Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Es klingelt und klingelt und klingelt

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sascha_CH, 14 September 2005.

  1. Sascha_CH
    Sascha_CH (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    .. und damit meine ich weniger mein Telefon. Sondern meine Ohren. Mein rechtes Ohr.

    Klingeln in den Ohren... für allemann ein Begriff? Es klingt nach einem Hochfrequenz Ton im Ohr. Wenn unmittelbar neben euch bereits einmal ein Knallkörper detonierte, dann solltet Ihr dieses Klingeln sicher auch kennen. Oft kommt es aber auch ohne jegliche externe Einflussnahme. Es kommt - und geht!

    Alles hat vor 2 Tagen begonnen. Bei einem kleinen (!) Wortgefecht begannen meine Ohren an zu klingeln. Eigentlich nichts schlimmes, da dies gelegentlich mal vorkommt (einige sagen, in solchen Momente denke jemand an einem :smile:). Doch seit 2 Tagen bleibt dieses Klingeln ununterbrochen. Das Klingeln gleicht demselben Hochfrequenz Ton, welches ein Fernsehgerät abgibt. Und es beeinträchtigt gewisserweise auch meine Wahrnehmung auf dem rechten Ohr. Beim liegen oder TV gucken verschwindet das Klingeln oder wird irgendwie überdeckt.

    Kann sowas ausgelöst werden durch Nervosität? Ich fliege morgen für 2 Monate noch Amerika... bin deshalb aber eigentlich nicht gross Nervös. Zumindest nicht bewusst.

    Wie kann soetwas entstehen? Hat jemand Erfahrung damit? Was sind die Auswirkungen?

    Ich stehe momentan mit Fragezeichen auf dem Kopf hier...
    Danke im voraus
     
    #1
    Sascha_CH, 14 September 2005
  2. pussylight
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    verdacht auf TINNITUS... SOFORT zum arzt, je schneller umso besser...
     
    #2
    pussylight, 14 September 2005
  3. Thompsen
    Thompsen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    Pussylight hat reicht.
    Nach zwei Tagen ist der Verdacht gross, dass es Tinnitus ist. Geh, wie Pussylight es schon geschrieben hat, so schnell wie möglich zum Arzt, denn, je früher jemand in Behandlung kommt, desto grösser ist die Heilungschance, obwohl auch dann, ist sie immer noch relativ klein. Kenne selber zwei Personen mit Tinnitus, also geh besser kein Risiko ein...

    Ab zum Arzt...


    Mfg Thompsen
     
    #3
    Thompsen, 14 September 2005
  4. Monty
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja, HNO-Arzt, und zwar so schnell wie möglich!

    Wobei man dazu sagen muss, dass es keine Behandlungsmethode bei Tinnitus gibt, die zu 100% erfolgversprechend ist. In dem Bereich (Innenohr) steht die Medizin noch vor einigen Rätseln...

    Normalerweise bekommt man zuerst Infusionen, ca. 2 Wochen lang täglich. Manchmal hilfts, manchmal nicht. Bei mir hats nicht geholfen, so dass ich danach noch eine sogenannte "Hyperbare Sauerstofftherapie" gemacht habe. Das hat etwas geholfen, bilde ich mir zumindest ein. Nur zahlen das die Kassen heutzutage nicht mehr!
     
    #4
    Monty, 14 September 2005
  5. Sascha_CH
    Sascha_CH (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die schnellen Antworten. Habe für heute Abend einen Termin beim Ohrenarzt.

    @Monty: Wie hat es bei Dir begonnen? Wie laut waren die Töne in Deinem Ohr? Inwieweit haben diesen Dich behindert?

    Gruss, Sascha
     
    #5
    Sascha_CH, 14 September 2005
  6. infernallady666
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    Single
    bei mir fings auch so an...leider hält es jetzt schon mindestens 2 jahre an...drück dir die daumen das es weggeht, ist echt nicht schön, aber man lernt damit zu leben.....
     
    #6
    infernallady666, 14 September 2005
  7. Silvercat88
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    "..."
     
