auch mal mitkommen darfst?
    Und was ist mit Deiner Freundin? Hat sie einen "festen" Freund?
    Oder wurde ihr so etwas auch verboten?

    :engel_alt:
     
    #14
    User 35148, 13 April 2007
  15. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Nee also meine Mutter mag das überhaupt nicht, wenn irgendjemand kommt und mich raus bittet... Das würde nichts an der Sache ändern..
    Meine Freundin hat einen festen Freund und ihre Mutter weiß es..

    Jedoch is meine Situation etwas schwieriger... Meine Mutter mag ihn nicht weil er Christ ist und möchte deshalb, dass ich die Beziehung zuende mache... Habe ich bis heute nich getan, weil ich einfach einen eigenen Kopf hab un wieso sollte ich wegen meinen Eltern meine Liebe wegschmeißen..
    Sie wollten, dass ich ein paar Freunde vergessen soll, weil die nich gut sind, habe ich teilweise oft getan... Irgendwie kann ich meinen Eltern einfach nichts recht machen, irgendwas is immer FALSCH...
    Aber ich denke mir, ja gut, is es eben falsch, ich lerne daraus, ich würde mich auch nicht als so dumm darstellen, ich nehme keine Drogen oder sowas... Klar, meine Eltern haben Angst, auch als ich mal meine Eltern gebeten habe, mit einer Freundin auf eine Party zu gehen, wollten die das ncih, mit meinem Vater kann ich normal reden, er hat zu mir gesagt, das ich doch wüsste, wie es abends auf den Straßen so zu sich geht, un das er das nich möchte, ich hatte Verständnis. Aber irgendwann is auch mal die Zeit da, loszulassen um mich einfach mal meine eigenen Erfahrungen machen zu lassen oder seh ich das falsch? Ich hab das ihnen schon gesagt. Wie gesagt, reden bringt nix. Deshalb denke ich das dieses auf sie zukommen genauso wenig was bring, weil ich ja versucht habe, viel mit denen zu unternehmen, viel zeit zu verbringen mit ihnen... Also irgendwann denke ich mir, is auch mal genug...

    Ich kanns versuchen, was du mir vorgeschlagen hast, ich wünsche mir sogar so sehr, dass es klappt.. Aber ich denke da ziemlich negativ. Weil ich ja wie schon gesagt, oft einiges versucht habe.. Aber egal, das wäre kein Grund, deinen Vorschlag nicht zu versuchen...

    Aber was wäre, wenns WIEDER nicht klappt.. Wie soll ich dann damit umgehen??
     
    #15
    Nac, 13 April 2007
  16. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    hmm.. dann wirst Du es leider herunterschlucken müssen,
    und abwarten müssen, bis Du wirklich selbständig bist. :schuechte
    Ob Dein Freund das bis dahin aushält, ist eine ganz andere Sache :schuechte

    :engel_alt:
     
    #16
    User 35148, 13 April 2007
  17. pepperoni
    pepperoni (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich

    Wow könnte glatt von mir stammen! :eek:
     
    #17
    pepperoni, 14 April 2007
  18. Nac
    Nac
    Gast
    0

    Ja, nagut, ich werde dir berichten, wie es so abläuft ich danke dir sehr, dass du mir geholfen hast.. Man hört immer gern einen Rat von Erwachsenen die mehr Lebenserfahrung haben als ich mit meinen 18 Jahren.. :zwinker:
    Aber wieso denkst du das das auch was mit dem Problem mit meinem Freund zu tun hat? Versteh das nich so ganz.. Ich werde morgen mit ihm reden, und ihm versuchen alles zu erzählen.. Wobei ich mich da irgendwie nich so traue, evtl weil ich mich schäme :frown:



    Echt? Nadann bin ich ja nich die einzige, die so tickt.. oder??
     
    #18
    Nac, 14 April 2007
  19. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Ach, sooviel Erfahrung hab ich doch auch nicht... vor allem was Beziehungen angeht bin ich da eher ein Anfänger... :schuechte

    Dein Freund wartet sicherlich schon lange sehnsüchtig darauf, dass ihr auch mal abends zusammen etwas unternehmen könnt.
    Doch wenn er Dich wirklich liebt und auch bereit ist, ein paar Jahre auf Dich zu warten, dann sollte das alles kein Problem sein.

    Rede mit ihm, und schau wie er reagiert.

    :engel_alt:
     
    #19
    User 35148, 14 April 2007
  20. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Mein Freund is so geduldig mit mir, da sollte ich mich mal lieber zusammenschlagen, so wie ich ihn manchmal behandle...

    Ja klar, abends raus gehen.. Würde uns beiden richtig gut tun un spass machen.. Vorallem nich nur das Abends weg gehen, sondern das weggehen ohne sich mal Gedanken zu machen, dass uns evtl. jemand sehen kann und so... Und bei mir ists auch oft so, das ich richtige Angst habe, wenn wir zusammen weg gehen, das ich nur mit den Gedanken bin "Oh Gott, hoffentlch ruft mein Papa oder meine Mama nicht an", oder "Oh man hoffentlich geht heute alles gut"... usw...
    Is echt so das ich dann richtige Panik hab un mich dann kaum auf meinen Freund konzentrieren kann sondern eher auf mein Handy fixiert bin... und panik habe... :ratlos:

    Aber da denk ich mir eben manchmal, ach ich hab das soo lang schon mitgemacht, wieso auch nich noch ein Jahr dazu... Aber die Angst verschwindet eben nicht.. is schon scheiße irgendwie :frown: :geknickt:
     
    #20
    Nac, 14 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test