    #7
    Silvercat88, 14 September 2005
  8. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    Na, ich hoffe mal das es ein schwerer Gehörsturtz und kein Tinitus war :geknickt:
     
    #8
    mamischieber, 14 September 2005
  9. Monty
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Bei mir war der Auslöser ganz konkret zu laute Musik in ner Disco - also ein Hörsturz. In den ersten Tagen und Wochen waren die Töne subjektiv sehr laut, und sie haben mich wahnsinnig gestört. Ich konnte mich nicht richtig konzentrieren und war von dem Gedanken nicht sehr begeistert, dass diese Töne jetzt IMMER da sein werden, wenn ich Pech habe.
    Es wurde aber immer besser mit der Zeit, ich kann jetzt schwer sagen, ob ich mich daran gewöhnt habe oder die Geräusche tatsächlich leiser sind. Ist ja nicht objektiv messbar... wenn ich mir die Ohren zuhalte und es still ist, pfeift es noch ein bisschen (wie ne Fernsehröhre). Aber im Alltag fällt es nicht mehr auf, ich kann ohne Probleme damit leben. Mein Hörvermögen ist auch nicht beeinträchtigt, und für Discos/Konzerte hab ich immer ein Paar hochwertige Ohrstöpsel dabei.
    Nur bei Stress fällt mir das Pfeifen/Rauschen manchmal bewusst auf...
     
    #9
    Monty, 14 September 2005
  10. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Hm, habe ich seid meinem 12ten Lebensjahr. Aber kann damit gut leben und bemerkte es eigentlich seltenst. Hat sich schon als "normal" eingebuergert.

    Bei mir kommt es von Stress, seelischen Muell usw usw.
    Diagnose, es kann weggehen es kann bleiben. Momentan hat sich am Stress und allem nichts geaendert, indemfall auch nicht wirklich was an dem Ton.

    Im normalen Lebensablauf hoere ich diesen Ton aber nicht. Nur wenn es wirklich muksmaeuschen still im Raum ist oder man sich darauf genau konzentiert.

    Aber zur Vorsicht geh sofort zum Arzt. Kann viele Ursachen haben.
    Einen Tinnitus kann man aber behandeln. Mit Glueck geht er weg.
     
    #10
    Sweetsymphony, 14 September 2005
  11. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    @Monty - aber solche leisen Töne, wenn's still ist, haben doch die meisten, oder nicht??

    Jetzt hab ich echt Bammel.. Aber das ist bei mir schon seit Jahren so.. Es beeinträchtigt weder mein Hörvermögen, noch fällt es mir auf, wenn ich nicht bewusst darauf achte..

    Was für Schaden richtet das eigentlich an?? Abgesehen davon, dass man eventuell schlechter hört??

    Cheerio
     
    #11
    Loomis, 14 September 2005
  12. Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    Man bekommt garkeinen Schaden davon.
    Man kann einen Tinnitus nach seinem eintreten behandeln, wartet man zu lange, kann er dauerhaft bleiben, kann aber muss nicht.
    Ob das so stimmt weiss ich nicht genau, habe es nur gelesen und das ist schon eeetwas her.

    Aber jeder hat irgendwelche Geraeusche im Ohr, Blutrauschen zB.
    Kann unterschiedlich sein. Nicht alles muss krankhaft sein.
    Bin zB aeussert empfinlich und feinhoerig, hoere fast das Gras wachsen, obwohl ich dieses "Geraeusch" hoere und somit achtet man darauf dann natuerlich etwas mehr.

    Habe ja auch so einen "Ton" aber mehrere sagten das sie diesen ebenfalls haetten und dies normal sei. Ich kann damit leben weil ich es wirklich nicht wahrnehme oder hoere im Alltag oder wo auch immer.
    Ausser wie gesagt Nachts wenn alles ruhig ist. Mache ich Musik immer leise an und ausserdem kann man dabei perfekt schlafen ^^ (penne trotz seelischem Muell immer durch o.o, hilft echt).
     
    #12
    Sweetsymphony, 14 September 2005
  13. sebhen
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte das vor 3 Jahren auch einmal. Ich war erst beim HNO Arzt, welcher einen Hörtest gemacht hat und keine Beeinträchtigung der Hörkraft feststellen konnte. Er hat mir dann in die Nase und ins Ohr gepustet. Als es dann nicht besser wurde und ich began wahnsinnig zu werden und nicht mehr schlafen konnte, bin ich in die Notaufnahme des kölner Krankenhauses gefahren. Der Arzt hat dann nochmal einen Hörtest mit mir gemacht und ebenfalls keine Beeinträchtigung festgestellt. Er hat sich dann eine Weile mit mir unterhalten und es kam heraus, dass es eher kein Knalltrauma sondern stressbedingt ist. Ich habe es damals mit dem Arbeiten und Freizeitsress übertrieben, nachdem meine Freundin von mir getrennt hatte. Der Arzt hat mir dann ein Medikament verschrieben, welche die Durchblutung im Ohr fördern sollte, wenn ich mich recht erinnere. Das Zeug war aber nicht ohne was die Nebenwirkungen betrifft. Ich hatte fast 3 Monate einen neben mir gehen. Aber nach einer Woche wurde das Geräuch immer leiser. Nach 3 Monaten war es ganz verschwunden und ist bis jetzt auch nicht mehr aufgetreten. Mein Glück war wohl der recht junge Arzt. Da die beiden HNO Ärzte bei denen ich war mir immer etwas von zu lauter Musik in den Discos erzählt haben und der Meinung waren man könnte da wenig dran machen.

    Einen Freund von mir hat es vor mir auch schon erwischt. Den haben sie sogar an den Tropf gehangen, als es nicht besser wurde. Soweit ich weiß, ist das Geräuch dadurch leiser geworden, aber nicht verschwunden.

    Ich drücke dir die Daumen, dass du das Geräuch wieder los wirst!

    Sebastian
     
    #13
    sebhen, 15 September 2005
  14. Monty
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Kann schon sein. Mann kann das ja nicht objektiv vergleichen. Und da ich früher (bis zum Hörsturz) nie bewusst drauf geachtet hab, kann ich jetzt nicht sagen, ob diese Geräusch ganz normal ist oder ob das ein "Tinnitus-Rauschen" ist... ich weiß eben nicht, obs schon vorher da war, oder nicht. Aber wie gesagt: Es ist so leise, dass es mich fast nie stört. Bei Streß wird es lauter, und dann stört es auch... aber ich sehe es einfach als "Warnsignal" meines Körpers, dass ich mal wieder einen Gang runterschalten sollte... :zwinker:
    Das stimmt. Das Hörvermögen kann trotz Tinnitus einwandfrei sein! Desto früher er behandelt wird, desto besser sind die Aussichten auf ne Besserung. Aber garantieren kann man eine "Heilung" nicht, egal mit welcher Behandlungsmethode!
     
    #14
    Monty, 15 September 2005
  15. Mr Rogers
    Mr Rogers (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    joa das klingeln im ohr hab ich auch...kommt von all den konzerten auf denen ich so war.
     
    #15
    Mr Rogers, 23 November 2005
  16. Sissdem
    Sissdem (33)
    Kurz vor Sperre
    152
    0
    0
    Single
    Hatte das auch schon nach der Disse oder dem Konzert so 2-3 Tage lang. Ging aber wieder von alleine weg.
     
    #16
    Sissdem, 23 November 2005
  17. Sascha_CH
    Sascha_CH (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, meine Glocke hat unterdessen auch "ausgebimbelt". Schluss mit Kirchenchor im Kopf. Nun herscht wieder Friedhofstimmung in meinen Ohren :smile:

    Sascha
     
    #17
    Sascha_CH, 23 November 2005
  18. gravemind
    Benutzer gesperrt
    417
    0
    0
    nicht angegeben
    Na dann: Herzlichen Glückwunsch und :bier:

    LG Daniel
     
    #18
    gravemind, 24 November 2005
  19. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich hatte vor 5 jahren nen hörsturz. kam vom stress. war ne woche im krankenhaus und bekam infusionen. der tinnitus is dann weggegangen, kam zwischenzeitlich immer mal wieder, bis er ganz verschwand. hatte wohl glück, dass ich gleich zum hno-arzt ging und hörtest hab machen lassen. :cool1:
     
    #19
    CCFly, 24 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test